DJK Adler Dahlhausen 1927 e.V.
 
 
>>>>> HEUTE HEIMSPIELTAG "IN DER HEI" <<<<<

Newsarchiv

25.08.2017 - +++ BÖSE AUSGERUTSCHT ... +++

ist unsere Erstvertretung beim RSV Hattingen II. Mit freundlicher Unterstützung führte RSV Hattingen II zur Halbzeit mit 3:0. Selber hatten wir in Halbzeit eins nur einen Lattentreffer zu verzeichnen. Doch schien sich das Blatt kurz nach Wiederanpfiff zu wenden, als Dimitrios Tolios mit einem sehenwerten Treffer aus der Drehung zum 3:1 in der 47. Minute verkürtzte. Die große Chance auf 3:2 heran zu kommen, vergab Bajram Latifi in der 49. Minute per Foulelfmeter. Das machte unseren Gegner wiederum stark und bei uns gingen die Köpfe runter.

Am Ende steht eine bittere 1:4 Niederlage, die uns aber nicht umwerfen wird.

(bk)

 

-

 

25.08.2017 - +++ "ADLER" SIND IN DER SPUR! +++

Durch einen 6:0 Erfolg gegen Märkisch Hattingen II ist der Grundstein für eine gute Saison gelegt. In einem "normalen" Spiel behielten wir deutlich die Oberhand, denn die Konzentration galt nur dem Spiel. Der Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können, da zahlreiche Chancen ungenutzt blieben. Dennoch sind wir voll und ganz mit dem Erreichten zufrieden.

Der wiedergenesene Bajram Latifi und Nikolaos Mitrakakis trafen doppelt. Die weiteren Treffer erzielten Imadedin Al-Rashid und Dimitrios Tolios.

Im Vorspiel musste unsere zweite Mannschaft leider die nächste Pleite erleben. 0:6 unterlagen unsere Reservisten dem SV Germania Bochum-West II.

(bk)

 

-

 

14.08.2017 - +++ HOCHBRISANTES SPIEL ENDET MIT REMIS +++

In einer spannungsgeladenen Begegnung erwischten wir einen Blitzstart. Bereits in der 3. Minute nutze Mohammad Al-Rashid die Unentschlossenheit des Hattinger Torhüters zur 0:1 Führung. Märkisch kam allerdings in der 7. Minute durch einen Fehler in unserer Hintermannschaft zum schnellen Ausgleich. Es war sehr viel Tempo im Spiel und die Begegnung wog hin und her. In der 20. Minute wurde uns ein Handelfmeter zugesprochen, den Ali El Mansouri sicher zur 1:2 Führung verwandelte. Doch diese hielt wiederum nur 4 Minuten an, denn wieder schenkten wir dem Gegner durch einen schlimmen "Bock" den Ausgleich zum 2:2.

In der zweiten Halbzeit gingen auf beiden Seiten die Emotionen durch. Der Unparteiische schien dermaßen überfordert, so dass er viele Nickligkeiten, Foulspiele und auch Tätlichkeiten nicht ahndete. Glück für beide Teams!!!

Am Ende steht ein 2:2-Unentschieden, auf das keine der Mannschaften stolz sein kann.

Die Zweite Mannschaft war beim Gastspiel beim FC Höntrop ´80 personell nicht annähernd vollzählig und unterlag daher mehr als deutlich.

(bk)

 

-

 

11.08.2017 - +++ EIN KRACHER GLEICH ZUM START +++

Der 1.Spieltag zur Saison 2017/18 bescherrt uns gleich eine schwere Aufgabe. Beim Absteiger aus der KL B, DJK Märkisch Hattingen, geht es sofort gegen einen Aufstiegskandidaten. Hier gilt es, von Anfang an hellwach und konzentriert zu Werke zu gehen. Der direkte Vergleich spricht bislang eindeutig für uns. Und das soll auch so bleiben!

Anstoß am 13.08.2017 um 13.00 Uhr in Hattingen, Sportplatz Waldstraße.

(bk)

 

-

 

09.08.2017 - +++ "ADLER" unterliegen SV Vöde nach gutem Spiel mit 1:4 +++

Mit einem mehr als achtbaren 1:4 gegen den A-Ligisten SV Vöde schieden wir am gestrigen Abend aus dem Kreispokal aus.

Vöde ging nach einem umstrittenen Foulelfmeter in der 23. Minute in Führung. Bis dahin hatte der A-Ligist zwar mehr Spielanteile, konnte sich aber gegen die gut gestaffelte Abwehr unserer Mannschaft nicht entscheidend durchsetzen. Vereinzelte Konter unsererseits wurden leider nicht mit einem Tor belohnt. 0:1 lautete auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild, jedoch erzielte Vöde bereits in der 51. Minute glücklich das 2:0, als der Ball vom Innenpfosten in unserem Tor landete. In der 60. Minute gelang Vöde der spielentscheidende Treffer zum 3:0.

Ali El Mansouri erzielte in der 85. Minute den Anschlusstreffer für unser Team per Handelfmeter im zweiten Versuch. Den Schlusspunkt setzte allerdings wieder der SV Vöde in der Schlussminute zum 1:4.

Insgesamt boten wir eine sehr ordentliche Leistung gegen den A-Ligisten.

(bk)

 

-

 

07.08.2017 - +++ 1. POKALRUNDE IM "MORITZ-FIEGE FUSSBALL CUP" +++

Am morgigen Dienstag, den 08.08.2017, empfangen wir in der 1. Runde des Kreispokals den haushohen Favoriten und A-Ligisten SV Bochum Vöde 1911 e.V..

Anstoß "In der Hei" ist um 19.30 Uhr.

Nach den ernüchternden Ergebnissen der letzten Testspiele wollen wir uns so gut wie möglich "verkaufen".

(bk)

 

-

 

27.07.2017 - +++ DJK "ADLER" Dahlhausen 1923 e.V. hat zwei neue Schiedsrichter +++

Nun erfüllt auch unser Verein wieder das Schiedsrichtersoll!

Mit Derya Gökce und Dietmar Siepmann haben sich eine Nachwuchsschiedsrichterin und ein "Alter Hase" unserem Verein angeschlossen.

Wir wünschen Euch beiden allzeit "Gut Pfiff" und die Fortsetzung unserer Schiedsrichtertradition im Sinne unseres unvergessenen Armin Möller.

(bk)

 

-

 

26.07.2017 - +++ Klassenunterschied war zu groß +++

Der Unterschied von zwei Spielklassen zwischen uns und Amacspor Dahlhausen war gestern einfach zu groß. Schon früh stellte der Gast die Weichen auf einen klaren Sieg.

Abhaken und weitermachen!!!

(bk)

 

-

 

22.07.2017 - +++ ERSTER TEST GEGEN SV BOMMERN III ENDET ERFOLGREICH +++

Mit einem 4:1 gegen die 3. Mannschaft des SV Bommern startete am letzten Sonntag die Testspielserie unserer Seniorenmannschaften.

(bk)

 

-

 

28.05.2017 - +++ VERSÖHNLICHER SAISONABSCHLUSS AM LEWACKER +++

Mit einem deutlichen 9:2 Erfolg gegen die Reserve der SG Linden-Dahlhausen beenden wir die Saison 2016/17.

Die Zuschauer sahen bei hochsommerlichen Temperaturen eine solide Mannschaftsleistung, die schon jetzt auf eine erfolgreichere Saison 2017/18 schließen lässt.

(bk)

 

25.05.2017 - +++ Linden-Dahlhauser Derby endet torlos +++

0:0 lautet das Ergebnis unserer 1. Mannschaft gegen den Meister der Kreisliga C5, CSV Sportfreunde Linden III.

In einem guten Kreisliga C-Spiel gelang uns leider nicht der erhoffte Sieg. Das lag zum einem am Unparteiischen, der uns in der 1. Halbzeit einen glasklaren Foulelfmeter verweigerte, dem Torgestänge, als der Ball per Freistoß an den Winkel "gezimmert" wurde, und auch wieder einmal unserer schwachen Chancenverwertung.

Dennoch sind wir mit dem Auftritt unserer "ADLER" vollkommen einverstanden.

Das Vorspiel unserer neuen 2. Mannschaft gegen DJK Rot-Weiß Obereving endete mit einem 1:3.

(bk)

 

20.05.2017 - *** Glanzloser 2:0 Sieg in Teutonia Riemke ***

Das Testspiel beim SV Teutonia Riemke gewannen wir nach 90 schwachen Minuten mit 2:0. Zweifacher Torschütze war Umut Sardar gegen am Ende nur noch 9 Teutonen.

(bk)

 

25.04.2017 - *** Zwei klare Erfolge für die "ADLER"-Teams ***

Sowohl unsere zweite und unsere erste Mannschaft feierten am vergangenen Sonntag deutliche Erfolge. Zunächst feierte unsere neue Zweite gegen die wiedergegründete Mannschaft des SV Teutonia Riemke ihren ersten Sieg mit einem 5:2.

Im Topspiel unserer 1. Mannschaft gegen den bisherigen Tabellenführer SG Hill Hattingen wurde es noch deutlicher. Mit 6:0 wurde die SG Hill Hattingen entthront.

(bk)

 

18.04.2017 - *** Osterwochenende endet mit Enttäuschung ***

Konnte am Samstag die Begegnung mit dem FC Neuruhrort III noch knapp mit 3:2 gewonnen werden,

so endete der Ostermontag für uns mit einer bitteren Enttäuschung.

2:3 lautete nach einem schwachen Spiel das Resultat gegen DJK Märkisch Hattingen II.

(bk)

 

02.04.2017 - *** HOLPRIG WAR NUR DER RASEN ***

Endlich gelang uns wieder ein Sieg. Gegen den FC Sandzak Hattingen II wurde es mit 8:1 auch gleich wieder recht deutlich.

Bei bestem Fußballwetter und gefüllter Besucherterasse machte eigentlich nur der Rasenplatz mit seinen Unebenheiten Schwierigkeiten. Diesmal stachen Mo Patir und Dimitrios Tolios als Doppeltorschützen hervor.

Hoffentlich haben wir unser Pulver für die kommenden Begegnungen nicht wieder verschossen.


(bk)

 

31.03.2017 - *** DAHLHAUSER DERBY ENDET MIT PUNKTETEILUNG ***

1:1 lautet das Ergebnis zwischen Amacspor Dahlhlhausen II und DJK "ADLER" Dahlhausen 1923 e.V. nach intensiven 90 Minuten.
Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft erreichte gegen eine aus der 1. Mannschaft verstärkte Amacspor-Reserve leider nur ein Unentschieden. Wichtigste Erkenntnis zu diesem Spiel: "Auf die Spieler aus der zweiten Reihe ist Verlass!"
Wieder einmal musste Trainer Emektar auf zahlreiche Spieler verzichten, doch die Nachrücker machten ihre Sache sehr gut. Chancen hüben und drüben, Tore wollten aber lange Zeit nicht fallen. 0:0 zur Halbzeit.
Eine Unachtsamkeit in unserer Verteidigung ermöglichte Amacspor in der 60. Minute die 1:0 Führung. Bajram Latifi beendete aber schon zwei Minuten später mit dem 1:1 Ausgleich unseren seit zwei Spielen andauernden "Torfluch".
Am Ende ein für beide Seiten verdientes Unentschieden in einem intensiven aber stets fairen Lokalderby.


(bk)

 

24.03.2017 - *** Déjà-vu in Welper ***

Nicht nur, dass wir wie in der Vorwoche auch mit 0:2 unterlagen, nein, auch der Spielverlauf zeigte etliche Parallelen auf.

Eigentlich sah es ganz gut für uns aus:
Zwei bis drei hochkarätige Chancen herausgespielt, aber eben nicht genutzt. So wäre nach 20 Minuten eine komfortable Führung möglich gewesen. Stattdessen erzielte Welper III nach 24 Minuten durch einen Freistoß das 1:0. Mit dieser Führung im Rücken ließ Welper hinten nicht mehr viel zu. Die Endgültige Entscheidung mit dem 2:0 fiel kurz vor Ende in 87. Minute, nachdem wir nach vorne noch einmal alles versuchten und hinten aufmachten.

Auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison!!!


(bk)

 

12.03.2017 - *** Waldesrand II zerstört alle Hoffnungen ***

Bei bestem Fußballwetter fanden sich zahlreiche Zuschauer zu einem guten Kreisliga C-Spiel "In der Hei" ein. Sicherlich auch durch das 11:0 der "ADLER" in der Vorwoche beim VfL Winz-Baak angelockt.

Mit dieser 0:2 Niederlage sind für die "ADLER" alle Hoffnungen auf das Erreichen von Relegationsplatz Zwei begraben.

Dabei hätte alles ganz anders kommen können. Wenn, ja wenn in der ersten Halbzeit unsere klaren Chancen genutzt worden wären. Waldesrand II hätte sich nicht beklagen dürfen, hätten sie mit 0:2 oder 0:3 zurückgelegen. Doch es kam aus Adler-Sicht ganz anders. Waldesrand II schockte uns mit der ersten guten Aktion in der 35. Minute zum 0:1. Diese Führung verteidigte der Tabellenzweite geschickt bis zur 90. Minute, in der dann durch einen Konter die entgültige Entscheidung durch das 0:2 fiel. Uns "ADLERN" war gestern das Glück nicht hold, denn die Querlatte verhinderte in der 83. Minute den verdienten Ausgleich.

ADLER Dahlhausen traf auf eine Waldesränder Reserve, die nicht ohne Grund auf dem Relegationsplatz Zwei der Tabelle steht, auch wenn das Team gestern mit vier Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt wurde.


(bk)

 

12.03.2017 - *** Knappe Niederlage für die Zweite ***

Mit 2:3 unterlag unsere neue 2. Mannschaft dem Gast aus Wuppertal. David Odeh traf bereits in der 8. Minute zum 1:0. Die Führung hatte allerdings nur kurz Bestand, denn der Ausgleich viel bereits in der 10. Minute. Die Wuppertaler Gäste gingen in der 35. Minute in Führung, die Mike Weische in der 70. Minute ausglich. Die Entscheidung fiel dann doch noch zugunsten des Gastes in der 81. Minute mit dem Tor zum 2:3 in einer stets umkämpften Partie.


(bk)

 

09.03.2017 - *** Dieses Mal bleiben die Punkte bei uns!l! ***

Sonntag, 12.03.017 - Anstoß 15:00 Uhr - In der Hei

Fest entschlossen wollen wir die Negativserie gegen die Waldesränder Reserve beenden.

Waldesrand II als Tabellenzweiter ist ebenfalls, wie in der Vorwoche Winz-Baak, Favorit dieser Begegnung.


(bk)

 

09.03.2017 - *** Sonntag, 12.03.2017 - Anstoß 13:00 Uhr - In der Hei ***

Erster Auftritt unserer 2. Mannschaft zuhause. Zu Gast ist die 3. Mannschaft des TuS Grün-Weiß Wuppertal.


(bk)

 

06.03.2017 - *** DJK "ADLER" Dahlhausen zerlegt VfL Winz-Baak ***

Nur die ersten 15 Minuten gehörten dem tabellarischem Favoriten dieser Begegnung, VfL Winz-Baak.

Die ADLER kamen schlecht ins Spiel. Die Abstimmung innerhalb der Mannschaftsteile stimmte nicht und Torwart Tobi Tiefenbach bewahrte sein Team mit zwei Glanzparaden vor dem Rückstand.

Aber dann: Es folgten 75 unglaubliche Minuten. 0:1 durch Umut Sardar mit direktem Freistoß unter Mithilfe des Winz-Baaker Torhüters nach 17 Minuten, 0:2 durch einen abgefälschten Kopfball von Boubacar Sissoko in Minute 19. Von Winz-Baak war nichts mehr zu sehen und manch ein Zuschauer rieb sich verwundert die Augen.

0:4 lautete der Halbzeitstand für die ADLER. In der Kabine von Winz-Baak wurde es in der Pause seeehr laut. Genützt hat es nichts

Die "Neuen-ADLER" setzten das Feuerwerk der Tore in der zweiten Halbzeit fort. ADLER Dahlhausen ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance, ließ ihn und den Ball gefällig laufen. Die Tore bis zum 0:11 Endstand fielen wie reife Früchte. Eine Top-Mannschaftsleistung!!!

Fortsetzung folgt! Versprochen!!!

Nächster Gegner ist der SV Waldesrand II. Die letzten drei Begegnungen gingen für ADLER Dahlhausen alle klar verloren....

(bk)

 

03.03.2017 - *** AUF GEHT`S "ADLER", ab jetzt gilt es! ***

Anstoß Sonntag den 05.03.2017 um 11 Uhr im "Wildhagen" in Hattingen gegen den VfL Winz-Baak.

Das Heimspiel der Hinrunde ging klar mit 0:4 verloren. Der VfL Winz-Baak als Tabellendritter, ist auch der klare Favorit für diese Partie.

Für uns wird diese Begegnung richtungsweisend. Das ausgegebene Ziel ist Rang zwei in der Tabelle am Ende der Saison. Selbstvertrauen tankte das Team um den neuen Trainer Aydin Emektar am vergangenen Sonntag durch einen 10:4 Erfolg beim Herner B-Ligisten DJK Elpeshof. Von daher sind wir gut gerüstet, um eine neue "ADLER-Ära" einzuleiten.


(bk)

 

03.03.2017 - *** 1. Auftritt der "ADLER" 2 am Sonntag ... ***

um 13.15 Uhr beim TC Freisenbruch II im Waldstadion Bergmannsbusch, Waldweg 14, 45279 Essen.


(bk)

 

26.02.2017 - *** ADLER Dahlhausen ist für die Liga gerüstet ***

Der frühe Ausflug nach Herne hat sich gelohnt!

Mit 10:4 gewannen wir unser Freundschaftsspiel beim Herner B-Ligisten DJK Elpeshof.

Kevin Pohl, 5. Minute, Umut Sadar (8.), Jakub Tauferner (23.) und Mohammed (Mo) Patir (31.) stellten mit ihren Toren die Zeichen auf einen deutlichen Sieg.

Das Spiel drohte allerdings den Charakter eines Freundschaftsspieles zu verlieren, als unser Gegner beim Spielstand von 0:4 nach etwa einer halben Stunde, durch unsportliche Gesten versuchte, unsere Spieler zu provozieren. So nahm Trainer Emektar nach einem Gerangel schon früh einen Wechsel vor. Nach 36 Minuten gab es für uns eine gelb-rote Karte nach Foulspiel und Gemecker. Elpeshof verkürzte per Elfmeter auf 1:4. Als Jakub (Kuba) Tauferner nach seinem Treffer zum 1:5 in 42. Minute von einem Gegenspieler angegangen wurde und er sich zur Wehr setzte, nahm ihn der Trainer um ihn zu schützen ebenfalls vom Feld.

So spielten wir bis zur 63. Minute mit 9 Spielern gegen 11. In der Zeit dazwischen verkürzte Elpeshof auf 3:5. David Odeh nahm uns mit dem 3:6 in der 65. Minute alle Sorgen, ehe der Auftritt von Umut (Messi) Sardar folgte, Mit seinen Toren zum 3:7 (70.), 3:8 (73.) und 3:9 (82.) erzielte er einen lupenreinen Hattrick. Der Schlusspunkt zum 4:10 (87.) blieb aber David Odeh vorbehalten, der über 90 Minuten eine starke Leistung ablieferte.

Am Ende eine klasse Mannschaftsleistung.


(bk)

 

25.02.2017 - *** Vorstand und Trainerstab beweisen Flexibilität ***
Aufgrund der allgemeinen Sperren von Asche- und Rasenplätzen in Bochum, musste unser angesetztes Meisterschaftsspiel gegen Märkisch Hattingen am Sonntag In der Hei abgesagt werden.

Trotzdem wurde ein Gegner für ein Testspiel gefunden.

Am Sonntag den 26.02.2017 treten wir beim Herner B-Ligisten DJK Elpeshof an. Um 11.00 Uhr erfolgt der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz an der Horsthauser Str., 44628 Herne.


(bk)

 

18.02.2017 - *** Spiel fällt aus!!! ***


(bk)

 

17.02.2017 - *** Punktejagd beginnt! ***
Am kommenden Sonntag den 19.02.2017, ist der FC Neuruhrort III um 15.00 Uhr zu Gast in der Hei. Im Hinspiel unterlagen wir trotz drückender Überlegenheit mit 0:1. "Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu!". Das Runde wollte bei uns einfach nicht ins Eckige. Selbst ein Foulelfmeter wurde vergeben.

Doch diesmal soll alles zu unseren Gunsten laufen. Die Mannschaft ist hochmotiviert die angekündigte Aufholjagd in der Liga zu starten.


(bk)

 

11.02.2017 - *** Freundschaftsspiel statt Meisterschaft ***
Da das für Samstag angesetzte Nachholspiel gegen Märk. Hattingen II aufgrund der Platzsperre ausfallen musste, wurde kurzfristig neugeplant.

Am Sonntag den 12.02.2017 erfolgt um 15 Uhr in Gesenkirchen an der Reckfeldstr. der Anstoß zur Begegnung bei den Sportfreunden Haverkamp 69 aus der Kreisliga B. Auch in diesem Spiel werden wieder Spieler zum Einsatz kommen, die bislang kaum Gelegenheit hatten Spielpraxis zu sammeln.

Somit wird abermals reichlich getestet, um am Ende den bestmöglichen Kader für die schwierige Rückrunde mit den von uns hoch gesteckten Zielen zu finden.


(bk)

 

10.02.2017 - *** Trotz Spielausfall gewonnen!!! ***
Obwohl das für morgen angesetzte Nachholspiel gegen DJK Märkisch Hattingen II abgesetzt wurde, können wir uns heute als Gewinner fühlen. Denn nach dem Rückzug der SG Hill Hattingen II werden sämtliche Spiele der SG Hill II aus der Wertung genommen. Da wir unser Spiel gegen Hill II verloren, und alle Konkurrenten ihre Spiele gegen Hill II gewannen, holen wir drei Punkte auf.

Somit erklären wir hiermit Rang 2 in der Liga als Ziel zum Saisonende! Dieser berechtigt zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation. Der Rückstand beträgt neun Punkte auf den SV Waldesrand II. Dieser sollte in den verbleibenden 11 Spielen aufholbar sein.

Wir starten hiermit die größte Aufholjagd in der jüngsten Vereinsgeschichte.
(bk)

 

06.02.2017 - *** Raspo III zeigt Grenzen auf ***
In dieser Begegnung zeigte uns der gute Gegner mit seiner gradlinigen und effektiven Spielweise unsere derzeitigen Grenzen auf. Dennoch fiel das Ergebnis mit Sicherheit um mindestens zwei Tore zu hoch aus.


(bk)

 

30.01.2017 - *** ADLER gewinnt beim B-Ligisten TuS Kaltehardt II ***
Auch das zweite Spiel an diesem Wochenende konnten wir für uns entscheiden. Das neuformierte Team kommt immer besser in Tritt.


(bk)

 

30.01.2017 - *** ADLER gewinnen bei starkem Gegner knapp mit 2:1***
Das erste Testspiel des Wochenendes gewannen wir in Dortmund beim FC Merkur 07 III denkbar knapp mit 2:1.


(bk)

 

27.01.2017 - *** Endlich wieder Fußball! ***
Nach der am letzten Sonntag verordneten Spielpause durch die Platzsperrung der Stadt Bochum, stehen an diesem Wochenende gleich zwei Spiele an.
Zuerst kommt es am Samstag den 28.01.2017 um 15 Uhr zum Aufeinandertreffen in Dortmund beim FC Merkur 07 III. Die Dortmunder belegen in ihrer Kreisliga C aktuell mit nur einer Niederlage Platz zwei.

Am Sonntag den 29.01.2017 treffen wir um 14.30 Uhr an der Urbanusstr. auf den B-Ligistin TuS Kaltehardt II


(bk)

 

20.01.2017 - *** ADLER testen erfolgreich in Rasensport II ***
Der erste Auftritt der neuformierten ADLER wusste zu gefallen. Obwohl der Kunstrasenplatz in Weitmar eher einer Eislauffläche glich, gefiel vor allem im 1. Durchgang der Wille, den Gegner durch Kombinationsspiel zu besiegen. Zwar gerieten wir, schon fast gewohnt, in Rückstand. Doch zur Halbzeit lagen wir hochverdient mit 4:1 in Führung. Bedingt durch zahlreiche Wechsel wurde es in der 2. Halbzeit noch einmal spannend, denn Raspo II verkürzte zwischenzeitlich auf 4:5. Neben gefälligen Spielzügen waren vor allem die Piruetten unserer "Ballettruppe" sehenswert.
Äusserst bemerkenswert war ebenfalls die Fairness des Gegners, als nach einer krassen Fehlentscheidung des Unparteiischen der gegebene Strafstoss vom Rasensportler Spieler unserem Torwart "zugeschoben" wurde. Unsere Hochachtung!!!

(bk)

 

14.01.2017 - *** Testspielserie beginnt ***
Am morgigen Sonntag starten wir mit dem ersten Testspiel gegen die 2. Mannschaft von Rasensport Weitmar 09. Anstoß ist um 12.30 Uhr auf der Sportanlage am Waldschlösschen in Weitmar.
Erstmals werden einige der spielberechtigten Neuzugänge ihre fussballerische Qualität unter Beweis stellen können. Daher ist die Spannung groß, wie das neuformierte Team um den neuen Trainer Aydin Emektar harmoniert.

(bk)

 

30.12.2016 - Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden einen ...




 

24.12.2016 -




 

19.12.2016 - *** Noch mal gut gegangen! ***
Obwohl wir gestern nach einer schwachen Leistung und personell "aus dem letzten Loch pfeifend" bei Hedefspor III mit 3:5 unterlagen, bekommen wir die drei Punkte am "Grünen Tisch". Hedefspor setzte unberechtigterweise insgesamt fünf Spieler aus der 1. und 2. Mannschaft ein. Somit ist das gesteckte Minimalziel erreicht. Weihnachtsgeschenke nehmen wir gerne an!

(bk)

 

12.12.2016 - ***Mission Märkisch Hattingen III erfolgreich erledigt! ***
Heute war von Anfang an erkennbar, das die Mannschaft keine Zweifel am Sieger dieser Begegnung lassen würde. Schon früh wurde eine deutliche Führung herausgeschossen. 0:6 lautete der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang ließen wir die Zügel schleifen, wobei nach einem klaren Foulspiel an unseren Spieler der Pfiff des Unparteiischen ausblieb, und Märkisch dadurch zum Ehrentreffer kam. Das Ergebnis hätte weitaus deutlicher ausfallen müssen, doch leider ließen wir zahlreiche gute Chancen aus.
(bk)


 

10.12.2016 - *** Herzlichen Glückwunsch Maria!!! ***
Maria Hansmann, das älteste Mitglied der DJK "ADLER" Dahlhausen 1923 e.V., feiert heute ihren 85. Geburtstag. Bernhard Köllner und Armin Skotarek gratulierten im Namen des gesamten Vereines.

Anläßlich ihres Ehrentages wurde Maria Hansmann die Ehrenmitgliedschaft unseres Vereines verliehen. Maria Hansmann ist bereits mit 17 Jahren, am 21.03.1948 in unseren Verein eingetreten. Ab den 50er Jahren betreute Maria Hansmann eine Kinder-Turngruppe unseres Vereines, aus der später die noch heute aktive Breitensportgruppe der Damen in unserem Verein hervorging.

Maria erfreut sich bester Gesundheit und lässt Grüße an alle Mitglieder des Vereines ausrichten.
(bk)


 

03.12.2016 - *** Spiel für Sonntag abgesagt ***
Das für morgen angesetzte Spiel gegen DJK Märkisch Hattingen II fällt aus.
Aufgrund der Witterungsverhältnisse bleibt die Hei vorläufig gesperrt.
(bk)


 

01.12.2016 - *** Nächstes Spiel am Sonntag fraglich! ***
Aufgrund der Witterungsverhältnisse sind die Plätze in der Hei derzeit gesperrt. Daher steht die Austragung unseres Heimspieles gegen DJK Märkisch Hattingen II am Sonntag auf der Kippe.
Wir informieren an dieser Stelle und auf Facebook unter https://www.facebook.com/adlerdahlhausen/# zeitnah über den Stand der Dinge.
(bk)


 

22.11.2016 - ***Es wird Zeit für einen Dreier!***
Der letzte Sieg liegt nunmehr seit dem 02.10.2016 in Sandzak II zurück. In der aktuellen Tabelle belegen wir derzeit Rang 11 mit reichlich Abstand zum Mittelfeld. Nur noch die Teams von Sandzak II, SG Hill Hattingen II und Märkisch Hattingen III liegen hinter uns. Nun geht es im Derby gegen die zweite Mannschaft der SG Linden-Dahlhausen.
Also Jungs: Kämpfen und Siegen!!!
(bk)


 

13.11.2016 - ***Deftige Klatsche gegen den Primus der Liga***
Völlig verdient unterlagen wir dem Tabellenführer mit 3:6. Der Liga-Primus stellte mit einem komfortablen 3:0 zur Halbzeit schon früh die Weichen auf Sieg.
Unsere Anerkennung für das klar bessere Team. Aber, es gibt da noch ein Rückspie!!!. In diesem werden wir uns erheblich besser verkaufen. Versprochen!!!
(bk)


 

11.11.2016 - ***Den Tabellenführer ärgern!***
Am kommenden Sonntag kommt es um 16.30 Uhr zum Platzduell gegen CSV III. Der Tabellenführer konnte seine beiden letzten Spiele nicht gewinnen. Vielleicht können wir ebenfalls für eine Überraschung sorgen. Damit bliebe die Spannung um die vorderen Plätze erhalten.
(bk)


 

28.10.2016 - ***Spiel abgesetzt***
Der Kreisvorstand hat kurzfristig entschieden, Spiele von Mannschaften abzusetzen, deren Spieler Tätlichkeiten gegenüber Schiedsrichtern versucht oder begangen haben. In unserer Staffel betrifft es Hedefspor III und SG Hill Hattingen.

Jüngster Fall von gestern Abend beim KL C3-Spiel TuRa Rüdinghausen II gegen Ruhrtal Witten II. Ein Spieler versuchte den Schiedsrichter zu treten.

Einfach unfassbar!!!
(bk)

 

26.10.2016 - Verlieren verboten!
Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag bereits um 11 Uhr die 3. Mannschaft von Hedefspor Hattingen. An der Munscheidstr. treffen wir wohl auf die "Wundertüte" der Liga. Über Nichtantritt und knappen Niederlagen gegen Märkisch II und Winz.Baak, der zweistelligen Pleite in Waldesrand, bis zu den zwei Siegen gegen Welper III und Märkisch III hat man bei Hedefspor III in dieser Saison schon alles gesehen. Nur eines scheint sicher, in den Spielen mit Hedefspor III fallen viele Tore.

Nach zwei Pleiten gegen Hill muss der Schalter bei uns wieder umgelegt werden. Ein Sieg, wie auch immer, muss Pflicht für uns sein.

Also: Früh aufstehen und auf nach Winz-Baak!
(bk)


 

22.10.2016 - Der Spielplan bescherrt uns einen spielfreien Sonntag
"Wunden lecken" und auf die nächsten Spiele vorbereiten.
Allen ein schönes Wochenende.
(bk)


 

16.10.2016 - AUTSCH! Das tat weh
Die bittere Erfahrung, das eine 3:0 Führung nicht zum Punktgewinn reicht, mussten wir gestern bei der SG Hill Hattingen machen.
Nach einem Blitzstart mit Toren in der 1., 15. und 16. Minute lagen wir deutlich in Führung. Diese war jedoch mit dem Halbzeitpfiff durch die SG Hill egalisiert. Nach der Pause nahm das Unheil seinen Lauf, und wir kassierten drei weitere Treffer zum 6:3 Endstand.
Der gefühlte 2,20 Meter große Stürmer der SG Hill konnte zu keinem Zeitpunkt von uns in seinen Aktionen gebremst werden. Er alleine erzielte 5!!! Tore.
Sollten wir einmal mit 0:3 hinten liegen, so werden wir uns an die Moral der SG Hill an diesem Tage erinnern. Selbst bei einem 0:3 oder 0:4 ist noch nichts verloren. Diesen Bewweis traten in der Vergangenheit bereits der FC Bayern beim 6:5 Sieg 1976 beim VfL Bochum und Schweden beim 4:4 2012 gegen die Deutsche Fußballnationalmannschaft an.
(bk)


 

09.10.2016 - Herber Rückschlag!
Nach drei Siegen in Folge unterlagen wir der Hill-Reserve äusserst unglücklich mit 2:3. Bedingt durch den Spielausfall der 1. Mannschaft konnte Hill II durch zahlreiche Spieler aus der 1. Mannschaft verstärkt werden. Dennoch haben wir uns diese Niederlage selbst zuzuschreiben. Selbst hochkarätigste Torchancen konnten in diesem Spiel nicht verwertet werden.
(bk)


 

02.10.2016 - Das war knapp!!!
Erst in der Nachspielzeit gelang der Treffer zum äußerst glücklichen Auswärtssieg. Sandzak II erwies sich als der erwartet unangenehme Gegner. Vier mal glichen die Gastgeber postwendend unsere Führung aus.
Mit ´nem blauen Auge davongekommen!!!
(bk)


 

23.09.2016 - Fortsetzung gelungen!
Im Dahlhauser Derby behielten wir die Oberhand. Die klare 4:1 Halbzeitführung konnte in der zweiten Hälfte allerdings nicht ausgebaut werden.
(bk)


 

18.09.2016 - Kader 2016/17 in neuer Kluft!


 

16.09.2016 - Abwärtstrend gestoppt!!!
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte die SG Welper III, auch in der Höhe verdient, mit 5:1 geschlagen werden. Alle Tore fielen in der 2. Halbzeit, wobei Mike Weische einen Hattrick erzielen konnte. Holger Kress und Kay-Mario Gensch waren die weiteren Torschützen.
(bk)


 

11.09.2016 - Auf zur "Filiale" Waldesrand!
Am heutigen Sonntag kommt es um 13.00 Uhr gegen den SV Walderand II am Heidelbeerweg zur "Wiedersehensfeier" mit vielen Ex-Adlern.
(bk)


 

10.08.2016 - Saisonauftakt verschoben!
Der Start in die neue Saison wird von Sonntag auf den nächsten Donnerstag, 18.08.2016 verschoben. Das Auftaktspiel bei Märkisch Hattingen wird um 19:30 Uhr angepfiffen. Gegner ist die Zweitvertretung der DJK.
(as)

 

30.07.2016 - Kreispokal!
Der Termin für das Kreispokalspiel der 1.Runde gegen den TuS Querenburg steht. Am Dienstag, 02.08.2016 um 19:00 Uhr treffen wir auf der Sportanlage "In der Hei" auf den A-Ligisten.
(as)

 

26.07.2016 - Auslosung Kreispokal
Bei der Auslosung der 1. Runde im Moritz Fiege Fußball-Cup wurde uns der A-Ligist TuS Querenburg als Gegner zugelost.
Der genaue Spieltermin wird in Kürze bekanntgegeben.
Der Sieger dieser Partie empfängt in der 2. Runde den frischgebackenen Bezirksliga-Aufsteiger, TuS Hattingen.
(as)

 

12.03.2016 - Neue Termine!
Die im neuen Jahr ausgefallenen Spiele wurden vom Kreis neu angesetzt. Die neuen Termine sind im Spielplan eingearbeitet.
(as)

 

05.03.2016 - Erneute Spielabsage!
Auch das für morgen angesetzte Heimspiel auf der Platzanlage "In der Hei" gegen SK Bochum 11 muss aufgrund der Platzverhältnisse ausfallen.
(as)

 

28.02.2016 - Spielabsage!
Zunächst eine Spielverlegung, dann doch die Spielabsage.
Das für heute angesetzte M-Spiel beim SV Waldesrand II
ist aufgrund der Witterung (Platzsperre) abgesagt worden.

Das am 21.02.2016 ausgefallene M-Spiel gegen den SV Steinkuhl wurde auf den 28.03.2016 (Ostermontag) verlegt.
(as)

 

20.02.2016 - Spielausfall!
Das für morgen angesetzte M-Spiel gegen Steinkuhl muss aufgrund der Wetterlage ausfallen. Die Sportanlage wurde vom Platzwärter gesperrt!
(as)

 

29.01.2016 - Wetterkapriolen
Wie in fast jeder Winterpause so auch in diesem Jahr; das Wetter lässt keine zufriedenstellende Vorbereitung zu.
Geplante Vorbereitungsspiele fallen entweder aus, oder werden verschoben und verlegt.
Derzeit (bis zum heutigen Tage) sind die Hart- und Rasenplätze gesperrt, es greift das "Kunstrasenkonzept".
Das im Dezember ausgefallene M-Spiel gegen Teutonia Ehrenfeld soll jetzt am kommenden Sonntag, 31.01.16, auf unserer Platzanlage "In der Hei" stattfinden, soweit das Wetter nicht wieder umschwingt.
(as)

 

16.01.2016 - Termin - Bitte vormerken!
Der Termin für die diesjährige Jahreshauptversammlung steht fest. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag, 12.02.2016 in der Gaststätte "Linden essen&trinken"
(ehem. Haus Linden) statt. Anstoß ist um 19:23 Uhr.
(as)

 

16.01.2016 - Neuansetzung
Das am 13.12.15 ausgefallene MS-Spiel wurde für den 31.01.2016 (14:30 Uhr) neu angesetzt.
(as)

 

23.12.2015 - Festtage
Die DJK Adler Dahlhausen wünscht allen ihren Mitgliedern und deren Angehörigen, allen Fans, Freunden und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!
(jk)

 

12.12.2015 - Spielabsage!
Das für morgen, Sonntag 13.12.2015 angesetzte letzte Spiel des Jahres (1. Rückrundenspiel) wurde kurzfristig abgesetzt. Somit befinden sich die Aktiven bereits in der Winterpause, die mit dem Rückrundenstart am 21.02.2016 endet.
Dann rollt der Ball wieder beim Heimspiel gegen den SV Steinkuhl (15:00 Uhr).
(as)

 

29.08.2015 - Nachholtermin!
Das am 16.08.2015 ausgefallene Heimspiel gegen
DJK Teutonia Ehrenfeld II wird in der kommenden Woche am Donnerstag, 03.09.2015 nachgeholt. Anstoß ist um 19:30 Uhr!
(as)

 

16.08.2015 - Achtung Spielausfall!
Der heutige Auftakt zur Meisterschaft fällt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.
(as)

 

29.07.2015 - Bitte vormerken!
Der Termin für das Kreispokalspiel gegen die Sportfreunde Schnee steht. Am Donnerstag, 13.08.2015 um 19:30 Uhr treffen wir auf der Sportanlage "In der Hei" auf den B-Ligisten aus Witten.
(as)

 

24.07.2015 - Auslosung Kreispokal
Bei der Auslosung der 1. Runde im Moritz Fiege Fußball-Cup wurde uns der B-Ligist SF Schnee als Gegner zugelost.
Der genaue Spieltermin wird in Kürze bekanntgegeben.
Der Sieger dieser Partie empfängt in der 2. Runde den frischgebackenen Aufsteiger in die Westfalen-Liga (6. Liga), Hedefspor Hattingen.
(as)

 

24.07.2015 - Weitere Testspiele
Die weiteren Testspiele bis zum Saisonstart sind im Spielplan eingetragen. Weitere Aktualisierungen folgen!
(as)

 

14.07.2015 - Vorbereitungsspiele
Nachdem erst am letzten Sonntag die Vorbereitung auf die neue Saison begann, testet unser Trainer bereits am kommenden Sonntag, 19.07.2015 erstmalig die neue Formation gegen den FC Hasretspor Bochum.
Anstoß gegen den C-Ligisten ist um 15:00 Uhr auf dem Hartplatz "In der Hei".
as

 

04.07.2015 - Termine
Hier die weiteren Termine bis zum Saisonstart:

23.07.2015 - Auslosung DFB-Vereinspokal
08.08.2015 - WAZ Team-Shooting 2015
16.08.2015 - Start des Ligabetriebes

Die weiteren Trainingstermine werden zum Saisonauftakt bekanntgegeben.
(as)

 

01.07.2015 - Saisonstart
Der Trainingsauftakt für die kommende Saison wurde auf Sonntag, 12.07.2015 terminiert. Um 13:00 Uhr begrüßt der neue Trainer Yalem Gökce alle Aktiven auf der Sportanlage
In der Hei".
as

 

01.07.2015 - Neuer Trainer
Für die kommende Saison wurde als neuer Trainer Yalem Gökce verpflichtet. Der Vorstand freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen des Neuaufbaus.
Mehr zum neuen Trainer in Kürze hier.

Wir bedanken uns beim scheidenden Trainer-Team (Sascha Hannappel, Dennis Schwarz und Mike Glormuß) für die geleistete Arbeit.
as

 

15.06.2015 - Saisonabschluss!
Am kommenden Samstag, 20.06.2015, findet auf der Sportanlage "In der Hei" unsere Saisonabschlussfeier statt. Eröffnet wird der Adler-Tag um 15:00 Uhr mit einem lockeren Kick (Treffpunkt der Spieler um 14:00 Uhr). Hierzu wurden von unserem Geschäftsführer Markus König auch zahlreiche "Ehemalige" zum Vereinsheim geladen. Wer beim sportlichen Wiedersehen aktiv dabei sein möchte, sollte bitte rechtzeitig erscheinen!
Für die Verpflegung sorgt das Verkaufsstand-Team, Speisen und Getränke gibt es zu ermäßigten Kursen (1,- Euro).
(as)

 

14.06.2015 - Aus, Vorbei, Abstieg!
Konnte nach dem Abstieg 2013 aus der Kreisliga A in der folgenden Saison die Klasse gehalten werden, so muss unsere
1. Mannschaft nach dem zweiten Jahr in der Kreisliga B den bitteren Gang in die Kreisliga C antreten.
(as)

 

04.04.2015 - Frohe Ostern!
Die DJK Adler Dahlhausen wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und Fans ein Frohes Osterfest!

Die nächsten Spiele finden am Ostermontag, 06.04.2015 statt.

Weitere Informationen siehe Spielplan!

 

28.03.2015 - Sommerzeit!
Bitte morgen den Beginn der Sommerzeit (Zeitumstellung) beachten!
(as)

 

23.03.2015 - Gelungener Start
Den Rückrundenauftakt unserer Teams kann man als gelungen bezeichnen. Aus den vier Auftaktspielen wurden 10 Punkte erarbeitet. Während am 1. Spieltag die beiden Gastmannschaften mit jeweils 3:1 auf die Rückreise geschickt wurden, waren die beiden Begegnungen beim Nachbarn Waldesrand Linden wesentlich enger.
Die 2. Mannschaft errang ein Remis (2:2), die 1. Mannschaft konnte im Duell der Tabellennachbarn sogar 3 Punkte beim 2:1 Auswärtssieg einfahren.

So darf es gerne auch am kommenden Heimspieltag weitergehen. Glück Auf!
(as)

 

06.03.2015 - Aktuell - Änderungen Spielplan!
Die 1. Mannschaft reist am Sonntag zu einem letzten Test in die Nachbarstadt Herne zum B-Ligisten BW Baukau, das geplante Testspiel der 2. Mannschaft fällt aus!
(as)

 

01.02.2015 - Vorbereitung
Bevor am 15.03.2015 die Rückrunde für unsere zwei Senioren-Mannschaften mit einem Heimspieltag beginnt, werden diverse Vorbereitungsspiele absolviert. Die Termine sind im Spielplan aktualisiert.
(as)

 

01.01.2015 - Frohes neues Jahr
Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Angehörigen, allen Fans, Freunden und Gönnern ein frohes neues Jahr 2015!



 

-

 

28.11.2014 - 3 X Lokalderby!
Am kommenden Wochenende kommt es zu insgesamt drei Vergleichen mit unserem Platznachbarn CSV Linden.
Den Anfang macht am Samstag unsere Altliga-Truppe
(SG FC Neuruhrort/DJK Adler Dahlhausen) die um 17:00 Uhr
auf der Platzanlage "In der Hei" antritt.

Am Sonntag "reisen" dann auch unsere beiden Seniorenmannschaften zu ihren Auswärtsspielen nach Linden. Bereits um 12:30 Uhr trifft unsere 1. Mannschaft auf die Zweitvertretung von CSV Linden. Das Team der Sportfreunde rangiert mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter SG Welper auf Platz zwei der Tabelle in der Kreisliga B 4.
Ab 16:30 Uhr trifft unsere 2. Mannschaft auf CSV Linden III, sicherlich auch keine einfache Aufgabe.

Vor und zwischen den Partien bietet sich ein Besuch auf dem Dahlhausener Weihnachtsmarkt an (siehe hier: Termine).
(as)

 

14.11.2014 - Volkstrauertag
Am kommenden Sonntag (16.11.14) findet der letzte offizielle Heimspieltag in 2014 statt. Satzungsgemäß dürfen die Spiele am Volkstrauertag erst um 13:00 Uhr beginnen.
Alle weiteren Spieltermine bis zum Jahreswechsel sind im Spielplan aktualisiert. Der Spielbetrieb beginnt im neuen Jahr am 15.03.2015 mit einem Heim-Spieltag.

Geänderte Anstosszeiten und-orte sind zu beachten!
(as)

 

24.10.2014 - Auslosung SparkassenMasters
Am letzten Montag wurden von der Fachschaft Fussball die Vorrunden zum SparkassenMasters ausgelost.
Das Turnier im Bezirk Süd-West findet am Sonntag, 04. Januar 2015 (1. Mannschaft), sowie am 03. Januar 2015 (Reserve) in der Sporthalle im Schulzentrum an der Dr.-C.-Otto-Straße statt. Der Ausrichter der Veranstaltung ist der SC Weitmar 45. Weitere Informationen auf der Homepage "Kreises Bochum" und in Kürze hier.
(as)

 

26.09.2014 - Aus im Pokal!
Auch im zweiten Duell mit dem RSV Hattingen mussten wir nach dem Abpfiff als Verlierer den Platz verlassen. Beim 4:5 (1:2) fielen wieder reichlich Tore, jedoch war dar Spielverlauf enger als am Sonntag. Nach der frühen Führung durch Daniel Kaczmarek gerieten wir 1:4 in Rückstand. Die Aufholjagd wurde schliesslich mit dem 4:4 belohnt. In den letzen 15 Minuten drängte das Team auf den Siegtreffer, wurde allerdings kurz vor Spielende durch einen Konter des Gegners kalt erwischt. Alle Bemühungen durch einen erneuten Ausgleich in die Verlängerung zu gelangen wurden nicht belohnt.
Die weiteren Torschützen: Dennis Schwarz, Kevin Helmrich, Miro Markovic.
(as)

 

23.09.2014 - Rückblick
Nach dem Spielausfall der 2. Mannschaft war am Wochenende nur die 1. Mannschaft im Einsatz. Beim Auftritt in Hattingen unterlag unser Team dem RSV Hattingen in einer torreichen Partie mit 4:8 (2:4). Es war insgesamt ein torreicher Spieltag in der B 4, fielen doch 45 Tore in den 7 Begegnungen!
Torschützen: Löwner, Marcovic, Köllner, Helmrich

Die Chance auf Wiedergutmachung ergibt sich bereits am kommenden Donnerstag (25.09.14), wenn wir im Pokalspiel der 2. Runde im MFFC an gleicher Stelle erneut auf den RSV Hattingen treffen (Anstoß 19:30 Uhr).
(as)

 

22.09.2014 (10:00) - Aktuell
Neue Begegnung: AfB 06 Bochum - DJK Adler Dahlhausen II
(A) Sonntag, 28.09.2014, 15:00 Uhr (F-Spiel)
(as)

 

21.09.2014 (11:15) - Aktuell
Spielausfall: AFC Bochum - DJK Adler Dahlhausen II
(as)

 

19.09.2014 - Vorschau Liga und Pokal
Am Sonntag geht es für unsere 1. Mannschaft nach Hattingen. Dort trifft sie um 15:00 Uhr an der Waldstraße auf den Tabellennachbarn RSV Hattingen.
Bereits am kommenden Donnerstag findet an gleicher Stelle das Pokalspiel der 2. Runde im Kreispokal statt
(Anstoß 19:30 Uhr).

Unsere 2. Mannschaft reist am kommenden Sonntag zum Tabellenführer der Kreisliga C 5 zum AFC Bochum (13:00 Uhr)

Auch am folgenden Sonntag spielt die 1. Mannschaft in der Ferne (13:00 Uhr beim VfB Günnigfeld II, die 2. Mannschaft hat Spielfrei), bevor es am 05.10.2014 wieder auf die heimische Anlage "In der Hei" geht.

 

22.08.2014 - Vorschau 2. Spieltag
Am kommenden Wochenende tritt unsere 1. Mannschaft beim TuS Blankenstein II an (Anstoss: 13:00 Uhr).
Unsere 2. Mannschaft reist zur DJK Teutonia Ehrenfeld III.
Diese Partie beginnt um 13:30 Uhr!.
(as)

 

17.08.2014 - Ergebnisse 1. Spieltag
Im Auftaktspiel zur neuen Saison unterlag unsere "Zweite"
dem Gast aus Weitmar mit 0:2 (0:1).
In der anschliessenden Partie trennten sich unsere
1. Mannschaft und der Gast aus Neuruhort 2:2 (2:1).
Unsere Torschützen: Julian Kerkemeier, Kevin Helmrich.
(as)

 

10.08.2014 - Generalprobe
Am letzten Wochenende vor dem Saisonstart reisten unsere Teams zu einem letzten Test in die Nachbarstadt zur DJK Märkisch Hattingen.
Während im Vorspiel unsere 2. Mannschaft gegen die Zweitvertretung des Gastgebers mit 1:4 unterlag, trennten sich die beiden Erstvertretungen 2:2.
Am kommenden Wochenende beginnt die Saison für beide Mannschaften mit einem Heimspiel. Die ersten Begegnungen sind im Spielplan eingetragen.
(as)

 

06.08.2014 - Pokalsieg
Mit einem knappen 1:0 Auswärtssieg (Torschütze Martin Guca) beim Ligakonkurrenten FC Sandzak konnte die 2. Runde im MFFC erreicht werden. In der kommenden Runde trifft das Team auf den Sieger der Begegnung VfL Winz-Baak gegen RSV Hattingen. Sobald der Gegener und der Termin feststehen wird dies hier bekanntgegeben.
(as)

 

04.08.2014 - Moritz Fiege Fussball Cup 2014/2015
Bei der Auslosung am 29.07.2014 im "MORRIZZ" (rewirpowerStadion) wurde uns für die 1. Runde der Ligakonkurrent FC Sandzak zugelost. Das Pokalspiel findet am Mittwoch, 06.08.2014 in Hattingen-Holthausen (In der Behrenbeck) statt.
Anstoß der Partie ist um 19:30 Uhr.
(as)

 

24.07.2014 - Rodemann-Cup startet!
Am morgigen Freitag beginnt auf der Platzanlage des SV Waldesrand Linden die 8. Auflage dieses Turniers. Im zweiten Spiel des Tages (19:30 Uhr) steigt unser Team mit der Partie gegen den Liga-Konkurrenten Amacspor Dahlhausen ins Turnier ein, bevor am Sonntag (17:30 Uhr) der nächste Knaller mit dem "Platznachbarn" CSV Linden auf dem Programm steht.

Alle Vorrundenspiele im Turnierplan:

Spielplan Rodemann-Cup 2014
(as)

 

24.07.2014 - Ergebnisse Vorbereitungsspiele
Bereits seit Anfang Juli befindet sich unsere Fussballabteilung in der Vorbereitung auf die neue Saison. Zum Auftakt stand ein Trainingslager im Sauerland auf dem Programm und auch die ersten Testspiele wurden absolviert. Hier die Ergebnisse:

BW Weitmar - DJK Adler 5:3
Spfr. Haverkamp - DJK Adler 2:3
Sprf. Haverkamp II - DJK Adler II 3:1
SC Werne 2002 - DJK Adler 4:2
SC Werne 2002 II - DJK Adler II 2:2

Die weiteren Begegnungen bis zum Saisonstart am 17.08.2014 sind im "Spielplan" aufgeführt.
(as)

 

01.07.2014 - Neuer Vorstand
Auf der Jahreshauptversammlung unseres Vereins am 31.05.2014 wurde folgender Vorstand von den versammelten Mitgliedern gewählt:

Zum 1. Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Bernhard Köllner, zum 2. Vorsitzenden wurde Armin Skotarek gewählt.
Die Geschäftsführung wird von Markus König übernommen, das Amt des Schatzmeisters führt Patrick Wulff aus.
Als Schriftführerin weiter im Amt bleibt Marianne Biernath.


(as)

 

29.05.2014 (00:40) - Eine Niederlage, ein Kantersieg
Adler I hatte am Sonntag spielfrei, die Zweite unterlag nach einem hohen Rückstand schon zur Halbzeit deutlich, die Dritte zeigte eine starke Leistung und holte einen Kantersieg:
Adler II bei SW Wattenscheid 08 III 2:5, Tore: Benjamin Fahrmeyer, Stefan Sinczki-Pirug
Adler III bei Griesenbruch-Ehrenfeld 6:0, Tore: 4x Mike Weische , 2x Dennis Siever.
Kommenden Sonntag finden die letzten Heimspiele von Adler in dieser Saison statt!
(jk)

 

19.05.2014 (09:00) - Adler-Teams holen zusammen vier Punkte
Adler I und II konnten gestern punkten, die Dritte unterlag nach starker Leistung in der ersten Halbzeit deutlich:
Adler II gegen Waldesrand Linden II 4:1, Tore: 2x Leszek Krawczyk, Jan-Hendrik Krabel, Stefan Sinczki-Pirug
Adler I gegen RSV Hattingen 3:3, Tore: Maik Stratmann, Nico Westerheide und Kevin Helmrich.
Adler III gegen SW Wattenscheid 08 III 0:8. SG AHAL/Neuruhrort beim SV Röhlinghausen 2:4, Tore: 2x Gastspieler. In der Vorwoche siegte man in Heßler 06 mit 1:0, Tor: Bernhard Köllner.
(jk)

 

12.05.2014 (11:00) - Adler mit einem Derbysieg und einer -niederlage
Unsere Teams präsentierten sich recht unterschiedlich und erzielten folgende Ergebnisse:
Adler III bei Waldesrand Linden II 5:3, Tore: 2x MikeWeische, Jan-Hendrik Krabel, Dennis Siever und Valerio Todaro
Adler I bei SG Linden-Dahlhausen 0:1.
Adler II und unsere Spielgemeinschaft AHAL/Neuruhrort hatten keine Partien.
(jk)

 

06.05.2014 (14:50) - Drei Niederlagen aus vier Spielen
Unsere dritte Mannschaft hatte spielfrei. Folgende Ergebnisse gab es daher am Wochenende:
Spielvereinigung AHAL Adler/Neuruhrort bei Arminia Ückendorf 1:4, Tor: Gastspieler (von Neuruhrort)
Adler II gegen Ay Yildiz Bochum 0:1
Adler I gegen FC Sandzak Hattingen 0:1.
(jk)

 

27.04.2014 (23:40) - Erneut zwei Siege und eine Niederlage
Nachdem am letzten Spieltag zwei Adler-Teams jubeln durften, gelangen auch dieses Mal wieder zwei Erfolge, lediglich die dritte Mannschaft konnte nach völlig verschlafener Anfangsphase nicht mehr zurückkommen:
Adler II bei Ay Yildiz II 2:0, Tore: Jan-Hendrik Krabel (Strafstoß), Nico Westerheide
Adler III bei Ay Yildiz I 1:4, Tor: Phil Niermann
Adler I bei Hill Hattingen 10:0, Tore: 5x Kevin Helmrich, 2x Dennis Schwarz, Patrick Häusler, Timo Hakulinen, Maik Stratmann. Dieses Spiel wurde beim o.g. Spielstand auf Wunsch der Hattinger in der Halbzeit abgebrochen.
(jk)

 

26.04.2014 (16:15) - Adler morgen auswärts gefordert
Der morgige Sonntag bringt unseren Adler-Teams interessante Auswärtspartien:
13:15 Uhr Ay Yildiz Bochum II (9. der Kreisliga C4 mit 22 Punkten aus 20 Spielen) gegen Adler II (6. mit 34 Punkten aus 20 Spielen)
15 Uhr Ay Yildiz Bochum (4. der Kreisliga C4 mit 37 Punkten aus 20 Spielen) gegen Adler III (12. mit 16 Punkten aus 20 Spielen)
15 Uhr SG Hill Hattingen (15. & Letzter der Kreisliga B4 mit 1 Punkt aus 21 Spielen) gegen Adler I (10. mit 32 Punkten aus 22 Spielen). Besonders diese Partie sollte dazu dienen, für die letzten fünf Meisterschaftsspiele Selbstvertrauen zu tanken, indem man einen Sieg einfährt.
(jk)

 

22.04.2014 (22:25) - Von Rekordsieg bis Niederlage alles dabei
Unsere drei Mannschaften erreichten zwei tolle Siege und mussten eine Niederlage hinnehmen:
Adler II gegen SF Westenfeld II 18:1 (!), Tore: 6x Adrian Tkaczyk,4x Nico Westerheide, 3x Jan-Hendrik Krabel, 3x Phillip Zange, Julian Kerkemeier sowie Stefan Sinczki-Pirug.
Adler I gegen Waldesrand Linden 2:0, Tore: Kevin Helmrich und Adrian Tkaczyk
Adler III gegen Ay Yildiz Bochum II 2:3, Tore: Phil Niermann und Simon Miebach.
(jk)

 

19.04.2014 (18:30) - Drei Heimpartien am Osterwochenende
Traditionell bleibt die Vorfreude auf die Amateurspiele in unseren Breiten am Osterwochenende noch einen Tag länger bestehen, denn auch in diesem Jahr werden erst am Ostermontag Partien stattfinden:
Den Osterspieltag in der Hei eröffnet wieder einmal die zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 31 Punkten aus 19 Spielen), wenn sie ab 13:15 Uhr gegen die Sportfreunde Westenfeld II (14. und damit Vorletzter mit 5 Punkten aus 19 Spielen) drei fest eingeplante Punkte holen möchte.
Ab 15 Uhr empfängt unsere erste Mannschaft (momentan 10. der Kreisliga B4 mit 29 Punkten aus 21 Spielen) dann zum Lokalderby die SV Waldesrand Linden (5. mit 36 Punkten aus 21 Spielen). Hier soll sich wieder weiter an das obere Tabellendrittel herangepunktet werden.
Den Abschluss, ab 17 Uhr, bildet dann die dritte Mannschaft (zur Zeit 12. der C4 mit 16 Punkten aus 19 Spielen) gegen Ay Yildiz Bochum II (11. mit 19 Punkten aus 19 Spielen), mit denen man gerne punktemäßig gleichziehen möchte.
(jk)

 

14.04.2014 (17:35) - Ein Sieg und zwei Niederlagen
Beide Spiele, die um 15 Uhr angepfiffen wurden, endeten aus Adler-Sicht unerfreulich, allein die dritte Mannschaft holte einen verdienten Sieg:
Hammerthaler SV gegen Adler I 4:1, Tor: Jan-Kevin Köllner
SV Hellas Bochum gegen Adler II 3:1, Tor: Adrian Tkaczyk und
SF Westenfeld II gegen Adler III 2:5, Tore: 2x Mike Weische, 2x Andreas Böhm und Benjamin Zaczek.
(jk)

 

12.04.2014 (22:15) - Adler morgen mit drei Partien
Unsere zweite Mannschaft hat am Donnerstag das Nachholspiel gegen den FC Hasretspor Bochum mit einer tollen Leistung hochverdient mit 5:1 (3:1 zur Halbzeit) gewonnen. Die Tore erzielten 3x Adrian Tkaczyk, Martin Guca per Strafstoß und Julian Kerkemeier.
Am morgigen Sonntag finden folgende Adler-Partien statt:
Um 13:15 Uhr gastiert unsere dritte Mannschaft (aktuell 12. der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 18 Spielen) bei den Sportfreunden Westenfeld II (13. mit 5 Punkten aus 18 Spielen). Um 15 Uhr kommt es dann zu zwei Begegnungen. Unsere erste Mannschaft (momentan 10. der Kreisliga B4 mit 29 Punkten aus 20 Spielen) tritt beim Hammerthaler SV (11. mit 21 Punkten aus 20 Spielen) an und unsere zweite Mannschaft (zur Zeit 6. der C4 mit 31 Punkten aus 18 Spielen)fordert den noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Hellas Bochum (1. mit 52 Punkten aus 18 Spielen).
Wir wünschen unseren Teams wieder viel Erfolg und bringt möglichst viele Punkte von den Auswärtsspielen mit!
(jk)

 

10.04.2014 (11:10) - Nachholspiel Adler II
Am heutigen Donnerstag, 10.04.2014, findet ab 19:30 Uhr ein Nachholspiel aus dem Dezember 2013 in der Hei statt. Unsere zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 28 Punkten aus 17 Spielen) empfängt den FC Hasretspor Bochum (9. mit 21 Punkten aus 18 Spielen), mit fünf Siegen aus sechs Spielen seit Jahresbeginn eine der formstärksten Mannschaften der Liga. Für Adler II bietet sich damit die Möglichkeit, die Niederlage des vergangenen Sonntags schon im Laufe der Woche gegen einen attraktiven Gegner vergessen zu machen.
(jk)

 

07.04.2014 (12:40) - Ein Punkt aus drei Spielen
Weniger gut als erhofft verlief der Sonntag für Adlers Aktive. Zwar schaffte die Erste einen Achtungserfolg, Zweite und Dritte unterlagen jeweils:
Adler I beim TuS Hattingen II 2:2, Tore: 2x Kevin Helmrich
Adler II bei RW Stiepel IV 1:2, Tor: Simon Miebach
Adler III gegen Hellas Bochum 0:3.
(jk)

 

05.04.2014 (12:50) - Spiele am Sonntag
Unseren Senioren-Teams stehen am morgigen Sonntag drei schwierige Aufgaben bevor:
Das vom Papier her leichteste Los hat unsere zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 28 Punkten aus 16 Spielen), wenn sie ab 13:15 Uhr bei RW Stiepel IV (11. mit 19 Punkten aus 16 Spielen) antritt.

Weit schwieriger wird die Prüfung für unsere dritte Mannschaft (momentan 12. der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 18 Spielen), die zur gleichen Zeit den SV Hellas Bochum (1. mit 49 Punkten aus 17 Spielen) in der Hei empfängt, der bisher bis auf ein Remis alle Saisonspiele gewonnen hat!

Auch für unsere erste Mannschaft (zur Zeit 10. der Kreisliga B4 mit 28 Punkten aus 19 Spielen) wird es nicht einfach, denn um 15 Uhr gastiert sie beim TuS Hattingen II (2. mit 41 Punkten aus 18 Spielen).
Wir wünschen uns trotzdem gute Ergebnisse und vielleicht ist ja die ein oder andere Überraschung drin!
(jk)

 

05.04.2014 (12:30) - nachträgliche Geburtstagswünsche
Mit etwas Verspätung werden auch dieses Mal die nicht am jeweiligen Ehrentag aufgelisteten Wünsche in einer Übersicht der Geburtstage von Adler-Mitgliedern des ersten Quartals 2014 übermittelt:
03.01.2014: Frank Bartkowiak (41)
09.01.2014: Torsten Behle (38)
13.01.2014: Mike Weische (23)
14.01.2014: Ralf Czech (45)
15.01.2014: Wilhelm Plitt (81)
21.01.2014: Johannes Josef Lüning (68)
21.01.2014: Phil Niermann (23)
21.01.2014: Nico Westerheide (23)
26.01.2014: Matthias Weßel (32)
29.01.2014: Holger Kreß (40)
30.01.2014: Heinz Barra (76)
01.02.2014: Thorsten Kreß (43)
02.02.2014: Uwe Sonntag (52)
06.02.2014: Jan Schuster (26)
06.02.2014: Sven Karschunke (23)
09.02.2014: Roswitha Behle-Eckhoff (72)
10.02.2014: Maik Stratmann (34)
11.02.2014: Heike Wechtenbruch (50)
12.02.2014: Yusuf Karamizrak (43)
12.02.2014: Lucas Holzhauer (24)
15.02.2014: Gabriele Wesseler (58)
15.02.2014: Timo Wibbe (31)
16.02.2014: Luciana Ballesteros-Bessel (48)
16.02.2014: Mike Pillhofer (27)
17.02.2014: Stanko Patkovic (32)
18.02.2014: Klaus Leegel (56)
18.02.2014: Leszek Krawczyk (45)
19.02.2014: Gundl Hildebrandt (59)
19.02.2014: Benjamin Fahrmeyer (25)
21.02.2014: Ursula Stuyts (61)
25.02.2014: Heidrun Hagenbruch (54)
25.02.2014: Simon Miebach (25)
27.02.2014: Martin Guca (25)
05.03.2014: Ute Klöschen (57)
05.03.2014: Martina Radtke(52)
09.03.2014: Heiko Donaj (52)
13.03.2014: Adrian Tkaczyk (27)
14.03.2014: Detlef Herzig (53)
14.03.2014: Stephanie Domnik (47)
18.03.2014: Heinz-Wilfried Wirtz (45)
23.03.2014: Markus König (42)
23.03.2014: Dennis Schwarz (35)
24.03.2014: Christian Mommers (38)
25.03.2014: Hermann Kraus (73)
25.03.2014: Ulrike Kraus (49)
26.03.2014: Marvin Guse (23)
28.03.2014: Sascha Hannappel (37)
Und für die ersten April-Tage:
01.04.2014: Daniela Drost (45)
04.042014: Ozan Sernas (21).
Wir gratulieren an dieser Stelle allen Aufgelisteten nachträglich ganz herzlich!
(jk)

 

30.03.2014 (23:00) - Maximale Punkteausbeute
Wenn zwei Teams aus dem gleichen Verein aufeinandertreffen, werden entweder drei oder je ein Punkt vergeben. Hier die heutigen Ergebnisse:
Adler II gegen Adler III 6:4 (4:3 zur Halbzeit). Tore Adler II: Jan-Hendrik Krabel (2), Julian Kerkemeier, Martin Guca, Nico Westerheide, Valerio Todaro und Torschützen Adler III: Mike Weische (2), Stefan Sinczki-Pirug (2).
Einseitiger, aber nur wenig torärmer war die Partie unserer Ersten gegen SW Eppendorf II 7:1 (3:1). Torschützen hier: Timo Hakulinen (2), Dennis Schwarz (2), Kevin Helmrich, Björn Hagenbruch und Eigentor Gegner.
(jk)

 

29.03.2014 (11:45) - Vier Teams bestreiten drei Partien
Mit besonderer Spannung schaut ganz Adler auf den Sonntag.
Doch vorher, am heutigen Samstag, tritt unsere AHAL-Mannschaft zunächst bei der SG Riemke. Anstoß ist um 15:30 Uhr. Nach einer längeren Spielpause darf man gespannt auf die Verfassung unseres Teams sein.
Morgen steht dann - nach der Zeitumstellung, bei der wieder eine Stunde "verlorengeht" - das Vereinsderby zwischen Adler II (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) und Adler III (momentan 12. mit 13 Punkten aus 17 Spielen) an. Nach dem rassigen Hinspiel deutet Vieles darauf hin, dass uns auch morgen ab 13:15 Uhr wieder ein Spektakel erwartet und wünschen uns daher einen regen Besuch.
Den Abschluss des Spieltages bestreitet dann unsere erste Mannschaft (zur Zeit 10. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 18 Spielen), wenn ab 15 Uhr SW Eppendorf II (13. mit 14 Punkten aus 18 Spielen) zu Gast in der Hei ist. Auch hier freuen wir uns auf ein rassiges Derby und hoffentlich auf drei wichtige Punkte für unsere Erste!
(jk)

 

25.03.2014 (22:15) - Nochmals keine Punkte
Mit unserer ersten und dritten Mannschaft waren am Sonntag nur zwei Teams im Einsatz und mussten beide Niederlagen einstecken:
Amac Spor Dahlhausen gegen Adler I 2:1, Tor: Kevin Helmrich
RW Stiepel IV gegen Adler III 6:0.
(jk)

 

22.03.2014 (14:00) - Jahreshauptversammlung
Heute ist es soweit: Es findet die Jahreshauptversammlung von Adler Dahlhausen statt. Turnusmäßig stehen in 2014 die Vorstandswahlen an. Alle Mitglieder sind schriftlich eingeladen worden. Die Versammlung beginnt traditionell um 19:23 Uhr - in Anlehnung an das Vereinsgründungsjahr 1923. Ort des Geschehens ist wieder das "Haus Linden" an der Hattinger Straße 814. Damit pünktlich mit dieser wie immer wegweisenden Sitzung begonnen werden kann, bittet der Vorstand als Ausrichter um frühzeitiges Erscheinen, daher wurde für 19 Uhr eingeladen.
Erneut hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen, da nur so eine breite Mehrheit die Zukunft des Vereins mitgestalten kann.
(jk)

 

22.03.2014 (13:55) - Erneut nur zwei Spiele
Der morgige Spieltag beschert Adler erneut nur zwei Partien:
Um 13:15 Uhr steht das Auswärtsspiel unserer dritten Mannschaft (aktuell 12. der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 16 Spielen) beim seit Dezember spürbar verstärkten Kontrahenten von RW Stiepel IV (11. mit 16 Punkten aus 16 Spielen) an. Eine ähnliche Schmach wie im letzten Spiel vor zwei Wochen mit einem Dutzend Gegentoren wird es sicher nicht geben, wir dürfen gespannt sein, wie unsere Dritte sich gegen einen Tabellennachbarn präsentiert und vielleicht sogar mit den Gastgebern gleichziehen kann.

Die zweite Partie mit Adler-Beteiligung steigt am Lewacker Sportplatz, wenn unsere erste Mannschaft (momentan 9. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 17 Spielen) beim Lokalrivalen Amac Spor Dahlhausen (3. mit 36 Punkten aus 17 Spielen) gastiert. Unsere Erste kassierte in der vergangenen Woche eine empfindliche Niederlage und die morgige Aufgabe wird nicht weniger schwer. Die aktuelle Hoffnung stützt sich auf den Umstand, dass in Lokalderbys immer Einiges möglich ist, so hoffentlich auch morgen, wenn vielleicht auch die wenigsten mit einem Adler-Erfolg rechnen.
Wir wünschen beiden aktiven Teams viel Erfolg - die zweite Mannschaft hat spielfrei.
(jk)

 

17.03.2014 (14:30) - Adler holt keine Punkte
Zu diesem traurigen Schluss mussten die nicht wenigen Zuschauer am gestrigen Sonntag in der Hei kommen, denn beide aktiven Teams verloren ihre Heimspiele.
Äußerst unglücklich verlief das Spielgeschehen bei unserer zweiten Mannschaft gegen den Aufstiegskandidaten SG Wattenscheid 09 III, denn bereits nach wenigen Minuten lag der Ball im Adler-Tor. Nach einem Freistoß, der noch abgewehrt werden konnte, war ein Wattenscheider Spieler gedankenschneller als die Adler II-Defensive und schob zur Führung der Gäste ein. In der Folge zeigte unsere Zweite ein engagiertes Spiel, ohne sich zunächst hochklassige Tormöglichkeiten herauszuspielen. Doch zeigte man dem Gegner, dass man durchaus mithalten kann. Rund um die Halbzeit gab es dann eine entscheidende Phase, denn erst musste Adler II verletzungsbedingt den Torwart auswechseln und nach Wiederanpfiff ergab sich für die Gäste die Chance, per Foulelfmeter davonzuziehen, die auch genutzt wurde. Zwar gab es starke Proteste der Adler-Spieler, doch der Betreuer Wattenscheids - der für den nicht gekommenen und ebenso wenig erreichbaren eingeteilten Schiedsrichter eingesprungen war und seine Sache sehr ordentlich gemacht hat, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal bedanken möchten - lag mit seiner Einschätzung wohl richtig. In der Folge zeigte Adler II dann, dass auch eine so spielstarke Mannschaft wie Wattenscheid 09 III dominiert werden kann. Nach ein paar guten Tormöglichkeiten kam schließlich Adrian Tkaczyk nach super Zuspiel über die linke Seite kurz vor der Torlinie an den Ball und hatte keine Mühe, zum Anschluss einzuschieben. Die letzte Viertelstunde spielte nur noch unsere Zweite, konnte den verdienten Punkt aber nicht mehr sichern und verlor so mit 1:2.
Im Anschluss an diese turbulente Begegnung erwischte Adler I einen schwungvollen Start gegen Hedefspor Hattingen II und wäre beinahe nach wenigen Augenblicken schon in Führung gegangen. Auch hier fand ein intensives Spiel statt, da beide Defensivreihen nicht den sichersten Eindruck machten. Die erste richtig gute Gelegenheit nutzten dann die Gäste zur Führung. In der Halbzeitpause noch einmal angestachelt, setzte es nach wenigen Sekunden einen Rückschlag, von dem sich unser Team nicht mehr erholen sollte. Scheinbar war unsere Erste gedanklich noch bei der Pausenbesprechung, denn der Wiederanpfiff war noch nicht ganz verklungen, da fiel bereits der zweite Gegentreffer. In der Folge kam unsere Erste nicht mehr recht in die Partie und leistete sich weitere Fehler in der Defensive, die von den Gästen erbarmungslos effizient genutzt wurden. Den einzigen Adler-Treffer zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielte - wie so oft - Kevin Helmrich, bevor der Endstand von 1:5 aus Adler-Sicht die bittere Niederlage besiegelte.
Für die kommenden Partien bleibt zu hoffen, dass unsere Erste das gestrige Spiel schnell aus den Knochen schüttelt und dass unsere Zweite auf dem gezeigten Willen und der damit verbundenen mannschaftlichen Geschlossenheit aufbaut.
(jk)

 

15.03.2014 (14:20) - Zwei Spiele am Sonntag
Da unsere dritte Mannschaft am morgigen Sonntag spielplanbedingt keine Partie hat, konzentrieren wir uns auf die beiden verbleibenden Heimspiele:
Um 13:15 Uhr empfängt unsere zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 26 Punkten aus 15 Spielen) mit der SG Wattenscheid 09 III (3. mit 36 Punkten aus 15 Spielen) einen Gegner, der den Aufstieg noch nicht aufgegeben hat. Nachdem unsere Zweite in der letzten Woche den verdienten Sieg nicht einfahren und sich mit einem Remis begnügen musste, soll an diesem Spieltag eine Überraschung her und dem Favoriten - wie beim 2:2 im Hinspiel - ein Bein gestellt werden.
Im Anschluss, ab 15 Uhr, bekommt es unsere erste Mannschaft (momentan 8. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) ebenfalls mit einem kniffeligen Kontrahenten zu tun, wenn Hedefspor Hattingen II (4. mit 29 Punkten aus 17 Spielen) seine Visitenkarte in der Hei abgibt. Die Konstellation zeigt schon an, dass es ein spannendes Spiel werden kann und unsere Erste hat die Chance, bis auf einen Zähler an den Gast heranzukommen. Es ist für unsere Erste das Premierenspiel in diesem Kalenderjahr, daher hoffen wir auf einen guten Start in den Rest der Saison!
(jk)

 

10.03.2014 (15:00) - Geburtstag
Gestern hat unser heutiges Geburtstagskind, Jörg Wendland, wie unten berichtet, eine herbe Niederlage mit seiner Mannschaft hinnehmen müssen. Das Ergebnis unserer Dritten, die Jörg seit nahezu drei Jahren betreut, war die höchste Klatsche in seiner jetzigen Funktion und damit kein allzu schönes Geburtstagsgeschenk. Andersherum zeigt sich daran, dass Jörg es in den letzten Jahren geschafft hat, eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bringen, die die ein oder andere Überraschung landen konnte und in der letzten Saison sogar mit einer Serie von acht Spielen ohne Niederlage die Adler-Fahne hochgehalten hat, als Erste und Zweite kriselten.
Wir wünschen dir, Wendi, alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit und Spaß an deinem Hobby und drücken dir die Daumen, dass du privat, beruflich und in unserem Verein auch nach deinem 52. Geburtstag heute viel Erfolg hast!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

10.03.2014 (14:50) - Ergebnisse von gestern
Den zeitigsten Anstoß hatte gestern unsere erste Mannschaft, die in Lünen beim C-Ligisten BW Alstedde III antrat. Die Verbindung zu diesem Verein kam wegen eines ehemaligen Adler-Spielers, Steven Helmrich, zustande. Er schnürt jetzt seine Fußballschuhe für Alstedde und wirkte gestern auch - sogar mit eigenem Tor - gegen unsere Erste mit. Viel hatten die Gastgeber unserem Team aber nicht entgegenzusetzen und so dominierte Adler I das Spielgeschehen fast durchgehend. Folgerichtig ging man auch durch Simon Miebach in Front, die Dennis Schwarz und Jan-Kevin Köllner (per direktem Freistoß) noch vor der Halbzeit weiter ausbauten. Kurz vor dem dritten Treffer hatte Steven Helmrich für den zwischenzeitlichen Anschluss gesorgt. Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild: Adler hatte das Spiel im Griff und zeigte nur vereinzelt ein paar Unsicherheiten in der Defensive. Doch bevor der zweite und letzte Gegentreffer fiel, schlug sie Stunde unseres Kapitäns, Kevin Helmrich, der innerhalb von 20 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte. Den Endstand zum 7:2 (3:1 zur Halbzeit) markierte dann erneut Simon Miebach in der Nachspielzeit.

Eine gehörige Tracht Prügel bekam unsere dritte Mannschaft bei der Drittvertretung von Wattenscheid 09. Nachdem man die erste Viertelstunde ganz gut gegenhalten konnte und vereinzelt gute Ballstafetten zeigte, ohne groß Gefahr für das Tor der Gastgeber auszustrahlen, legten die Wattenscheider einen Zwischensprint auf den sonnenüberfluteten Kunstrasenplatz und erzielte innerhalb von sieben Minuten zwei Treffer. Ebenfalls nur wenige Minuten dauerte es zwischen dem dritten und vierten Gegentor für Adler III, so dass man mit überraschend deutlichem Rückstand von 0:4 in die Pause ging. Dann verließen unser Team spürbar die Kräfte, was aufgrund der langen Trainingspause nicht verwundern konnte und so kamen die Gastgeber in kurzen Zeitabständen zu weiteren Treffern, bis Adler III durch den Schlusspfiff und einem Endstand von 0:12 (!) erlöst wurde. Bitterer als das Ergebnis war jedoch, dass mindestens die Hälfte der Gegentreffer bei etwas mehr Spiel- und Trainingspraxis hätte verhindert und so das Ergebnis einigermaßen im Rahmen hätte gehalten werden können.

Ergebnistechnisch und spielerisch deutlich besser machte es unsere zweite Mannschaft beim Nachbarn Neuruhrort III. Nachdem die Gelb-Schwarzen in den ersten 20 Minuten fast überhaupt nicht an den Ball kamen, wurden sie mit zunehmender Spieldauer etwas frecher und kamen auch zu Kontergelegenheiten. Nach einem Foul im Mittelfeld war dann ein Neuruhrorter Spieler mit dem Kopf zur Stelle und stellte so den bisherigen Spielverlauf komplett auf den Kopf. Die folgenden zehn Minuten waren bei unserer Mannschaft dann deutlich spürbar durch Verunsicherung geprägt. In dieser Phase bekamen die Gastgeber einen mehr als zweifelhaften Strafstoß zugesprochen, den unser Torwart, Tobias Tiefenbach, klasse parierte. Dadurch wachgerüttelt, konnte Adler II wieder die Kontrolle über das Spielgeschehen zurückgewinnen. Nach dem Seitenwechsel schien es nur noch eine Frage der Zeit, wann endlich der Ausgleichstreffer fallen würde, doch dann kam nach einer Stunde der nächste Nackenschlag, als der Schiedsrichter - für alle Anwesenden unverständlich - nach einem harmlosen Foul die Gelb-rote Karte zeigte. Doch auch in Unterzahl blieb Adler II dominant und gab sich nicht geschlagen. Die Belohnung kam dann schließlich zehn Minuten vor dem Abpfiff. Nach einem gefährlichen Angriff ist der Torwart bereits geschlagen und eine übertriebene Rettungstat eines Verteidigers am einschussbereiten Timo Hakulinen eröffnete unserem Team die Chance, per Foulelfmeter auszugleichen. Diese Möglichkeit ließ sich unser Kapitän, Martin Guca, nicht entgehen und verwandelte in seiner ihm eigenen Art zum 1:1-Endstand, mit dem sicher beide Teams leben können, auch wenn Adler den Sieg verdient gehabt hätte.
(jk)

 

09.03.2014 (10:05) - Heutige Spiele
Für zwei unserer drei Teams gilt ab heute: Die Liga startet ins Kalenderjahr 2014!
So treten die zweite und dritte Mannschaft heute auswärts zu schwierigen Aufgaben an: Um 13:15 Uhr gastiert unsere dritte Mannschaft (aktuell 12. der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 15 Spielen) bei der SG Wattenscheid 09 III (4. mit 33 Punkten aus 14 Spielen). In dieser Begegnung sind die Rollen - vom Papier her - klar verteilt. Wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Dritte beim Favoriten präsentieren wird.
Zeitgleich dazu (13:15 Uhr) tritt unsere zweite Mannschaft (momentan 6. der Kreisliga C4 mit 25 Punkten aus 14 Spielen) beim Lokal- und Tabellennachbarn FC Neuruhrort III (5. mit 26 Punkten aus 15 Spielen) an. Nachdem die Formkurve unserer Zweiten in der Vorbereitung zuletzt nach oben gezeigt hatte, soll mit einem Sieg in das neue Jahr gestartet und der heutige Gastgeber überholt werden. Da ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten ist, wird es wieder in besonderem Maße auf die Defensive ankommen - und Adler II stellt mit 20 Gegentoren die viertbeste der Liga. Sollte heute das Ergebnis aus dem Hinspiel (1:0) wiederholt werden können, wären wir alle sehr zufrieden!
Da in der Kreisliga B im Kreis Bochum erst am kommenden Sonntag wieder um Punkte gespielt wird, nutzt unsere erste Mannschaft (zur Zeit 8. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) die Möglichkeit, einen letzten Test zu absolvieren. Die Reise ist etwas länger, dafür darf man auf ein Spiel hoffen, das Selbstvertrauen für den Ligastart gibt. Der Gastgeber heißt BW Lünen-Alstedde III und rangiert mit 21 Punkten aus 14 Spielen auf Platz 6 der Kreisliga C des Kreises Lüdinghausen.
Wir wünschen allen Teams bei ihren Aufgaben viel Erfolg!
(jk)

 

04.03.2014 (12:05) - Geburtstag
Der Veilchendienstag steht bei Adler heute ganz im Zeichen des guten Wetters und eines Geburtstages, denn Stefan Zenk wird heute 31 Jahre.
Seit vielen Jahren ist Stefan in unseren Teams aktiv. Die meiste Zeit davon hat er in der dritten Mannschaft zugebracht und sich dort als Stürmer oder hängende Spitze verdient gemacht. Daher erscheint es nicht verwunderlich, dass er auch oft unter den ersten Drei bei der Wahl der Spielführer anzutreffen war. Seit dem Beginn der aktuell laufenden Saison spielt Stefan nun in unserer ersten Mannschaft. So ist er ein Anzeichen dafür, dass es bei Adler immer möglich ist, in eine "höhere" Mannschaft aufzusteigen und so eine gewisse Durchlässigkeit zwischen den Teams besteht.
Wir gratulieren dir, Zenk, recht herzlich zu deinem Geburtstag, wünschen dir nach deiner Verletzungspause weiterhin gute Genesung und eine schnelle Rückkehr auf den Fußballplatz!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

04.03.2014 (12:00) - Zwei Mal 6 Tore und Karneval
Der Sonntag brachte bei unseren beiden aktiven Teams viele Tore mit unterschiedlicher Verteilung: Unsere zweite Mannschaft verbuchte im vierten Anlauf den ersten Testspielsieg. Bei TUSEM Essen III ging man nach einer halben Stunde durch einen zwar abgefälschten, aber doch direkt verwandelten Freistoß von Jan-Hendrik Krabel in Führung, musste aber durch einen über die Mauer gehobenen Freistoß noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Hälfte konnte Adler II das Geschehen dann besser kontrollieren und zog durch einen Doppelschlag von Adrian Tkaczyk mit zwei Toren davon. Einem kuriosen Treffer von der Torauslinie zum Anschluss für TUSEM folgte kurz vor Schluss die Entscheidung durch den erstmals seit einem halben Jahr wieder mitwirkenden Sebastian Kotz, der - alleine vor dem Torwart - keine Nerven zeigte und so zum 4:2-Endstand einschob.

Sehr gute Moral zeigte unsere erste Mannschaft beim Gastspiel bei Arminia Bochum III. Die Hausherren gingen drei Mal in Führung und drei Mal hatte Adler I eine Antwort parat. Den ersten Rückstand egalisierte Kevin Helmrich per Strafstoß, den zweiten konnte Patrick Häusler ebenfalls per Strafstoß ausgleichen und ein Konter führte - erneut durch Kevin Helmrich - zum 3:3-Endresultat. Spielerisch kann unsere Erste mehr, als sie am Sonntag zeigte, auch die Defensivleistung war nicht die beste, die während dieser Saison gezeigt wurde, doch die Einstellung, immer wieder zurückzukommen, war wieder einmal vorhanden und macht Mut für das letzte Testspiel und den Rest der Saison.

Am gestrigen Montag war unser Verein wieder mit vielen Mitgliedern beim Karnevalsumzug in Linden vertreten. Nach dem Ende des "Lindwurms" traf man sich dann traditionell am Marktplatz, wo Adler wieder mit einem Getränkewagen anzutreffen war. Dort ging es, besonders nachdem der Regen aufgehört hatte, fröhlich bis in die Abendstunden weiter, so dass auch dieses Jahr der Karnevalsumzug ein toller Erfolg war.
(jk)

 

28.02.2014 (20:55) - Geburtstag
Am heutigen Freitag feiert unser zweiter Vorsitzender, Guido Vogt, seinen 45. Geburtstag.
Guido bekleidet diesen verantwortungsvollen Posten seit fast genau zwei Jahren und hat sich in dieser Zeit engagiert für die Geschicke unseres Vereins eingesetzt. Neben der Unterstützung unseres ersten Vorsitzenden hat er sich in ganz unterschiedlichen und vielfältigen Aufgabenbereichen eingebracht und tolle Erfolge erzielt, von denen einige auch in knapp vier Wochen auf der Jahreshauptversammlung präsentiert werden können.
Für deine lange Vereinstreue und dein Engagement in verschiedenen Positionen danken wir dir, Guido, an dieser Stelle recht herzlich, gratulieren dir ebenso herzlich zu deinem Ehrentag und wüschen dir für deine Zukunft alles Gute in Familie, Arbeit und Verein!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

28.02.2014 (20:45) - Spiele am Wochenende
So langsam nähert sich die Rückrunde und so sind auch am Karnevals-Wochenende Adler-Teams im Testeinsatz: Am Sonntag, den 02.03.2014, gastiert zunächst unsere zweite Mannschaft (derzeit mit 25 Punkten aus 14 Spielen auf Platz 6 der Kreisliga C5) bei TUSEM Essen III (6. in der Essener Kreisliga C1 mit 21 Punkten aus 13 Spielen). Dieses noch kurzfristig abgemachte Testspiel wird wahrscheinlich auf Augenhöhe stattfinden und ist damit ein optimaler Probelauf für die darauf folgende Woche, wenn es gegen den Tabellennachbarn wieder um Punkte geht. Allerdings wird Adler II kein allzu großer Kader zur Verfügung stehen, da mehrere Spieler unter Krankheit oder Verletzung leiden.
Erst um 16:30 Uhr tritt unsere erste Mannschaft (aktuell 8. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) bei der DJK Arminia Bochum III (10. der Kreisliga B1 mit 22 Punkten aus 16 Spielen) an. Auch hier darf man sich auf ein Spiel zweier wahrscheinlich gleich starker Teams einstellen, die beide noch nicht vollständig den Kontakt zum oberen Tabellendrittel verloren haben. Da es in der Kreisliga B erst in zwei Wochen wieder losgeht, erhofft sich unser Trainer Frank Bartkowiak noch einmal Erkenntnisse für die Aufstellung, die dann in der Rückrunde beginnen könnte. Wir wünschen beiden Teams viel Spaß und Erfolg in ihren Tests und verletzungsfreie Spiele!
(jk)

 

24.02.2014 (13:05) - Adler unterliegt zwei Mal klar
Sowohl Adlers Erste als auch die Zweite haben gestern bei höherklassigen Gegnern gezeigt bekommen, dass bis zum Rückrundenstart noch gut zu trainieren ist, um erfolgreich zu starten. Unsere erste Mannschaft unterlag beim Tabellenführer der Kreisliga A2, der DJK TuS Hordel II, mit 1:6. In der ersten Halbzeit hielt sich das Ergebnis noch in Grenzen, doch nachdem in der zweiten Spielhälfte der dritte Hordel-Treffer gefallen war, war die Partie entschieden. Trotzdem vergaß Adler I nie, selbst auch aktiv zu werden und so kam man durch einen verwandelten Strafstoß durch Kevin Helmrich immerhin noch zum zwischenzeitlichen 1:5-Ehrentreffer, ehe dann der Endstand hergestellt wurde.

Ein Erfolgserlebnis blieb unserer zweiten Mannschaft im dritten Test bereits zum zweiten Mal verwehrt. Dieses Mal begann man zwar konzentriert und engagiert und hatte beim B-Ligisten Weitmar 09 II sogar die erste Tormöglichkeit. In der Folge verlagerte sich das Geschehen aber zunehmend in die Adler-Hälfte und das eigene Aufbauspiel litt immer mehr durch leichte Abspielfehler. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause konnten die Gastgeber ihre optische Feldüberlegenheit auch in Tore ummünzen. Nach der Pause und einer Taktikmodifizierung stand Adler II kompakter, brachte aber nach vorne nicht mehr viel zusammen. Der 0:3-Endstand resultierte dann aus einer Ecke, bei der schlecht verteidigt worden war. Jetzt gibt es wieder eine Woche Zeit, um gemachte Fehler auszuräumen und am kommenden Sonntag können beide Teams zeigen, welche Schlüsse sie aus den letzten Spielen gezogen haben.
(jk)

 

22.02.2014 (17:30) - Jahreshauptversammlung
Jedes Jahr findet Ende März die Jahreshauptversammlung von Adler Dahlhausen statt. Turnusmäßig stehen in 2014 die Vorstandswahlen an. Die Einladungen an alle Mitglieder sind gestern eingepackt worden und werden zeitnah verschickt. Das Datum ist Samstag, der 22.03.2014, und die Versammlung beginnt traditionell um 19:23 Uhr - in Anlehnung an das Vereinsgründungsjahr 1923. Ort des Geschehens ist wieder das "Haus Linden" an der Hattinger Straße 814. Damit pünktlich mit dieser wie immer wegweisenden Sitzung begonnen werden kann, bittet der Vorstand als Ausrichter um frühzeitiges Erscheinen, daher wurde für 19 Uhr eingeladen.
Sollte jemand in der nächsten Woche keine schriftliche Einladung erhalten, möge er sich bitte mit dem Vorstand in Verbindung setzen, um eventuelle Fehler bei der Anschrift zu beheben. Erneut hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen, da nur so eine breite Mehrheit die Zukunft des Vereins mitgestalten kann.
(jk)

 

22.02.2014 (17:20) - Geburtstage
Eine Nachreichung gibt es, denn am 18.01.2014 feierte Siegfried Hagenbruch, ein langjähriges Mitglied unseres Vereins, seinen 60. Geburtstag. Unser erster Vorsitzender, Thomas Gantenberg, besuchte ihn an diesem Tag - an dem er selbst Geburtstag hatte - und überreichte Siegfried ein Geschenk. Dabei entstand auch ein Foto, das sich in unserer Rubrik "Photoalben" findet. Auch wenn es schon mehr als einen Monat her ist, dass dieses Foto geschossen wurde, wollen wir es trotzdem noch nachliefern und gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich, Siegfried!
Auch heute gibt es wieder einen Ehrentag in der Adler-Mitgliedschaft zu feiern, denn Michael Doering wird heute 46 Jahre. Michael ist auch nicht erst seit gestern bei Adler und hat noch vor wenigen Jahren in der dritten Mannschaft mitgespielt, bevor er seine aktive Karriere beendete. Wir gratulieren auch dir, Michael, herzlich zu deinem Geburtstag, drücken dir für deine Zukunft alles Gute und drücken dir die Daumen, dass du so fit wie möglich die nächsten 46 Jahre angehen kannst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

22.02.2014 (17:10) - Aktivitäten am Wochenende
Zuerst ein kurzer Rückblick auf das vergangene Wochenende: Am Sonntag war unsere zweite Mannschaft zum zweiten Mal im Testspieleinsatz. Gegen DJK Wanne-Eickel 88 erspielte man sich eine Führung, die Martin Guca per direkt verwandeltem Freistoß besorgte. In der zweiten Halbzeit war es ein offenes Spiel, in dem unsere Zweite die etwas bessre Spielanlage zeigte, einmal aber schlief. So kamen die Gäste nach einem schnell ausgeführten Freistoß von der Mittellinie durch einen Stellungsfehler in Adlers Hintermannschaft zum Ausgleich, der auch den 1:1-Endstand bedeutete.
Auch unsere erste Mannschaft hatte einen Test vereinbart. Im Anschluss an die Partie der Zweiten empfing unsere Erste den Essener A-Ligisten Fortuna Bredeney. Man merkte den Gästen an, dass sie eine Klasse höher spielt, doch chancenlos war unser Team auch nicht. Unglücklicherweise kassierte Adler I nach 80 Minuten den Gegentreffer, der zur 0:1-Niederlage führte. Anschließend hatten die Gäste noch Möglichkeiten, nutzten diese aber nicht mehr.

Für das jetzige Wochenende steht Adler folgendes Programm bevor: Am morgigen Sonntag treten unsere erste und zweite Mannschaft jeweils auswärts an: Unsere zweite Mannschaft (6. der Kreisliga C4 mit 25 Punkten aus 14 Spielen) gastiert beim B-Ligisten BW Weitmar 09 II (momentan 9. in der Kreisliga B3 mit 16 Punkten aus 15 Spielen). Anstoß zu dieser Partie ist um 12:45 Uhr.
Um 13 Uhr ist unsere erste Mannschaft (8. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) gegen die DJK TuS Hordel II (derzeit Tabellenführer in der Kreisliga A2 mit 30 Punkten aus 13 Spielen) gefordert. Bei dieser Partie wird es wahrscheinlich darum gehen, die Defensive stark zu machen und dann eventuell über Koner ein paar Stiche zu setzen, um den Favoriten zu ärgern.
Wir wünschen beiden aktiven Teams viel Spaß und Verletzungsfreiheit - der Erfolg kommt dann von allein hinzu!
(jk)

 

15.02.2014 (12:35) - Aktivitäten am Wochenende
Zuerst ein kurzer Rückblick auf das vergangene Wochenende: Am Sonntag war unsere zweite Mannschaft zum ersten Mal im Testspieleinsatz. Bei den klassenhöheren Sportfreunden Westenfeld erspielte man sich ein achtbares 0:0. Dabei kann durchaus von einem gerechten Remis gesprochen werden, denn es war ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten zum Sieg auf beiden Seiten.
Auch unsere erste Mannschaft hatte einen Test vereinbart. Dafür trat man beim B-Ligisten Westfalia Gelsenkirchen an und konnte im zweiten Spiel der Vorbereitung den ersten Sieg einfahren. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging man durch einen Strafstoßtreffer von Kapitän Kevin Helmrich in Führung. Nachdem man den Ausgleich hatte hinnehmen müssen, erzielte der eingewechselte Simon Miebach den Siegtreffer zum 2:1.

Für das jetzige Wochenende steht Adler folgendes Programm bevor: Am heutigen Samstag trifft sich unsere AHAL-Mannschaft ab 16:30 Uhr zu einem Mannschaftsgrillen am Vereinsheim in der Hei. Heimspiele finden am morgigen Sonntag zwei statt: Unsere zweite Mannschaft (6. der Kreisliga C4 mit 25 Punkten aus 14 Spielen) empfängt zum zweiten Testspiel den Herner C-Ligisten DJK Wanne-Eickel 88 (momentan 10. in der Kreisliga C mit 22 Punkten aus 17 Spielen). Anstoß zu dieser Partie ist um 13:15 Uhr. Im Anschluss, um 15 Uhr, ist unsere erste Mannschaft (8. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) Gastgeber für Spvg Fortuna Bredeney Essen (derzeit als 17. Vorletzter in der Kreisliga A mit 6 Punkten aus 17 Spielen).
Wir wünschen beiden aktiven Teams viel Spaß und Verletzungsfreiheit - der Erfolg kommt dann von allein hinzu! Der AHAL-Mannschaft wünschen wir heute eine gelungene Mannschaftssitzung.
(jk)

 

07.02.2014 (22:05) - Aktivitäten am Wochenende
Zuerst ein kurzer Rückblick auf das vergangene Wochenende: Von Samstag auf Sonntag war unsere zweite Mannschaft mit 18 Mitgliedern zum Kurztrainingslager in Essen-Altenessen und hat dort in insgesamt vier Trainingseinheiten die Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Alle Beteiligten sprachen anschließend von einer äußerst gelungenen Veranstaltung, die nach Aussage der Trainer gerne eine Wiederholung finden dürfe.
Am Montag stieg dann unsere erste Mannschaft in die Wintervorbereitung ein und machte mit einem lockeren Aufgalopp Dahlhausen unsicher. Am heutigen Freitag spielte man beim B-Ligisten Rasensport Weitmar und unterlag auf dortigem Kunstrasen mit 0:4. Nach einer halben Stunde geriet unser Team, das mit genau elf Spielern angereist war, in Rückstand. Anschließend hielt man die Partie lange offen. Nachdem man wegen einer Verletzung dann in Unterzahl zu Ende spielen musste, kassierte man die restlichen Gegentore.
Für Sonntag steht Adler folgendes Programm bevor: Unsere erste Mannschaft gastiert um 13:15 Uhr beim B-Ligisten Westfalia Gelsenkirchen II und möchte natürlich die heutige Niederlage vergessen machen. Um 14:30 Uhr tritt unsere zweite Mannschaft beim B-Ligisten SF Westefeld an. Nachdem letzten Sonntag der erste Testlauf für die Rückrunde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste, möchte man nun in einem Härtetest den aktuellen Stand erkennen können.
Wir wünschen beiden aktiven Teams viel Spaß und Verletzungsfreiheit - der Erfolg kommt dann von allein hinzu!
(jk)

 

27.01.2014 (14:10) - AHAL-Ergebnisse und Geburtstag
Mit Ausnahme unserer AHAL-Mannschaft stecken alle Teams noch im Winterschlaf. Dafür bringen sich unsere erfahrensten Spieler in ihren Partien, die zur Zeit gemeinsam mit dem FC Neuruhrort ausgerichtet werden, richtig gut ein. Am Samstag, 18.01.2014, trugen sie zu einem 1:1 gegen Gelsenkirchen-Bulmke bei. Noch erfolgreicher war der Auftritt vorgestern, dem 25.01.2014, als gegen Ückendorf gar ein 3:1-Erfolg heraussprang, bei dem sich wieder einmal Leszek Krawczyk in die Torschützenliste eintrug.

Passenderweise feiert heute der Verantwortliche der AHAL, Felipe Pareja Reina, seinen 56. Geburtstag. Felipe ist unser Deutsch-Spanier, der sich schon seit vielen Jahren bei Adler engagiert. In verschiedenen Positionen wusste er sich immer einzubringen und trug so seinen Anteil zur Gestaltung unseres Vereins bei. Zuletzt war Felipe als Trainer der AHAL-Mannschaft für die Geschicke dieses Teams verantwortlich und führte es zu einigen Erfolgen - überraschenden Siegen n den Freundschaftsspielen und auch zu Turniersiegen und weiterem sehenswerten Abschneiden bei mehreren Teilnahmen.
Wir wünschen dir, Felipe, dass du auch in Zukunft - die du am besten gesund und zufrieden verbringst - so engagiert deinen Beitrag zum Vereinsleben beitragen kannst und wirst. Für heute sagen wir: Feliz cumpleaños, Mister!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

18.01.2014 (10:10) - Geburtstage
Gleich doppelten Anlass zu feiern hat unser Verein heute, denn mit Siegfried Hagenbruch und Thomas Gantenberg feiern gleich zwei Mitglieder ihren Ehrentag!
Da wir auch in diesem Kalenderjahr nach Chronologie der Geburten vorgehen, sei als erstes auf Siegfried eingegangen, der heute seinen 60. Geburtstag feiert: Der Name Hagenbruch ist mit Adler ja stark verwoben. Siegfried ist seit Beginn der 1990er Jahre in unserem Verein und war noch in unserer Altherren-Mannschaft aktiv. Heute ist er ab und zu noch bei unseren Heimspieltagen am Platz anzutreffen, worüber wir uns natürlich immer sehr freuen!

Außer ihm feiert auch unser erster Vorsitzender, Thomas, heute Ehrentag. Er wird 51 Jahre und stattet seinem Mit-Jubilar Siegfried auch heute einen Gratulations-Besuch ab. Thomas ist bereits seit 1975 Adler-Mitglied, hat in verschiedensten Mannschaften aktiv gespielt und auch mehrere Vorstandsposten bekleidet. Im März 2012 wurde er zum ersten Mal zum ersten Vorsitzenden gewählt und hat dieses Amt laut Legislaturperiode bis zum 22.03.2014, der nächsten Jahreshauptversammlung, inne. Dann wird wieder gewählt und man darf gespannt sein, ob Thomas erneut in dieses Amt gewählt wird.
Heute steht jedoch das persönliche Wohl unserer beiden Geburtstagskinder im Mittelpunkt und so gratulieren wir an dieser Stelle euch beiden, Siegfried und Thommy, zum Geburtstag, wünschen euch einen tollen Tag im Kreise eurer Liebsten und für das kommende Lebensjahr viel Spaß und Erfolg auf allen Ebenen!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

18.01.2014 (09:50) - Adler-Aktivitäten am Wochenende
Zunächst sei ein Rückblick auf das vergangene Wochenende gewagt: Am Samstag halfen sechs Spieler unserer AHAL-Mannschaft dem FC Neuruhrort gegen Blau-Weiß Gelsenkirchen aus und waren endscheidend für den knappen 1:0-Sieg verantwortlich. Das goldene Tor des Tages erzielte Leszek Krawczyk.
Am heutigen Samstag steht die nächste gemeinschaftlich durchgeführte Partie auf dem Programm. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz an der Ruhrstraße ist um 15:30 Uhr. Wir wünschen euch viel Spaß!

Um 18 Uhr kommen heute die drei Senioren-Mannschaften und der Vorstand in unserem Vereinsheim am Platz in der Hei zu einem Rückrundenauftakt-Grillen zusammen. Dabei soll ein gemütliches Beisammensein vor dem Trainingsauftakt am ersten Februar-Wochenende stattfinden. Auch hier wünschen wir einen schönen Abend!
(jk)

 

11.01.2014 (15:40) - Zweite in der Halle mit 4. Platz
Am vergangenen Samstag, den 04.01.2014, war für unsere erste Mannschaft und unsere Ü40-Spieler bei ihren jeweiligen Hallenturnieren wenig zu holen. Beide schieden bereits in der Vorrunde aus. Bei unserer Ersten lief an dem Tag nichts zusammen und so unterlag man gegen Rasensport Weitmar (KL B) mit 0:1, gegen BW Weitmar 09 (KL A) mit 0:2, gegen SC Weitmar 45 (BZL) mit 1:3 und gegen Amac Spor Dahlhausen (KL B) mit 1:3.Die beiden Tore beim insgesamt wenig erfreulichen Torverhältnis von 2:9 bei 0 Punkten erzielten Kevin Helmrich und Jan-Kevin Köllner.

Unsere Ü40-Mannschaft hatte ebenfalls nur vier Partien und ging dabei mit 2 Punkten und einem gesamten Torverhältnis von 2:7 aus dem Turnier. Die einzelnen Ergebnisse und Torschützen:
gegen SG Riemke 1:4 Holger Kreß
gegen Rasensport Weitmar 1:1 Holger Kreß
gegen SC Werne 02 0:0 und
gegen LFC Laer 0:2.

Unsere zweite Mannschaft zeigte sich am Sonntag, den 05.01.2014, am besten aufgelegt. Die Vorrunde überstand man als Tabellenzweiter mit 7 Punkten und einem gesamten Torverhältnis von 4:8. Die Ergebnisse und Torschützen der Vorrunde waren:
gegen die SG Linden-Dahlhausen II (KL B) 1:1 Patrick Häusler
gegen SC Weitmar 45 II (KL A) 0:6
gegen SV Ay Yildiz Bochum II (KL C) 2:1 Jan-Hendrik Krabel und Marvin Guse und
gegen SV Waldesrand Linden II (KL C) 1:0 Patrick Häusler.
In der Zwischenrunde trat man gegen den Sieger der anderen Gruppe, CSV SF Linden II (KL B) an und unterlag mit 0:3. Die Entscheidung im Platz drei wurde nur im Entscheidungsschießen gesucht. Dabei unterlag unsere Zweite BW Weitmar 09 II (KL B) mit 2:3. Ihre Schüsse verwandeln konnten Nico Westerheide und Jan Schuster. Somit sprang ein respektabler 4. Platz heraus, was eine klare Verbesserung zum letzten Jahr darstellt!

Am heutigen Samstag ergänzen einige unserer AHAL-Spieler das Team aus Neuruhrort an der Ruhrstraße. Wir wünschen unseren Jungs viel Spaß!
(jk)

 

02.01.2014 (18:20) - Hallen-Turniere
Zunächst einmal wünscht die DJK Adler Dahlhausen 1923 e.V. allen ihren Mitgliedern - aktiven wie passiven -, Freunden und Förderern ein gutes Neues Jahr und hofft darauf, dass es für alle Angesprochenen nach Wunsch verläuft!

Wie jedes Jahr tritt Adler Dahlhausen auch in 2014 wieder bei den Hallenmasters vom Hauptsponsor, der Sparkasse, an. Den Start in die diesjährige Hallenrunde machen am Samstag, 04.01.2014, unsere erste Mannschaft und unsere Ü40-Spieler.
In der Halle des Schulzentrums Südwest an der Dr.-C.-Otto-Straße tritt unsere erste Mannschaft in der Vorrunde des in diesem Jahr vom SV Waldesrand Linden ausgerichteten Turniers um 12:45 Uhr zum ersten der jeweils 1x12 Minuten dauernden Spiele gegen Rasensport Weitmar (KL B) an. Es folgen diese Begegnungen:
13:45 Uhr gegen BW Weitmar 09 (KL A)
14:45 Uhr gegen SC Weitmar 45 (BZL) und abschließend um
15:45 Uhr gegen Ama Spor Dahlhausen (KL B).
Sollte man als einer der ersten beiden die Vorrunden-Gruppe B überstehen, spielte man in der Zwischenrunde wie in einem Halbfinale ab 17:15 Uhr. Um ca. 18:30 Uhr steht dann der Turniersieger fest. Außer diesem nimmt auch der Zweitplatzierte an den Stadtmeisterschaften am 11.01.2014 teil.

Unsere Ü40-Mannschaft bekommt es am Samstag in der Heinrich-Böll-Halle in der Vorrunden-Gruppe A des von Teutonia Riemke ausgerichteten Hallen-Turniers mit folgenden Gegnern zu tun, hier dauert jede Partie jeweils 1x10 Minuten:
15:42 Uhr gegen SG Riemke
17:06 Uhr gegen Rasensport Weitmar
17:54 Uhr gegen SC Werne 02
18:42 gegen LFC Laer.
Es folgen Platzierungsspiele, nachdem die Vorrunden-Tabellen errechnet wurden. Die beiden Halbfinals finden um 19:45 Uhr und 1957 Uhr statt. Das Spiel um Platz drei wird durch 11-Meter-Schießen entschieden, das Finale um den Titel folgt dann um 20:15 Uhr.

Unsere zweite Mannschaft gastiert am Sonntag, den 05.01.2014, wie unsere Erste im Schulzentrum Südwest. In der Vorrunden-Gruppe A geht es direkt in der ersten Partie um Punkte. Anstoß der Adler II-Partien ist um:
12:30 Uhr gegen die SG Linden-Dahlhausen II (KL B)
14:00 Uhr gegen SC Weitmar 45 II (KL A)
15:30 Uhr gegen SV Ay Yildiz Bochum II (KL C) und um
17:00 Uhr gegen SV Waldesrand Linden II (KL C).
Die Zwischenrunde wird ebenfalls mit 1x12 Minuten ausgetragen und beginnt um 17:45 Uhr. Die beiden Finalspiele starten um 18:20 Uhr und um 18:35 Uhr. Auch bei diesem Turnier der Reserve-Mannschaften qualifizieren sich die ersten beiden Teams für die Stadtmeisterschafts-Endrunde, die für die zweiten Mannschaften am 10.01.2014 ausgetragen wird.

Wir wünschen unseren drei aktiven Teams viel Erfolg, viel Spaß und vor allem eine verletzungsfreie Veranstaltung!
(jk)

 

30.12.2013 (17:50) - Geburtstag
Das letzte Adler-Mitglied, das im Kalenderjahr seinen Geburtstag feiert, ist Mike Glormuß. Heute ist sein 42. Geburtstag und er kann von sich behaupten, dass seine zweite Mannschaft, die er als Co-Trainer betreut, immer gewinnt, wenn Mike selbst unter den Torschützen ist. Er verzeichnete in dieser Hinrunde der Saison 2013/14 drei Einsätze, in denen er zwei Tore erzielte - beide Male ging Adler II als Sieger vom Platz! So hat er einen guten Jahresabschluss mit herbeigeführt, was uns alle freut!
Wir danken dir, Mike, an dieser Stelle noch einmal im Namen des ganzen Vereins, dass du beim brisanten Spiel zwischen unserer dritten und unserer zweiten Mannschaft am dritten Spieltag die Leitung übernommen hattest, wünschen dir heute einen guten Geburtstag und morgen eine schöne Feier ins neue Jahr! Dann sollst du natürlich gesund und weiter mit Spaß bei deinem Hobby in unserem Verein dabei bleiben!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
In der Folge werden also die Geburtstage nachgetragen, die zwischen Anfang Oktober und heute nicht genannt wurden:

01.10.2013: Lukas Michalik (25)
06.10.2013: Matthias Chucholowius (23)
09.10.2013: Roy Radecke (42)
10.10.2013: Dennis Bröger (25)
12.10.2013: Diana Hansmann (47)
15.10.2013: Daniel Mai (19)
22.10.2013: Adolf Strzysio (84)
27.10.2013: Alipio Ferreira de Faria (41)
27.10.2013: Marian Zywietz (28)
27.10.2013: Patrick Häusler (25)
30.10.2013: Hubert Szymanski (60)
30.10.2013: Tanja Flanhardt (46)
30.10.2013: Marian Miebach (28)
30.10.2013: Julian Kerkemeier (26)
04.11.2013: Dieter Stangl (60)
05.11.2013: Andreas Luckey (35)
19.11.2013: Stefan Giese (35)
20.11.2013: Lars Montag (31)
21.11.2013: Marcel Wilmes (29)
21.11.2013: Dominik Friedrich (27)
30.11.2013: Cornelia Kalkbrenner (57)
01.12.2013: Brigitte Karwatzki (55)
01.12.2013: Thorsten Kreß (42)
02.12.2013: Marcel Schneider
04.12.2013: Markus Lepper (46)
06.12.2013: Heinrich Hansmann (56)
07.12.2013: Kevin Häusler (22)
09.12.2013: Dieter Fischer (81)
10.12.2013: Maria Hansmann (81)
10.12.2013: Patrick Wulff (28)
12.12.2013: Julian Wanger (26)
14.12.2013: Julia Kirschbaum (30)
17.12.2013: Markus Scholz (38)
25.12.2013: Bodo Kleemann (63)
25.12.2013: Walter Owczarczak (57)
28.12.2013: Patrick Backoff (29)
29.12.2013: Naile Cetinbag (44)
Wir gratulieren allen nachträglich Genannten herzlich zu ihrem Ehrentag!(jk)

 

30.12.2013 (17:10) - Rückblick
Die letzten beiden Wochen können aus verschiedenen Gründen nur als zusammenfassender Rückblick aufgearbeitet werden:
Das Wochenende vom 14./15. Dezember war am Samstag von den Weihnachtsfeiern der AHAL- und der ersten Mannschaft sowie am Sonntag vom letzten Spieltag des Jahres für unsere dritte und zweite Mannschaft geprägt. Während die Dritte auf tiefem und morastigem Untergrund in der Hei mit 3:10 das Nachsehen gegen den FC Neuruhrort III. Nach einem 1:4-Rückstand zur Halbzeit konnte man das Spiel in der zweiten Spielhälfte nicht mehr spannender gestalten und versank buchstäblich. Als Torschützen trugen sich Stefan Zenk per Strafstoß und 2x Mike Weische in die Liste ein. Die Partie der zweiten Mannschaft wurde dann vom Schiedsrichter wegen der Platzverhältnisse abgesagt, woraufhin sich unsere Truppe eine Stunde mit Leibchen behalf und auf dem kleinen Ascheplatz bewegte.
Beide zuletzt im Einsatz gewesenen Mannschaften begingen ihre Weihnachtsfeiern dann am Samstag, den 21.12.2013. Unsere AHAL-Mannschaft wurde zum Teil nochmal aktiv und unterstützte die Truppe vom FC Neuruhrort erfolgreich gegen DJK Wattenscheid - das Spiel endete ohne Torbeteiligung unserer Spieler (dementsprechend mit 2 Gastspieler-Treffern) mit 2:0.

Seitdem befindet sich die Fußballsparte von Adler Dahlhausen im Winterschlaf.
Am morgigen Silvestertag nimmt ein großer Teil unserer mehr oder minder Aktiven zusammen mit Freunden am schon legendären Silvesterkick teil, der von 11:30-13:30 Uhr in den Hallen des WTC stattfinden wird. Zu den Hallenturnieren auf Vereinsebene, die am ersten Wochenende des neuen Kalenderjahres ausgetragen werden, folgen die Informationen an dieser Stelle!

Die DJK Adler Dahlhausen wünscht allen ihren Mitgliedern, Freunden und Förderern nach einem hoffentlich besinnlichen Weihnachtsfest nun einen guten Abschluss für 2013 und einen tollen Start in das Jahr 2014!(jk)

 

14.12.2013 (12:30) - Aktivitäten am Wochenende
Das jetzige Wochenende hält für Adler Dahlhausen die letzten sportlichen Aktivitäten bereit:
Doch heute, am Samstag, trifft sich die AHAL-Mannschaft ab 16:30 Uhr auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt zum gemütlichen Philosophieren über das Spieljahr 2013 und das anstehende 2014.

Am morgigen Sonntag finden noch einmal zwei Begegnungen auf unserer Platzanlage "in der Hei" statt, wobei unsere dritte Mannschaft (aktuell 11. in der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 14 Spielen) in ungewohnter Manier bereits um 12:45 Uhr Anstoß hat. Gast ist der FC Neuruhrort III (6. mit 23 Punkten aus 14 Spielen), der erste Gegner der Rückrunde, der gleichzeitig der letzte der Hinrunde war. Zum Abschluss möchte die Dritte noch einmal ein Ausrufezeichen setzen, bevor es in die Winterpause geht.

Anschließend, ebenfalls ungewohnt um 14:30 Uhr, empfängt unsere zweite Mannschaft (momentan 5. der Kreisliga C4 mit 25 Punkten aus 14 Spielen) den Kontrahenten vom letzten Sonntag, den FC Hasretspor Bochum (13. mit 9 Punkten aus 13 Spielen) Am vorigen Spieltag gab es einen Kantersieg, nachdem der Gegner müde geworden war. Dass es zu Spielbeginn eine offenere Angelegenheit war, sollte zur Vorsicht mahnen. Dennoch freuen wir uns schon auf einen Sieg unserer Zweiten, der nicht ganz so unrealistisch ist.

Da in der Kreisliga B schon Winterpause ist, kommt unsere erste Mannschaft (zur Zeit 8. der B4 mit 25 Punkten aus 16 Spielen) in diesem Jahr nicht mehr zu einem Liga-Einsatz.
Wir wünschen der Dritten und der Zweiten für morgen viel Spaß und Erfolg und würden uns noch einmal über rege Anfeuerung von außen freuen!.(jk)

 

14.12.2013 (12:20) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 0:4 bei FC Neuruhrort II am 17. Spieltag -> 1217. Platz, Verlust von 135 Rängen;
2. Mannschaft: 9:2 bei FC Hasretspor Bochum am 15. Spieltag -> 1509. Platz, Gewinn von 108 Rängen;
3. Mannschaft: 0:2 bei FC Neuruhrort III am 15. Spieltag -> 2349. Platz, Verlust von 8 Rängen.
(jk)

 

09.12.2013 (01:15) - Ein Sieg, eine Niederlage, zwei Ausfälle
Was hier schnell abgehandelt werden kann, ist die Tatsache, dass die AHAL- und die dritte Mannschaft an diesem Wochenende ohne Partie auskommen mussten.
Im Frühspiel ab 12:30 Uhr hatte unsere erste Mannschaft - anders als im Hinspiel - nicht die Mittel, um die diesmal gastgebende Zweitvertretung aus Neuruhrort zu besiegen. Nachdem man die erste Halbzeit fast vollständig verschlafen hatte, kam man zu Beginn des zweiten Durchgangs besser auf dem Kunstrasen zurecht und gestaltete die Paarung etwas offener. Zu gefährlichen Torraumszenen kam man aber auch in dieser Phase nicht. Den Genickbruch setzte es durch ein Gegentor nach Freistoß. Zum Leidwesen der Adler-Sympathisanten kassierte man noch zwei weitere Gegentreffer, wobei der letzte zum 0:4-Endstand durch einen zweifelhaften Strafstoß erzielt wurde. Da dies das letzte Spiel unserer Ersten in diesem Kalenderjahr war heißt es jetzt: Wunden lecken und die abschließende Niederlage nicht zu schwer nehmen!

Ein wahres Torspektakel lieferte unsere zweite Mannschaft ab 14:30 Uhr beum FC Hasretspor ab. Auf dem extrem großen Platz in Westenfeld kam man zunächst nicht so richtig in Tritt, verlor häufig den Ball in der Vorwärtsbewegung, weshalb es hinten ein paar Mal brenzlige Situationen zu überstehen galt. Doch mit fortschreitender Spieldauer übernahm Adler II das Kommando auf dem Platz und kam zu vielen tollen Abschlussmöglichkeiten. Die erste verwandeln konnte Jan Schuster, der damit den Auftrag des Trainers erfüllt hatte und traf. Weil es so schön war, durfte er in der ersten Halbzeit gleich noch ein zweites Mal einschießen, nachdem er durch einen tollen Pass allein auf die Reise geschickt worden war. Dass man nicht mit einer Null auf der anderen Seite in die Pause ging lag daran, dass man wieder einmal Probleme in der Rückwärtsbewegung hatte und sich in Unterzahl hinten aufrieb. Die zweite Halbzeit ist dann aufgrund der Fülle der Ereignisse hier nur in Form einer Auflistung abzuhandeln, denn die Tore fielen nun fast im 5-Minuten-Takt: 3:1 durch Eigentor Hasretspor, 4:1 durch Mike Glormuß, 4:2 durch Eigentor Adler II, 5:2 durch Maik Stratmann, 6:2 durch Maik Stratmann, 7:2 durch Patrick Häusler, 8:2 durch Maik Stratmann und den Schlusspunkt zum 9:2 setzte erneut Patrick Häusler. Wenn schon einmal so viele Tore fallen, liegt es auf der Hand, dass nicht jede Chance genutzt wurde. So hätte unsere Zweite heute auch locker 15 Tore machen können, verhinderte dies aber selbst durch die eigene teilweise interessante Chancenverwertung.(jk)

 

06.12.2013 (12:40) - Spiele am Wochenende
Das zweite Adventswochenende schickt alle unsere Senioren-Teams auf Auswärtsfahrt:
Bereits um 12:30 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft (aktuell 7. der Kreisliga B4 mit 25 Punkten aus 15 Spielen) beim Lokalkontrahenten FC Neuruhrort II (9. mit 20 Punkten aus 15 Spielen). Den Gästen, die als einer der Aufstiegsfavoriten gehandelt wurden, fehlte in der Hinrunde eine klare Linie. Sinnbildlich dafür war der Auftritt gegen unsere Erste am zweiten Spieltag, als Adler I mit 2:0 siegte. In den letzten Spielen hat sich unser Team wieder den Anschluss an die obere Tabellenregion erarbeitet und möchte diese nicht sofort wieder abgeben. Mit einem Sieg hätte man den Abstand nach unten vergrößert und könnte dann eine ruhige Rückrunde mit viel Spaß verleben.

FC Hasretspor Bochum (13. der Kreisliga C4 mit 9 Punkten aus 12 Spielen) heißt der Gegner, bei dem unsere zweite Mannschaft (momentan 5. mit 22 Punkten aus 13 Spielen) um 14:30 Uhr antritt. Zwei knappe, aber verdiente Siege haben unserer Zweiten wieder Auftrieb gegeben und weisen unser Team jetzt als "best of the rest" aus. Die vier Teams an der Tabellenspitze sind schon viele Punkte voraus, der Tabellenvierte hat schon sechs Punkte mehr. So kann man befreit aufspielen, wenn es jetzt zwei Wochenenden in Folge gegen o.g. Gegner geht.

Gleiches gilt für unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 10. der C4 mit 13 Punkten aus 13 Spielen). Sie gastiert am Sonntag um 16:30 Uhr beim FC Neuruhrort III (6. mit 20 Punkten aus 13 Spielen). Dieser Kontrahent wird an den nächsten beiden Spieltagen die Säbel mit unserer Dritten kreuzen und wir hoffen, dass Adler III ihnen - nach der Niederlage gegen unsere Zweite - die nächste Pleite beibringen kann!

Ob unsere AHAL-Mannschaft morgen wird spielen können, steht aktuell noch nicht fest.
(jk)

 

06.12.2013 (12:25) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 4:1 gegen DJK Märkisch Hattingen am 16. Spieltag -> 1081. Platz, Gewinn von 113 Rängen;
2. Mannschaft: 1:0 gegen FC Neuruhrort III am 14. Spieltag -> 1619. Platz, Gewinn von 119 Rängen;
3. Mannschaft: 0:4 gegen SG Wattenscheid 09 III am 14. Spieltag -> 2344. Platz, Verlust von 88 Rängen.
(jk)

 

06.12.2013 (12:20) - Ergebnisse letztes Wochenende
Wenn die Zeit knapp ist, müssen manche Dinge manchmal warten und fallen dann knapper aus als gewohnt. In diesem Sinne folgen hier die Nachträge des letzten Sonntags. Unsere AHAL hatte am Samstag wegen Spielausfalls spontan frei.
Unsere zweite Mannschaft zündet weiterhin keine Offensivfeuerwerke, doch gegen Neuruhrort III gelang ein 1:0-Erfolg, bei dem Philipp Zange Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Rücken zum siegbringenden Tor "eingeköpft" hatte. Weitere Gelegenheiten wurden nicht genutzt und auch mehrere strittige Elfmeterszenen ließ der sonst ohne große Probleme agierende Schiedsrichter weiterlaufen.

Unsere erste Mannschaft hatte wenig Probleme mit Märkisch Hattingen. Wie im Hinspiel wurde es eine eindeutige Angelegenheit, bei der schon zur Halbzeitpause der Sieger feststand: Im ersten Durchgang erzielten Kevin Baumgart, Kevin Helmrich und Björn Hagenbruch eine deutliche 3:0-Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste per Foulelfmeter zum Ehrentreffer, der eingewechselte Patrick Häusler markierte kurz vor dem Ende den 4:1-Schlusspunkt.

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft versuchte unsere Dritte dem Favoriten von SG Wattenscheid 09 III Paroli zu bieten, was auch überraschend gut gelang. Zur Halbzeit lag man lediglich mit einem Treffer hinten und hoffte noch auf eine Sensation. Mit einem Doppelpack nach einer Stunde wurde diese Hoffnung jedoch begraben und zehn Minuten vor dem Abpfiff erhöhten die Gäste noch ein weiteres Mal, so dass Adler III mit 0:4 den Kürzeren zog. Dennoch war man aufgrund der Umstände mit der eigenen Leistung und auch mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden.
(jk)

 

29.11.2013 (18:25) - Geburtstag
Manche nennen ihn klein, doch ein niedriger Körper-Schwerpunkt hat schon häufig im Fußball geholfen. So ist es auch nicht einfach, Kevin Baumgart, der heute seinen 24. Geburtstag feiert, vom Ball zu trennen bzw. zu Fall zu bringen. Zwar hat er, seit er bei Adler ist (2010), schon so gut wie alle Positionen gespielt, doch immer wieder fiel auf, dass er mit seiner Schnelligkeit in der Defensive zur Stabilisierung des eigenen Teams und in der Offensive für Gefahr für des Gegners Tor sorgte. Dies zeigt sich unter anderem in seinen 17 Toren, die er für verschiedene Adler-Teams erzielt hat. Bis zur letzten Saison war er hauptsächlich in der dritten Mannschaft aktiv, wechselte dann vereinsintern letzten Sommer nach der großen Umstrukturierung in die erste Mannschaft. Dort kam er zunächst häufig als Einwechselspieler zum Einsatz, hat in den letzten Partien aber regelmäßig zur Startformation gehört.
Wir wünschen dir, Baumi, für dein privates, berufliches und sportliches Leben weiterhin alles Gute und gratulieren dir heute zu deinem Ehrentag ganz herzlich! Bleib so (positiv-)verrückt wie du bist, denn so werden auch deine Mitspieler weiterhin viel Spaß mit dir haben!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

29.11.2013 (18:15) - Spiele am Wochenende
Nach der spielfreien Woche wegen Totensonntag geht es am kommenden Wochenende für alle Adler-Teams wieder auf den Platz:
Am morgigen Samstag, 30.11.2013, gastiert unsere AHAL-Mannschaft beim SV Herbede in Witten. Anstoß ist um 15:30 Uhr. Letzte Woche Samstag gewann man bei Teutonia Ehrenfeld mit 5:4 (3:1 zur Halbzeit). Nachdem man eine Drei-Tore-Führung verspielt hatte, konnte man doch nochmal die Partie drehen und so möchte man morgen erneut als Sieger den Platz verlassen. Torschützen in der letzten Woche waren 2x Dennis Schwarz, Bernhard Köllner, Alipio Ferreira de Faria sowie ein Gastspieler.

Der Sonntag hält dann den nächsten Heimspieltag bereit: Um 12:45 Uhr empfängt unsere zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 19 Punkten aus 12 Spielen) den Tabellennachbarn FC Neuruhrort III (5. mit 20 Punkten aus 12 Spielen) zum Derby in der Hei. Nach zwei Niederlagen in Serie hat unsere Zweite am letzten Spieltag wieder einen Sieg einfahren können und möchte nun mit einem erneuten Dreier am Kontrahenten vorbeiziehen. Neuruhrort hat bereits vier Saisonpleiten aufzuweisen und unterlag am Mittwoch in einem Nachholspiel überraschend mit 3:4 bei RW Stiepel IV!

Die nächste Partie steigt um 14:30 Uhr, wenn unsere erste Mannschaft (momentan 8. der Kreisliga B4 mit 22 Punkten aus 14 Spielen) Märkisch Hattingen (13. mit 11 Punkten aus 14 Spielen) zu Gast hat. In dieser Gruppe ist die Hinrunde bereits abgeschlossen und so begegnen sich unsere Erste und Märkisch bereits zum zweiten Mal in dieser Spielzeit. An das Hinspiel hat man bei Adler I gute Erinnerungen, schließlich war man mit 5:1 siegreich. So etwas wünschen wir uns für Sonntag auch wieder! Nach nun vier Spielen in Folge ohne Niederlage ist unserem Team durchaus ein Sieg zuzutrauen.

Wie gewohnt rundet unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 9. der Kreisliga C4 mit 13 Punkten aus 12 Spielen) den Adler-Spieltag ab. Zum zweiten reinen Flutlichtspiel der Saison empfängt man ab 16:30 Uhr mit der SG Wattenscheid 09 III (3. mit 30 Punkten aus 13 Spielen) ein wahres Topteam der Liga. Mit bisher nur einer Niederlage sind die Gäste der deutliche Favorit der Begegnung. Doch auch unsere Dritte ist auf einem guten Weg und die Formkurve zeigte in den letzten Spielen mit einem Remis und einem deutlichen Sieg klar nach oben. Wir dürfen gespannt sein, wie man es hinbekommt, aus einer kompakten Defensive blitzartige Konter zu fahren und dem Favoriten so Probleme zu bereiten!
(jk)

 

20.11.2013 (18:05) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 1:0 gegen DJK Wattenscheid IV am 15. Spieltag -> 1195. Platz, Gewinn von 149 Rängen;
2. Mannschaft: 1:0 gegen FSV Sevinghausen II am 13. Spieltag -> 1732. Platz, Gewinn von 135 Rängen;
3. Mannschaft: 6:2 gegen FC Hasretspor Bochum am 13. Spieltag -> 2252. Platz, Gewinn von 151 Rängen.
(jk)

 

19.11.2013 (00:15) - Adler trauert um Ehrenvorsitzenden
Eine erschütternde Nachricht erreichte unseren Verein am Freitag, 15.11.2013: Unser Ehrenvorsitzender, langjähriger erster Vorsitzender (von März 1984 bis Januar 2000) und Schiedsrichter von nationalem Ruf, Armin Möller, erlag am vergangenen Freitag einer schweren Krankheit. Die Erschütterung in der Adler-Familie ist groß, denn Armin hatte - seinem Naturell entsprechend - gegen die Krankheit angekämpft, Optimismus verbreitet und schien in letzter Zeit wieder auf dem Weg der Besserung.
Bis zum Schluss identifizierte er sich komplett mit Adler und zeigte das durch Anwesenheit bei Spielen, Vorstandssitzungen und Jahreshauptversammlungen, bei denen er auch nach der Zeit als 1. Vorsitzender regelmäßig die Versammlungsleitung übernahm. Dabei wusste er stets durch seine offenherzige und eloquente Art zu begeistern. Dieser Charakterzug hatte ihn zu einem der angesehensten Schiedsrichter in Deutschland gemacht, der sogar in der 2. Bundesliga und dem DFB-Pokal zu Einsätzen kam. Nach seiner eigenen aktiven Karriere widmete er sich der Schiedsrichterausbildung und fungierte auch bei Adler als Leiter der Schiri-Abteilung. National bekannt und geschätzt war Armin zudem als Spiele- und Schiedsrichterbeobachter im Auftrag des DFB in den höchsten deutschen Ligen und trug den Vereinsnamen DJK Adler Dahlhausen ‚in die Welt' hinaus. Armin Möller war bis zuletzt das Gesicht unseres Vereines für alle Außenstehenden, für alle Mitglieder aber auch stets das Herz. Der Begriff Adler-Familie war für ihn kein abstrakter, sondern er vermochte es, ihn mit Leben zu füllen.
Am Freitag nun verließ er die Bühne des Lebens, die er stets mit großer Freude nutzte, um auch anderen Menschen Freude zu bringen. Es war auf den Tag genau 48 Jahre nach seiner Ernennung zum Schiedsrichter, als er aus dem Leben schied. Nun verliert Adler also ein ganz besonderes Mitglied, das von seinen 66 Lebens-Jahren insgesamt mehr als 35 Jahre in unserem Verein verbracht hat. Wir sind weiterhin sehr bestürzt über diesen Verlust und wünschen dir, Armin, dass dein Übergang in die dem Tod nachfolgende Etappe für Wohlbefinden und Freude bei dir sorgte bzw. sorgt! Wir werden dich vermissen, doch ist das Wichtigste, dass es dir jetzt gut geht. Wir wünschen dir, dass du noch viel Freude an unserem Verein haben wirst, wenn du die weitere Entwicklung beobachtest.
(jk)

 

19.11.2013 (00:05) - Neun Punkte bei drei Heimspielen!
Am gestrigen Sonntag präsentierten sich die Adler-Teams von ihrer effizientesten Seite und triumphierten allesamt, worüber wir uns sehr freuen!
Im ersten Spiel des Tages hatte unsere zweite Mannschaft das Geschehen über weite Strecken der ersten Halbzeit im Griff, konnte gegen die tiefstehende vielbeinige Abwehr der Gäste aus Sevinghausen aber keine hochkarätigen Chancen erspielen. So musste ein ums andere al ein Distanzschuss her, doch keiner fand sein Ziel. Obwohl es nach der Pause etwas offener wurde, ermöglichte die offensivere Spielweise der dann erst vollzähligen Gäste unserer Zweiten mehr Räume, die dann auch vermehrt genutzt werden konnten. Teilweise tolle Ballstafetten brachten dann Gefahr. Nach etwas mehr als einer Stunde dann der Luckypunch: Ein Angriff von Sevinghausen II wurde in der eigenen Hälfte abgefangen, dann über zwei, drei Stationen schnell und direkt gespielt, ehe der Ball in der Mitte zu Patrick Häusler gelangte, der einen Schritt schneller war als der Verteidiger und den Ball über die Linie drückte. Sevinghausen hatte zwar ebenfalls Gelegenheiten, doch war das Tor von Adler II trotz des knappen Vorsprungs nie wirklich in Gefahr, so dass es am Ende ein verdienter 1:0-Arbeitssieg war.

Ähnliches gilt für unsere erste Mannschaft, die DJK Wattenscheid IV zu Gast hatte. Jedoch kam man besser in die Partie als die Zweite und erzielte bereits nach einer Viertelstunde die Führung durch Dennis Schwarz, der den Ball auf der Torlinie erwischte und auf Nummer sicher gehen wollte, ihn deswegen darüber drückte. In der Folge sahen die erwähnenswert zahlreichen Zuschauer zwar keine super Partie, dennoch war sie durch die Spannung geprägt, die eine wenig komfortable Führung von nur einem Treffer mit sich bringt. In der zweiten Spielhälfte sah es genau so aus. Beide Teams neutralisierten sich über die gesamte Spieldauer und Wattenscheid kam nur in den letzten Minuten noch einmal auf, als man alles nach vorne warf, um vielleicht noch einen Punkt mitzunehmen. Dies gelang glücklicherweise nicht mehr und so siegte auch unsere Erste mit 1:0!

Das mit Abstand torreichste Spiel lieferte unsere Dritte beim ersten reinen Flutlichtspiel der Saison ab. Der Gegner von Hasretspor Bochum wurde buchstäblich überrannt. Das erste Tor von vielen erzielte Mario Peters - Glückwunsch zum ersten Adler-Treffer! Danach ließ Adler III Ball und Gegner laufen und erspielte sich Torchancen in immer kürzeren Abständen. Man ließ einige davon ungenutzt, aber ein wieder einmal extrem torhungriger Mike Weische (3x) und Stefan Sinczki-Pirug (2x) zeigten mit ihren Treffern den Gästen ihre Grenzen auf. Diese kamen zwar in jeder Halbzeit ebenfalls zu je einem Tor, doch der souveräne 6:2-Erfolg war nie in Gefahr! So kann es doch weitergehen.
(jk)

 

15.11.2013 (17:40) - Spiele am Wochenende
Das kommende Wochenende bringt allen Adler-Teams wieder Einsätze:
Morgen, Samstag den 16.11.2013, gastiert unsere AHAL-Mannschaft beim FC Bochum. Anstoß der Partie, in der man sich von den letzten zwei Niederlagen vor der Spielpause letzte Woche rehabilitieren will, wird um 16 Uhr sein.

Der Sonntag ist dann wieder ein vollständiger Heimspieltag. Der Startschuss ertönt um 12:45 Uhr, wenn die Begegnung zwischen unserer zweiten Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 16 Punkten aus 11 Spielen) und dem FSV Sevinghausen II (11. mit 10 Punkten aus 11 Spielen) angepfiffen wird. In diesem Spiel wird es für unsere Zweite darum gehen, die zuletzt frustrierenden Ergebnisse - es gab zwei Niederlagen in Folge - zu vergessen und mit einer konzentrierten Leistung zum Erfolg zu kommen. Dabei soll das große Manko der bisherigen Saison, die Torchancenverwertung, überwunden werden.

Die nachfolgende Partie ist dann die zwischen unserer ersten Mannschaft (momentan 8. der B4 mit 19 Punkten aus 13 Spielen) und DJK Wattenscheid IV (10. mit 17 Punkten aus 13 Spielen). Dieses Spiel verspricht ein spannendes zu werden, denn beide Kontrahenten haben bisher eine unberechenbare Spielzeit hingelegt. So hat unsere Erste z.B. gegen zwei Teams aus der Abstiegszone erhebliche Probleme gehabt, gegen zwei aus dem Aufstiegsrennen hingegen zusammen vier Punkte geholt. Dabei sollte besonders das Remis der letzten Woche gegen den Platznachbarn für Selbstvertrauen sorgen. Mit einem Sieg würde man sich also vom Gegner absetzen.

In der letzten Partie des Tages bittet dann unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 10. der C4 mit 10 Punkten aus 11 Spielen) den FC Hasretspor Bochum (13. mit 9 Punkten aus 10 Spielen) auf den Platz. Nach einem Kraftakt am letzten Spieltag hat unsere Dritte wieder Mut gefasst - einen 0:2-Rückstand in Unterzahl muss man auch erst mal aufholen! Da der Gegner mit einem Torfestival unter der Woche einen Sieg im Nachholspiel eingefahren hat, dürfte besonders die Defensivarbeit unseres Teams im Blickpunkt stehen. Da Hasretspor aber auch schon 44 Gegentore fangen musste, könnte es ein torreiches Spiel werden, bei dem wir auf das bessere Ende für Adler III hoffen!
(jk)

 

14.11.2013 (16:40) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 1:1 bei CSV Linden II am 14. Spieltag -> 1345. Platz, Verlust von 29 Rängen;
2. Mannschaft: 0:1 bei Griesenbruch-Ehrenfeld II am 12. Spieltag -> 1867. Platz, Verlust von 159 Rängen;
3. Mannschaft: 2:2 bei FSV Sevinghausen II am 12. Spieltag -> 2407. Platz, Gewinn von 5 Rängen.
(jk)

 

11.11.2013 (16:35) - Geburtstage
Was für ein Feiertag ist es, wenn in unserem Verein gleich mehrere Mitglieder - und noch dazu aktive Spieler - Geburtstag haben! Dem Alter entsprechend sind dies: Markus Hagemeier (29 Jahre,dritte Mannschaft), Kevin Helmrich (25, erste Mannschaft) und Valerio Todaro (24, zweite Mannschaft).
Markus kam vor dieser Saison nach einer langen Fußballpause zu Adler und schloss sich der dritten Mannschaft an. Zwar kann er beruflich nicht immer regelmäßig bei Training und Spiel dabei sein, doch hat er sich super eingelebt und schon die ein oder andere Partie bestritten. In einem Testspiel vor der Spielzeit gelang ihm auch bereits sein erster Adler-Treffer! Meistens kommt er als Außenverteidiger zum Einsatz, hat aber auch schon im defensiven Mittelfeld gespielt. Mit seiner Dynamik ist er eine gute Verstärkung für sein Team.
Kevin ist den meisten Adler-Mitgliedern ein Begriff. Er spielte in der Jugend lange für uns, war dann ein paar Jahre "ausgeliehen", bevor er vor der Spielzeit 2011/12 wieder zurück kam und seitdem ein zuverlässiger Torschütze in der ersten Mannschaft ist; gestern hat er sich ja sogar selbst schon ein Geschenk gemacht!
Valerio kam vor der Saison 2012/13 zu uns und spielt für die zweite Mannschaft. Zunächst wurde er je nach Bedarf auf vielen Positionen eingesetzt, mittlerweile hat er sich aber auf der rechten Außenverteidiger-Position etabliert und kommt so regelmäßig zu Einsätzen. In diesem Jahr hat er noch keinen Treffer verbuchen können, doch letzte Saison hat er mehrfach getroffen, so dass auch jetzt wieder Tore dazukommen dürfen.
Wir gratulieren euch dreien - Haschel, Kev und Valle - recht herzlich zum Geburtstag, wünschen euch eine schöne und gelungene Feier und viel Erfolg in allen Lebenslagen!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

11.11.2013 (16:25) - Kein Sieg für Adler, aber ein Achtungserfolg
Der Samstag verlief aus unserer Sicht kurzfristig doch ohne Spiel, denn das der AHAL-Mannschaft musste zeitnah vor dem geplanten Anpfiff in Neuruhrort abgesagt werden.
Am Sonntag stand das Platzderby unserer ersten Mannschaft gegen CSV SF Linden II im Fokus: Zwar merkte man unserem Team an, dass einige Akteure fehlten (Urlaub, Verletzungen, Arbeit), doch die Anwesenden machten dem Gegner mit großem Einsatzwillen das Spielen schwer. Die "Gastgeber" von CSV dominierten dementsprechend weite Teile der Begegnung, konnten ein deutliches Plus beim Ballbesitz und bei den Chancen für sich verbuchen. Hinten ließen sie so gut wie nichts zu, was bei der mit Abstand besten Abwegr der Liga auch nicht anders zu erwarten war. Unsere Erste agierte dagegen aus einer kompakten Defensivreihe heraus mit schnell vorgetragenen Angriffen, musste aber bereits nach zehn Minuten den Rückstand hinnehmen. Dies änderte am Konzept wenig bis nichts. Nach etwas mehr als einer Stunde kam es dann - wie gewünscht - zu einer Unachtsamkeit in der Lindener Abwehr, als sich ein Verteidiger und der Torhüter nicht einig waren. Kevin Helmrich spritzte dazwischen und erzielte den Ausgleich. Nach der Halbzeitpause merkte man CSV II an, dass sie gerne den Sieg einfahren wollten, doch konnte unser Team immer den finalen Pass oder gefährliche Distanzschüsse verhindern, so dass man dem Tabellenzweiten ein respektables 1:1 abtrotzte und sich so für den gezeigten Einsatz belohnte.
Um ganz genau zu sein, trifft dieser letzte Halbsatz auf die zweite Mannschaft überhaupt nicht zu! In einer über das gesamte Spiel bei Griesenbruch-Ehrenfeld II klar überlegen geführten Begegnung erspielte man sich haufenweise Großchancen. Nicht weniger als sieben Mal (!) stand man mutterseelenallein vor dem gegnerischen Tor, brachte die Kugel aber einfach nicht darin unter. Lag es in den meisten Fällen daran, dass man dort viel zu unpräzise und zu zögerlich agierte, hielt der Torwart der Gastgeber aber auch in zwei Situationen sensationell! Nach einer Viertelstunde geriet man nach einem Individualfehler bei eigenem Bodenabstoß in Rückstand, als der Ball abgefangen, direkt in die Mitte gelegt und von dort in das leere Tor geschoben werden konnte. Es häufte sich Angriffswelle über Angriffswelle, doch war das Tor des Gegners scheinbar vernagelt. Sieht man nur die Großchancen, so hätte unsere Zweite locker mit 7:3 gewinnen können, doch so wurde es eine mehr als frustrierende 0:1-Niederlage.
Vom Ergebnis her gestaltete sich die Lage bei der dritten Mannschaft besser. Bei der durch die spielfreie erste unterstützten zweiten Mannschaft von FSV Sevinghausen lieferte man in der ersten Halbzeit keine sonderlich ansprechende Leistung ab und war viel mit sich selbst beschäftigt. Nach einer knappen halben Stunde wurde es dann zum ersten Mal brenzlig, als ein Angreifer im Strafraum nur per Foul zu stoppen war. Der fällige Elfmeter wurde zur Halbzeitführung verwandelt. Nach der Pause lief es für unsere Dritte zunächst besser, man wurde ballsicherer, bekam mehr Einfluss auf die Partie und wollte den Ausgleich erzielen. Stattdessen gab es den zweiten Elfmeterpfiff für die Gastgeber. Dieses Mal hatte Dennis Bröger im Tor den richtigen Riecher und parierte den Schuss. Nach der zweiten gelben Karte für den Strafstoß ging es in Unterzahl für die letzten 20 Minuten weiter. Doch man ließ nicht locker und kam kurze Zeit später durch den weiterhin sehr treffsicheren Mike Weische zum Anschlusstreffer. Fast mit dem Abpfiff gelang dann Andreas Böhm sogar noch der späte Treffer zum 2:2-Endstand, der dann doch versöhnlich war. Hätte man den eigenen Elfmeter, den man zugesprochen bekam, nicht nur an den Außenpfosten gesetzt hätte - wer weiß, was noch drin gewesen wäre in der Partie!?
(jk)

 

08.11.2013 (21:00) - Geburtstag
Gestern war an dieser Stelle im Glückwunschschreiben von langer Vereinstreue trotz noch recht jungen Alters die Rede - gleiches kann heute erneut angeführt werden, wenn hier Daniel Zolinski gewürdigt werden soll, der heute seinen 26. Geburtstag begeht. Auch Daniel ist seit wenigen Tagen nach seiner Geburt in unserem Verein und hat viele, viele Spiele in verschiedensten Junioren- und Senioren-Mannschaften von Adler auf seiner Torwart-Position absolviert. Seit ein paar Jahren ist er dann beruflich vom Trainings- und Spielbetrieb verhindert, hält aber weiterhin Kontakt zu den Aktiven und hat es sich nicht nehmen lassen, in besagter Zeit schon mehrere Male bei Personalmangel auszuhelfen!
Wir wünschen dir, Zolle, alles alles Gute zu deinem Ehrentag, viel Erfolg weiterhin in deinem Berufs- und Privatleben und freuen uns immer, wenn du bei unseren Spielen vorbeischaust oder auch mal wieder selbst zum Einsatz kommst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

08.11.2013 (20:55) - Spiele am Wochenende
Zu einer ungewöhnlichen Anstoßzeit gastiert unsere AHAL-Mannschaft am morgigen Samstag, 09.11.2013, beim FC Neuruhrort. Wenn um 18 Uhr die Partie angepfiffen wird, soll nach zwei Niederlagen in Serie wieder ein Sieg eingefahren werden.

Sonntag sind dann alle unsere Senioren-Teams auswärts gefordert: Bereits um 12:30 Uhr tritt unsere erste Mannschaft (aktuell 7. der Kreisliga B4 mit 18 Punkten aus 12 Spielen) beim Platznachbarn, CSV SF Linden II (2. mit 27 Punkten aus 12 Spielen), an - die "Auswärtsfahrt" ist demnach nicht allzu lang. Am vergangenen Wochenende hatte unsere Erste kein Spiel und büßte dadurch eine Platzierung in der Liga ein. Die Mannschaft von CSV II stellt mit erst neun Gegentoren die beste Defensive der B4 und hat zuletzt zwei Mal in Folge gewonnen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich unser Team nach der spielfreien Woche gegen den Favoriten präsentieren wird. Nach einer zuletzt stetigen Berg- und Talfahrt in den Ergebnissen hoffen wir auf einen Sieg gegen den Platznachbarn.

Die zweite Mannschaft (momentan 6. der C4 mit 16 Punkten aus 10 Spielen) bekommt es um 12:45 Uhr mit der SG Griesenbruch-Ehrenfeld II (7. mit 13 Punkten aus 9 Spielen) zu tun. Am letzten Sonntag hat unsere Zweite eine Lehrstunde in Sachen Effizienz durch den Tabellenzweiten erhalten. Nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage war dies ein merklicher Dämpfer, der möglichst schnell vergessen gemacht werden soll. Bei einem Toreschnitt von drei pro Begegnung bei unserm Team und sogar vier bei den Gastgebern von Griesenbruch-Ehrenfeld versprechen wir uns ein torreiches Spiel - natürlich mit dem besseren Ende für Adler II.

Ebenfalls zu einem Duell von Tabellennachbarn kommt es um 12:45 Uhr, wenn unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 11. der C4 mit 9 Punkten aus 10 Spielen) beim FSV Sevinghausen II (12. mit 9 Punkten aus 12 Spielen) gefordert sein wird. Für unsere Dritte geht es darum, nach teilweise deprimierenden oder deutlich zu hoch ausgefallenen Niederlagen im bisherigen Saisonverlauf wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren und die eigenen Fähigkeiten auszuspielen, die sie einige Tabellenplätze höher platzieren könnten. Besonders der Umstand, dass man mit 18 Toren bisher die viertwenigsten Treffer erzielt hat, wurmt das Team und soll durch eine gute Leistung am Sonntag bei den Sevinghausenern verbessert werden.
Wir wünschen allen Teams wieder viel Erfolg und hoffen auf viele Punkte!
(jk)

 

07.11.2013 (23:25) - Geburtstag
Es gibt Mitglieder in unserem Verein, die sind in ihrer Sparte so gut wie jedem Anderen bekannt, weil sie einfach schon so lange dabei sind und fast als Inventar bezeichnet werden können. Genau so ein Fall ist Jan-Kevin Köllner. Zwar wird er heute erst 26 Jahre, was man nicht gerade als hohes Alter bezeichnen kann, doch bedenkt man, dass er schon wenige Tage nach seiner Geburt Vereinsmitglied wurde und seine komplette bisherige Fußballkarriere bei uns verbracht hat - Ausnahme ist ein Jahr bei einem Nachbarclub in der Saison 2001/12 -, so darf das getrost als bedeutsam bezeichnet werden! Jan ist seit seiner Rückkehr vornehmlich im Mittelfeld aktiv, er kann dort alle Positionen bekleiden, kommt in letzter Zeit meistens im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Als Spieler der ersten Mannschaft gelangen ihm diese Saison bereits drei Saisontore und einige Vorlagen.
Wir wünschen dir, Jan, dass du heute einen erinnerungswürdigen Geburtstag hattest, dazu alles erdenklich Gute sowie in allen Lebensbereichen viel Spaß und Erfolg! Wir freuen uns mit dir auf die nächsten Spiele und hoffen, dass du deinem Team zu vielen weiteren Punkten zunächst bis zur Winterpause verhelfen kannst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

06.11.2013 (21:05) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: spielfrei am 13. Spieltag -> 1316. Platz, Verlust von 11 Rängen;
2. Mannschaft: 1:5 gegen Wattenscheid 08 III am 11. Spieltag -> 1707. Platz, Verlust von 177 Rängen;
3. Mannschaft: 1:2 gegen Griesenbruch-Ehrenfeld II am 11. Spieltag -> 2412. Platz, Verlust von 106 Rängen.
(jk)

 

03.11.2013 (21:50) - Es hagelt Niederlagen
Zwei Wochen ist es her, da herrschte eitel Sonnenschein bei unseren Vereinsergebnissen, statistisch gesehen sind wir momentan davon gar nicht so weit entfernt, denn kein Erfolgserlebnis aus drei Partien lässt auf baldige Besserung hoffen!
Am gestrigen Samstag gastierte unsere quantitativ erfreulich stark besetzte AHAL-Mannschaft beim Nachbarn von Waldesrand Linden. Es entwickelte sich eine intensive Partie, in der beide Seiten ein ums andere Mal mit tollen Ballstafetten aufwarten konnten. Zunächst lief es dabei für die Gastgeber besser, die einen Zwei-Tore-Vorsprung herausarbeiten konnten. unser Team kam zunächst durch Alipio Ferreira de Faria zum Anschluss und glich dann durch Dennis Schwarz aus. Scheinbar war man nun auf der Siegerstraße, denn Holger Kress konnte per Strafstoß sogar das Spiel komplett drehen. Doch die Lindener gaben nicht auf und konnten ihrerseits noch einmal das Geschehen wenden, so dass unser Adler-Team leider 3:4 verlor. Spaß hat es allen Aktiven dennoch gemacht - weiter so!

Ohne eine Teilnahme unserer ersten Mannschaft am Heimspieltag ging es für unsere Zweite gegen Wattenscheid 08 III gegen ein Spitzenteam der Liga, dessen schlechtestes Ergebnis bisher ein einziges Remis gewesen ist. Nachdem Adler II die ersten Minuten Powerplay der Gäste überstanden hatte, wagte man sich selbst weiter nach vorne und kam zu zwei exzellenten Einschussmöglichkeiten, bei denen jeweils das Glück fehlte, um in Führung zu gehen. So blieb die erste halbe Stunde zwar torlos, dennoch aber interessant und abwechslungsreich. Dann zeigte sich die Kaltschnäuzigkeit der besten Offensive der Liga, die zwei individuelle Fehler gnadenlos nutzte und so durch einen Doppelschlag kurz vor der Halbzeit für klare Verhältnisse sorgte. Mit einem Doppelwechsel in der Pause versuchte unsere Zweite noch einmal Druck aufzubauen, konnte trotz mehr Ballbesitz aber keine entscheidende Durchschlagskraft auf des Gegners Tor entwickeln. Dann kam der Genickbruch durch einen sprichwörtlichen Sonntagsschuss, der vom Innenpfosten ins Adler-Tor flog. Durch eine Kopfballverlängerung nach einem Abstoß ergab sich für Timo Hakulinen die Chance auf den Ehrentreffer, die er im Eins-gegen-Eins mit dem Torhüter für sich nutzen konnte. Nur wenige Minuten später war es ein Kopfball nach einem abgefälschten Freistoß, der nur um Zentimeter über das verwaiste Gästetor rauschte und vielleicht noch einmal Hoffnung auf einen Punkt gegeben hätte. So blieb auch diese Möglichkeit ungenutzt und in der Folge konterten die Wattenscheider noch zwei weitere Male erfolgreich, so dass Adler II den Platz mit einer zu hohen 1:5-Niederlage verlassen musste.

Nach zwei Stunden Spielpause auf dem Platz kam es dann zur Begegnung unserer dritten Mannschaft gegen Griesenbruch-Ehrenfeld II. Diese begann aus Adler-Sicht sehr gut, denn es war nicht lange gespielt, da zwang man einen Abwehrspieler der Gäste zu einer Kerze im eigenen Strafraum und den herunterfallenden Ball versenkte Marian Zywietz mit seinem allerersten Adler-Tor zur frühen Führung - Glückwunsch, Marian! Die erste Halbzeit brachte dann eine optisch leicht überlegene Adler-Mannschaft hervor, die das knappe 1:0 nicht unverdient in die Pause brachte. Anschließend kamen - wie zu vermuten war - die bisher in der Saison so torhungrigen Gäste zu einigen Möglichkeiten. Erschwerend für unser Team kam noch eine Ampelkarte hinzu, so dass man die letzten 30 Minuten in Unterzahl agieren musste. Kurz darauf kamen die Greisenbruch-Ehrenfelder dann durch einen Lupfer nach einer langgezogenen Flanke zum Ausgleich und drückten in der Folge auf den Führungstreffer. Zum Leidwesen unserer Dritten fiel dieser durch einen Volleyschuss in den Winkel in der 87. Minute, so dass auch Adler III nach dieser 1:2-Niederlage ohne Zählbares aus dem ersten Novemberwochenende gehen muss.
(jk)

 

02.11.2013 (14:55) - Geburtstag
Vor genau einem Jahr wurde Rainer Dahlbeck, seit mehr als 35 Jahren Mitglied in unserem Verein, als Erstem die Ehre zuteil, an seinem runden Geburtstag ein Geschenk des aktuellen Adler-Vorstands überreicht zu bekommen (siehe Newsarchiv; Eintrag vom 01.01.2013). Heute feiert er mittlerweile seinen 71. Geburtstag, zu dem wir herzlich gratulieren möchten: Wir wünschen dir, Rainer, zu deinem Ehrentag alles Gute, viel Gesundheit und Freude mit deinen Lieben sowie deinen Freizeitbeschäftigungen und dass deine Wünsche für dein neues Lebensjahr in Erfüllung gehen mögen! Außerdem freuen wir uns, dich bald wieder bei unseren Spielen in der Hei begrüßen zu dürfen - vielleicht schon morgen?!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

02.11.2013 (14:45) - Spiele am Wochenende
Dieses Mal sind nicht alle Adler-Teams im Einsatz, denn unsere erste Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga B4 mit 18 Punkten aus 12 Spielen) hat turnusmäßig spielfrei.

Heute hingegen gastiert unsere AHAL-Mannschaft beim SV Waldesrand Linden. Nach einem 3:0-Sieg und einer 0:3-Niederlage in den letzten beiden Wochen soll heute ab 16 Uhr wieder ein Erfolg eingefahren werden. Die Klasse dazu ist mit Sicherheit vorhanden.

Am morgigen Sonntag gibt es dann zwei Partien auf unserem Sportplatz "In der Hei". Um 12:45 Uhr (ACHTUNG! Ab sofort gelten wieder die Anstoßzeiten des Winterhalbjahres, also immer eine halbe Stunde eher als gewohnt!) empfängt unsere zweite Mannschaft (momentan 6. der Kreisliga C4 mit 16 Punkten aus 9 Spielen) im Spitzenspiel der Liga SW Wattenscheid 08 III (2. mit 25 Punkten aus 9 Spielen). Nachdem man aus den bisherigen beiden Spielen gegen Teams aus den Top-Drei nur einen Punkt geholt hat, soll nun ein dreifacher Punktgewinn folgen. Damit würde die Serie der Partien ohne Niederlage auf sechs ausgebaut und einem der Ligafavoriten ein empfindlicher Dämpfer zugefügt. Gleichzeitig hätte man die Gelegenheit, sich in der Liga eine gehörige Portion Respekt zu verschaffen.

Die Anstoßzeit um 14:30 Uhr bleibt wegen des spielfreien Sonntags für unsere erste Mannschaft frei, doch um 16:30 Uhr bekommt es unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 11. der C4 mit 9 Punkten aus 9 Spielen) mit der SG Griesenbruch-Ehrenfeld II (8. mit 10 Punkten aus 8 Spielen) zu tun. Bei Begegnungen mit diesem Gegner sind in den bisherigen acht Spielen schon 68 Tore gefallen, also 8,5 im Schnitt. Dass die Gäste mit einem ausgeglichenen Torverhältnis anreisen zeigt, dass sie zwar vorne sehr treffsicher sind, hinten aber auch sehr anfällig. Wir stellen uns dementsprechend auf eine torreiche Partie ein und hoffen auf das bessere Ende für unsere Dritte!
(jk)

 

02.11.2013 (14:25) - Pokal-Niederlage
Unsere erste Mannschaft hatte in der dritten Pokalrunde den Bezirksligisten Vorwärts Kornharpen zu Gast und zeigte trotz personell geschwächter Kaderbreite eine ansprechende Leistung. Besonders in der ersten Halbzeit hielt man über weite Strecken gut mit und hatte sogar bessere Torraumszenen. Die Gäste waren erwartungsgemäß etwas abgebrühter und gingen mit einer 2:0-Führung in die Pause, nach der sie dann auch das Heft des Handelns in der Hand hielten. Nach weiteren Treffern endete die Partie aus Adler-Sicht mit 0:4, was am Spielverlauf gemessen etwas zu hoch war. Somit verabschiedet sich Adler Dahlhausen nach der dritten Runde des Kreispokals 2013/14 und gratuliert den siegreichen Kornharpenern und konzentriert sich ab jetzt ganz auf die Liga.
(jk)

 

02.11.2013 (14:20) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 2:2 bei RSV Hattingen am 12. Spieltag -> 1306. Platz, Verlust von 57 Rängen;
2. Mannschaft: 3:1 bei Waldesrand Linden II am 10. Spieltag -> 1530. Platz, Gewinn von 145 Rängen;
3. Mannschaft: 1:11 bei SW Wattenscheid 08 III am 10. Spieltag -> 2306. Platz, Verlust von 150 Rängen.
(jk)

 

28.10.2013 (14:40) - Ergebnisse vom Wochenende
Das ist Kreisliga-Fußball - einfach unberechenbar! Und deswegen lieben wir ihn alle so. Letzte Woche noch war die zweite Mannschaft das einzige Adler-Team, das nicht siegen konnte, dieses Wochenende ist sie die einzige mit einem Dreier:
Am Samstag konnte die AHAL-Mannschaft leider nicht an ihre Leistung des vorigen Spiels anknüpfen. Man trat nur mit zehn Spielern beim SV Steinkuhl an und konnte in Unterzahl nicht auf Dauer dagegenhalten. Ein ums andere Mal fanden die Gastgeber die Lücke, die sich zwangsläufig ergab und nutzen diese, so dass am Ende eine verdiente 0:3-Niederlage unseres Teams zu Buche stand.
Am Sonntag kam es für die ebenfalls sehr ersatzgeschwächte dritte Mannschaft knüppeldick. Bei SW Wattenscheid 08 III, einem der Aufstiegskandidaten, lief man ebenfalls nur zu Zehnt auf. Zur Halbzeit stand es bereits 5:0 für den haushohen Favoriten, der auch in der Folge nicht nachließ und insgesamt elf Treffer erzielte. Den Ehrentreffer konnte erneut Mike Weische für sich verbuchen, so dass man wenigstens mit 1:11 den Platz verließ. Im Namen der dritten Mannschaft sei hier auch ein herzlicher Dank an die drei aushelfenden Spieler gerichtet, die kurzfristig eingesprungen waren.
Unsere erste Mannschaft musste - wie schon vor zwei Wochen - die lange Reise nach Oberstüter antreten und konnte dort erneut nicht gewinnen. Beim RSV Hattingen zeigte sich, weshalb beide Teams in der Tabelle nur ein Punkt trennt. Über weite Strecken der Partie neutralisierten sich die Kontrahenten gegenseitig, so dass es ein Spiel im Mittelfeld und weitestgehend zwischen den Strafräumen war. Zur Halbzeit führten dann die Gastgeber. Nach der Pause merkte man unserer Ersten das Bemühen an, etwas Zählbares mitnehmen zu wollen. Man kam durch ein Tor von Kevin Helmrich, bei dem er als Stürmer goldrichtig stand, zum Ausgleich. Schließlich konnte man die Partie sogar drehen. Nach einem überlegten Pass in den Sechzehnmeter-Raum und einem verunglückten Torabschluss gelangte der Ball erneut zu Kevin Helmrich, der auch diese Möglichkeit nutzte. Kurz vor Schluss musste man dann aber noch den etwas unglücklichen Ausgleich zum 2:2 hinnehmen, sodass beide Teams weiterhin Tabellennachbarn im oberen Mittelfeld bleiben.
Endlich konnte man bei der zweiten Mannschaft mal wieder einen Sieg einfahren. Drei 2:2-Unentschieden nacheinander hatten den Abstand nach ganz oben deutlich anwachsen lassen. Da kam das Tabellenschlusslicht von Waldesrand Linden II gerade recht. Nach einer abgesprochenen Abstoßvariante gelangte der Ball zu Jan-Hendrik Krabel, der sich wenige Tage nach seinem Geburtstag selbst nachträglich beschenkte und ungehindert zur frühen Führung traf. In der Folge ließ unsere Zweite etwas die Zielstrebigkeit in den Zweikämpfen und dem Spiel nach vorne vermissen. So gelangte der Ball zwischen die Abwehr- und Mittelfeldreihe, von wo aus ein Spieler der Gastgeber den Torschuss auf dem nassen Ascheplatz so ausführen konnte, dass er glitschig durch die Arme des Torhüters unten links von diesem aus einschlug. Bis zur Pause war es ein schwaches Spiel und Adler II zeigte sich von der eigenen Leistung bedient, als es in die Kabine ging. Die zweite Halbzeit wurde nicht viel besser, doch verlagerte sich das Spielgeschehen bei besser werdendem Wetter - das aber die Sicht beeinträchtigte - in die Spielhälfte der Gastgeber. Nachdem der Schiedsrichter im Anschluss an eine Ecke auf Handspiel entschieden hatte, nahm sich Martin Guca den Ball und verwandelte den Strafstoß sicher zur erneuten Führung. Waldesrand kam nun nicht mehr über die Mittellinie und kurz vor Schluss erlöste der eingewechselte Mike Glormuß sein Team mit dem 3:1-Endstand.
(jk)

 

25.10.2013 (11:55) - Geburtstag
Das sieht nach gutem Timing aus, wenn man sich unserem Verein anschließt, kurz bevor man Geburtstag hat. So gesehen hat sich unser Neumitglied Mario Peters, der heute 29 Jahre wird, sehr klug verhalten und wird hier sofort vorgestellt. Über persönliche Kontakte kam er im Sommer das erste Mal mit unserem Verein in Berührung, nahm an einem Training der dritten Mannschaft teil und unterschrieb anschließend noch in der Kabine seine Anmeldung - so muss das gehen! Zwar lässt es Marios Wochenplan nicht immer zu, dass er bei jedem Training und jedem Spiel dabei sein kann, doch wenn er da ist, zeigt der Wiedereinsteiger beim Fußball, dass er von dem Sport etwas versteht. So werden sich vermutlich in Zukunft seine Einsätze häufen und verlängern.
Mario, wir freuen uns, dich in unserem Verein begrüßen zu dürfen, wünschen wir für heute einen tollen Ehrentag und dass du im Kreise deiner Mannschaft und von Adler viel Spaß und einige Erfolge feiern kannst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

25.10.2013 (11:45) - Zeitumstellung!!!
In der Nacht von Samstag auf Sonntag (vom 26. auf den 27.10.2013) werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Das bedeutet, dass sich die Funkuhren um 3 Uhr nachts auf 2 Uhr zurückdrehen. Durch den Gewinn dieser einen Stunde ist zwar die Wahrscheinlichkeit, dass jemand beim Treffpunkt zu spät ist, deutlich geringer als bei der Umstellung auf Sommerzeit. Doch man sollte es beachten, möchte man nicht eine Stunde umsonst dort herumstehen. Wir bitten darum, dass diese Info vorsichtshalber in den Mannschaften verbreitet wird!
(jk)

 

25.10.2013 (11:40) - Spiele am Wochenende
Das anstehende Wochenende lässt wieder ganz Adler Dahlhausen aktiv werden:
Am morgigen Samstag gastiert unsere AHAL-Mannschaft um 15:30 Uhr beim SV Steinkuhl. Bei dieser Partie geht es darum, die in der letzten Woche beim klaren 3:0-Erfolg gezeigte Leistung zu bestätigen und nach Möglichkeit wieder siegreich den Platz zu verlassen.
Am Sonntag wird es dann wieder in den Meisterschaften spannend, wenn alle drei Seniorenteams jeweils um 13:15 Uhr auswärts antreten.

Den verhältnismäßig dicksten Brocken hat dabei unsere dritte Mannschaft (aktuell 10. der Kreisliga C4 mit 9 Punkten aus 8 Spielen) vor der Brust, wenn sie beim Tabellenzweiten SW Wattenscheid 08 III (2. mit 22 Punkten aus 8 Spielen) antritt. In dieser Begegnung wird voraussichtlich eine Menge Arbeit besonders auf die Hintermannschaft zukommen, denn 08 III hat mit 40 auch die zweitmeisten Treffer der Liga erzielt. Da man nie wissen kann, wie zahlreich die Unterstützung aus der Bezirks- oder sogar Westfalenligamannschaft der Gastgeber ist, sind wir gespannt, ob unsere Dritte eine Überraschung bewerkstelligen kann.

Ein Duell auf Augenhöhe kann man bei der Partie zwischen unserer ersten Mannschaft (momentan 6. der Kreisliga B4 mit 17 Punkten aus 11 Spielen) und dem Russischen Sportverein Hattingen (7. mit 16 Punkten aus 10 Spielen) erwarten. Um den Tabellenplatz nicht zu gefährden, wäre es vorteilhaft, wenn gegen den Tabellennachbarn ein Sieg eingefahren werden könnte, denn bisher hat man fast ausschließlich gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte punkten können. Der Derby-Erfolg vom letzten Spieltag sollte allerdings Auftrieb geben, so dass man positiv gestimmt nach Oberstüter reisen kann. Da man - im Vergleich zum Gegner - eine um 10 Tore bessere Tordifferenz aufweisen kann, liegt ein Sieg doch durchaus im Bereich des Möglichen.

Die auf dem Papier mit Abstand leichteste Aufgabe erwartet unsere zweite Mannschaft (zur Zeit 6. der C4 mit 13 Punkten aus 8 Spielen). Ebenfalls um 13:15 Uhr steht die Partie beim SV Waldesrand Linden II (als 15. gleichzeitig Tabellenschlusslicht mit 0 Punkten aus 8 Spielen) an, in die man als deutlicher Favorit hineingehen wird. Nach vier Spielen ohne Niederlage, von denen es sowieso erst eine in der laufenden Saison gab, liegt man weiterhin im oberen Tabellendrittel. Dass es nicht ein Platz mit Tuchfühlung zur Spitzengruppe ist, liegt an den letzten drei Partien, die allesamt mit 2:2 beendet wurden. Nun soll und muss also gegen den Lokalrivalen ein Sieg her - egal wie! Dass die Gastgeber kämpferisch dagegenhalten, hat unsere dritte Mannschaft am vergangenen Wochenende erfahren, so dass unsere Zweite nur mit einer guten Einstellung wird überzeugen und siegen können.
Wir wünschen allen vier Teams bei ihren Einsätzen wieder alles Gute - fahrt viele Siege ein, Jungs!
(jk)

 

23.10.2013 (11:25) - Geburtstag
Gestern auf dem Trainingsplatz, morgen auf dem Trainingsplatz, heute Geburtstag: So sieht es dieser Tage für Jan-Hendrik Krabel aus. Der Spieler, der seit seiner Rückkehr in unseren Verein im Sommer 2012 auf jeder Offensivposition der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommt, wird heute 23 Jahre. Nach vier Jahren im Adler-Exil kehrte Jan vor der letzten Spielzeit wieder zu seinem Jugendverein zurück und erzielte in der ersten Saison vier Liga- und insgesamt sieben Tore für sein Team. Jetzt, in 2013/14, kommt er bisher in der Meisterschaft auf zwei Treffer, insgesamt sind es deren vier. Wir hoffen, dass sich die Anzahl in den nächsten Wochen weiter erhöhen kann und er somit zum Erfolg der Zweiten beitragen kann. Außerdem engagiert er sich seit diesem Sommer als mannschaftsinterner Kassenwart, wobei er auch viel Engagement zeigt.
Wir wünschen dir, Jan, heute einen gelungenen Geburtstag, bei deinem Studium weiter viel Spaß und Erfolg und dass du dich im Sinne deiner Mannschaft und unseres Vereins weiterhin auf und neben dem Platz in deiner jeweiligen Rolle optimal einbringen kannst.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

23.10.2013 (11:20) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 4:3 gegen SG Linden-Dahlhausen II am 10. Spieltag -> 1246. Platz, Gewinn von 201 Rängen;
2. Mannschaft: 2:2 gegen SV Türkiyemspor Bochum III am 8. Spieltag -> 1674. Platz, Verlust von 93 Rängen;
3. Mannschaft: 4:0 gegen SV Waldesrand Linden II am 8. Spieltag -> 2159. Platz, Gewinn von 222 Rängen.
(jk)

 

20.10.2013 (23:35) - Adler nah dran an der Komplettausbeute
Ein Remis bei drei Siegen, das kann sich sehen lassen. Dabei war unser Verein an diesem Wochenende nicht weit davon entfernt, alle vier Partien siegreich zu gestalten.
Bereits am Samstag setzte sich unsere AHAL-Mannschaft mit 3:0 (1:0 zur Halbzeit) gegen ESV Langendreer-West durch. Vor fast genau einem Jahr hatte man sich noch 2:2 getrennt. Dieses Mal zeigte man sich in der Spielanlage etwas besser und ging durch Bernhard Köllner in Führung. Nach der Halbzeit machte man den Sack dann durch Treffer von Holger Kreß und Dennis Tüselmann zu.
Der Sonntag begann mit der Partie unserer zweiten Mannschaft gegen Türkiyemspor Bochum III. Über die gesamte Spieldauer beharkten sich zwei annähernd mit dem gleichen Spielmuster agierende Kontrahenten. Es wurden auf beiden Seiten viele lange Bälle gespielt und eine inkonsequente Abwehraktion führte zur Gästeführung in der ersten Hälfte. Nach der Pause merkte man unserer Zweiten das Bemühen an, die Partie noch zu drehen. Dies gelang auch tatsächlich durch Treffer von Philipp Zange und Jan-Hendrik Krabel. Leider hielt die Freude über die eigene Führung nicht lange an, denn nur eine Minute danach schob ein durch einen Stellungsfehler begünstigt ganz allein auf das Adler-Tor zulaufender Stürmer von Türkiyemspor den Ball in die lange Ecke zum 2:2-Endstand. Es ergaben sich zwar im gesamten Spiel einige Torchancen für unser Team, doch war das Glück dabei heute nicht vorhanden, um das Spiel so zu gewinnen.
In einem rassigen Derby gegen die SG Linden-Dahlhausen II behielt hingegen unsere erste Mannschaft das bessere Ende für sich, machte es aber zum Ende mehrfach noch spannender als nötig. Insgesamt sahen die zahlreichen Zuschauer sieben Treffer; den ersten erzielte sehenswert Simon Miebach. Nach einer Ecke war dann Dennis Schwarz zur Stelle und köpfte mit viel Wucht zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung ein. Noch vor der Halbzeit kamen die Gäste zum ersten eigenen Tor, als nach etwas Unordnung in der Adler-Abwehr die Übersicht gewahrt wurde. die zweite Spielhälfte dominierte dann zunächst unser Team und wollte spürbar die Entscheidung herbeiführen. Jan-Kevin Köllner mit einem überlegten Rechtsschuss an den linken Innenpfosten markierte dann das 3:1. Doch die Gäste steckten weiterhin nicht auf und kamen durch einen von der Mauer abgefälschten und so für den Torwart nicht haltbaren Freistoß wieder heran. Entgültig schien Adler I auf der Siegerstraße, als noch einmal Dennis Schwarz per Kopfball nach Ecke traf, doch gleiches Szenario spielte sich auf der anderen Seite zum 4:3-Endstand ab. Da es am Ende noch emotional bei den Akteuren wurde, zeigte die hohe Intensität der Partie, die zum Glück mit dem für uns richtigen Ergebnis endete.
Das Ergebnis der Partie zwischen unserer Dritten und Waldesrand Linden II spiegelt eine souveräne Leistung unserer Elf. Doch in der ersten Spielhälfte sah das noch nicht ganz so leicht aus. Zwar diktierte man das Geschehen, konnte ein ums andere Mal spielerische Akzente setzen und produzierte so mehrere zum Teil gute Torchancen, doch ging es gegen den Tabellenvorletzten mit einem nicht zufriedenstellenden 0:0 in die Halbzeitpause. Anschließend gab man sich spürbar mehr Mühe, wurde zielstrebiger und stellte die Gäste damit zusehends vor Probleme. Der in der ersten Halbzeit noch glücklose Mike Weische mit einem Doppelpack sowie die beiden Kreativköpfe des Teams Stefan Sinczki-Pirug und Holger Kreß, schossen dann den ungefährdeten 4:0-Sieg heraus, der nach drei Niederlagen in Serie wohltuend ist.
(jk)

 

19.10.2013 (15:35) - Spiele am Wochenende
In diesem Moment trifft sich unsere AHAL-Mannschaft bei uns am Platz in der Hei, um gegen ESV Langendreer-West anzutreten. Die Partie wird um 16:15 Uhr angepfiffen, sobald das vorher stattfindende Jugendspiel beendet sein wird.

Am morgigen Sonntag steht zuerst wieder unsere zweite Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 12 Punkten aus 7 Spielen) auf unserer Platzanlage, wenn mit SV Türkiyemspor Bochum III (9. mit 9 Punkten aus 7 Spielen) um 13:15 Uhr ein ganz unangenehm zu bespielender Kontrahent seine Visitenkarte in der Hei abgeben wird. Die Mannen von der Gahlenschen Straße haben einen holprigen Saisonstart hinter sich, konnten mit dem Sieg am letzten Spieltag jedoch ein paar Tabellenplätze gutmachen. Unsere Zweite ist zwar im Oktober noch ungeschlagen und hat überhaupt erst eine Niederlage kassiert, doch zufrieden ist man mit dem Beginn der Spielzeit nicht so ganz. Allerdings hat man sich vorgenommen, die beiden am letzten Sonntag gestohlen bekommenen Punkte morgen durch einen Sieg vergessen zu machen.

Um 15 Uhr kommt es dann zum nächsten Derby in der B4, wenn unsere erste Mannschaft (momentan 6. der Kreisliga B4 mit 14 Punkten aus 10 Spielen)das Team der SG Linden-Dahlhausen II (8. mit 12 Punkten aus 9 Spielen) empfängt. Besonders wird man dabei auf die Defensive achten müssen, denn die Gäste haben die meisten Tore der gesamten Liga bisher erzielt. Für unser Team ging es in den letzten Wochen auf und ab - nach dem Gesetz der Serie wäre morgen wieder ein Sieg an der Reihe. Da sich die fünf Teams umfassende Spitzengruppe etwas abgesetzt hat, sollte man bestrebt sein, als Anführer des Restes zu überzeugen.

Nach drei Niederlagen in Folge, von denen eine bitterer war als die andere, wittert unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 12. der C4 mit 6 Punkten aus 7 Spielen) für das Spiel um 17 Uhr gegen SV Waldesrand Linden II (als 14. mit 0 Punkten aus 7 Spielen Tabellenvorletzter) wieder die Chance auf einen dreifachen Punktgewinn. Zwar zeigte man in den letzten Wochen immer wieder Moral und lief unermüdlich den Rückständen hinterher. Doch ließ man offensiv etwas die Durchschlagskraft vermissen, weswegen man momentan die drittwenigsten Tore der C4 erzielt hat. Dies soll gegen den Lokalnachbarn anders - und das heißt: besser - werden. die schon 38 Gegentore des Gegners in sieben Begegnungen geben auf jeden Fall Anlass zur Hoffnung.
Wir wünschen unseren Teams wieder viel Erfolg und den Zuschauern viel Spaß bei den Spielen von Adler!
(jk)

 

16.10.2013 (16:40) - Geburtstag
Als eins von wenigen Mädchen für Alles kann Jens Finkel bezeichnet werden, der heute seinen 27. Geburtstag feiert. Letzte Saison noch Kapitän der dritten Mannschaft und als zweiter Pressewart im Vorstand aktiv, wechselte er sowohl die Mannschaft - er spielt jetzt in der ersten mit - als auch das Ressort im Leitungsgremium unseres Vereins. Formal ist er weiterhin in seinem früheren Amt, in das er im März 2012 gewählt wurde. Seit ein paar Monaten nun ruht diese Aufgabe, denn der geschäftsführende Vorstand hat ihn zum kommissarischen Geschäftsführer ernannt. Diesem Gebiet widmet Jens sich jetzt intensiv und findet sich in den neuen Abläufen immer besser zurecht. Auch die Zusammenarbeit mit unserem gewählten Geschäftsführer, Tobias Bergmann, klappt hervorragend. So ist Jens also ein gutes Beispiel, wie man sich als aktives Mitglied auch über das reine Fußballspielen in seinem Verein engagieren kann.
Wir gratulieren dir, Jens, zu deinem Geburtstag recht herzlich. Wir hoffen für den Verein und uns alle, dass du weiterhin so motiviert deine Aufgaben erfüllst. Dich persönlich begleiten unsere guten Wünsche im beruflichen, privaten und sportlichen Leben und wir drücken dir die Daumen, dass du in jeder Hinsicht Erfolg hast!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

16.10.2013 (16:30) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 2:3 bei Sandzak Hattingen am 9. Spieltag -> 1452. Platz, Verlust von 204 Rängen;
2. Mannschaft: 2:2 bei SV Ay Yildiz Bochum am 7. Spieltag -> 1585. Platz, Verlust von 102 Rängen;
3. Mannschaft: 2:4 bei Türkiyemspor Bochum III am 7. Spieltag -> 2383. Platz, Verlust von 147 Rängen.
(jk)

 

16.10.2013 (16:25) - Termin Pokalspiel
Bereits in weniger als zwei Wochen ist es so weit. Dann empfängt unsere erste Mannschaft in der dritten Runde des MFFC den Bezirksligisten FC Vorwärts Kornharpen. Der genaue Termin wurde jetzt veröffentlicht. Es handelt sich um Dienstag, den 29.10.2013, und der Anstoß erfolgt um 19 Uhr. Diese Partie wurde auch unter unserer Rubrik Spielplan aufgenommen.
(jk)

 

15.10.2013 (14:25) - Fotos online
Bereits Mitte August war das alljährliche professionelle Fotoshooting für Fußballmannschaften, das von den Ruhrnachrichten ausgerichtet wurde. unsere zweite Mannschaft war damals wieder einmal anwesend. Das Mannschaftsfoto kann unter dem Pfad Mannschaften -> 2. Senioren -> Mannschaft eingesehen werden. die Einzelportraits finden sich beim jeweiligen Spieler in den Profilen. Dafür bitten wir darum, dem Pfad Mannschaften -> 2. Senioren -> Spieler zu folgen. Zum Vergrößern braucht einfach nur auf das Foto geklickt werden.
(jk)

 

14.10.2013 (10:40) - Erwartungen enttäuscht
Mit viel Elan ging unser Verein in den gestrigen Auswärtsspieltag und beendete ihn dann doch nur mit einem Punkt.
Unsere erste Mannschaft ging bei Sandzak Hattingen mit 1:0 in Führung und lieferte bis zum Pausentee eine ansehnliche Leistung ab. Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte zeigte man trotz des Ausgleichstreffers eine geschlossene Mannschaftsleistung und ging kurze Zeit später erneut in Führung. Als Scharfschütze präsentierte sich dieses Mal Doppelpacker Mike Wulf, wobei er den zweiten Treffer per unhaltbarem Fernschuss in den Winkel erzielte. Seltsamerweise bedeutete dieses 2:1 nicht Sicherheit und Spielkontrolle, sondern Nervosität, so dass es kaum noch zu einem gepflegten Spiel führte, Bälle wie ein Bumerang zurück kamen und Entlastung ausblieb. So kassierte man den Ausgleich durch einen mindestens streitbaren Elfmeter und die Hausherren nutzten dann in der Folge ihren Enthusiasmus und erzielten kurz vor dem Spielende per direkt verwandeltem Freistoß sogar noch den 3:2-Endstand, der unserer Ersten weiterhin einen Platz im Niemandsland der Tabelle einbringt.

Unsere zweite Mannschaft kämpfte zeitgleich gegen gefühlte 15 Gegenspieler, denn was sich bei Ay Yildiz zutrug, ging über jedes Maß an Fußballsachverstand bei weitem hinaus. Von Anfang an spielte man trotz des schwierigen Platzes einen guten Ball und zwang die Hausherren, die sich fast eine Dreiviertelstunde Zeit ließen, bevor sie zum Anstoß auf dem Platz waren, zu einem langen Ball nach dem anderen. Nach einer großartigen Möglichkeit nach ein paar Minuten ging die Zweite dann völlig verdient durch einen Heber von Patrick Häusler in Führung, die durch einen Kopfballtreffer nach Ecke durch Ingo Löwner sogar auf 2:0 erhöht werden konnte. Der Knackpunkt der Partie passierte dann nach einer halben Stunde. Wieder einmal spielten die Gastgeber einen langen Ball in die Spitze, Torwart Tobias Tiefenbach wollte außerhalb des Strafraums klären. Dabei sprang ihm der Ball an den Ellenbogen, was einen Platzverweis zur Folge hatte. Seit diesem Zeitpunkt war der Schiedsrichter nicht mehr wiederzuerkennen. Beleidigungen, Bedrohungen und Tätlichkeiten gegen unsere Spieler wurden durchgehen gelassen, die kleinste Berührung eines gegnerischen Spielers reichte für einen Freistoß. Den Anschlusstreffer erzielten die Hausherren etwa eine halbe Stunde vor Abpfiff. Dann gab es - wie es kommen musste - noch einen Handelfmeter, den Ay Yildiz zum Ausgleich nutzen konnte. Trotz all dieser Widrigkeiten kann sich die Zweite keinen Vorwurf machen, wenn auch die Umstände und das Ergebnis von nur 2:2 schmerzen!

Die dritte Mannschaft gastierte um 17 Uhr bei Türkiyemspor Bochum III und lief schnell einem 0:2-Rückstand hinterher. Die Zuteilung in der Hintermannschaft hatte bis dahin noch nicht funktioniert. Nach einer personellen Umstellung lief es bedeutend besser und ein schneller Gegenzug, bei dem der Torschütze Kay-Mario Gensch selbst einleitend für die Aktion verantwortlich war, brachte unser Team wieder ins Spiel. Das machte sich auch im Spielgeschehen bemerkbar, denn es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Es waren auch durchaus Gelegenheiten zum Ausgleich da, doch kurz vor der Pause wurde ein Stürmer komplett übersehen und so war der Zwei-ore-Vorsprung aus Sicht von Türkiyemspor wieder hergestellt. Nach dem Seitenwechsel kam Adler III spielbestimmend und zielstrebiger aus der Kabine und erzielte durch den immer torgefährlicher werdenden Mike Weische den erneuten Anschlusstreffer. Wieder lag der Ausgleich in der Luft, doch auch hier hatte der Schiedsrichter etwas dagegen und verwehrte zwei klare Elfmeter. So machten die Hausherren dann mit einem solchen nach Zweikampf im Strafraum den 4:2-Endstand, der bei besserer Chancenverwertung zum Spielende hin auch nicht zwangsläufig hätte so stehen bleiben müssen.
Insgesamt kann man also festhalten, dass Adler aus diesem Spieltag sehr unglücklich herausgegangen ist. Für Außenstehende mag sich der Eindruck ergeben, man wolle hier eigene Unfähigkeit auf den Schultern der Schiedsrichter abladen, aber wenn es in drei Partien drei spielentscheidende Strafstöße für die Gegner gibt und selbst für neutrale Zuschauer glasklare Elfmeter zu unseren Gunsten nicht gegeben werden, ist es schwierig, die Contenance zu bewahren! Wenn darüber hinaus die Unparteiischen mit einer Respektlosigkeit unseren Spielern gegenüber auftreten, die kein Sportler verdient hat, müssen solche Tatsachen auch öffentlich angesprochen werden dürfen. Jetzt bleibt für unsere Teams nur, den Mund abzuwischen, nach vorne zu schauen und sich am kommenden Wochenende mit Siegen zurückzumelden.
(jk)

 

11.10.2013 (14:40) - Geburtstag
Es dürften so ziemlich alle Adler-Mitglieder mitbekommen haben, welch schweren Schicksalsschlag unseren Exil-Adleraner Maurice Cremers im Sommer ereilte, als in seiner Wohnstadt Passau in Südbayern die Wassermassen der Jahrtausendflut seine Wohnung komplett durchspülten und ihm (fast) nichts mehr blieb als seins und das Leben seiner Frau. Mittlerweile konnten die beiden eine neue Bleibe finden, die auch überschwemmungssicher ist - was uns wirklich alle sehr freut! So ist die Möglichkeit gegeben, dass Maurice seinen 38. Geburtstag wieder einigermaßen so feiern kann, dass nicht weiter eine Ausnahmesituation vorliegt. Nach so vielen Jahren in unserem Verein ist es uns ein Anliegen, dir, Maurice, an dieser Stelle ganz herzlich zu deinem Ehrentag zu gratulieren. Wir wünschen dir in besonderer Weise viel Kraft und Glück für dein persönliches und berufliches Leben und drücken dir die Daumen, dass sich deine Situation weiterhin so entspannt, dass dein Leben bald nicht mehr von dieser Katastrophe beherrscht wird! Vielleicht kannst du heute mal alle Sorgen vergessen und dich dir selbst widmen! Das würde uns alle in deiner Heimat freuen!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt werden konnten, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

11.10.2013 (14:30) - Spiele am Wochenende
In der Hoffnung auf besseres Wetter als heute richten wir den Blick auf unsere Partien am kommenden Wochenende.

Die weiteste Auswärtsfahrt erwartet am Sonntag, 13.10.2013, unsere erste Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga B4 mit 14 Punkten aus 9 Spielen), wenn sie um 15 Uhr beim FC Sandzak (10. mit 8 Punkten aus 8 Spielen) in Hattingen-Oberstüter antritt. Die Gastgeber, die letzte Saison in der Aufstiegsrelegation scheiterten, sind überraschend schlecht in das neue Spieljahr gestartet. Darin liegt die Gefahr, dass sie allmählich in die Spur finden und unserer Ersten somit ein Bein stellen könnten. Wir erhoffen uns natürlich das Gegenteil und somit drei Auswärtspunkte, um den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten.

Ebenfalls um 15 Uhr gastiert unsere zweite Mannschaft (momentan 6. der Kreisliga C4 mit 11 Punkten aus 6 Spielen) auswärts. Der Gegner, SV Ay Yildiz Bochum (4. mit 15 Punkten aus 6 Spielen), ist fast optimal in die Saison gestartet und musste bisher erst einmal drei Punkte abgeben. Auf heimischem Platz sind sie noch ohne Punktverlust, was wieder einmal die Bedeutung des - gelinde ausgedrückt - interessanten Platzes an der Landwehr unterstreicht. Technisch hochwertigen Fußball wird man dort nicht zu sehen bekommen, so dass wir uns freuen würden, wenn unsere Zweite sich dort drei Punkte erarbeiten würde.

Das letzte Spiel mit Adler-Beteiligung bestreitet ab 17 Uhr unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 9. mit 6 Punkten aus 6 Spielen) beim Tabellennachbarn SV Türkiyemspor Bochum III (10. mit 6 Punkten aus 6 Spielen). Bei diesem Gegner gilt das Gleiche wie bei dem unserer Ersten: Es ist immer gefährlich, wenn ein Kontrahent, der im abgelaufenen Jahr lange um den Aufstieg mitgespielt hat, aktuell im unteren Tabellendrittel steht. So dürfte eine Prognose zu dieser Begegnung schwierig werden. wir drücken die Daumen, dass es für unsere Dritte positiv ausgeht.

Unsere AHAL-Mannschaft hat am Samstag spielfrei.
(jk)

 

11.10.2013 (14:10) - 3. Pokalrunde ausgelost
Nachdem sich unsere erste Mannschaft jeweils gegen B-Ligisten in den ersten beiden Runden des MFFC durchgesetzt hatte, wartet nun erstmalig ein höherklassiger Gegner. Die Auslosung am gestrigen Abend bescherte uns das attraktive Los, so dass wir bald den FC Vorwärts Kornharpen aus der Bezirksliga bei uns in der Hei empfangen dürfen. Sobald das genaue Datum und die Anstoßzeit feststehen, informieren wir hier darüber. In jedem Fall freuen wir uns schon auf ein tolles Spiel. Das besondere Zubrot ist, dass bei einem Überraschungssieg ein Duell mit BW Grümerbaum (KL C) oder dem SC Weitmar 45 (Bezirksliga) warten würde, was ebenfalls attraktive Spiele verspräche.
(jk)

 

08.10.2013 (15:45) - Geburtstag
Seit mehr als zwei Jahren ist Christopher Ludwig bei uns im Verein und unterstützt die dritte Mannschaft als Defensivspieler. Dabei besticht er durch seine Hartnäckigkeit im Zweikampf und seine besondere Einwurftechnik, mit der er den Ball einer Flanke ähnlich über eine große Distanz zu werfen vermag. Seit ein paar Monaten hat er überdies noch eine weitere Aufgabe innerhalb seiner Mannschaft übernommen, denn er fungiert nun als spielender Co-Trainer - und das, obwohl er heute erst 25 Jahre wird. Dabei ist besonders sein Engagement herauszustellen, mit dem er die Trainingseinheiten vorbereitet und organisiert. Mit seiner positiven Art trägt er außerdem zu einem guten Mannschaftsklima bei.
Zu deinem Vierteljahrhundert - ja, dieser Hinweis war zu erwarten und wurde absichtlich nicht vergessen - wünschen wir dir, Lude, alles Gute, viel Erfolg im Leben und weiterhin viel Spaß und gute Ergebnisse mit deinem Team von Adler III.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die aus zeitlichen Gründen nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

08.10.2013 (15:35) - Infotext Adler II neu
Über den Pfad Mannschaften -> 2. Senioren gelangt man zum neuen Infotext unserer zweiten Mannschaft. Neben einer Bemerkung zu den personellen Wechseln wird der Saisonstart kurz beleuchtet.

Weitere Aktualisierungen, die die Mannschaften angehen, werden in Kürze vorgenommen und dann hier erwähnt.
(jk)

 

07.10.2013 (23:45) - Am Wochenende wieder alles dabei
Der Samstag fing vielversprechend an. Unsere AHAL-Mannschaft besiegte auswärts die Sportfreunde Westenfeld mit 3:2. In einem durchschnittlichen Spiel mit ein paar guten und ein paar fahrigeren Phasen für unser Team stach besonders Dreifachtorschütze Leszek Krawczyk heraus, dem wir natürlich zu seinem Dreierpack gratulieren.
Am Sonntag ging es sofort wieder vielversprechend los, denn unsere zweite Mannschaft nutzte den zunächst sehr rutschigen Rasen bei einem flach hereingegebenen Freistoß fast von der Eckfahne aus zur Führung durch Phillip Zange. Zu diesem Zeitpunkt ging das auch so völlig in Ordnung doch nach einem Stellungsfehler glitt der Ball zwischen zwei Abwehrspielern hindurch und der Stürmer behielt im Eins-gegen-Eins die Oberhand. Nach diesem Ausgleich verlor Adler II spürbar den Faden. Durch zwei Wechsel in der Halbzeit sollte dieser wiedergefunden werden, doch zunächst jubelten wieder die Gäste von Ay Yildiz Bochum II. den Ausgleich markierte dann Kapitän Martin Guca per Foulelfmeter und auch der anschließende offene Schlagabtausch brachte keinen Sieger mehr, so dass man sich mit 2:2 (1:1 zur Halbzeit) trennte.
Unsere erste Mannschaft hatte das Tabellenschlusslicht, die SG Hill Hattingen, zu Gast. In der ersten Spielhälfte hatte man viel Ballbesitz, doch waren gefährliche Aktionen eher selten. Den Weckschuss gab es dann durch die Gäste, als diese nach einer Einzelleistung über rechts in Führung gingen. So musste sich bei unserem Team etwas tun und auch hier sollten personelle Umstellungen den Erfolg bringen. Einer Ballstafette durch das Zentrum folgte ein gut gespielter Pass auf die linke Außenposition, von der aus Björn Hagenbruch den Ball zum Ausgleich im gegnerischen Tor versenken konnte. Adler I ging dann nach einer Ecke mit anschließendem wuchtigen Kopfball von Dennis Schwarz in Führung und baute diese nicht lange vor dem Schlusspfiff durch einen mit viel Übersicht im Strafraum quer gelegten Ball auf Nick Wulf aus. Zwar gelang Hill noch der Anschlusstreffer, doch trotz kurzzeitigen Zitterns bis zum Ende fuhr man einen 3:2-Erfolg ein.
An ein Déjà-Vu wird wohl die dritte Mannschaft in der Partie gegen Ay Yildiz Bochum gedacht haben. Nachdem man am Nationalfeiertag gegen die Zweitvertretung des Gegners mit einer überlegenen Spielanlage verloren hatte, zeigte sich mit geringen Abstrichen in der ersten Halbzeit das gleiche Bild auch dieses Mal. Nach ca. 20 Minuten war die ganze Mannschaft im Dauertiefschlaf, die Gäste führen einen Freistoß schnell aus und gehen so in Führung. In der Folge erspielte man sich ein Übergewicht mit mehr Torchancen, nur wollte der Ball nicht ins Tor. Nach der Pause ging es weiter wie gehabt und nach einer strittigen Abseitsposition eines Gästestürmers fiel der zweite Treffer für Ay Yildiz. Nun wollte Adler III es aber doch noch einmal wissen und drehte auf, so dass die Gästemannschaft kaum noch aus der eigenen Hälfte kam. Einmal schien sie sich noch befreien zu können, doch der Ball wurde abgefangen, von der linken Seite in die Mitte gegeben und Mike Weische erzielte noch den Anschluss. Zu mehr als diesem 1:2 reichte es leider nicht.
(jk)

 

04.10.2013 (13:15) - Nur ein Sieg am Feiertag - der aber hoch!
Alle unsere drei Seniorenteams traten gestern auswärts an, dabei setzte es zwei Niederlagen. Die dritte Mannschaft dominierte zwar die Partie bei Ay Yildiz Bochum II, konnte die Überlegenheit aber nicht in einen Sieg ummünzen. Stattdessen geriet man drei Mal in Rückstand, konnte ihn zwei Mal noch egalisieren, doch nach dem letzten durch einen Sonntagsschuss blieb nicht mehr genügend Zeit, um wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen. Dass man am Ende mit leeren Händen da steht, lag in erster Linie daran, dass vor dem gegnerischen Tor nicht zwingend genug agiert wurde. Vor dem ersten eigenen Treffer wurde mal konsequent in der Offensive agiert und prompt konnte Phil Niermann einnetzen. Den zweiten Treffer für Adler III erzielte Mike Weische. Außer diesen beiden Erfolgserlebnissen wurden die vielen weiteren Möglichkeiten ungenutzt gelassen, weshalb nach dem 2:2 zur Halbzeit am Ende eine überflüssige und unglückliche 2:3-Niederlage stand.

Dass unsere erste Mannschaft am gestrigen Tag bei Waldesrand Linden nicht als Favorit in die Partie gehen würde, war klar. Dafür lieferte die Tabelle schon ihre Gründe. Dazu kam, dass es einige wichtige Spieler verletzungsbedingt nicht in die Elf schafften. Dementsprechend personell geschwächt geriet man auch nach wenigen Minuten in Rückstand. Nach einer knappen halben Stunde erhöhten die Gastgeber, ehe Sascha Range vor der Pause per Foulelfmeter zum 1:2 aus Adler-Sicht verkürzte. In der zweiten Spielhälfte merkte man unserem Team an, dass es nicht in Topbesetzung hatte auflaufen können und so muss die 1:5-Niederlage zwar als folgerichtig, wenn auch etwas zu hoch eingeschätzt werden. das ist aber kein Grund griesgrämig zu werden, denn bereits am Sonntag folgt eine auf dem Papier deutlich machbarere Aufgabe (siehe Vorberichte zum 06.10.2013).

Einen sehr hohen Sieg schoss unsere zweite Mannschaft bei SF Westenfeld II heraus. Nach etwas mehr als 10 Spielminuten eröffnete Julian Kerkemeier mit einem abgefälschten Schuss den Torreigen. Ein toller Angriff über die rechte Seite führte zur Führung, die sich anschließend im Takt von jeweils immer nur wenigen Minuten bis zur Halbzeit auf 6:0 erhöhte. In der Pause wurde dann dreifach gewechselt und es fielen noch weitere Tore, so dass man bei Spielende auf einen 10:0-Kantersieg zurückblicken konnte. Die weiteren neun Treffer erzielten 4x Nico Westerheide, 3x Patrick Häusler, Philipp Zange sowie Sven Karschunke. Da man in der Defensive fast nichts zugelassen und offensiv noch einige gefährliche Aktionen mehr hatte, wären durchaus noch mehr Tore drin gewesen, aber auch so markierte unsere Zweite einen der höchsten Siege der jüngeren Adler-Vergangenheit.
So kann es bei der Zweiten gerne weitergehen, die Erste und die Dritte werden sicherlich schon bald auch wieder siegen!
(jk)

 

02.10.2013 (23:05) - Spiele am Feiertag
Morgen, 03. Oktober 2013, wird zum 24. Mal der Tag der deutschen Einheit gefeiert, doch trotzdem - oder gerade deswegen - finden wieder Fußballspiele statt:

Um jeweils 13:15 Uhr gastieren unsere beiden C-Ligisten auswärts. Die dritte Mannschaft (aktuell 7. der Kreisliga C4 mit 6 Punkten aus 4 Spielen) bekommt es dabei mit SV Ay Yildiz Bochum II (11. mit ebenfalls 6 Punkten aus 4 Spielen) zu tun und möchte nach dem nie gefährdeten Sieg am Sonntag an diese Leistung anknüpfen. Tabellarisch würde man sich also vom Gastgeber absetzen, doch müssen wieder die Platzverhältnisse An der Landwehr beachtet werden! Bei außen Wiese mit Wurzeln an einer Außenlinie, in der Mitte einem Streifen Asche und zwischen beiden Geläufen einem deutlichen Höhenunterschied wird der Kampf um die Punkte vor dem Spielerischen im Vordergrund stehen.

Wenn unsere zweite Mannschaft (momentan 6. der C4 mit 7 Punkten aus 4 Spielen) bei SF Westenfeld II (als 15. Tabellenschlusslicht mit 0 Punkten aus 4 Spielen) antritt, erstreckt sich ihr ein extrem großer Ascheplatz. Darauf sollte einem strukturierten Aufbauspiel, wie man es über weite Strecken am vergangenen Spieltag gegen den Tabellenzweiten gesehen hat, nicht viel im Wege stehen. Es heißt also: Konzentration hoch halten und geduldig bleiben, dann klappt es auch mit dem dreifachen Punktgewinn, mit dem man weiter nach oben schauen könnte.

Um 15 Uhr tritt dann unsere erste Mannschaft (zur Zeit 7. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 7 Spielen) beim SV Waldesrand Linden (2. mit 15 Punkten aus 7 Spielen) an. So kommt es innerhalb weniger Wochen zum zweiten Aufeinandertreffen und wir wünschen uns natürlich einen Sieg - genau wie vor Kurzem im Pokal! Dieser wäre gleichbedeutend mit der ersten Meisterschafts-Niederlage der Gastgeber in dieser Spielzeit und mit dem vierten Ligaspiel in Folge, ohne dass der Kontrahent drei Punkte entführt. Auch hier würde der Weg in der Tabelle nach oben gehen.
Wir freuen uns, dass in dieser englischen Woche alle unsere Teams im Einsatz sind und erhoffen uns maximalen Erfolg!
(jk)

 

02.10.2013 (22:45) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 6:1 gegen Hammerthaler SV am 7. Spieltag -> 1221. Platz, Gewinn von 310 Rängen;
2. Mannschaft: 0:2 gegen SV Hellas Bochum am 5. Spieltag -> 1545. Platz, Verlust von 494 Rängen;
3. Mannschaft: 3:0 gegen SF Westenfeld II am 5. Spieltag -> 1816. Platz, Gewinn von 387 Rängen.
(jk)

 

30.09.2013 (12:10) - Geburtstagsliste
Wie sagt man so schön: Die Ansprüche wachsen mit dem Angebot. Passend dazu soll natürlich keins unserer Mitglieder enttäuscht werden. Daher wurde die nachträgliche Geburtstagsliste, die zunächst halbjährlich generiert wurde, nun auf eine vierteljährlich erscheinende umgestellt. Es wird somit niemand vergessen, nur lassen es die beruflichen Umstände nicht immer zu, am Geburtstag selbst zu gratulieren - wofür um Verständnis gebeten wird. Hier also folgt die Liste derjenigen Mitglieder, die zwischen dem 01.07.2013 und dem heutigen 30.09.2013 ihren Ehrentag gefeiert haben, an dieser Stelle aber nicht genannt werden konnten:
10.07.2013: Philipp Zange (33 Jahre)
11.07.2013: Ingo Löwner (37)
12.07.2013: Mark Benjamin Kaczmarek (29)
13.07.2013: Arndt Meyer (42)
13.07.2013: Stephan Langhoff (26)
14.07.1988: Carsten Klein (25)
17.07.2013: Marcel Balthasar (26)
19.07.2013: Kai Willeke (42)
19.07.2013: Kamil Bednarek (26)
20.07.2013: Benjamin Zaczek (28)
24.07.2013: Thorsten Miaskowski (38)
27.07.2013: Sebastian Kotz (29)
27.07.2013: Dennis Tüselmann (25)
29.07.2013: Susanne Krause (55)
05.08.2013: Kirsten Bäumer (47)
05.08.2013: Daniel Hardt (25)
06.08.2013: Wolfgang Daniel (52)
08.08.2013: Horst Klöschen (56)
10.08.2013: Beate Garthmann-Cordes (52)
20.08.2013: Matthias Dreier (37)
22.08.2013: Matthias Bruchof (44)
26.08.2013: Lars-Ingo Krebs (44)
29.08.2013: Uwe Kammann (40)
31.08.2013: Dominic Krebs (19)
01.09.2013: Björn Göbbeler (36)
06.09.2013: Martin Krause (69)
08.09.2013: Michael Hohaus (44)
09.09.2013: Kai Waskönig (38)
14.09.2013: Kai Goßmann (32)
15.09.2013: Tobias Bergmann (38)
15.09.2013: Benjamin Roeschies (31)
17.09.2013: Dennis Siever (29)
18.09.2013: Barbara Marr-Karliczek (57)
18.09.2013: Andreas Sommer (46)
20.09.2013: Mehmet Soyal (40)
20.09.2013: Marius Ortmann (30)
26.09.2013: Roman Gregor (24)
.

Somit sei auch nachträglich allen Genannten zu ihrem Ehrentag gratuliert! Wir wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg und weiter viel Spaß mit Adler!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

30.09.2013 (11:00) - Auf Niederlage folgen zwei Siege
Nach einer schwierigen Trainingswoche und einigen urlaubsbedingten Ausfällen war die Skepsis in der zweiten Mannschaft groß, ob man gegen den noch ohne Verlustpunkt anreisenden SV Hellas Bochum würde bestehen können. Die Mannschaft und der Spielverlauf gaben eine eindeutige Antwort: ja! Nach einem Weckruf in den ersten Spielsekunden fand man schnell in die Partie und entpuppte sich für den Favoriten als ein starker Wiedersacher, der durch mannschaftliche Geschlossenheit und eine gute spielerische Struktur zu überzeugen wusste. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit zum Ende hin leichten Vorteilen für unser Team hatten die Gäste mehr von der Anfangsphase der zweiten Hälfte. Dann ging es in die entscheidende Phase, Adler II stand weiter hinten kompakt und konzentriert und die Angriffe führten zu mehreren hochkarätigen Chancen - leider ohne zählbaren Erfolg. So kam es, wie es kommen musste: Zehn Minuten vor dem Ende gelang den Gästen aus abseitsverdächtiger Position die Führung und nach einer Nachlässigkeit in der letzten Minute die Entscheidung, nachdem unsere Zweite aufgemacht hatte, um noch den Punkt zu retten. Somit wurde es nichts mehr mit dem Ausgleich und man verließ nach einer tollen Leistung leider mit 0:2 als Verlierer den Platz.

auch unsere erste Mannschaft geriet in Rückstand - glücklicherweise viel eher, so dass gegen den Tabellenvorletzten aus Hammerthal noch genügend Zeit zum Drehen der Partie blieb. Bereits zur Halbzeit hatte man sich mit dem 3:1 einen beruhigenden Vorsprung herausgespielt. Nachdem man direkt zu Spielbeginn drei großartige Möglichkeiten vertan hatte, egalisierte Nick Wulf mit einem platzierten Schuss die Gästeführung. Die Führung erzielte Simon Miebach und den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte Kevin Baumgart mit seinem ersten Tor für unsere Erste! Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Adler I von Beginn an wach und ließ hinten wenig zu. Es war optisch ein Spiel auf ein Tor und der eingewechselte Timo Hakulinen (2 Tore) sowie Sascha Range mit einem direkt verwandelten Freistoß sorgten für den 6:1-Endstand, der unserem Team nach vier sieglosen Spielen wieder einen überzeugenden Dreier einbrachte.

Zwei Mal in Folge unterlegen war zuletzt unsere dritte Mannschaft. Daher stand gestern gegen das Tabellenschlusslicht, die Sportfreunde aus Westenfeld, Wiedergutmachung auf dem Programm. Es gab keine lange Phase des Abtastens, sondern man merkte unserem Team an, dass es sofort das Kommando übernehmen wollte. Ohne sich anfänglich die ganz großen Chancen herausspielen zu können, beherrschte man die Begegnung. Ein Schuss von Holger Kress aus der zweiten Reihe brachte dann die Führung, die Stefan Sinczki-Pirug mit einem überlegten Abschluss kurz vor der Pause verdoppelte. Nach dem Wechsel machte Andreas Böhm nach einem langen Sprint, bei dem kein Verteidiger der Gäste folgen konnte mit einem wuchtigen Schuss den 3:0-Endstand herstellen. Die beste Gelegenheit der Gäste war ein Lattenschuss und auf der anderen Seite wurde noch ein Handelfmeter vergeben. So hätte das Ergebnis auch noch geringfügig anders ausfallen können, doch insgesamt war der Sieg unserer Dritten nie in Gefahr.
(jk)

 

27.09.2013 (17:05) - Geburtstag
Auch der heutige Freitag bringt Adler wieder einen Geburtstag: 44 Jahre wird heute Stefan Wallberg, mit dessen Gratulation diese Reihe hier auf unserer Homepage vor drei Jahren begonnen hatte. Stefan hat auch schon viel bei Adler erlebt, hat schon in diversen Mannschaften gespielt und ist seit Sommer 2012 als Betreuer der ersten Mannschaft im Einsatz. auch er gehört zu der Sorte Mitglied, die unseren Verein nach allen Kräften unterstützen.
Wir würden uns dementsprechend freuen, wenn du, Stefan, dies noch lange weiterführen würdest - jeder Verein braucht einfach Leute wie dich! Wir gratulieren dir zu deinem Schnapszahlen-Geburtstag und drücken dir für dein privates, berufliches und sportliches Leben alles Gute!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

27.09.2013 (17:00) - 70. Geburtstag
Am 15.09.2013, vorletzte Woche Sonntag, wurde unser langjähriges Vereinsmitglied Arno Biernath 70 Jahre. Über seinen Ehrentag war unser ehemaliger Spieler der ersten Mannschaft, Trainer der Zweiten und der Altherren sowie in verschiedenen weiteren Aufgaben tätige Adleraner mit seiner Frau im Kurzurlaub. Daher besuchten unsere beiden Vorsitzenden, Thomas Gantenberg und Guido Vogt, ihn zur nachträglichen Gratulation vor drei Tagen. Dabei entstand ein Geburtstagsfoto, das in unserem Album zu den runden Geburtstagen eingestellt ist. Der Pfad dorthin lautet: Photoalben -> Geburtstagsfotos ab Oktober 2012.
Wir gratulieren dir, Arno, auch an dieser Stelle noch einmal herzlich zu deinem runden Ehrentag und wünschen dir weiterhin viel Gesundheit und Verbundenheit mit deinem und unserem Verein, so dass wir dich weiter häufig bei Spielen begrüßen dürfen, zu denen du ja auch eine Ehrenkarte sowie einen Vereinsschal bekommen hast.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

27.09.2013 (16:50) - Spiele am Wochenende
Es steht der nächste Adler-Heimspieltag auf dem Programm, dieses Mal mit allen drei Seniorenteams:
Zu Beginn empfängt unsere zweite Mannschaft (momentan 5. der Kreisliga C4 mit 7 Punkten aus 3 Spielen) um 13:15 Uhr mit SV Hellas Bochum (3. mit 9 Punkten aus 3 Spielen) den wohl schwersten Brocken aller unserer Mannschaften. Letzte Woche musste unsere Dritte erfahren, dass Hellas eine sehr ausgeglichene und starke Mannschaft hat, die in der ersten Runde des Kreispokals einem A-Ligisten eine Stunde lang Paroli geboten hat und als eine der spielstärksten Elf der Liga gelten kann. Doch auch unsere Zweite kann mit den Ergebnissen der ersten Partien zufrieden sein und möchte jetzt gegen einen Hochkaräter punkten.

Um 15 Uhr tritt unsere erste Mannschaft (aktuell 8. der Kreisliga B4 mit 8 Punkten aus 6 Spielen) dann gegen den Hammerthaler SV (als 14. Vorletzter mit 3 Punkten aus 6 Spielen) an. Zur Zeit ist unsere Erste eine Wundertüte, die gegen weniger gute Gegner selber nicht ihr Potential abzurufen scheint, gegen starke Kontrahenten hingegen alles aus sich herausholen kann. Gegen die Wittener Gäste hoffen wir darauf, dass sich die zu erwartende spielerische Überlegenheit auch im Ergebnis wiederspiegeln wird.

Den Abschluss bestreitet dann ab 17 Uhr unsere dritte Mannschaft (10. der C4 mit 3 Punkten aus 3 Spielen) gegen die Sportfreunde Westenfeld II (als 14. Tabellenschlusslicht mit 0 Punkten aus 3 Spielen). Nach dem Auftaktsieg und zwei anschließenden Niederlagen sollte Sonntag wieder ein dreifacher Punktgewinn möglich sein. Letzte Saison hat man gegen die Westenfelder ebenfalls gut ausgesehen. Man darf allerdings nicht den Fehler machen, dass man nach den ersten beiden Saisonspielen mit guten Leistungen in irgendeiner Weise überheblich gegen die noch punktlosen Gäste auftritt, denn sonst droht schnell eine Enttäuschung.

Am morgigen Samstag hat unsere AHAL-Mannschaft spielfrei.
Wir wünschen unseren Seniorenteams den bestmöglichen Erfolg!
(jk)

 

25.09.2013 (11:00) - Geburtstag
Bei der Flut an Neuzugängen, die wir in der Sommerpause begrüßen durften, bleibt es logischerweise nicht aus, dass diese auch hier in den Geburtstagsmeldungen Einzug halten. Heute feiert Nick Wulf, zuletzt zwei Mal in Folge Torschütze in der ersten Mannschaft, seinen 22. Geburtstag. Als flexibler Neuerwerb von SW Wattenscheid 08 gekommen, kommt er meist im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Er weiß seinen Körper gut einzusetzen, um Bälle zu erobern und ist daher für diese Position gut geeignet. Am zweithäufigsten läuft er als Stürmer auf und zeigt sich auch im Torabschluss entschlossen. Somit profitiert sein Team nicht nur von seiner Spielintelligenz, sondern auch von seinem Siegeswillen, der dazu geführt hat, dass er direkt in den Mannschaftsrat gewählt wurde.
Wir begrüßen dich, Nick, hier erneut in unserem Verein und wünschen dir zu deinem Geburtstag alles Gute sowie viel Spaß und Erfolg mit deiner Mannschaft. Außerdem drücken wir dir die Daumen, dass du verletzungsfrei bleibst und Adler so oft wie möglich helfen kannst.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

25.09.2013 (10:50) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 1:1 gegen TuS Hattingen II am 6. Spieltag -> 1533. Platz, Verlust von 81 Rängen;
2. Mannschaft: 6:0 gegen RW Stiepel IV am 4. Spieltag -> 1046. Platz, Gewinn von 304 Rängen;
3. Mannschaft: 0:5 bei Hellas Bochum am 4. Spieltag -> 2201. Platz, Verlust von 444 Rängen.
(jk)

 

23.09.2013 (23:05) - Jeder Spielausgang vertreten
Der Sonntag bescherte Adler mal wieder viel Abwechslung, denn neben einem Sieg sprangen auch ein Remis und eine Niederlage heraus:

Das erste Spiel mit Adler-Beteiligung ging in der Hei über die Bühne, als Adler II sich mit RW Stiepel IV auseinandersetzen musste. Von Anfang an war klar, wer das Heft des Handelns in der Hand hielt und unsere Zweite dominierte Ball und Gegner durchgehend. Die ersten Annäherungsversuche an das gegnerische Tor waren noch nicht von Erfolg gekrönt, doch nach einer Ecke nahm der aufgerückte Innenverteidiger Ingo Löwner den Ball volley und setzte ihn per Dropkick unter die Latte. Anschließend merkte man unserem Team an, dass es mehr wollte. Nach einem Foulspiel im Strafraum entschied sich Martin Guca für die humorlose Variante und erzielte den 2:0-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel dauerte es zunächst etwas, bis das Visier wieder richtig eingestellt war. Den dritten Treffer erzielte Jan-Hendrik Krabel per Strafstoß, nachdem wieder im 16 Meter-Raum gefoult worden war. Das 4:0 erzielte Maik Stratmann mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel. Der fünfte Streich geht auf das Konto der gegnerischen Abwehr, denn nach einer Ecke von der rechten Seite hüpfte der Ball zum Eigentor über die Linie. Den Schlusspunkt setzte Nico Westerheide mit dem dritten Foulelfmeter der Partie, die anschließend beendet war.

Ein ähnliches Spektakel war in der darauffolgenden Begegnung zwischen unserer ersten Mannschaft und TuS Hattingen II nicht zu erwarten. Hier gestalteten sich die Dinge sehr viel ausgeglichener, was auch im Vorfeld angenommen werden konnte. Man merkte unserer Ersten an, dass sie das Spielfeld eng machen und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen wollte. Es wurde viel geschoben und Räume für die Hattinger enggemacht. Dadurch ergab sich etwas mehr Ballbesitz für die Gäste, die aber selten einmal in die Spitze spielen konnten und demnach den Ball meist in den hinteren Reihen zirkulieren ließen. Bei Ballgewinnen unserer Elf wurde dann der direkte Ball in das Sturmzentrum gesucht, um von dort dem Mittelfeld Räume zu eröffnen. So ging man dann kurz vor der Pause nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld und einem Drehschuss von Nick Wulf in Führung. Diese hielt auch in der zweiten Halbzeit lange, bevor ein Handspiel des Gegners in Adlers Strafraum nicht geahndet wurde und der Spieler durch diesen Vorteil zum Ausgleich einnetzen konnte. Somit endete das Spiel mit 1:1. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg drin gewesen.

Wie der Kapitän der dritten Mannschaft, Torsten Behle, berichtete, handelte es sich beim gestrigen Sonntag für sein Team um einen "gebrauchten Tag". Beim Favoriten Hellas Bochum kam man von Beginn an nicht so recht in die Partie. War man in der Vorwoche gegen unsere Zweite noch durch einen beeindruckenden Kampf- und Siegeswillen zu einem guten Spiel gekommen, ließ man diese Eigenschaft gestern vermissen und sah sich einem Gegner gegenüber, der genau dies verkörperte. Demzufolge waren die Gastgeber meist einen Schritt schneller, im Zweikampf durchsetzungsstärker und insgesamt konzentrierter bei der Sache und überrumpelten unsere Dritte zwischen der 15. und der 30. Minute mit vier Treffern. Nach der Halbzeit wurde die Partie ein bisschen offener und nach einem Platzverweis für die Hellenen konnte man sich auf ein nicht zu schlechtes Ergebnis einstellen. Trotzdem musste man noch einen Treffer hinnehmen und verließ so etwas ratlos mit 0:5 den Platz. Nächste Woche wird es aber bestimmt wieder besser!
(jk)

 

21.09.2013 (21:25) - Aktivitäten am Wochenende
Zwar bescherte unserem Verein der heutige Samstag kein Spiel der AHAL-Mannschaft, doch morgen rollt der Ball dann wieder glech dreifach:
Den Auftakt macht unsere zweite Mannschaft (aktuell 8. der Kreisliga C4 mit 4 Punkten aus 2 Spielen) um 13:15 Uhr, wenn RW Stiepel IV (12. mit 3 Punkten aus 3 Spielen) zu Gast sein wird. Von den Ergebnissen her verlief der Saisonstart für unsere Zweite ordentlich, wenn man sich auch über den Sieg über die Dritte in der letzten Woche nicht recht freuen konnte, sondern eher erleichtert war. Nun kommt ein Gegner in die Hei, der die letzten beiden Partien mit einem Torverhältnis von 1:13 verloren hat. Das Ziel ist demnach klar: Es muss ein Sieg her!

Direkt im Anschluss, um 15 Uhr, empfängt unsere erste Mannschaft (momentan 7. der Kreisliga B4 mit 7 Punkten aus 5 Spielen) den TuS Hattingen II (4. mit 10 Punkten aus 4 Spielen), der zum Mitfavoritenkreis auf den Aufstieg gezählt wird und am letzten Spieltag frei hatte. Mit einem Sieg würde unsere Erste an den Hattingern vorbeiziehen und nach dem Sieg im Pokal dürfte dies auch das Ansinnen der Mannschaft sein, um den Hänger in der Liga zu beenden.

Das einzige Auswärtsspiel am Wahlsonntag bestreitet unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 9. der C4 mit 3 Punkten aus 2 Spielen), wenn es bei Hellas Bochum (4. Mit 6 Punkten aus 2 Spielen) um Punkte geht. Schon in der ersten Pokalrunde hat der Gastgeber sein Können aufzeigen können und ist gegen einen A-Ligisten nicht chancenlos gegeben. Dass sie zu den Anwärtern auf den Kreiliga B-Aufstieg zählen, haben sie spätestens mit dem Sieg über die SG Wattenscheid 09 III klargemacht. Unsere Dritte hat damit einen schweren Brocken vor sich und wir dürfen gespannt sein, wie sie sich schlägt. Wir hoffen auf das Beste.

Zusätzlich lud der Trainer der zweiten Mannschaft, Sascha Hannappel, seine Schützlinge zu einer Privatfeier am heutigen Abend ein. Hoffentlich beeinträchtigt diese Festivität nicht die Leistung seines Teams für morgen! Dazu bitten wir auch von Vereinsseite, dass morgen alle Mitglieder von ihrem Recht Gebrauch machen, die politischen Geschicke unseres Landes mitzugestalten und ihre Stimme abgeben.
(jk)

 

21.09.2013 (21:15) - Sieg im Pokal, 2. Runde
Mit einer Kraftleistung und nach großartigem Kampf besiegte unsere erste Mannschaft am Donnerstag den Tabellenführer der eigenen Kreisliga B4, Waldesrand Linden, mit 3:2 (1:1 zur Halbzeit). Die ersten beiden Führungen durch unser Team konnten die Gäste jeweils ausgleichen, doch dem dritten Treffer hatten sie dann keine Antwort mehr entgegenzusetzen, so dass die Erste jetzt in der dritten Runde des Kreispokals steht und Mitte Oktober ihren nächsten Gegner zugelost bekommt. Für den Erfolg jetzt zeichneten sich Dominic Krebs, Sebastian Kowalski und Nick Wulf mit ihren Toren verantwortlich. Jetzt hoffen wir natürlich auf ein attraktives und gleichzeitig machbares Los in der nächsten Runde!
(jk)

 

19.09.2013 (16:35) - Zwei gleiche und runde Geburtstage
Der heutige Fußballtag steht aus Adlersicht ganz im Zeichen des Pokalspiels der ersten Mannschaft. Auswirkungen hat diese Partie auch auf die beiden Geburtstagskinder. Sowohl Fatih Akcay als auch Marek Krok gehören der zweiten Mannschaft an, die heute mit dem Training pausiert, um die Erste zu unterstützen. Somit tragen beide an ihrem jeweils 30. Geburtstag selbst keine Fußballschuhe und so sie heute nicht beim Spiel zusehen sollten, werden sie nicht lange nach einer akzeptablen Ausrede suchen müssen.
Wir gratulieren euch beiden, Fatih und Marek, herzlich zu eurer neuen ersten Ziffer bei der Altersangabe, drücken euch die Daumen, dass ihr beruflich, persönlich und fußballerisch weiterhin erfolgreich bleibt und hoffen, dass ihr noch lange verletzungsfrei für Adler auflaufen könnt.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

19.09.2013 (16:30) - 2. Pokalrunde
Heute empfängt unsere erste Mannschaft in der zweiten Runde des MFFC den Ligakonkurrenten und Lokalkontrahenten SV Waldesrand Linden. Anstoß ist um 19 Uhr. Die Gäste sind wegen ihres Laufes in der Liga als Favoriten auf den Einzug in die dritte Runde anzusehen, doch hat Adler I beim Rodemann-Cup im Juli bereits gegen sie gewonnen. Mit dem damaligen 2:1-Ergebnis wären wir auch heute hochzufrieden!
(jk)

 

16.09.2013 (13:35) - Abgänge und Neuzugänge Adler
In der abgelaufenen Sommerpause samt Transferperiode haben - wie schon mehrfach angedeutet wurde - viele Aktive unseren Verein auf der Suche nach neuen Herausforderungen verlassen bzw. haben sich vom aktiven Spielbetrieb der Senioren zurückgezogen. Die jetzt nicht mehr zur Verfügung stehenden Spieler werden nach Mannschaften unterteilt hier aufgeführt:
1. Mannschaft:
Tobias Berressen (inaktiv)
Dominik Gloszat (wechselte zu DJK Wattenscheid II)
Maximilian Görke (zu DJK Adler Riemke)
Christopher Grubert (zu DJK Wattenscheid II)
Viktor Huhn (inaktiv)
Stephan Langhoff (inaktiv)
Daniel Offermann (ebenfalls DJK Wattenscheid II)
Adnan Saglam (RW Stiepel)
Dennis Schwarz (Co-Trainer Adler II)
Sebastian Steinbrink (SG Linden-Dahlhausen)
Philipp Theobald (DJK Adler Riemke)
Julian Wanger (inaktiv)
Matthias Weßel (zu Adler II) und
Marco Witter (SG Linden-Dahlhausen ).

2. Mannschaft:
Ralf Czech (inaktiv)
Marius Ortmann (inaktiv)

3. Mannschaft:
Kevin Baumgart (vereinsintern in die 1. Mannschaft)
Sven Denz (zu Adler II)
Jens Finkel (zu Adler I)
Simon Miebach (zu Adler II)
Florian Reckfort (aufgehört)
Stefan Zenk (zu Adler I).

Nach gleichem Muster sind auch die Neuzugänge der jeweiligen Teams aufgeführt. Dabei steht in Klammern, woher diese zu uns kamen:

1. Mannschaft:
Marcel Balthasar (von Viktoria Bochum)
Kevin Baumgart (von Adler III)
Mike Bischoff (von SG Linden-Dahlhausen A-Jugend)
Jens Finkel (von Adler III)
Stefan Giese (von Germania Bochum-West II)
Kai Goßmann (von Rasensport Weitmar II)
Marek Grzegorek (aus Polen zugezogen)
Bastian Hüsken (von SW Wattenscheid 08 II)
Dominic Krebs (reaktiviert)
Marcel Schneider (von Weitmar 45 A-Jugend)
Mike Wulf (von SW Wattenscheid 08 II)
Nick Wulf (von SW Wattenscheid 08)
Stefan Zenk (von Adler III).

2. Mannschaft:
Sven Denz (von Adler III)
Patrick Häusler (von PSV Bochum II)
Sven Karschunke (von SW Eppendorf II)
Simon Miebach (von Adler III)
Dennis Schwarz (von Adler I)
Tobias Tiefenbach (Neuanfänger)
Matthias Weßel (von Adler I) und
Nico Westerheide (von Germania Bochum-West III).

3. Mannschaft:
Markus Hagemeier (Wiederanfänger)
Kevin Häusler (Neuanfänger)
Phil Niermann
Mario Peters (Wiederanfänger)
Stefan Sinczki-Pirug (von Adlers AHAL) und
Marian Zywietz (von DJK Wattenscheid IV).

Wie der Vorstand also mitteilen konnte, haben wir insgesamt einen Zuwachs, der größer ist als der Abgang - darüber freuen wir uns natürlich!
Wir freuen uns über jeden Neuzugang und heißen ihn herzlich bei Adler willkommen! Außerdem wünschen wir unseren Abgängen bei ihren neuen Vereinen alles Gute!
(jk)

 

16.09.2013 (12:15) - 1x S, 1x U, 2x N
Ein etwas durchwachseneres Wochenende bescherten uns unsere vier Teams:
Der Samstag brachte im Platzderby der AHAL-Mannschaft eine - wie alle Beteiligten zugeben mussten - verdiente Niederlage gegen CSV SF Linden. Über die gesamte Dauer waren die "Gäste" die spielbestimmende Mannschaft und zeigten unserer personell etwas durcheinandergewürfelten Elf die Grenzen auf. Folglich unterlag man mit 2:4 (0:2) zur Halbzeit. Die beiden Treffer erzielten Bernhard Köllner und Alipio Ferreira de Faria.

Die erste Partie am Sonntag war das Gastspiel unserer ersten Mannschaft beim punktlosen Tabellenschlusslicht, SW Eppendorf II. Leider müssen wir festhalten, dass die Gastgeber nach dem Spiel den ersten Zähler eingefahren haben. Adler I begann zwar druckvoll und spielbestimmend, hatte auch schnell einige Tormöglichkeiten, doch ein Konter brachte der Heimmannschaft den ersten Treffer. Ein individueller Fehler in unserer Hintermannschaft sorgte nach einer halben Stunde sogar für die 2:0-Führung für Eppendorf. Nun war mal wieder die gute Moral gefragt, die sich in den letzten Wochen schon mehrfach gezeigt hatte. Und auch gestern stellten Marcel Balthasar sowie Kevin Helmrich den Ausgleich her, doch kurz vor der Pause gelang den Hausherren sogar noch das dritte Tor. Die zweite Hälfte verlief weitestgehend ohne große Aufreger, doch den erneuten Ausgleich besorgte dann Stefan Zenk in der Nachspielzeit, so dass Adler I mit dem 3:3-Endstand wenigstens noch einen Punkt mitnehmen konnte.

Den Abschluss des Fußballwochenendes bildete das mit Spannung erwartete und sehr emotionale Vereinsderby zwischen unserer dritten und unserer zweiten Mannschaft. Den Beginn der Partie dominierte eindeutig die Dritte. Mit einer Überfalltaktik und schnellem Direktspiel auf die schnellen Stürmer setzte man die Zweite immer wieder früh unter Druck und zwang sie zu Fehlern. Einer davon führte nach etwas mehr als 10 Minuten zu einem indirekten Freistoß im Strafraum, nachdem der für den nicht angereisten Schiedsrichter eingesprungene Betreuer der zweiten Mannschaft, Mike Glormuß, auf gefährliches Spiel entschieden hatte. Andreas Böhm verwandelte bei dieser Gelegenheit zur Adler III-Führung. Die Zweite arbeitete sich nur langsam ins Spiel, hatte Glück, nicht mit 0:2 in Rückstand zu geraten und wirkte zu nervös für einen gepflegten Spielaufbau. Nach 25 Minuten gab es dann Elfmeter, nachdem drei Spieler der Dritten zusammen für einen heftigen Rempler sorgten. Martin Guca, der Standardspezialist vom Dienst in der Zweiten, verwandelte mit Wucht unter die Latte. Bis zur Halbzeit passierte dann in den Strafräumen nicht mehr viel. Nach der Pause gestaltete sich das Spiel von beiden Seiten sehr kampfbetont. Man merkte, dass beide Mannschaften gewinnen wollten. Nach etwas mehr als einer Stunde fiel dann die Führung für Adler II, als der eingewechselte Adrian Tkaczyk sich energisch durchsetzte und auf Julian Kerkemeier passte, der mit einem Linksschuss in die kurze Ecke traf. Dieses 1:2 war dann auch der Endstand, obwohl die Zweite in der Folge noch mehrere gute Möglichkeiten ungenutzt ließ. Nach dieser intensiven Begegnung kann man sich schon auf das Rückspiel Ende März 2014 freuen!
(jk)

 

16.09.2013 (12:10) - Spielführerwahlen Dritte
Bereits vor 10 Tagen fand die Wahl der dritten Mannschaft bezogen auf die Spielführer statt. Die meisten Stimmen vereinte Torsten Behle auf sich, gefolgt von Dennis Siever und Benjamin Zaczek. Im ersten Saisonspiel war Torsten Behle dann auch Inhaber des neuen Amtes, in der gestrigen Partie vertrat Dennis Siever ihn, weil nicht klar war, ob Torsten würde spielen können - er kam aber noch zu seinem Kurzeinsatz!
(jk)

 

13.09.2013 (16:00) - Spiele am Wochenende - it's Derbytime!
Das kommende Wochenende hält für unseren Verein ganz besondere Leckerbissen bereit:

Am morgigen Samstag empfängt unsere AHAL-Mannschaft den Platznachbarn von CSV Sportfreunde Linden. Anstoß der Partie wird um 16 Uhr in der Hei sein. Das Team unserer erfahrensten Kicker möchte dann den guten Eindruck vom Pokalsieg vor zwei Wochen bestätigen.

Der Sonntag bringt unserer ersten Mannschaft (zur Zeit 7. der Kreisliga B4 mit 6 Punkten aus 4 Spielen) um 13:00 Uhr die Favoritenrolle. Dann tritt man bei SW Eppendorf II (als 15. Tabellenschlusslicht mit 0 Punkten aus 4 Spielen). Mit einem Sieg würde unsere Erste den Kontakt zur Spitzengruppe halten.

Ein Großteil der Adler-Aktiven fiebert jedoch dem vereinsinternen Derby um 17:00 Uhr entgegen. Dann treffen unsere dritte Mannschaft (momentan 6. der C4 mit 3 Punkten aus 1 Spiel) und unsere zweite Mannschaft (10. mit 1 Punkt aus 1 Spiel) aufeinander. Vor knapp einem Jahrzehnt gab es dieses Spektakel zuletzt. Nun wird sich zeigen, wie der gute Umgang der beiden Kontrahenten miteinander für 90 Minuten ausgeblendet werden kann und wer die drei Punkte schlussendlich für sich beanspruchen kann.

Da wir hier die Neutralität wahren, wünschen wir der AHAL und der ersten Mannschaft viel Erfolg in ihren Spielen und den beiden im Vereinsderby beteiligten Teams viel Spaß bei diesem besonderen Spiel!
(jk)

 

11.09.2013 (20:45) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 1:2 gegen Amac Spor Dahlhausen im 4. Saisonspiel -> 1296. Platz, Verlust von 401 Rängen;
2. Mannschaft: spielfrei am 2. Spieltag -> 2066. Platz, Verlust von 187 Rängen;
3. Mannschaft: 3:1 gegen RW Stiepel IV am 2. Spieltag -> Neueunstieg auf dem 769. Platz.
(jk)

 

11.09.2013 (20:40) - Neuer Infotext Erste
Der Infotext zu unserer neuen ersten Mannschaft wurde aktualisiert und kann ab sofort unter dem Pfad Mannschaften -> 1. Senioren eingesehen werden.
(jk)

 

11.09.2013 (20:20) - Geburtstag
Einst war er Jugendspieler bei uns, heute spielt er wieder bei Adler und kommt auch regelmäßig als Abwehrspieler der ersten Mannschaft zum Einsatz. Die Rede ist von Mike Bischoff, der nach mehreren Jahren "im Exil" den Weg zu seinem Verein zurückgefunden hat. Heute feiert er seinen 19. Geburtstag. Nach einer ordentlichen Vorbereitung und drei Pflichtspielsiegen in Folge (erst im Pokal, dann in der Liga) verlor Mike zuletzt zwei Mal sehr unglücklich in der Meisterschaft, doch hoffen wir mit ihm, dass bereits am Sonntag der nächste Sieg eingefahren werden kann.
Dazu drücken wir dir, Mike, und deinem Team die Daumen und gratulieren dir heute herzlich zum Geburtstag - auf dass du lange Spaß an unserem Verein und dem Fußball behältst und von Verletzungen verschont bleibst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

09.09.2013 (09:40) - Gestern eine Niederlage und ein Sieg
Gestern stand wieder ein Heimspieltag in der Hei auf dem Programm, da unsere zweite Mannschaft jedoch planmäßig spielfrei hatte, fanden nur zwei Begegnungen statt:

Zunächst empfing unsere erste Mannschaft um 15 Uhr den Lokalnachbarn Amac Spor Dahlhausen zu einem wie immer intensiven Ligaspiel. Nach einer kurzen Phase des Abtastens entwickelte sich ein Aufeinandertreffen, das zunächst ohne großartige Torraumszenen blieb. Einige halb-gefährliche Aktionen auf beiden Seiten konnten noch keine Veränderung des Spielstandes bewirken. In einer Phase, in der die Gäste etwas mehr vom Spiel hatten, erzielten sie zehn Minuten vor der Halbzeit auch die Führung. Nach der Pause übernahm Adler I optisch etwas mehr die Kontrolle und profitierte in der 55. Minute von einem Platzverweis gegen Amac Spor. Anschließend hatte man naturgemäß mehr Ballbesitz, ohne jedoch nach vorne entscheidenden Durchschlagskraft zu entwickeln. Stattdessen waren die Gäste immer wieder durch Konter gefährlich. Kurz vor Schluss kam unser Team dann durch einen Foulelfmeter, den Martin Guca verwandelte, zum Ausgleich und man schöpfte Hoffnung, in Überzahl doch noch den dritten Saisonsieg im vierten Spiel einfahren zu können. Doch leider spielten die Umstände nicht ganz mit, denn in der letzten Minute der Nachspielzeit schloss ein Spieler der Gäste aus klarem Abseits heraus ab, der Ball wurde auf der Linie von einem unserer Abwehrspieler mit der Hand geklärt und so gab es erneut einen Platzverweis sowie einen Strafstoß, der mit dem Schlusspfiff für den Gästesieg sorgte.

Besser lief es bei unserer dritten Mannschaft im Anschluss an das hitzige Derby. Von Anfang an zeigte man sich in seinem ersten Saisonspiel (am ersten Spieltag hatte man frei) um Kontrolle des Geschehens bemüht und eroberte sich im Mittelfeld eine Überlegenheit. Mehrere Halbchancen führten noch nicht zur Führung, doch ein langer Abstoß vom eigenen Tor landete bei Andreas Böhm, der seinem Gegenspieler entwischte und den Torwart von RW Stiepel IV per Heber überwand. Jetzt wurde die Dominanz noch größer und zeigte sich im zweiten Treffer, den Dennis Wiggershaus per Abstauber nach einer Ecke erzielte. Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild, wenn auch ein wenig Desorientierung auf beiden Seiten dazu führte, dass das Spiel zerfahrener wurde. Andreas Böhm interessierte das scheinbar wenig, er setzte sich nach einer Stunde gekonnt am rechten Strafraumeck gegen den herausgeeilten Torwart durch und grätschte den Ball zur Vorentscheidung in die Maschen. Nach einer Standardsituation auf der anderen Seite trudelte der Ball zwar auch ins Adler III-Tor, doch das große Zittern kam nicht auf, so dass man im ersten Spiel den ersten Sieg einfuhr.
(jk)

 

04.09.2013 (10:40) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 2:3 gegen Hedefspor Hattingen II im 3. Saisonspiel -> 895. Platz;
2. Mannschaft: 2:2 gegen SG Wattenscheid 09 III im 1. Saisonspiel -> 1876. Platz;
3. Mannschaft: noch kein Ligaspiel absolviert -> bisher keine Platzierung.
(jk)

 

03.09.2013 (14:15) - Geburtstag
Nach einem längeren Aufenthalt in den USA während der Rückrunde der vergangenen Saison reifte im Kopf unseres heutigen Geburtstags-Mitglieds, Viktor Huhn, der Entschluss, sich zunächst einmal vom aktiven Fußball zurückzuziehen. Demnach stehen wir als Adler Dahlhausen vor der ungewohnten Situation, ihm heute zu seinem 27. Geburtstag als passivem Mitglied zu gratulieren: Wir wünschen dir, Viktor, alles Gute zu deinem Ehrentag, viel Erfolg im beruflichen wie auch privaten Leben und würden uns freuen, dich bei unseren Heimspieltagen am Platz und natürlich auch bald wieder auf dem Grün willkommen heißen zu können.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

02.09.2013 (11:10) - Turniersieg Samstag, kein Erfolg am Sonntag
Unsere AHAL-Mannschaft hat mal wieder einen Pokal errungen! Dieses Mal setzte sich die von ein paar Gastspielern ergänzte Truppe beim Blitzturnier des LFC Laer auf dem Kleinfeld durch. Bei der Optimalausbeute von drei Siegen aus ebenso vielen Spielen wundert dieser Titel nicht. Dazu freuen wir uns über den weitgehend souveränen Auftritt, denn nach dem Last-Minute-Sieg im ersten Spiel gewann man die anderen Begegnungen mit 3:1 und 4:2. In die Torschützenliste trugen sich 2x Dirk Murawski, 2x Torsten Behle und Michael Morch ein. Hinzu kamen 3 Gastspielertore. Wir gratulieren unseren aktiven Alterspräsidenten herzlich zum Erfolg!

Der Sonntag konnte von den Ergebnissen her nicht mit dem Samstag aus Adlersicht mithalten. Unsere erste Mannschaft trat um 13 Uhr bei Hedefspor Hattingen an - einem auf dem Zettel vieler Trainer der Liga als Mitfavorit auf den Aufstieg markierten Team und musste bereits in der ersten Spielminute einen herben Rückschlag hinnehmen. Bei der ersten Offensivaktion der Gastgeber gab der Schiedsrichter völlig unerwartet einen Handelfmeter, den Hedefspor zur frühen Führung verwandeln konnte. Anschließend musste Adler I sogar den zweiten Gegentreffer hinnehmen und legte dann selbst ordentlich los. Es wurde zur Aufholjagd geblasen und bereits zur Halbzeit war der Ausgleich durch einen Doppelpack von Kevin Helmrich hergestellt. Nun roch es nach Sieg, man erspielte sich auch ein Chancenplus, doch die ganz große Geradlinigkeit wollte sich nicht entwickeln. Schließlich entschied ein individueller Fehler die Partie zu unseren Ungunsten und so musste man im dritten Spiel mit dem 2:3 die erste Saisonpleite einstecken.

Den ersten Spieltag absolvierte unsere zweite Mannschaft ebenfalls bei einem Aufstiegsfavoriten: der SG Wattenscheid 09 III. Die mit vielen Spielern der letztjährigen zweiten Mannschaft gespickten Elf zeigte von Beginn an, dass sie sich nicht lange in der Kreisliga C aufhalten möchte und nahm das Heft in die Hand. Aus Sicht der Gastgeber spielte auch der frühe sehr glücklich entstandene Führungstreffer in die Karten. Erst nach 20 Minuten zeigte auch Adler II, dass man sich für das Spiel etwas ausgerechnet hatte. Allmählich verlagerte sich das Spielgeschehen weiter weg vom Adler-Tor und es gab auch einige Halbchancen. Ein brachialer Freistoß von Kapitän Martin Guca führte zehn Minuten vor der Pause zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit gestaltete Adler das Spiel offener, bekam aber durch die erste gelb-rote Karte seit vielen Monaten den nächsten Nackenschlag. Aus dem resultierenden Freistoß fiel nach Unordnung im eigenen Strafraum die erneute Führung für Wattenscheid. Jetzt zeigte sich die große Qualität, die Adler II auch in den letzten Testspielen ausgezeichnet hatte - man steckte nicht auf und belohnte sich zumindest teilweise dafür. Nach einem über die rechte Seite vorgetragenen Spielzug köpfte der eingewechselte Adrian Tkaczyk eine Viertelstunde vor dem Ende den erneuten Ausgleich. Anschließend hatte man trotz Unterzahl noch Möglichkeiten, den Sieg mitzunehmen, doch blieb es beim 2:2. Mut macht erneut der großartige Kampfgeist der Mannschaft!

Wie berichtet hatte die dritte Mannschaft gestern spielfrei und greift dann kommenden Sonntag ins Geschehen der Kreisliga C4 ein.
(jk)

 

31.08.2013 (16:15) - Auch Kreisligen C starten
Selten kommt es mal vor, dass unsere erste Mannschaft (derzeit Tabellenführer der Kreisliga B4 mit 6 Punkten aus zwei Spielen) den Adler-Spieltag eröffnet. Am morgigen Sonntag, 01.09.2013, gastiert sie aber zum Spitzenspiel bereits um 13:00 Uhr bei Hedefspor Hattingen II (2. mit 4 Punkten aus zwei Spielen). Die Gastgeber werden von einigen Seiten als einer der Favoriten auf den Aufstieg gehandelt. Unser neuformiertes Team bekommt es also wahrscheinlich mit einem sehr spielstarken Gegner zu tun. Doch dass auch unsere Erste gut kicken kann, haben die drei Siege aus drei Pflichtspielen (inkl. Pokal) gezeigt und man wünscht sich natürlich, auch morgen wieder drei Punkte mitnehmen zu können.

Um 13:15 Uhr tritt dann unsere zweite Mannschaft zum ersten Spieltag der Kreisliga C4 bei der SG Wattenscheid 09 III an. Hier kann man wenig über die Form sagen, da Testspiele ja auch immer zum Ausprobieren genutzt werden und die Ergebnisse daher nicht immer aussagekräftig sind. Allerdings darf man davon ausgehen, dass die 09er mit einer äußerst ambitionierten Mannschaft auflaufen werden, so dass wir gespannt sein dürfen, wie unsere Zweite damit umzugehen versteht, um dann hoffentlich erfolgreich in die Spielzeit zu starten.

Etwas unglücklich präsentiert sich der Spielplan für unsere dritte Mannschaft. Sie muss am ersten Spieltag der C4 direkt zusehen, weil sie das einzige spielfreie Team der Gruppe sein wird.

In diesem Moment spielt unsere AHAL-Mannschaft auf einem Kleinfeldturnier beim LFC Laer mit. Zwischen 15:30 Uhr und 17:50 Uhr wird dieses Blitzturnier vonstattengehen.
Wir wünschen der ersten und zweiten Mannschaft viel Erfolg am morgigen Meisterschaftsspieltag und hoffen, dass die AHAL jetzt viel Spaß beim Turnier hat!
(jk)

 

27.08.2013 (07:10) - Zweite zeigt Moral, belohnt sich aber nicht
Im letzten Testspiel vor dem Beginn der neuen Saison in der Kreisliga C trat unsere zweite Mannschaft gestern bei Liga-Kontrahenten SW Wattenscheid 08 III an. Wie erwartet war der Absteiger aus der Kreisliga B2 ein unangenehmer Gegner, besonders auch deswegen, weil insgesamt drei Spieler aus den drei bzw. fünf Ligen höher spielenden anderen Mannschaften der Wattenscheider mit von der Partie waren. So bekam unser Team in der Anfangsphase wenig Zugriff auf die Partie und sah sich einem schnellen Angriff nach dem anderen ausgesetzt. Folgerichtig stand es nach 20 Minuten bereits 2:0 für die Gastgeber. Nach dem zweiten Gegentor kam Adler II dann endlich besser ins Spiel. Durch eine verbesserte Abstimmung und kompakteres Auftreten in der Defensive konnte man die Bälle schneller erobern und versuchte dann die Offensive mit einzubinden. Dies gelang nach einer halben Stunde erstmals mit Erfolg, als ein Flankenball in den Lauf von Patrick Häusler per Kopf über den herausstürmenden Torwart verwertet werden konnte. Wenige Minuten später führte dann eine einstudierte Eckenvariante zum Ausgleich durch einen satten Kopfball von Dennis Schwarz.
Nach der Pause wurde Adler immer druckvoller und ließ hinten immer weniger zu - auch die höher spielenden Kontrahenten wurden weitestgehend abgeschirmt. Nachdem man im ersten Durchgang noch zwei Hochkaräter ausgelassen hatte, erarbeitete man sich in der zweiten Halbzeit weitere Chancen und die Führung war überfällig, wollte aber nicht gelingen. So trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden der besseren Sorte, was auch Trainer Sascha Hannappel nach der Partie anmerkte. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre also die Generalprobe für den Ligastart vollends gelungen gewesen und wir dürfen gespannt sein, in welcher Form das erste Saisonspiel am Sonntag bestritten werden wird. Für den heutigen Dienstag hat das Trainergespann dem Team nach zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden trainingsfrei gegeben. Donnerstag trainiert man aber ganz normal.
(jk)

 

25.08.2013 (23:25) - Morgen bereits der nächste Test
Die Generalprobe zum Ligastart am kommenden Sonntag absolviert unsere zweite Mannschaft am morgigen Montag um 19:30 Uhr beim Ligakontrahenten SW Wattenscheid 08 III. bei dieser Partie wird es mit Sicherheit gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner gehen, denn die Wattenscheider sind als Absteiger aus der Kreisliga B2 als Teil einer Favoritengruppe um den Aufstieg anzusehen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Zweite nur 24 Stunden nach dem heutigen Spiel morgen mit einer deutlich entspannteren Personallage präsentieren wird. Wir wünschen viel Erfolg, um ein gutes Gefühl beim Ligastart zu haben!
(jk)

 

25.08.2013 (23:20) - Wieder keine Niederlage
Im frühen Spiel unserer dritten Mannschaft geriet man zwar bei ESV Langendreer-West in Rückstand. Doch dieser konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass unsere Dritte immer besser ins Spiel kam und immer sicherer wurde. Nachdem Andreas Böhm nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, übernahm Kay-Mario Gensch die Verantwortung und verwandelte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Anschließend lief man zwar wieder einem Rückstand hinterher, weil es ein paar Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft gegeben hatte. Doch der eingewechselte Mike Weische schloss mit einem strammen Schuss nach tollem Antritt zum erneuten Ausgleich ab, bevor erneut Kay-Mario Gensch fast mit dem Schlusspfiff den umjubelten Siegtreffer markierte.

Beim Spitzenspiel der Kreisliga B4 zeigte unsere erste Mannschaft eine engagierte Vorstellung, die sich überwiegend im Mittelfeld abspielte. Einem leichten optischen Übergewicht in der ersten Spielhälfte mit der besten Chance bei einem Lattenschuss, folgte ein Blitzstart in die zweite Halbzeit. Nach einer Einzelaktion gelangte der Ball zu Jan-Kevin Köllner, der mit einem etwas verdeckten Schuss zur Führung traf. Nur wenige Augenblicke später gab es Strafstoß. Wieder trat Jan-Kevin Köllner an und erhöhte auf 2:0. Kurz vor dem Spielende kamen die Gäste vom FC Neuruhrort II noch einmal auf, doch brachte unsere Erste das Ergebnis recht souverän über die Zeit und übernahm so nach zwei Partien als einzige Mannschaft mit sechs Punkten die Tabellenführung.

Den Abschluss des Tages stellte die zweite Mannschaft mit ihrem Testspiel beim SC Post Altenbochum III dar. Einer wegen vieler Verhinderungen völlig durcheinandergeworfenen Truppe gelang es demnach auch in der ersten Halbzeit viel zu selten, Ordnung sowohl in Defensiv- als auch Offensivaktionen zu bekommen. Gegen Ende der ersten 45 Minuten fand man allmählich ins Spiel und kam deutlich verbessert aus der Pause. Nach einer Systemumstellung konnte man schnell den frühen Rückstand aus der ersten Hälfte durch Sven Karschunke ausgleichen, dem wir hiermit zu seinem ersten Treffer für Adler gratulieren! Als Adler II gerade dabei war, das Spiel zu drehen, verhielt man sich nach einem Einwurf zu zögerlich und ermöglichte den Gastgebern so die erneute Führung durch einen platzierten Schuss. Doch man steckte nicht auf und konnte erneut ausgleichen - dieses Mal wurde ein toller Angriff über die rechte Seite gespielt und Jan-Hendrik Krabel staubte zum 2:2-Endstand ab.
Insgesamt hat Adler also nun das zweite Wochenende in Folge nicht verloren, was uns alle sehr freut. Wir wünschen uns naturgemäß, dass es in der nächsten Woche, wenn auch die Kreisliga C wieder in die Saison startet, so bleibt!
(jk)

 

24.08.2013 (21:05) - Dank aus Passau
Viele von uns haben es bereits gesehen: Maurice Cremers, unser verlorenes Schaf in Passau, hat sich via Adler-Forum hier auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite ganz herzlich für unsere Unterstützung bedankt, die wir ihm in der schwierigen ersten Zeit beim schlimmen Hochwasser Ende Mai/Anfang Juni haben zuteil werden lassen. Der Wortlaut ist über den Button Letzter Eintrag im Forum rechts im Kästchen "Aktualisierungen" zu finden.

Wir freuen uns alle mit dir, Maurice, dass es wieder aufwärts geht, wenn auch langsam, und wünschen deiner Frau und dir weiterhin alles Gute. Du hast übrigens Recht: Einmal Adler - immer Adler!
(jk)

 

24.08.2013 (20:45) - Spiele am Sonntag
Bereits ganz früh geht es morgen für unsere dritte Mannschaft zum Testspiel, denn sie gastiert um 11 Uhr bei ESV Langendreer-West II (KL C2, letzte Saison 10. mit 27 Punkten aus 26 Spielen).

Der zweite Meisterschaftsspieltag steht ab 15 Uhr auf heimischem Platz für unsere erste Mannschaft (aktuell 3. der Kreisliga B4 mit 3 Punkten aus einem Spiel) an. Zu Gast ist der erste Tabellenführer der Saison, FC Neuruhrort II (1. mit 3 Punkten aus einem Spiel). Wäre nicht erst ein Spieltag absolviert, würde man wohl von einem Spitzenspiel sprechen. Wir hoffen, dass es sich morgen in der Hei als solches präsentieren kann.

Um 17 Uhr gastiert unsere zweite Mannschaft zu einem Test beim SC Post Altenbochum III (KL C2, neugegründetes Team). Wegen einer momentanen Verletztenmisere wird unsere Zweite mit etwas abgespecktem Personal nach Altenbochum fahren, trotzdem hoffen wir natürlich auf einen Sieg - ebenso wie bei den anderen beiden Adler-Teams! Ein so erfolgreicher Sonntag wie letzte Woche macht doch Spaß!
(jk)

 

20.08.2013 (00:55) - Überaus erfolgreicher Sonntag
In einer Manier, wie wir sie länger erhoffen konnten, haben sich unsere drei Seniorenteams am Sonntag präsentiert.

Zum ersten Testspiel gab es bei der dritten Mannschaft direkt einen Achtungserfolg! Gegen einen Fast-Aufsteiger von Viktoria Bochum spielte man nach einer Findungsphase gut mit und konnte zwei Mal einen Rückstand egalisieren. In der ersten Halbzeit traf Neuzugang Markus Hagemeier zum zwischenzeitlichen 1:1, nach der Pause glich zunächst der eingewechselte Timo Wibbe aus, bevor Mike Weische in der letzten Spielminute sogar den Siegtreffer erzielte.

Auch die zweite Mannschaft testete, wobei die Vorzeichen etwas andere waren: Im Spiel bei Amac Spor II ging man als Siegaspirant auf den Platz und zeigte auch in vielen Szenen, wieso. Dass sich tolle Angriffe mit zeitweise etwas fahrigem Spiel abwechselten, sei aufgrund der noch laufenden Vorbereitung verziehen. Dass allein Martin Guca per direkt verwandeltem Freistoß und der kurz vor der Halbzeit eingetauschte Philipp Zange die Treffer zum 2:0-Sieg erzielten, zeigt zwar einen relativ souveränen Auftritt, spiegelt aber viel zu wenig die Chancenverhältnisse wider, denn außer zwei Aluminiumtreffern wurden noch mehrere Hochkaräter vergeben. Aber wir wissen ja: Die Zweite ist noch in der Vorbereitung!

Abgeschlossen ist diese dagegen für unsere neue Erste, die Sonntag zum ersten Ligaspiel bei Märkisch Hattingen antrat und eine tolle Leistung ablieferte. In der ersten Spielhälfte ging man durch Simon Miebach in Führung. Durch eine leichte Unaufmerksamkeit kassierte man zwar den Ausgleich, ließ sich dadurch aber nicht verunsichern und erspielte sich in Durchgang zwei ein starkes Übergewicht. Dadurch erzwang man viele Torraumszenen und konnte durch 2x Kevin Helmrich, Marcel Balthasar sowie Jens Finkel zu einem deutlichen 5:1-Erfolg kommen! Wir gratulieren also dem Team von Frank Bartkowiak zu einer gelungenen Vorstellung und hoffen natürlich, dass man an die Leistung auch in den kommenden Spielen anknüpfen kann!
(jk)

 

16.08.2013 (13:55) - Drei (Test-)Spiele
Am nun startenden Wochenende sind alle drei Adler-Seniorenteams im Einsatz. Während die Zweite und die Dritte jeweils auswärts testen, startet für die Erste die Meisterschaft in der Kreisliga B4.

Zum ersten Spieltag reist unsere erste Mannschaft mit gesteigertem Selbstbewusstsein, nachdem man sich am Dienstagabend für die zweite Pokalrunde qualifizieren konnte. Der Kontrahent zum Saisonbeginn heißt Märkisch Hattingen und ist der letztjährige Tabellenneunte. Der Anstoß an der Waldstraße in Hattingen wird um 15 Uhr erfolgen.

Die zweite Mannschaft bestreitet um 13:15 Uhr beim Lokalrivalen Amac spor Dahlhausen II, das sich wieder neu gegründet hat, das nächste Testspiel. Nach einer grandiosen Trainingswoche mit sehr großem Andrang auf dem Platz darf man gespannt sein, welche Aufstellung das Trainergespann, Sascha Hannappel und Dennis Schwarz, ins Spiel schicken wird. Besondere Brisanz bieten solche Lokalderbys ja immer.

Auch unsere dritte Mannschaft gastiert zu einem Testspiel. Sie wird um 15 Uhr beim in der Aufstiegsrelegation zur Kreisliga B gescheiterten Kontrahenten von DJK Viktoria Bochum, der Am Lohring 22 spielt, auflaufen. Da dies der erste Formcheck vor der neuen Spielzeit sein wird, dürfen wir auf die Verfassung und das Abschneiden bei den favorisierten Hausherren gespannt sein.
Wir wünschen allen drei Teams - die AHAL-Mannschaft hat spielfrei - viel Erfolg bei ihren Aufgaben und besonders der ersten Mannschaft einen auch ergebnistechnisch gelungenen Start in die Spielzeit 2013/14!
(jk)

 

15.08.2013 (17:30) - Sieg im Pokal!
Wie viele Mitglieder und Interessierte wohl bereits mitbekommen haben werden, hat sich unsere erste Mannschaft durch einen 3:1-Erfolg (0:0 zur Halbzeit) beim B-Ligisten SG Griesenbruch-Ehrenfeld für die zweite Runde des MFFC qualifiziert. Damit kann die umstrukturierte Truppe um Neu-Trainer Frank Bartkowiak von einem erfolgreichen Pflichtspieldebut sprechen.
Darin hatte man von Beginn an mehr vom Spiel und schnell drei tolle Einschussmöglichkeiten, von denen u.a. eine am Pfosten landete. Es sah nach einem frühen Tor aus, doch zwei Unsicherheiten in der eigenen Defensive sorgten kurzzeitig für eine schwächere Phase. In Abschnitt zwei übernahm man wieder das Kommando und zwang den Gastgeber nach etwas mehr als einer Stunde zu einem Eigentor. Auf diese Führung aufbauend agierte man noch sicherer und zeigte teilweise schöne Spielzüge. Das 0:2 erzielte Neuzugang Mike Wulf - herzlichen Glückwunsch zum ersten Adler-Treffer! Vom Ergebnis hätte nach dem Anschlusstreffer in der 80. Minute noch einmal Spannung aufkommen können, doch der eingewechselte Patrick Häusler stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Erfolg sicher. Glückwunsch also an die Erste, die nun mit Selbstvertrauen in die neue Saison starten kann!
Sobald die Partie der zweiten Pokalrunde terminiert ist, gibt es darüber eine Information.
(jk)

 

13.08.2013 (15:30) - 1. Pokalrunde
Im DFB-Kreispokal, der in Bochum unter dem Namen Moritz Fiege-Fußball Cup (kurz: MFFC) ausgetragen wird, trifft unsere erste Mannschaft heute, 13.08.2013, auf den B-Kreisligisten SG Griesenbruch-Ehrenfeld. Der Anstoß erfolgt um 18:45 Uhr an der Essener Straße. Wir hoffen auf ein gelungenes Pflichtspieldebut für unser neu formiertes Team und auf kräftige Unterstützung von außen. Also: Es sind Zuschauer von Adler sehr erwünscht!
(jk)

 

11.08.2013 (19:40) - Rückschau auf's Wochenende
Ungewohnterweise war der Samstag derjenige Tag des Wochenendes, an dem bei Adler mehr los war als heute.
Neben dem Fotoshooting standen für die zweite Mannschaft ein gemeinsames Feiern und für die AHAL-Mannschaft ein Spiel auf dem Programm. Dass unsere erfahrensten Spieler in der langen Spielpause nichts verlernt haben, konnten sie auf dem Kunstrasenplatz vom FC Neuruhrort zeigen. Durch einen 5:4-Auswärtserfolg konnte man einen nicht zu unterschätzenden Achtungserfolg erringen, den Markus König, 2x Stefan Sinczki-Pirug, Alipio Ferreira de Faria und Dirk Murawski durch ihre Treffer sicherstellten. Insgesamt lief folgende Mannschaft auf: J. Wendland - D. Murawski - M. Hannappel, T. Behle, M. Morch - S. Sinczki-Pirug, H. Kreß, A. Ferreira de Faria, T. Berressen - M. König, B. Köllner und D. Tüselmann, so dass man sogar einen Wechselspieler hatte.
Am heutigen Sonntag wollte unsere Erste dann mit einem Sieg nachziehen und es sah auch sehr gut aus, denn nach wenigen Minuten war man durch einen verwandelten Handelfmeter von Kevin Helmrich und dem ersten Adler-Treffer von Patrick Häusler in Front gewesen. Der Vorsprung beim Kreisliga B-Absteiger SC Weitmar 45 III wuchs bis zur Halbzeit durch den zweiten Treffer von Kevin Helmrich an. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten - mit umgekehrten Rollen. Plötzlich kamen die Gastgeber auf und kontrollierten die Partie. Und sie erzielten exakt genauso viele Tore wie unser Team vor der Pause, so dass man sich schließlich 3:3 trennte. Als Einstimmung auf den ersten Spieltag in der nächsten Woche ist man also gut beraten, sich an der ersten Spielhälfte zu orientieren und dann die Konzentration und den Einsatzwillen hochzuhalten. Dann wird der Saisonstart gelingen!
(jk)

 

09.08.2013 (15:50) - Spielpläne komplett
Für alle unsere drei Seniorenteams stehen die kompletten Liga-Spielpläne fest und können unter unserer Rubrik Spielplan eingesehen werden. Faltpläne mit einer Übersicht über alle Spiele der Saison 2013/14 bis einschließlich Anfang Juni 2014 können auf Anfrage an
julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de
zum Ausdrucken verschickt werden.
(jk)

 

09.08.2013 (15:40) - Aktivitäten am Wochenende
Am kommenden Wochenende gibt es Meldungen zu allen Teams zu berücksichtigen:
Am morgigen Samstag steht das alljährlich von den Ruhrnachrichten durchgeführte professionelle Fotoshooting an, bei dem es für jedes anwesende Team wieder einen Spielball von Derbystar und eine Kiste Bier gibt. Die Termine für unsere Seniorenteams lauten wie folgt:

Zweite Mannschaft: 16:00 Uhr
Erste Mannschaft: 16:30 Uhr
Dritte Mannschaft: 16:40 Uhr.
Jeweils im Anschluss an das Mannschaftsfoto finden die Einzelfotos statt. Den Treffpunkt, um sich vorher noch umziehen zu können, machen die Teams intern aus.

Um 16 Uhr gastiert unsere AHAL-Mannschaft zu einer Partie beim FC Neuruhrort. Man darf gespannt sein, wie sich das Team nach längerer Spielpause präsentieren wird. Am Abend hat die zweite Mannschaft ein gemeinsames Ausgehen geplant. Die genauen Abläufe werden intern bekannt gegeben.

Am Sonntag, 11.08.2013, bestreitet unsere erste Mannschaft um 13:00 Uhr ihr nächstes Testspiel. Der Gastgeber der Begegnung wird SC Weitmar 45 III (KL C) sein. In dieser Partie hoffen wir natürlich auf einen überzeugenden Auftritt und einen Sieg, mit dem man dann in die letzte Vorbereitungswoche auf den Meisterschaftsstart der Kreisliga B am folgenden Sonntag gehen kann!
(jk)

 

07.08.2013 (18:10) - Gemischte Erste reagiert gut
Mit einem das Spielgeschehen nicht wirklich repräsentierenden 4:3-Sieg über den Essener B-Kreisligisten VfB Frohnhausen II zeigte die erste Mannschaft eine angemessene Reaktion auf die Schlappe von Sonntag.
Von Beginn an übernahm eine aus Erster und Zweiter zusammengewürfelte Mannschaft das Kommando und erspielte sich schnell gute Möglichkeiten. Die Führung erzielte Dennis Schwarz per Kopf nach einer Ecke. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft führte kurze Zeit später zum Ausgleich, der auch der Halbzeitstand war. Nach sechs Wechseln zur Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Adler machte das Spiel, die Gäste warteten auf ihre Konterchancen. Bereits kurz nach seiner Einwechslung erzielte Philipp Zange mit einem Weitschuss die erneute Führung. Eine kleine Schwächephase nutzten die Essener zu sogar zwei Treffern und führten plötzlich. Doch Adler steckte nicht auf und drehte die Partie durch einen Doppelpack von Kevin Helmrich noch zum Sieg. Bei einer optimaleren Chancenverwertung hätte das Spiel schon viel früher deutlich entschieden werden können. Aber man zeigte erneut Moral und eine ansprechende Leistung, was Mut macht.
(jk)

 

06.08.2013 (11:20) - Nächstes Testspiel
Für den heutigen Dienstag ist das nächste Testspiel der ersten Mannschaft geplant. Auf der heimischen Platzanlage empfängt man um 19 Uhr den Essener B-Ligisten VfB Frohnhausen II. Somit ergibt sich trotz einer wegen Urlauben und beruflicher Verpflichtungen sowie Verletzungen angespannten personalen Situation, wie Trainer Frank Bartkowaik bestätigte, die schnelle Chance, sich von der wenig erfreulichen Leistung des vergangenen Sonntags zu distanzieren. Wollen wir hoffen, dass dies gut gelingen wird.
(jk)

 

06.08.2013 (11:15) - Geburtstag
Gerade von einer Operation genesen kehrt mit Christian Schmitz, der heute 26 Jahre wird, ein Winterneuzugang in den aktiven Betrieb der zweiten Mannschaft zurück. Aufgrund von Verletzungen, die durch die Gewöhnung des Körpers an die regelmäßige Belastung hervorgerufen wurden, und Probleme mit dem offiziellen Weg hat Christian noch kein Pflichtspiel für unser Team absolvieren können. Jetzt soll alles besser werden!
Wir gratulieren dir, Christian, zu deinem Ehrentag und wünschen dir gute Gesundheit, damit du richtig angreifen kannst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

06.08.2013 (00:45) - Kreisliga C4 und erste drei Spieltage
Seit vielen Jahren spielen mal wieder zwei unserer Mannschaften in einer Gruppe gegeneinander. Der Kreis Bochum veröffentlichte die Gruppeneinteilung der C4 mit folgenden Teams:

RW Stiepel IV (neugegründet)
Waldesrand Linden II (9. der letzten Saison)
FC Neuruhrort III (4.)
Hellas Bochum (Absteiger aus der B1)
Hasret Spor Bochum (Absteiger aus der B4)
SF Westenfeld II (12.)
FSV Sevinghausen II (10)
Ay Yildiz Bochum II (neugegründet)
SG Griesenbruch-Ehrenfeld II (6.)
Ay Yildiz Bochum (Absteiger aus der B1)
SW Wattenscheid 08 III (Absteiger aus der B2)
SV Türkiyemspor Bochum III (3.)
SG Wattenscheid 09 III (neugegründet)
Adler II (Absteiger aus der B4)
Adler III (8.).

An den ersten drei Spieltagen stehen folgende Partien unserer beiden Teams an:
01.09.2013: 13:15 Uhr SG Wattenscheid 09 III gegen Adler II
01.09.2013: Adler III spielfrei
08.09.2013: Adler II spielfrei
08.09.2013: 17 Uhr Adler III gegen RW Stiepel IV
15.09.2013: 17 Uhr Adler III gegen Adler II.

Weitere Spieltage werden nach Erscheinen in unserem Spielplan eingetragen.
(jk)

 

06.08.2013 (00:20) - Mannschaftswahlen
Zwei unserer drei Senioren-Teams haben bereits einen offiziellen Teil der Vorbereitung hinter sich gebracht: die Wahlen in Mannschaftsämter.
Bei der ersten Mannschaft bekamen folgende Spieler die meisten Stimmen:
Spielführer: Kevin Helmrich
Vertreter: Stefan Giese (Neuzugang)
Der Mannschaftsrat setzt sich neben diesen beiden aus Stefan Zenk, Nick Wulf und Dominic Krebs zusammen.

Bei der zweiten Mannschaft gab es folgende Wahlergebnisse:
Spielführer: Martin Guca
2. Kapitän: Maik Stratmann
3. Kapitän: Daniel Möller
Mannschaftsrat weiterhin: Ingo Löwner und Jan Schuster.
(jk)

 

06.08.2013 (00:15) - Ergebnisse von Sonntag
Unsere erste und zweite Mannschaft verbanden am heißen Sonntag die Gefühle einer Niederlage, doch trotzdem waren die Eindrücke etwas unterschiedlich.
Die Zweite empfing mit SF Westenfeld eine Mannschaft, die sich in der Abstiegsrelegation noch in der Kreisliga B halten konnte und gegen die man in der Wintervorbereitung eine böse Schlappe erlitten hatte. Sonntag konnte man sich dafür zwar nicht revanchieren, doch zeigte die zweite Halbzeit - und da besonders die Schlussphase -, dass auch gegen einen klassenhöheren Gegner Einiges auszurichten ist. Die erste Hälfte war noch recht zerfahren, es reihten sich einige Flüchtigkeitsfehler aneinander und der Rückstand durch einen direkten Freistoß in der ersten Minute trug nicht gerade zu einem konzentrierten Spiel bei. Zwar musste man nach dem Wechsel durch die nächste Standardsituation das 0:2 hinnehmen, steckte aber nicht auf und konnte den zweiten eigenen Pfostenschuss durch Jan-Hendrik Krabel per Abstauber zum Anschlusstreffer nutzen. In der Folge drückte man auf den Ausgleich, erspielte sich mehrere (Halb-)Chancen, konnte den ersehnten Treffer aber nicht mehr erzielen.

Über die erste Mannschaft brach zu Beginn der Partie bei Rasensport Weitmar, das ebenfalls in der Kreisliga B an den Start geht, ein Tornado herein und bereits nach acht Minuten lag man mit 0:3 zurück. Anschließend fing man dann endlich etwas und kassierte in der ersten Halbzeit keine weiteren Treffer. Dass es aber besonders bei der intensiven Vorbereitung und dem aktuellen heißen Wetter enorm schwierig ist, sich von einem solchen Rückstand zu erholen, zeigte die Begegnung deutlich. Auch in der zweiten Halbzeit lief nicht allzu viel zusammen und schlussendlich verließ man etwas bedrückt mit 0:5 den Platz. Mut machen da eher schon die Leistungen der vergangenen Wochen und die Aussicht, dass noch zwei Wochen intensiver Arbeit eine Menge ins rechte Licht rücken können.
(jk)

 

04.08.2013 (22:40) - Geburtstag
Seit etwas mehr als einem Monat ist Andreas Bergolte jetzt nicht mehr Trainer unserer ersten Mannschaft und trotzdem gibt es für ihn heute kräftig was zu feiern, denn er hat seinen 50. Geburtstag! Mittlerweile weiß es ja jeder im Verein, daher braucht an dieser Stelle nicht wiederholt zu werden, dass er Adler auch nach dem Ende seiner Trainerzeit treu bleibt. In erster Linie wird die AHAL-Mannschaft von seiner Anwesenheit profitieren.
Wir drücken dem Team daher die Daumen, dass es ihn richtig einzubeziehen weiß, so dass spielerische Erfolge errungen werden können. Dir, Andi, gratulieren wir herzlich zu deinem Ehrentag und wünschen dir in allen Bereichen des Lebens weiterhin viel Spaß, der zu Erfolg führt!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de. Geburtstage, die nicht am betreffenden Tag genannt wurden, werden gesammelt jeweils passend am 30.3., 30.6., 30.9. oder 30.12. nachgetragen.
(jk)

 

02.08.2013 (11:15) - Aktivitäten am Wochenende
So langsam kommt wieder Schwung in die Adler-Aktivitäten. Dieses Wochenende sind alle drei Senioren-Teams verplant:
Am heutigen Freitag trifft sich die dritte Mannschaft um 17:45 Uhr zu einer kurzen Trainingseinheit mit anschließender Mannschaftsbesprechung ab ca. 19:30 Uhr. Dabei wird ein bisschen was gegessen und getrunken.
Am morgigen Samstag trainiert die zweite Mannschaft zum dritten und letzten Mal in dieser Form ab 10:45 Uhr mit offenem Ende, da auch hier eine Mannschaftssitzung mit Verpflegung stattfinden soll. Am Sonntag empfängt die Zweite dann um 13:15 Uhr die Sportfreunde aus Westenfeld in der Hei. Der Gegner konnte soeben die Klasse in der Kreisliga B halten, fügte unserer Reserve aber im Winter eine hohe Testspielniederlage bei, die man gerne vergessen machen möchte.
Um 15 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft bei Rasensport Weitmar, das auch in der Kreisliga B spielt. Nach drei aufeinanderfolgenden Begegnungen gegen höher spielende Teams steht nun also wieder eine Mannschaft aus der gleichen Klasse zum Testen an.
Die AHAL-Mannschaft hat morgen spielfrei.
(jk)

 

02.08.2013 (10:55) - Kreisliga B4 und erste drei Spieltage
Gestern Abend veröffentlichte der Kreis Bochum die ersten drei Spieltage der Kreisligen B, was uns für unsere erste Mannschaft sehr interessiert.

In der Kreisliga B4 werden folgende Gegner auf unser Team warten:
SG Hill Hattingen (letzte Saison 12.)
TuS Hattingen II (5.)
Hedefspor Hattingen II (10.)
Märkisch Hattingen (9.)
FC Neuruhrort II (3.)
DJK Wattenscheid IV (Aufsteiger aus der Kreisliga C4)
SV Waldesrand Linden (6.)
SG Linden-Dahlhausen II (8.)
CSV SF Linden II (4.)
FC Sandzak Hattingen (2.)
SW Eppendorf II (Mitabsteiger aus der Kreisliga A2)
Amac Spor Dahlhausen (Mitabsteiger aus der A2)
RSV Hattingen (Aufsteiger aus der Kreisliga C5)
Hammerthaler SV(letzte Saison 8. in der Kreisliga B3)

An den ersten drei Spieltagen stehen folgende Gegner an:
18.08.2013: 15 Uhr bei Märkisch Hattingen
25.08.2013: 15 Uhr gegen FC Neuruhrort II
01.09.2013: 13:00 bei Hedefspor Hattingen II.

Weitere Spieltage werden nach Erscheinen in unserem Spielplan eingetragen.
(jk)

 

02.08.2013 (10:35) - Erste scheidet aus, zeigt aber Moral
Der diesjährige Rodemann-Cup, das Vorbereitungsturnier mit zehn Mannschaften aus dem Bochumer Südwesten und Weitmar, wird in der Vorschlussrunde ohne unsere erste Mannschaft weitergehen. Nachdem das Ausscheiden vor dem letzten Spiel bereits so gut wie sicher feststand, kam man bei brütender Hitze in der gestrigen Partie gegen den Ausrichter, Teutonia Ehrenfeld, zunächst überhaupt nicht zurecht. Der Aufsteiger in die Kreisliga A konnte nach Belieben schalten und walten. So führte ein Kopfball nach der ersten Ecke der Hausherren nach wenigen Minuten bereits zum Rückstand für unsere Erste. Nicht viel später musste man erneut den Ball aus dem Netz holen, denn zuvor hatte sich jeder Defensivspieler irgendwie auf die Kollegen verlassen und die Gastgeber nutzten diese Inkonsequenz leicht aus. Es waren keine 20 Minuten gespielt, da sah es nach einer bösen Pleite aus, denn einem Ballverlust im Mittelfeld folgte der dritte Gegentreffer.
Dieser schien aber dann doch wie ein Weckruf zu wirken. In der Folge übernahm Adler I das Kommando auf dem Platz, ließ den Ball besser laufen, zeigte bewusstere Spielzüge und immer wieder den Versuch, die Stürmer einzusetzen. Bei einer Flanke von der rechten Seite wurde Kevin Helmrich im Strafraum umgestoßen und erneut konnte Martin Guca den fälligen Elfmeter sicher verwandeln. Nach der Pause bot sich das gleiche Bild: Adler bestimmte das Spielgeschehen, von den Gastgebern kam nur noch sporadische Entlastung. Nach zwei tollen Einzelleistungen im Mittelfeld brachte Jan-Kevin Köllner unsere Farben mit einem platzierten Flachschuss wieder heran. Spätestens danach witterte Adler Morgenluft und drängte auf den Ausgleich, den Kevin Helmrich kurz vor Schluss markieren konnte. Fast wäre mit dem Abpfiff sogar noch der Siegtreffer gefallen, doch Simon Miebachs Direktabnahme kam mit zu wenig Druck auf das Teutonen-Tor.

So verabschiedete sich unsere Erste mit einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 7:18 aus dem Rodemann-Cup und zeigte nach einem desolaten Auftritt gegen unseren Platznachbarn, dass man trotz des großen Umbruchs schon eine gute Mannschaft ist und sich dieses Gefüge in den kommenden Wochen weiter verbessern wird, wenn die Urlauber und die noch nicht spielberechtigten Spieler hinzustoßen. Mit einem Sieg gegen einen Konkurrenten aus der Kreisliga B und zwei Unentschieden jeweils nach Rückständen gegen A-Ligisten kann man zufrieden sein, wie auch Trainer Frank Bartkowiak betonte.
(jk)

 

31.07.2013 (00:40) - Achtungserfolg
Bei der heutigen Partie des Rodemann-Cups, der dieses Jahr auf der Anlage der DJK Teutonia Ehrenfeld an der Wohlfahrtstraße ausgetragen wird, konnte unsere erste Mannschaft einen Achtungserfolg verbuchen. Nachdem man zwei Tage zuvor mit einer herben Klatsche durch den Platznachbarn untergegangen war, zeigte man gegen den A-Ligisten SG Linden-Dahlhausen eine ansprechende und taktisch disziplinierte Leistung. Durch ein Zufallsprodukt des Gegners geriet man zwar in der ersten Hälfte in Rückstand, steckte jedoch nicht auf und kam kurz vor dem Schlusspfiff der wie immer bei diesem Vorbereitungsturnier in 2x30 Minuten ausgespielten Partie durch einen an Kevin Helmrich verursachten und durch Martin Guca verwandelten Strafstoß zum verdienten Ausgleichstreffer.
Jetzt liegt man nach der von vier Vorrunden-Spielen mit vier Punkten auf dem dritten Rang der Gruppe B. Tabellenführer ist zur Zeit Linden-Dahlhausen (mit 7 Punkten aus 3 Spielen) vor CSV SF Linden (mit 6 Punkten aus 2 Partien). Das bedeutet für unser Team, dass es bei einem hohen Sieg im letzten Spiel am Donnerstag ab 18:00 Uhr gegen den Ausrichter und einer hohen Niederlage von LiDa gegen CSV ein Weiterkommen durch ein Springen auf den zweiten Tabellenrang noch machbar ist. Dazu müssten aber in den beiden Partien wenig wahrscheinliche 20 Tore in der Differenz aufgeholt werden.
(jk)

 

31.07.2013 (00:30) - Vorläufiger Spielplan
Seit einiger Zeit wurde bereits der momentan feststehende Spielplan unserer Seniorenteams erwartet. Jetzt ist er unter gleichnamiger Rubrik bis einschließlich der Kalenderwoche 36 eingetragen worden. Änderungen werden bei Bedarf hinzugefügt.
(jk)

 

30.07.2013 (15:55) - Bisherige Ergebnisse
In den letzten zwei Wochen haben folgende Testpiele unserer Teams bereits stattgefunden:
Die erste Mannschaft (Kreisliga B) spielte bisher folgendermaßen: bei DJK Wattenscheid IV (KL B) 1:1, Torschütze Kevin Helmrich, bei BW Weimar 09 (KL A) 2:2. Torschützen: Kevin Helmrich und Adrian Tkaczyk, beim Rodemann-Cup gegen SV Waldesrand Linden (KL B) 2:1, Torschütze: 2x Kevin Helmrich, beim R-Cup gegen CSV SF Linden (Landesliga) 1:13, Torschütze: Adrian Tkaczyk.
Die zweite Mannschaft (KL C) testete auch bereits: beim TC Essen-Freisenbruch (KL B) 1:4, Torschütze: Simon Miebach und bei der DJK Wanne 88 (KL C) gewann man 2:1, Doppeltorschütze: Marvin Guse.
(jk)

 

08.07.2013 (18:05) - Geburtstag
Heute, Montag, den 08.07.2013, gratuliert unser Verein einem weiblichen Mitglied zum 50. Geburtstag. Andrea Haferkamp feiert heute das doppelte Vierteljahrhundert! Dazu wünschen wir dir, Andrea, alles Gute! Dazu sollst du weiterhin viel Spaß an unserem Vereinsleben haben und dich im Adler-Kreise wohl fühlen, ebenso wie im privaten und beruflichen Leben!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

07.07.2013 (11:55) - Geburtstag
Noch ist Sommerpause bei der dritten Mannschaft, aber genau das könnte für Andreas Böhm die Möglichkeit sein, das sonnige Wochenende mit seinem Geburtstag heute richtig ausgiebig auszunutzen. Mit seinen ab heute 23 Jahren ist ihm zuzutrauen, dass er weiß, wie er so eine würdige Geburtstagsfeier auf die Beine stellen kann.
Wir gratulieren dir, Andi, zu deinem 23sten und wünschen dir und deiner Mannschaft für die kommende Vorbereitung und Saison alles Gute!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

07.07.2013 (11:50) - Rückblick auf Freitag und Samstag
Heute steht bei Adler nichts an, daher können wir den Wochenend-Rückblick bereits jetzt machen.
Am Freitag bat Frank Bartkowiak, der neue Trainer, zum ersten Training der neuen ersten Mannschaft mit anschließendem Beisammensein zum Kennenlernen am Platz. Nach ein paar lockeren Ballübungen mit einigem Spaß bei der Sache standen den 18 anwesenden Spielern Würstchen und Getränke an der Hütte zur Verfügung. Für einen Freitagabend war die Anzahl der Aktiven sehr positiv. So ist also die Grundlage für eine gute Vorbereitung gelegt.

Am gestrigen Samstag gastierte unsere AHAL-Mannschaft zum Zweitrundenspiel des Gustav-Gordelt-Pokals beim SV Höntrop. Berufs- und privat bedingt nur mit acht Spielern beim Anstoß, hielt man als David gegen die sowieso schon favorisierten Gastgeber, bei denen viele ehemalige Bezirksligaspieler auf dem Platz standen, zu Beginn gut dagegen und konnte den frühen Rückstand sogar durch Andreas Bergolte ausgleichen. Mit einem herrlichen Schuss aus 20 Metern traf er von halblinks unhaltbar in den rechten Winkel. In der Folge baute unsere Mannschaft auf Beton, vergaß nur ein paar Löcher zu schließen und so musste man am Ende mit 9:1 die Segel streichen. Trotz dieses Ergebnisses hatten alle Spaß und freuten sich über ein Spiel bei bestem Wetter auf dem Höntroper Kunstrasen. Nachdem Markus zur Oven noch nachgekommen war, standen zumindest die restliche Spielzeit neun Akteure für uns auf dem Platz.
(jk)

 

05.07.2013 (14:30) - Vorbereitung beginnt!
Ein paar Wochen der Erholung liegen für die Spieler zwischen dem Ende der letzten Spielzeit und der heute für unsere neu formierte erste Mannschaft beginnenden Vorbereitung auf die Saison 2013/14.
Nach eifrigen Wochen für die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes soll also heute ab 19 Uhr wieder Fußball im Vordergrund stehen. Frank Bartkowiak, unser neuer Trainer der Ersten, kündigte eine lockere Einheit zum gegenseitigen Kennenlernen an, nach der auch das leibliche Wohl mit Grillgut und Getränken nicht zu kurz kommen soll. Wir dürfen also gespannt sein, wie viele Spieler der neuen Ersten heute schon dabei sind.
(jk)

 

02.07.2013 (17:10) - AHAL wieder mit Turnierteilnahme
Am vergangenen Samstag, 29.06.2013, nahm unsere AHAL-Mannschaft bei einem Turnier auf der Anlage von Waldesrand Linden teil. Bei insgesamt zwölf teilnehmenden Teams hatte man es in der Gruppenphase mit Karagounis, Schornsteinfeger und Fun Kicker I zu tun. In diesen Partien sah es nicht so gut aus. Etwas geschockt von einer Verletzung eines unserer Spieler agierte man zu passiv und holte in den ersten drei Spielen nur einen Punkt bei einem Torverhältnis von 2:5. Doch dies reichte zum Einzug in die K.O.-Runde, denn für ein komplettes Viertelfinale war es notwendig, dass auch die besten beiden Gruppendritten weiter kamen. In der ersten Ausscheidungspartie stand am Ende der Spielzeit ein 0:0 gegen Ultras Velbert. Durch einen 3:2- Sieg im Elfmeterschießen zog man ins Halbfinale ein. Dort hatte man es mit dem Auftaktgegner, Karagounis, zu tun und verlor das Elfmeterschießen diesmal 4:5, nachdem es nach der regulären Spielzeit 1:1 gestanden hatte. Auch dem zweiten Tagesgegner sah man sich noch einmal gegenüber: Gegen Schornsteinfeger stand es 2:2 und auch hier unterlag man durch die Lotterie nach Spielende mit 3:4. So holte unsere AHAL-Mannschaft innerhalb von wenigen Tagen erneut einen vierten Platz bei einem Kleinfeldturnier - alle Achtung!
Als Torschützen in den regulären Spielzeiten konnten sich 4x Holger Kreß und Jens Finkel feiern lassen. In den diversen Ausscheidungs-Schießen - die ja nicht in die Torschützenwertung mit einfließen - waren 3x Rückkehrer Kai Goßmann, 2x Holger Kreß sowie jeweils einmal Michael Hohaus und Jens Finkel erfolgreich.

Die nächste Partie steht bereits am Samstag, 06.07.2013, auf dem Plan. Dann fährt man zum Zweitrundenspiel des Gustav-Gordelt-Pokals (DFB-Pokal für Altliga-Mannschaften auf Kreisebene) zum SV Höntrop ins Preins Feld. Die erste Runde hat unser Team, das im Pokal nur mit Ü35-Spielern auflaufen darf, kampflos überstanden. Wir wünschen viel Erfolg!
(jk)

 

30.06.2013 (21:50) - Doppelter Geburtstag und nachträgliche Liste
Am heutigen offiziellen Ende der Spielzeit 2012/13 feiern zwei Mitglieder unseres Vereins besondere Geburtstage:
Stefan Sinczki-Pirug, unser Ungar, wird heute 33 Jahre. Er durchlief alle drei Seniorenmannschaften und feierte überall Erfolge. Seit einer schweren Knieverletzung vor einigen Jahren konnte er nicht mehr regelmäßig spielen, trainierte dennoch einige Male bei der zweiten Mannschaft mit und war zuletzt immer mal wieder bei der AHAL-Mannschaft im Einsatz. Zur neuen Saison ist er noch nicht ganz sicher, wie es für ihn weiter geht, doch wir wünschen dir, Stefan, und uns als Verein natürlich, dass du wieder viele Einsätze in welchem unserer Teams auch immer haben wirst.

Der zweite Jubilar ist Tobias Berressen, der seinen runden 30. Geburtstag heute in Hamburg feiert. Er war über Jahre als Außenverteidiger oder äußerer Mittelfeldspieler in der ersten Mannschaft aktiv und hat sich mit dem letzten Spieltag vor drei Wochen vom aktiven Meisterschaftsspielbetrieb zurück gezogen. Auch er hatte viele Verletzungen zu überstehen und jeder kann nachvollziehen, dass ihm seine Gesundheit sehr wichtig ist.

Wir gratulieren euch beiden, Stefan und Tobi, ganz herzlich zum Ehrentag und wünschen euch - wie allen Jubilaren sonst auch - Glück und Zufriedenheit im privaten, beruflichen und sportlichen Bereich des Lebens!

Anschließend werden wieder die aus unterschiedlichen Gründen nicht an ihrem Geburtstag beglückwünschten Vereinsmitglieder der letzten drei Monate aufgelistet:04.04.2013: Ozan Sernas (20 Jahre)
13.04.2013: Dirk Murawski (43)
16.04.2013: Andre Klaus (24)
17.04.2013: Dietmar Kalkbrenner (59)
01.05.2013: Martina Rummel (52)
06.05.2013: Dennis Wiggersahaus (33)
07.05.2013: Elisabeth Lepper (72)
08.05.2013: Michael Worsthoff (36)
09.05.2013: Sven Denz (29)
10.05.2013: Daniel Kaczmarek (32)
14.05.2013: Adnan Saglam (27)
09.06.2013: Armin Skotarek (52)
11.06.2013: Daniel Tegeler (26)
16.06.2013: Ralf Maas (52)
19.06.2013: Sebastian Kowalski (32)
29.06.2013: Timo Wibbe (28)
Allen Nachgetragenen gratulieren wir ebenfalls noch herzlich und bitten, die versäumte Nennung am Ehrentag zu entschuldigen.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

30.06.2013 (21:20) - Abschieds-Interview
Anknüpfend an die Verabschiedung der Trainer der ersten Mannschaft beantwortete Andreas Bergolte noch ein paar Fragen, die in Form eines schriftlich geführten Interviews zwischen dem scheidenden Chef-Trainer der Ersten und dem Pressewart ausgetauscht worden sind. Im Folgenden ist der Wortlaut nachzulesen:

Wie bewertest du die gerade zu Ende gegangene Saison?

Die Saison ist insgesamt sehr bescheiden verlaufen. Obwohl wir nach 3 Spieltagen Tabellenführer waren, hatte ich damals bereits den Finger erhoben und gesagt, dass die ersten 3 Siege sehr glücklich zu Stande gekommen waren und wir uns erheblich steigern müssen, wenn wir weiterhin oben mitspielen wollen. Dennoch war sicherlich der Höhepunkt der Saison leider bereits ganz zu Beginn, als wir gegen DJK Wattenscheid nach einem 0:1 durch Tore in der 88. und 90. Minute noch zu einem Sieg kamen. Auch in Amac kamen wir durch ein Tor in letzter Minute noch zum Sieg. Das hat uns bei den Gegnern den nötigen Respekt eingebracht. Leider konnten wir diese Serie nicht halten, sodass es beim Spiel in Hordel zur Wende kam. Auch dort waren wir wieder ins Hintertreffen geraten, hatten aber durch einen gegebenen Elfmeter die Chance zum Ausgleich. Leider haben wir diesen verschossen und danach auch das Spiel verloren.
Was mir überhaupt keinen Spaß gemacht hatte war, dass wir uns im Winter von 2 Spielern trennen mussten, da die Chemie zu den übrigen Spielern wohl nicht passte.
Eine Umstellung des Spielsystems war aber zu keiner Zeit eine Alternative, da es auch nicht der Grund für das Abschneiden war. Der Grund lag vielmehr an dem zu kleinen Kader. Mir fehlten nicht nur Alternativen bzw. das Schaffen von Konkurrenzsituationen, sondern musste mich mehrmals selbst auf die Bank setzen bzw. kam sogar 3 Mal selbst zum Einsatz. Wenn man überlegt, das man gegen den späteren Aufsteiger SW 08 das Hinspiel deutlich dominiert und gewonnen hatte und das Rückspiel mit viel Pech, fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen und einem unglücklichen Gegentor verlor, zeigt letztlich welches Potential in der Mannschaft gesteckt hatte. Auch Jürgen Gräwe von SGW 09 hatte uns nach dem Rückspiel attestiert, das wir allen Mannschaften von der Spielanlage und dem Spielverständnis her voraus waren und sicherlich kein Spiel mehr verlieren würden. Leider hatte er zumindest mit der 2. Prognose Unrecht.

Jetzt hast du nach einer sehr langen Zeit bei deinem vorigen Verein bei uns über zwei Jahre die erste Mannschaft trainiert. Mit welchen Gefühlen blickst du auf diese beiden Jahre zurück?

Insgesamt waren es sehr schöne aber sehr unterschiedliche zwei Jahre. Während es im ersten Jahr fast zu gut lief, ging im 2. Jahr so ziemlich alles schief. Ich habe aber viele nette Leute kennen gelernt und eine Mannschaft trainieren dürfen, die insbesondere im ersten Jahr sehr wissbegierig war. Zudem war die Trainingsbeteiligung überdurchschnittlich gut. Das Umfeld war für mich ungewohnt. Bei meinen vorherigen Vereinen waren Abläufe anders geregelt und man konnte sich auf die rein sportlichen Aspekte konzentrieren. In Adler war alles anders. Mit Alipio und Sascha (Hannappel), sowie im 2. Jahr mit Stefan (Wallberg) hatte ich aber Leute an meiner Seite, die mir viel Arbeit abgenommen haben und die meinen höchsten Respekt verdienen. Auch die Mannschaft war sehr selbstständig. Sie hat viele Sachen selbst organisiert und kam eigentlich mit dieser Situation gut zu Recht.
Gerade an dieser Stelle ist vielleicht auch die Situation gekippt. Denn als es sportlich nicht mehr so gut lief, hat es gerade diesbezüglich von Seiten der Mannschaft viel Kritik gegeben. Dinge, die vorher akzeptiert wurden, waren aber dann nicht mehr hinnehmbar.
Ich selbst habe mich im ersten Jahr gewundert, wie toll das neue Spielsystem aufgenommen und umgesetzt wurde. Ich war begeistert und habe mich gefreut, dass Sascha als neuer Trainer der Zweiten das System ebenfalls umsetzen konnte. Die Gegner hatten Respekt vor uns, da nicht mehr wie früher mit langen Bällen gespielt wurde, sondern Laufwege abgestimmt waren, der Ball klug nach vorne gespielt wurde und die Viererkette stabil stand. Als dann im 2. Jahr wegen der mangelnden Trainingsbeteiligung solche Dinge nicht mehr geübt werden konnten haben wir die Quittung bekommen. In dieser Zeit habe ich mich auch selbst in Frage gestellt und hatte mit dem Gedanken gespielt, aufzugeben. Da es meinem Naturell aber widerspricht und ich die verbliebenen Jungs, die mehr sehr ans Herz gewachsen sind, nicht im Stich lassen wollte, habe ich weiter gemacht und gehofft, die Wende zu schaffen.

Was sind deine Zukunftspläne im Fußball?

Meine Zukunft sieht erst einmal so aus, dass ich mich in erster Linie um meine Familie kümmern werde, die in den letzten Jahren durch meine Trainertätigkeit zu kurz gekommen ist. Als Trainer werde ich erst einmal nicht mehr (und wahrscheinlich nie mehr) arbeiten. Einerseits finde ich es schade, da ich noch viele Ideen habe und auch jetzt noch immer nicht ganz abgeschlossen habe. Andererseits weiß ich aber auch, dass ich insbesondere auch wegen meiner beruflichen Neuausrichtung mit vielen Dienstreisen nicht die Zeit haben werde, eine ganze Saison konzentriert und mit dem nötigen Einsatz zu Ende zu bringen.
Ich selber habe in Dahlhausen aber auch wieder Spaß daran gefunden mit ein paar tollen Jungs in der Altliga Fußball zu spielen. Solange wir die nötige Anzahl an Spielern zusammen bekommen, werde ich dem Verein als Altligaspieler erhalten bleiben.

Am Saisonende kamst du selbst noch zu Einsätzen in der Kreisliga A. Wie beurteilst du deine Rolle in diesen Begegnungen?

Da mir nicht mehr so viele Spieler zur Verfügung standen und ich nicht - wie beispielsweise Eppendorf (trotzdem Respekt dafür!) - mit weniger als elf Spielern antreten wollte, musste ich die Schuhe selbst noch einmal anziehen. Ich danke der Mannschaft, dass sie mich dabei unterstützt hat. Es war für mich schwer, da mir einerseits die Spielpraxis fehlte und ich zum anderen in meinen Aktionen viel zu langsam war. Die Jungs haben mir dennoch das Gefühl gegeben, dass ich gebraucht wurde. Dafür noch einmal vielen Dank.
Als Trainer bist Du in einer solchen Situation näher am Geschehen und kannst besser auf die Spieler einwirken. Allerdings fehlt Dir der Gesamtüberblick. Dafür hatte ich aber mit Alipio einen starken Fachmann an der Seitenlinie, der meinen Job tadellos übernommen hat.
Ich habe sogar noch ein Tor erzielt, allerdings spielte es eigentlich keine Rolle und kam ja auch nur durch tatkräftige Mithilfe des Gegners zustande. Ein ehemaliger Kumpel aus A-Jugend-Zeiten beim SV Höntrop hatte mich dankenswerterweise im 16er umgerissen, sodass ich vom Elfmeterpunkt die Chance bekam ein Tor zu schießen. Dies hätte der Torhüter sogar fast noch verhindern können. Dennoch habe ich mich darüber gefreut.

Andi, wir danken dir für diese kurzen Einblicke in deine Gefühlswelt am Ende deines Trainer-Engagements in unserem Verein. Wir wünschen dir für deine private, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für deine für Adler Dahlhausen geleistete Arbeit!
(jk)

 

30.06.2013 (21:05) - Fotos Trainerverabschiedungen
Bekanntermaßen wurden am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison 2012/13 die beiden Trainer unserer ersten Mannschaft, Andreas Bergolte und Alipio Ferreira de Faria, nach zwei Jahren gemeinsamer Zusammenarbeit verabschiedet, da beide ihr Amt nicht länger ausüben werden. einige Fotos dazu sind unter Photoalbum eingestellt worden.
Darin ist auch ein Foto mit dem Dank an unser Verkaufsstandteam zu finden.
(jk)

 

28.06.2013 (20:00) - Kader 2013/14
Unser Verein geht nach einem personell großen Umbruch in der Sommerpause mit vielen neuen Gesichtern in die Spielzeit 2013/14. Zu den sich kaum verändernden Teams der dritten und zweiten Mannschaft geht eine neu zusammengestellte erste Mannschaft in der Kreisliga B an den Start. Der vervollständigte Kader wird ab Anfang Juli 2013 von Frank Bartkowiak trainiert. In Kürze finden sich aktuelle Informationen zum zeitnahen Trainingsstart am Ende der ersten Juli-Woche an dieser Stelle.
(jk)

 

24.06.2013 (18:35) - Vierter Platz beim Turnier
Am Freitag nahm unsere AHAL-Mannschaft am jährlich stattfindenden Kleinfeldturnier bei der SG Hill Hattingen teil. Nachdem der Einstieg ins Turnier mit einem 0:2 gegen die SG Welper verpatzt wurde, holte man im zweiten Spiel einen knappen 1:0-Erfolg durch ein Tor von Libero Dirk Murawski gegen die Freizeitmannschaft vom Treff Holthausen. In der dritten Partie musste man sich unglücklich mit 1:2 geschlagen geben, nachdem man gegen SG Amtsgericht zunächst durch Holger Kreß in Führung gegangen und sich dann leider den Genickschuss selbst verpasst hat. In der letzten Begegnung gab man noch einmal alles und trotzte dem Gastgeber und Turniersieger SG Hill Hattingen ein 1:1 ab, bei dem sich Jens Finkel in die Torschützenliste eintragen konnte. Alles in allem war es wieder eine spaßige Veranstaltung, bei der folgende Spieler zum Einsatz kamen: L. Krawczyk - D. Murawski - J. Finkel, T. Behle - H. Kreß, S. Sinczki-Pirug - B. Köllner und K. Willecke.
(jk)

 

18.06.2013 (11:20) - Geburtstag
In der dritten Mannschaft feiert heute Alexander Sonnenschein seinen 22. Geburtstag. Nachdem er in der Hinrunde zum Stammpersonal gehört hatte, legte eine schwere Beinverletzung seine weiteren fußballerischen Pläne in der Rückrunde auf Eis. Zuletzt sah man ihn aber schon wieder gehend ohne Krücken am Platz, worüber wir uns alle sehr gefreut haben.
Wir wünschen dir, Alex, alles Gute zum Geburtstag und eine schöne Feier bei diesem wunderbaren Sommerwetter. Außerdem drücken wir die Daumen, dass deine Verletzung weiterhin toll verheilt und wir dich in absehbarer Zeit wieder auf dem Platz sehen können!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

18.06.2013 (11:10) - Adler weiterhin aktiv
Das erste Wochenende nach dem Abschluss der Saison 2012/13 liegt hinter uns und alle drei Seniorenmannschaften haben sich jeweils getroffen, um den Saisonausklang zu feiern.
Bereits am Freitagmorgen reisten zehn Spieler der dritten Mannschaft in zwei Fuhren gen holländische Nordseeküste. Bis Sonntag weilte man in zwei Beachhäusern direkt hinter der Düne und hatte bei gar nicht mal so schlechtem Wetter jede Menge Spaß dort. Samstag kam noch Nummer elf auf einen Überraschungsbesuch vorbei - sehr zur Freude der schon Anwesenden.

Der Samstag war auch für unsere erste Mannschaft ein Reisetag. Hier war das Ziel des Tagesausflugs Willingen. Auch hier waren zwei Kolonnen unterwegs, denn den früh mit der Bahn gestarteten zunächst elf Spielern folgten zu späterer Zeit noch zwei weitere nach.

Auch am Platz wurde noch gefeiert, denn die zweite Mannschaft hatte sich die heimischen Gefilde zur Saisonabschlussfeier ausgesucht. Insgesamt fanden sich dort 16 Mitglieder des Teams ein und verbrachten den Nachmittag und Abend an unserer Hütte. Dabei ist das ein oder andere Würstchen sowie einige Nacken verspeist worden.

Jetzt folgt die Sommerpause. Wann es jeweils für die Mannschaften mit der Vorbereitung wieder losgeht, wird dann hier bekannt gegeben. Wer aus den drei Mannschaften gerne Fotos der Feiern für die Homepage bereitstellen möchte, ist eingeladen, diese an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de zu schicken!
(jk)

 

12.06.2013 (11:40) - Wieder mal ein runder Geburtstag
Am Montag, den 03.06.2013, besuchten unser zweiter Vorsitzender, Guido Vogt, und unsere Schriftführerin, Marianne Biernath, unseren nächsten Jubilar, der einen runden Geburtstag feierte. Ein jahrzehntelanges Mitglied und auch Sponsor unseres Vereins, Franz-Josef Thielens, wurde 70 Jahre. Dazu bekam er von Adler ein Präsent überreicht und dass er sich sehr über den Besuch freute, ist an seinem Gesicht auf dem Foto abzulesen, das in dem Ordner Photoalben neu eingestellt wurde.
Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich zum 70. Geburtstag und wünschen dir, Franz-Josef, weiterhin alles Gute und dass du uns genauso gut gewogen bleibst wie bisher!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

12.06.2013 (11:30) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 11:1 gegen SW Eppendorf II -> 1324. Platz, Gewinn von 80 Rängen;
2. Mannschaft: 4:4 gegen FC Höntrop 80 -> 1585. Platz, Gewinn von 10 Rängen;
3. Mannschaft: 7:1 gegen SF Westenfeld II -> 1355. Platz, Gewinn von 46 Rängen.
(jk)

 

10.06.2013 (01:00) - Spektakel zum Saisonabschluss in der Hei
Alle Anwesenden kamen an diesem letzten Spieltag der Saison 2012/13 richtig auf ihre Kosten, denn Adler bot ein spektakuläres Spiel nach dem anderen und am Ende blieben sieben Punkte in der Hei.
Den Auftakt machte die zweite Mannschaft gegen Höntrop 80. Man ging fahrig in die Begegnung, bekam keinen Zugriff und musste das ein ums andere Mal um ein Gegentor fürchten. Das fiel dann auch aus einer Einzelleistung heraus. Die Gäste kamen immer wieder mit direktem Spiel nach vorne, doch nach einer knappen halben Stunde drehte Adler II den Spieß einmal um, ein flacher Pass in den Lauf hebelte die Defensive aus und Philipp Zange überwand den Schlussmann mit einem Linksschuss in die lange Ecke. Nach dem Ausgleich bot sich den Zuschauern die einmalige Möglichkeit, sich eine dynamische Torwiederholung anzusehen, denn keine drei Minuten später wurde Philipp Zange der Ball in Richtung des Strafraums der Gäste gelegt und dieser erzielte exakt das gleiche Tor zur Führung. Vor der Pause kam man sogar noch zum 3:1. Nach einer Ecke landete der Schuss zunächst am Pfosten, der aufgerückte Sebastian Kowalski staubte sicher ab.
Es schien ein richtig gutes Spiel zu werden, als Philipp Zange zum dritten Mal zuschlug! Insgesamt investierte man aber nicht mehr allzu viel und das wurde bestraft. Nach zwei Gegentoren aus dem Spiel heraus war es ein Foulelfmeter in der Schlussminute, der zu einem 4:4-Endstand führte. Dass man selbst zuvor noch Kontergelegenheiten ausließ, konnte als Sinnbild der Saison betrachtet werden, in der es insgesamt zu einfach war, gegen die Zweite Tore zu erzielen und für diese zu schwierig, selbst zu treffen. Die Aufstellung: R. Czech - S. Kowalski, M. Guca, I. Löwner, M. Chucholowius - D. Möller, J. Kerkemeier (C) - M. Guse, M. Scholz, V. Todaro - P. Zange. Eingewechselt wurden M. Glormuß und Kai Willeke.

Die erste Mannschaft traf auf den Tabellenletzten SW Eppendorf und man sehe es an dieser Stelle nach, dass kein detaillierter Spielbericht geliefert werden kann, denn die Dichte an Ereignissen war doch extrem hoch und ist auf Kreisliganiveau nicht zu rekonstruieren. Hervorzuheben sind jedoch ein paar Aspekte: Vor dem Spiel wurden Trainer Andreas Bergolte und Co-Trainer Alipio Ferreira de Faria vom Vorstand verabschiedet. Man bedankte sich mit der Überreichung von Geschenken für die Zusammenarbeit. Während des Spiels traute man seinen Augen nicht, als Eppendorf - mit sieben Spielern angetreten - in Führung ging. Doch dann rollte die Maschinerie der Ersten an, denn die etwas verwunderliche Aufstellung brauchte etwas Zeit sich zu finden: Czech - T. Berressen, D. Schwarz, D. Gloszat, A. Saglam - P. Theobald (C), C. Grubert - K. Helmrich, A. Tkaczyk - J. Wanger, A. Bergolte. Insgesamt trugen sich folgende Akteure in die Torschützenliste ein und sorgten so für den 11:1-Sieg: 3x Adrian Tkaczyk, jeweils 2x Christopher Grubert, Philipp Theobald und Dennis Schwarz sowie je einfach Julian Wanger und Andreas Bergolte. So gab es noch einen versöhnlichen Abschluss der Spielzeit.

Auch die Dritte wollte sich bei diesen torreichen Partien nicht lumpen lassen und ging gegen das Tabellenschlusslicht Westenfeld II voll in die Offensive. Den halbzeitstand von 3:0 hatte Kay-Mario Gensch mit 3 Toren ganz allein herausgeschossen. Viele weitere hochkarätige Chancen der von den Gästen nie in den Griff zu kriegenden Offensive von Adler III wurden vergeben. Am Ende stand ein 7:1 auf der imaginären Anzeigetafel. Westenfeld kam nach einer Flanke zu einem Kopfballtor und für unser Team trafen noch 2x Andreas Böhm, Kevin Baumgart sowie Benjamin Zaczek. Es spielten: S. Denz - T. Wibbe - J. Finkel (C), D. Wiggershaus - H. Kreß, T. Behle, S. Zenk, K. Gensch - B. Zaczek, M. Miebach, A. Böhm und es wurden K. Baumgart, C. Klein und C. Ludwig eingewechselt. Also ließ es die dritte Mannschaft auch noch einmal krachen und geht jetzt in die wohlverdiente Sommerpause.
(jk)

 

08.06.2013 (16:20) - Heimspieltag mit Saisonabschluss
Übermorgen endet für unsere Seniorenteams die Saison 2012/13 jeweils mit einem Heimspiel:
Um 13:15 Uhr empfängt die zweite Mannschaft (14. der Kreisliga B4 mit 17 Punkten aus 25 Spielen) den FC Höntrop 80 (7. mit 36 Punkten aus 25 Spielen). Für die Gäste könnte es mit einem Punktgewinn noch auf den sechsten Tabellenplatz nach oben gehen, der siebte ist ihnen jedoch mindestens sicher. Adler II belegt einzementiert den 14. Platz, so dass es im Prinzip ein schöner Sommerkick zum Saisonende werden kann, bei dem beide Kontrahenten ohne Druck befreit aufspielen können. Das angesagte Sommerwetter sollte seinen Teil zu dieser Atmosphäre beitragen.

Um 15 Uhr trifft unsere erste Mannschaft (14. der Kreisliga A2 mit 20 Punkten aus 27 Spielen) auf SW Eppendorf II (15. Mit 4 Punkten aus 27 Spielen). Das Hinspiel wurde mit 5:2 aus Adler-Sicht gewonnen und war der letzte Sieg unserer Mannschaft. Jetzt soll am letzten Spieltag noch einmal gejubelt werden können. Ein weiteres Ziel: Bei aktuell 59 Gegentoren soll mit Sicherheit das 60. verhindert und daher zu Null gespielt werden.

Für den endgültigen Abschluss sorgt dann unsere dritte Mannschaft (8. der Kreisliga C4 mit 26 Punkten aus 21 Spielen), wenn um 17 Uhr SF Westenfeld II (12. mit 4 Punkten aus 20 Spielen) zu Gast sein wird. Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten möchte unsere Dritte noch einmal einen Sieg einfahren, um so vielleicht sogar noch einen Tabellenplatz nach oben zu klettern.

Während der Spiele wird es ganz normalen Verkauf in und an unserer Hütte geben, ab 17 Uhr gibt es dann Getränke und Essen umsonst - solange der Vorrat reicht! Wir hoffen bei dem Wetter nochmal auf "ein volles Haus" und bitten darum, etwas mehr Geld mitzubringen, da wir für Maurice Cremers in Passaus Fluten noch eine Spendensammlung machen möchten!
Die AHAL-Mannschaft hat spielfrei heute.
(jk)

 

06.06.2013 (23:59) - Adler helfen Adlern
Die Flutkatastrophe in Passau klingt weit weg, aber es hat leider jemanden aus unserer Mitte erwischt: Maurice' Wohnung ist unter Wasser und fast alles ist ruiniert :-( Daher hat Micha Berchner heute ein Spendenkonto für Maurice eingerichtet. Bitte spendet, soviel Ihr erübrigen möchtet!!!

Jeder Beitrag hilft!!!

Hier sind die Konto-Daten:

Kto-Inh. Michael Berchner
Kto-Nr. 858953301
Blz. 30040000
Commerzbank
Verw.-Zweck: Hilfe für Maurice Cremers

BIC: COBADEFF304
IBAN: DE52300400000858953301

Weitere Infos findet Ihr im VfL4you-Forum
(tb)

 

05.06.2013 (20:45) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 2:3 bei TuS Blankenstein -> 1404. Platz, Verlust von 33 Rängen;
2. Mannschaft: 1:4 bei FC Sandzak Hattingen -> 1595. Platz, Verlust von 20 Rängen;
3. Mannschaft: 2:1 gegen CSV SF Linden III -> 1401. Platz, Gewinn von 47 Rängen.
(jk)

 

03.06.2013 (23:35) - Vorletzte Spieltage absolviert
Die letzten beiden Auswärtsspiele unseres Clubs absolvierten die erste und zweite Mannschaft gestern zeitgleich ab 15 Uhr auf Hattinger Stadtgebiet.
Die erste Mannschaft bekam es mit dem TuS Blankenstein zu tun, der bereits früh in Führung ging. In der Folge entwickelte sich ein offenes und über weite Strecken im Mittelfeld stattfindendes Spiel mit hauchzarten spielerischen Vorteilen für unser Team. Da aber nicht viele Torraumszenen herausgespielt werden konnten, probierte man es in Person von Marco Witter per Freistoß von außerhalb des Sechzehners und verwandelte direkt wunderschön in den Winkel. Nach der Pause waren dann erneut die Gastgeber zur Stelle und konnten einen Abwehrfehler zur erneuten Führung nutzen. Ein paar Minuten vor Schluss einer weiterhin recht ereignisarmen Paarung kam Adler I nach einer schön anzusehenden Kombination durch Christopher Grubert zum Ausgleichstreffer und musste dann nur eine Minute später den Endstand zum 3:2 für Blankenstein hinnehmen.

Die zweite Mannschaft reiste mit enorm ausgedünnter Personaldecke ins hügelige Oberstüter, wo der FC Sandzak Hattingen beheimatet ist. Dieser Mannschaft war die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation bereits sicher. Man merkte den Gastgebern aber an, dass sie dafür Selbstvertrauen tanken wollten und ihnen ein Sieg wichtig war. Adler II, von insgesamt fünf Spielern der spielfreien Dritten unterstützt - hierfür ein herzliches Dankeschön! - wollte die Defensive kompakt gestalten und über Konter und Standards vorne gefährlich werden. Das klappte zum Beginn der Partie auch ausgezeichnet. Der Favorit fand kein echtes Mittel gegen die engmaschige Adler-Abwehr und kam nur durch Distanzschüsse zum Abschluss. Dann folgte nach einer halben Stunde die Überraschung: Nach einem Foulspiel wenige Meter vor dem Strafraum trat Martin Guca an und jagte den Ball einfach durch die Mauer hindurch in die Maschen. Doch Sandzak schüttelte sich nur einmal kurz und kam nach einem Slalomlauf durch den anderen Sechzehner kurz darauf zum 1:1. Dies hatte lange Bestand. 20 Minuten vor Spielende beorderte Trainer Sascha Hannappel mit Ingo Löwner einen Abwehrspieler nach vorne, um für Entlastung und mögliche Verlängerungen von lang geschlagenen Bällen zu sorgen. Als man noch nicht wieder richtig geordnet war, ging Sandzak nach einer nicht ausreichend geklärten Ecke in Führung. Jetzt versuchte unsere Zweite Alles, wurde dann noch zwei Mal ausgekontert und unterlag so mit 1:4.

Neben der dritten Mannschaft hatte auch die AHAL-Mannschaft kein Spiel.
(jk)

 

31.05.2013 (20:40) - Spiele am Wochenende
Das kommende Wochenende liefert für alle mit Adler Sympathisierenden erneut nur zwei Begegnungen, da die dritte Mannschaft sowie die AHAL-Mannschaft spielfrei sind.

Um jeweils 15 Uhr kommt es daher zweimal in Hattingen zu Auswärtsspielen. Unsere erste Mannschaft (14. der Kreisliga A2 mit 20 Punkten aus 26 Spielen) gastiert beim TuS Blankenstein (8. mit 38 Punkten aus 27 Spielen), der noch ein richtig gutes Saisonergebnis erreichen kann, wenn es jetzt auch das letzte Spiel ist. Unsere Erste ist bemüht, die Spielzeit angemessen zu einem Abschluss zu bringen, wozu jetzt noch zwei Partien bleiben.

Eine Herkulesaufgabe steht bei unserer zweiten Mannschaft (derzeit 14. der Kreisliga B4 mit 17 Punkten aus 25 Spielen) an, wenn man am Sonntag beim FC Sandzak (2. mit 47 Punkten aus 25 Spielen) in Hattingen-Oberstüter antritt. Bei dieser Paarung wird man - wie ein paar Wochen zuvor beim AC Hattingen - als Partner einer Feier fungieren, denn es ist für die Gastgeber das erste Heimspiel, nachdem sie den zweiten Tabellenplatz und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation sicher haben. Ein bisschen Mut für Adler II als Außenseiter ist aber trotz einer sehr angespannten Personallage daraus zu ziehen, dass Sandzak in der Rückrunde nur 14 Zähler holte - nach 33 in der Hinrunde!

Viel Erfolg den beiden Teams!
(jk)

 

30.05.2013 (14:45) - Dritte siegt erneut im Derby
Was ein Festtag bei Regen war das gestern, als unsere dritte Mannschaft unseren Platznachbarn CSV SF Linden III zum zweiten Mal in dieser Saison knapp besiegte!
Dabei erwischten die "Gäste" von CSV den besseren Start und gingen nach zehn Minuten durch einen Kopfball in Führung. In der Folgezeit konnte sich unser Torwart mehrfach auszeichnen und meisterte diese Situationen mit Bravour. Adler III wurde immer stärker und konnte die Kontrolle über das Spiel erlangen. In der Pause schwor man sich nochmals ein und wollte das Spiel drehen. Dementsprechend ging man engagiert in die zweite Halbzeit und erarbeitete sich ein spielerisches Übergewicht. Nach einem tollen Dribbling auf der rechten Seite konnte der in der Mitte aufgerückte Torsten Behle per Direktabnahme zum Ausgleich treffen (60. Minute). Anschließend bemühte man sich um den Siegtreffer, den Andreas Böhm zehn Minuten vor dem Ende der Partie mit einem fulminanten Schuss ins lange Eck erzielte. Kurios: CSV III traf in dieser Begegnung gleich drei Mal (!) den Pfosten.
Doch so hat unsere Dritte im vorletzten Saisonspiel einen tollen Erfolg zu verzeichnen!
(jk)

 

29.05.2013 (11:25) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: spielfrei -> 1372. Platz, Verlust von 11 Rängen;
2. Mannschaft: spielfrei -> 1575. Platz, Verlust von 5 Rängen;
3. Mannschaft: 2:5 in SG Griesenbruch-Ehrenfeld II -> 1449. Platz, Verlust von 37 Rängen.
(jk)

 

28.05.2013 (17:25) - Letztes Nachholspiel: Ein Platzderby!
Die Saison 2012/13 neigt sich dem Ende und bis auf ein Spiel sind alle durch den langen Winter entfallenen Partien unserer drei Teams nachgeholt. Am morgigen Mittwoch, den 29.05.2013, "empfängt" unsere dritte Mannschaft (aktuell 8. in der Kreisliga C4 mit 23 Punkten aus 20 von 22 Spielen) um 19 Uhr den Platznachbarn CSV SF Linden III (6. mit 30 Punkten aus 19 Begegnungen). Vor eineinhalb Wochen war die Paarung wegen der witterungsbedingten Unbespielbarkeit des Platzes förmlich ins Wasser gefallen.
Für die letzten beiden Spiele der Saison wünschen wir unserer Dritten nochmal viel Erfolg!
(jk)

 

27.05.2013 (13:05) - Geburtstag
Zum wiederholten Male gehen unsere Geburtstags-Glückwünsche an die "Chefin" unseres Verkaufsteams, Petra Maas, über den Großen Teich. Auch zu ihrem 54. Geburtstag weilt sie wieder in der karibischen Sonne. Wir wünschen dir, Petra, noch ein paar schöne Tage und einen guten Rückflug und für deinen heutigen Ehrentag alles Gute!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

27.05.2013 (13:00) - Dritte unterliegt torreich
Da war es nur noch eins! Mangels Masse wurde das Spiel der AHAL-Mannschaft am Samstag kurzfristig morgens abgesagt und so spielte am Wochenende nur unsere Dritte. Beim Tabellennachbarn Griesenbruch-Ehrenfeld kam man über die gesamte Spieldauer nicht richtig in die Partie und konnte sich zunächst beim wieder einmal zwischen den Pfosten aushelfenden Trainer Jörg Wendland bedanken, der einen Foulelfmeter parierte. Dubioser weise gab es kurze Zeit später erneut die Gastgeber-Chance vom Punkt und nun wurde Jörg überwunden. Den Ausgleich für Adler III erzielte Kay-Mario Gensch, der sich damit selbst ein verspätetes Geburtstagsgeschenk machte. Nun konnte man selbst mal etwas die Initiative ergreifen, ohne wirklich zwingend zu werden. Nachdem man das zweite und dritte Gegentor hinnehmen musste, bäumte man sich noch einmal auf und kam durch Mike Weische zum Anschlusstreffer. Die Gastgeber ließen sich aber nicht mehr beirren und gingen am Ende dann doch verdient mit 5:2 als Sieger vom Platz. Unserem Team sei gewünscht, das Spiel schnell zu den Akten zu geben, denn Mittwoch steht bereits das nächste an. Dazu morgen mehr!
(jk)

 

24.05.2013 (20:55) - Spiele am Wochenende
Am jetzt kommenden Wochenende werden nicht wie gewohnt vier Adler-Spiele ausgetragen, auch nicht drei, sondern lediglich zwei Partien stehen an.
Am morgigen Samstag gastiert unsere AHAL-Mannschaft um 17 Uhr bei den Sportfreunden Westenfeld. Letzten Sonnabend gab es eine 0:2-Niederlage, als man mit nur zehn Spielern angetreten war. Für morgen hoffen wir auf mehr Anwesende bzw. Aktive und demnach auch auf einen Sieg.

Am Sonntag hat unsere dritte Mannschaft (aktuell 7. der Kreisliga C4 mit 23 Punkten nach 19 Spielen) nach der unfreiwilligen Spielpause am verregneten Pfingstmontag ein Spiel bei der SG Griesenbruch-Ehrenfeld II (8. mit ebenfalls 23 Punkten aus 19 Spielen). Die Paarung wird um 13:15 Uhr an der Essener Straße angepfiffen. Das Hinspiel war eine spannende und knappe Angelegenheit, so dass wir uns auch dieses Mal wieder auf ähnlich viele Ereignisse freuen.

Sowohl die erste Mannschaft als auch die zweite Mannschaft haben turnusmäßig kein Spiel, bevor es anschließend in die letzten beiden Spieltage der Saison geht.
Den beiden aktiven Mannschaften wünschen wir viel Erfolg!
(jk)

 

22.05.2013 (12:45) - Geburtstag
Bereits heute steht der nächste Geburtstag bei Adler an, denn unser stetiger Heimspielgast Werner Schade begeht heute seinen 63. Ehrentag! Nicht nur als Unterstützung am Platz, sondern darüber hinaus als Sponsor und immer helfende Hand bei der Verteilung unserer Spielankündigungsplakate kann man ihn eigentlich nicht zu den passiven Mitgliedern zählen. Wir danken dir, Werner, herzlich für deine Verdienste um unseren Verein, wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag und drücken dir die Daumen, dass du weiterhin gesund und deiner Kreisliga-Liebe Adler erhalten bleibst.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

22.05.2013 (12:40) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 2:2 gegen VfB Günnigfeld II -> 1361. Platz, Gewinn von 16 Rängen;
2. Mannschaft: 0:5 in AC Hattingen und 1:4 gegen Waldesrand Linden -> 1569. Platz, Verlust von 48 Rängen;
3. Mannschaft: Spiel ausgefallen -> 1411. Platz, Verlust von 4 Rängen.
(jk)

 

21.05.2013 (17:50) - Geburtstag
Gestern konnte, wie eben berichtet, bei der Dritten nicht gejubelt werden, das Wetter ließ keinen Sieg gegen den Platznachbarn zu. Somit konnte sich auch Kay-Mario Gensch kein persönliches Geschenk zu seinem heutigen 28. Geburtstag machen. Trotzdem freuen wir uns natürlich mit dir, wünschen dir, Kay-Mario, einen tollen Tag mit deiner Familie, viel Erfolg im Privaten wie Sportlichen und alles Gute zum Ehrentag.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

21.05.2013 (17:45) - Am Wochenende viel los
Turbulent und häufig unvorhersehbar ging es bei Adlers Spielen am langen Pfingstwochenende zu.
Am Samstag trat unsere AHAL-Mannschaft mit zehn Spielern beim FC Höntrop 80 an und lieferte ein gutes Spiel ab. Leider musste man sich doch mit 0:2 geschlagen geben.

Ebenfalls eine Niederlage, die dritte innerhalb einer Woche, musste die zweite Mannschaft hinnehmen. Im Derby gegen Waldesrand Linden, das von Adlers Seite in nur ganz wenigen Situationen als ein solches geführt wurde, half den Gästen bei der Führung ein Foulspiel am Adler-Torwart, das nicht geahndet wurde. Einer meist im mittleren Platzdrittel stattfindenden Partie machte bei Offensivaktionen auf beiden Seiten die Nässe des Rasens zu schaffen, es ging kaum mal kontrolliert bis zum Strafraum. In die Halbzeitpause ging es dann aus Adler-II-Sicht mit einem 0:2 und nur noch zehn Spielern bei schon wieder einem frühzeitigen verletzungsbedingten Wechsel. Nach der Pause, in der man nach weiteren zwei Spielerwechseln nun auf Dreierkette hinten, Raute im Mittelfeld und Doppelsturm umgestellt hatte, stand man nach dem Ausscheiden eines verletzten Spielers plötzlich mit zweifacher Unterzahl da und konnte keine Akzente mehr setzen. Waldesrand hatte leichtes Spiel und ging sogar mit 4:0 in Front. Den Ehrentreffer zum 1:4-Endstand markierte Sebastian Kotz kurz vor Ende der Partie.

Zwar ein Tor mehr erzielte eine gut spielende erste Mannschaft. Doch zu einem Sieg reichte es erneut nicht. An Tragik war diese Partie kaum zu überbieten. Die ebenfalls abstiegsgefährdeten Gäste vom VfB Günnigfeld II markierten nach starker Anfangsphase von Adler I mit dem ersten Angriff die Führung. Die Hausherren ließen sich aber nicht entmutigen und zogen weiter ihr Spiel auf. Das wurde noch vor der Pause belohnt. Nach mehreren guten Chancen erzielte Adrian Tkaczyk per Kopf den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel machte Adler weiter Druck und ließ den Gästen kaum Gelegenheiten zum Durchatmen. Als Timo Hakulinen die überfällige und vollkommen verdiente Führung besorgte, war man auf dem besten Weg zum lang ersehnten Dreier. Der Rückstand war gedreht, alles lief nach Plan. Dann der Schock: Zuerst musste verletzungsbedingt gewechselt werden, weil ein Adler-Knie schwerer lädiert war. Dann, kurz vor dem Ende des Spiels der Nackenschlag: Günnigfeld kam noch einmal nach vorne und schaffte es erneut mit nur einem Angriff, den Ball im Gehäuse unterzubringen. Damit war der Traum vom dreifachen Punktgewinn dahin.

Das Spiel der dritten Mannschaft wurde am frühen Nachmittag abgesagt, weil der Platz durch den vielen Regen nicht mehr bespielbar war. Das Derby gegen CSV SF Linden III muss also nachgeholt werden.
(jk)

 

17.05.2013 (09:20) - Geburtstag
Einen hoffentlich nicht allzu verregneten 51. Geburtstag feiert heute unser Mitglied der Damen-/ Breitensportabteilung, Traudel Ubbens. dazu gratulieren wir herzlich und wünschen für das kommende Lebensjahr alles Gute!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

17.05.2013 (09:15) - Spiele am Pfingstwochenende
Genau wie man es vom Osterwochenende kennt, bietet auch das an Pfingsten aus Rücksicht auf die christlichen Traditionen einen etwas veränderten Spielplan. Unsere Mannschaften werden wie folgt aktiv sein:
Eröffnet wird das sportliche Wochenende durch unsere AHAL-Mannschaft, die am morgigen Samstag um 16 Uhr beim FC Höntrop 80 antreten wird. Wieder einmal liegen ein paar Wochen zwischen der letzten Paarung und dem aktuellen Freundschaftsspiel, doch jetzt darf man sich wieder auf ein solches freuen und wir sind gespannt, wie sich unsere Senioren im wahrsten Sinne präsentieren werden.

Traditionell ist in den unteren Ligen der Pfingstsonntag spielfrei gehalten, so dass wir am Pfingstmontag, 20.05.2013, zum vorletzten Heimspieltag der Saison 2012/13 in die Hei laden. Eröffnet wird er wieder einmal von unserer zweiten Mannschaft (weiterhin auf einem direkten Abstiegsplatz der Kreisliga B4 mit 17 Punkten aus 23 Spielen). Sie empfängt um 13:15 Uhr zum letzten Lokalderby der Spielzeit die erste Mannschaft von SV Waldesrand Linden (9. mit 27 Punkten aus 22 Spielen). Die grün-weißen Gäste haben sich am gestrigen Abend im Nachholspiel mit einem fulminanten Sieg auch rechnerisch quasi gerettet und können daher befreit aufspielen. Für unsere Zweite geht es darum, das Derby unbedingt gewinnen zu wollen und die Serie der letzten Heimspiele mit zwei Siegen in Folge weiter auszubauen. So würde man den Druck auf die Konkurrenz weiter erhöhen und die Chancen auf den Klassenerhalt würden weiter wachsen.

Um 15 Uhr gilt dann das Gleiche für unsere erste Mannschaft (ebenfalls auf einem direkten Abstiegsplatz in der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 25 Spielen), wenn mit dem VfB Günnigfeld II (als 12. am rettenden Ufer mit 29 Punkten nach 24 Spielen) eine ebenfalls noch nicht gesicherte Mannschaft zu Gast in der Hei sein wird. Hinter unser Team können die Günnigfelder zwar nicht mehr zurück fallen, doch haben sie vor dem Abstiegs-Relegationsplatz, den unsere Erste noch unbedingt erreichen will, fünf Punkte Vorsprung.

Schließlich kommt es um 17 Uhr in der Kreisliga C4 zu der Paarung zwischen unserer dritten Mannschaft (7. mit 23 Punkten aus 19 Spielen) und dem Platznachbarn CSV SF Linden III (6. mit 30 Punkten aus 19 Spielen). Hier dürfen wir uns auf ein tolles und offenes Spiel freuen, schließlich möchte man nur zu gerne den Kontrahenten auf der eigenen Anlage besiegen. Außerdem geht es für beide Teams höchstens noch um eine Platzierung in der Tabelle und vielleicht gelingt unserer Dritten noch einmal eine Siegesserie in den letzten Ligapartien.
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg bei ihren Aufgaben und so viele Punkte wie irgend möglich! Dazu hoffen wir natürlich wieder auf lautstarke Unterstützung von "außen"!
(jk)

 

17.05.2013 (08:55) - Vorstand vergrößert sich
In den nächsten Tagen hoffen wir auf die angefragten Veröffentlichungen in den lokalen Zeitungen, die darüber berichten werden, dass sich unser Vorstand quantitativ vergrößert hat. Zur Unterstützung der geschäftsführenden Ressorts Geschäftsführung und Finanzen hat der Gesamtvorstand mit Jens Finkel bzw. Sebastian Kowalski zwei engagierte Kräfte kommissarisch eingesetzt. Dadurch soll eine Leistungssteigerung erreicht werden, die von weniger Vorstandsmitgliedern ehrenamtlich nicht mehr gewährleistet werden konnte.
Wir wünschen Jens und Sebastian eine gute Phase der Einarbeitung mit dem 1. Geschäftsführer Tobias Bergmann respektive dem Schatzmeister Torsten Behle und dann eine für Adler gewinnbringende Mitarbeit im Vorstand!
(jk)

 

16.05.2013 (08:25) - Zweite verliert und leidet
Wie dann doch irgendwie zu erwarten war, konnte unsere zweite Mannschaft gestern dem Tabellenführer AC Hattingen nicht wirklich ebenbürtig entgegen treten. Von Anfang an merkte man den Hattinger Gastgebern an, dass sie die Vorbereitungen, die am Platz in Welper zur Aufstiegsfeier getroffen wurden, nicht unverrichteter Dinge wieder abbauen wollten. Über ein engmaschiges Netz aus Abwehrbeinen wollte unser Team dem Favoriten das Spielen erschweren. Doch man sah sich einem Angriff nach dem anderen gegenüber und schaffte es kaum einmal, selbst den Vorwärtsgang einzuschalten. Doch dann ergab sich plötzlich doch die Chance zur Führung, die etwas überhastet abgeschlossen wurde. auf der anderen Seite erzielten die Hattinger dann mit ihrer Führung ihr einhundertstes Saisontor, womit es in die Halbzeit ging. Als beide Teams wieder auf den Platz kamen, hatte man bereits drei Mal verletzungsbedingt wechseln müssen. Mit zwei weiteren angeschlagenen Spielern auf dem Platz konnte man dem Druck der Hausherren nicht mehr effektiv entgegen treten und unterlag am Ende dem nun feststehenden Aufsteiger in die Kreisliga A mit 0:5.
Anschließend wanderte selbstverständlich der Blick zu der anderen Abendbegegnung, in der sich der Favorit, Tabellenzweiter Sandzak Hattingen, mit 4:1 bei unserem Konkurrenten Hill Hattingen (momentan auf dem Abstiegs-Relegationsplatz) durchsetzte. Damit machte man zwar keinen Boden gut, doch hat sich an der Ausgangslage nicht viel verändert und der Klassenerhalt ist für unsere Zweite immer noch möglich. Wegen der vielen Rekonvaleszenten entfällt aber heute erst mal das Training der Zweiten, um wieder Kräfte zu sammeln. Pfingstmontag stehen dann die nächsten Heimspiele an.
(jk)

 

15.05.2013 (15:05) - Vorentscheidung heute?
Heute stehen in der Kreisliga B4 zwei richtungsweisende Spiele an, die der Winter noch zu verantworten hat. Um 19:30 Uhr gastiert unsere zweite Mannschaft (aktuell Tabellen-14. und damit auf einem direkten Abstiegsplatz; 17 Punkte aus 23 Spielen) beim AC Hattingen (1. mit 57 Punkten aus 22 Spielen). Sollten die Gastgeber, die auf der Anlage an der Marxstraße in Hattingen-Welper spielen, heute gewinnen, wären sie sicher aufgestiegen. Was ein solches Ergebnis für unsere Zweite bedeuten würde, hängt zum Teil auch von der anderen Paarung ab, wenn zeitgleich die SG Hill Hattingen (auf dem Relegationsplatz mit 21 Punkten aus 23 Spielen) den Tabellenzweiten FC Sandzak Hattingen empfängt. Verlöre unsere Zweite und gewönne Hill, wäre man sechs Punkte bei einem Spiel mehr hinter dem Relegationsplatz und dem rettenden Ufer bei dann noch drei ausstehenden Spielen. Das wäre dann wohl eine Vorentscheidung über den Direktabstieg in die Kreisliga C. Doch so weit ist es noch lange nicht! Mut sollte allen Adler II-Sympathisanten machen, dass man die ganze Saison über gegen Gegner aus den obersten Tabellenregionen fast immer gut ausgesehen und sogar einige Punkte geholt hat. Wieso sollte nicht heute auch eine faustdicke Überraschung möglich sein? Außerdem hat sich gezeigt, dass man gegen Tabellenobere weitaus freier aufspielt als gegen Kontrahenten aus den unteren Gefilden. Demnach lautet die Devise für heute: Mit viel Disziplin, Spaß, einer sicheren Defensive und manchen Nadelstichen nach vorne könnte etwas Zählbares herausspringen. Adler drückt die Daumen!
(jk)

 

15.05.2013 (14:50) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 1:2 gegen BW Weitmar 09 und 2:4 in SG Welper -> 1377. Platz, Verlust von 70 Rängen;
2. Mannschaft: 4:1 gegen Märkisch Hattingen und 0:3 in DJK Wattenscheid III -> 1521. Platz, Gewinn von 46 Rängen;
3. Mannschaft: 1:1 in SV Waldesrand II -> 1407. Platz, Gewinn von 47 Rängen.
(jk)

 

13.05.2013 (11:20) - Geburtstag
Mit einem so ausdauernden Comeback hatte er wohl selbst nicht gerechnet, als sich Timo Hakulinen, der heute seinen 29. Geburtstag feiert, nach monatelanger Verletzungspause plötzlich in der Startelf der ersten Mannschaft wiederfand und seitdem immer über die volle Spielzeit gehen musste. Die enge Personallage machte es erforderlich.
Wir wünschen dir, Finne, dass du heute mal die Sorgen dieser Saison ausblenden und deinen Ehrentag genießen kannst. Dazu gesellen sich unsere herzlichen Glückwünsche zum Geburtstag und die Hoffnung, die Verletzungsmisere vollständig überstanden zu haben!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

13.05.2013 (11:15) - Ein Punkt aus drei Spielen
Wieder einmal wurden Adlers Teams nicht für ihren Aufwand belohnt und man muss festhalten, dass es einfach stimmt, dass wer in der Tabelle unten steht, das Glück quasi nie auf seiner Seite hat.
So trat die zweite Mannschaft auf ihrem "Angstgegnerplatz" bei DJK Wattenscheid III an. Die letzten Jahre produzierten am Stadtgartenring immer wieder hohe Niederlagen. Gestern gab es ein 0:3 (0:3 auch schon zur Halbzeit), wodurch man die Chance verpasste, mit den Gastgebern punktemäßig gleichzuziehen. Einem Gegentor in der Anfangsphase durch einen Schuss aus 20 Metern und einem Kopfball nach einer Ecke kurz darauf folgte ein Abstauber kurz vor der Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt kam man etwas besser in die Partie, konnte aber die Aufholjagd nicht mehr starten, so dass man den big point dem Gegner überlassen musste.

Die erste Mannschaft unterlag ebenfalls, hier sogar extrem bitter. Einem 0:2-Halbzeitstand für die gastgebenden Spieler der SG Welper und dem 0:3 folgte eine Drangperiode unserer Ersten, die durch einen Strafstoß und eine Grätsche in eine Flanke 2x durch Kevin Helmrich sogar bis auf ein Tor herankam. Mittlerweile in Überzahl agierend, schien zumindest ein Remis noch machbar. Kurz vor Schluss war man sich dann in der noch verbliebenen Hintermannschaft nicht ganz einig, ob man auf Abseits spielen sollte, woraufhin Welper einen Konter zum 4:2-Endstand abschloss. Der Relegationsplatz ist nun drei Spiele vor Schluss fünf Punkte entfernt, da Leithe gegen einen Aufstiegsaspiranten ein 1:1 holte.

Das gleiche Ergebnis fuhr unsere personell gestern stark gebeutelte dritte Mannschaft bei Waldesrand Linden II ein. Zum Anpfiff hatte man genau elf zum Teil kurzfristig reaktivierte Spieler zur Verfügung und konnte eine Stimmung nach dem Motto "Was haben wir schon zu verlieren, also können wir nur gewinnen" entwickeln. Man überließ den Gastgebern die Initiative und kam im Laufe der Partie immer besser zurecht. Nach dem Seitenwechsel zeigte man selbst auch seine Offensivqualitäten und kam so durch ein wunderbares Tor in den Winkel durch Kevin Baumgart zur Führung. Zwar kassierte man noch den Ausgleich, doch waren am Ende alle zufrieden, war man doch in der zweiten Halbzeit ohne etatmäßigen Torwart und mit mehreren aus Urlauben wieder gekommenen, sowie zwei Spielern der AHAL-Mannschaft angetreten. Ein Lob und Dank geht daher an die fleißigen Telefonierer!
(jk)

 

10.05.2013 (10:05) - Geburtstage - drei Mal
Der zehnte Mai ist jedes Jahr ein Festtag für Adler Dahlhausen, denn drei ständig am Platz anzutreffende Personen feiern ihren Geburtstag! Chronologisch geordnet ehren wir heute unsere Schriftführerin Marianne Biernath (66 Jahre), Michael Morch aus der dritten Mannschaft (33) sowie zu seinem runden Geburtstag Björn Hagenbruch als Spieler der ersten Mannschaft (30).
Wir drücken euch fest die Daumen, dass der heutige Tag für euch unvergesslich wird, ihr schönes Wetter habt, euch in den kommenden Jahren viel Erfolg und Gesundheit beschert wird und wünschen euch für heute alles Gute zum Ehrentag!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

10.05.2013 (10:00) - Spiele am Wochenende
Schon geht es weiter in den Kreisligen und Adler gastiert am Sonntag komplett auswärts:
Um 13:15 Uhr tritt unsere dritte Mannschaft (derzeit 7. der Kreisliga C4 mit 22 Punkten aus 18 Spielen) beim Lokal- und Tabellennachbarn SV Waldesrand Linden II (8. mit 19 Punkten aus 18 Spielen) an und möchte natürlich den Abstand auf die Konkurrenz aus Linden zumindest halten. Im Optimalfall soll er sogar noch ausgebaut und weiterhin an einer tollen Gesamtsaison gefeilt werden.

Um 15 Uhr gibt es dann die Partie unserer zweiten Mannschaft (als 14. mit 17 Punkten aus 22 Spielen momentan auf dem direkten Abstiegsplatz) bei DJK Wattenscheid III (12. mit 20 Punkten aus 22 Spielen und damit auf dem rettenden Ufer). Nach einer Niederlagen gegen einen direkten Konkurrenten und dem überzeugenden Sieg von Adler II sollte bei Wattenscheid der Druck erheblich zugenommen haben. Dies kann sich unsere Zweite zunutze machen und mit einem dreifachen Punktgewinn mit den Gastgebern gleichziehen. Zwar hat man das deutlich schlechtere Torverhältnis, doch spielt das bei Punktgleichheit in den Kreisligen keine Rolle - im Falle eines Falles käme es zu einem Entscheidungsspiel um die Platzierung.

Ebenfalls um 15 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft (als 14. mit 19 Punkten aus 24 Spielen momentan auf dem direkten Abstiegsplatz) bei der SG Welper (mit 33 Punkten aus 23 Spielen auf Platz 7). In dem Duell zweier Teams, die in den letzten Jahren immer die oberen Ränge unter sich ausgemacht haben, gibt es Hoffnung für unsere Mannschaft, denn Welper steht schon seit Wochen jenseits von Gut und Böse in der Tabelle. Dass dabei die letzte Konsequenz in den Partien fehlt, zeigte sich gestern, als man gegen Günnigfeld II einen 2:0-Halbzeitstand her schenkte und noch unterlag - wieso nicht auch gegen uns!?
(jk)

 

10.05.2013 (09:45) - Restprogramme zeigen Chancen
Dass weder unsere erste noch die zweite Mannschaft bereits abgestiegen sind, zeigt eine aktuelle Auflistung der Restprogramme beider Teams im Vergleich zu denen der Konkurrenten um den Klassenerhalt bzw. den Relegationsplatz, die ab sofort unter Pressespiegel einzusehen ist. In der Kreisliga B4, in der unsere Zweite spielt, wird es wahrscheinlich ein Herzschlagfinale werden, denn fünf Mannschaften befinden sich dort mit gleicher Spielanzahl jeweils fünf Spiele vor Saisonende innerhalb von sieben Punkten. Spannend dabei ist, dass noch einige direkte Duelle stattfinden werden, dazu kommen Paarungen mit den Topteams der Liga, die um den Aufstieg spielen.
In der Kreisliga A2 hat unsere erste Mannschaft zumindest noch sehr realistische Chancen auf den Relegationsplatz. RW Leithe, das diesen z.Zt. inne hat, liegt zwar mit vier Punkten und einer Partie weniger vor unserer Elf, doch haben die Rot-Weißen ein extrem schweres Restprogramm mit allen Gegnern der Tabellenplätze fünf bis eins! Ob der zwölfte Platz noch erreichbar ist, muss man sehen, denn bei zehn Punkten Rückstand und selbst nur noch der Möglichkeit, maximal zwölf einzufahren, bräuchten die SG Linden-Dahlhausen oder der nächste Heimspielgegner, VfB Günnigfeld II, schon einen katastrophalen Saisonabschluss. Dass Leithe jedoch nicht mehr punktet, ist bei diesem heftigen Programm durchaus realistisch und so sollte jetzt alles daran gelegt werden, den Relegationsplatz zu erreichen, um darüber die Klasse halten zu können!
(jk)

 

10.05.2013 (01:25) - Erst klarer Sieg, dann knappe Pleite
Daheim läuft es momentan bei unserer zweiten Mannschaft richtig gut. Das zeigt sich in erster Linie an den Ergebnissen, denn aus den letzten beiden Heim-Partien erspielte man sich die Maximalausbeute von sechs Punkten. Wenn man wegen der Niederlagen gegen die Konkurrenten um den Klassenerhalt zuvor realistisch von nur einem Punkt gegen die Tabellenzweiten bzw. -siebten sprechen konnte, zeigte man nach dem 1:0 vor zwei Wochen am gestrigen Feiertag fast schon ein Torfeuerwerk und schickte Märkisch Hattingen mit 4:1 (1:0 zur Halbzeit) nach Hause. Nach einem abwartenden Beginn, als die Gäste viel Ballbesitz und die ersten vorsichtigen Ausflüge in unsere Hälfte unternommen hatten, bekam man etwas Sicherheit im Spielaufbau und kam so selbst zu Offensivaktionen. Eine der ersten wurde nach einer tollen Flanke vom aufgerückten Kapitän, Maik Stratmann, zur Führung verwertet. Anschließend übernahm Adlers Reserve spürbar das Kommando, ließ hinten nicht viel zu und spielte teilweise gefällig nach vorne. Nach der Pause knüpfte man an diese Leistung an und nach ca. einer Stunde wurde man erneut belohnt, als ein Freistoßhammer vom Gäste-Torwart gerade noch an den Pfosten gelenkt, der Abstauber durch den eingewechselten Adrian Tkaczyk anschließend aber nicht verhindert werden konnte. Das 3:0 besorgte Martin Guca per Strafstoß nach einem Vergehen im Sechzehnmeter-Raum humorlos. In Überzahl war das Spiel zwar entschieden, doch eine inkonsequente Aktion der Hintermannschaft führte zum Ehrentreffer der Hattinger. Den Schlusspunkt markierte der ebenfalls eingewechselte Philipp Zange nach einer Ecke mit dem Oberschenkel. So zeigte man also eine tolle Reaktion nach der Niederlage am letzten Wochenende und hält das Rennen um den Klassenerhalt weiter offen.

Gleiches würde die erste Mannschaft auch gerne von sich behaupten können, doch schien das Spiel gegen Weitmar 09 verhext gewesen zu sein. Einem spürbar nervösen Start in die Partie folgte eine Phase, in der man langsam Druck aufbauen konnte. Genau in dieser Zeit markierte Maximilian Görke per Kopf nach Flanke aus dem Halbfeld den Führungstreffer. Gegen ein mit besten Chancen auf den Klassenverbleib angetretenen Gast schien man selbst ebenfalls Druck auf die Konkurrenz ausüben zu können, doch nur wenige Minuten nach der Führung war man kurzzeitig unaufmerksam im Abwehrzentrum und kassierte so den Ausgleich durch einen Foulelfmeter. Soviel zu einer im Vergleich zur zweiten ereignisarmen ersten Hälfte. Nach der Pause wurde es turbulent. Adler machte das Spiel und kam zu Torchancen - was für Torchancen! Mehrfach hielt allein der Gästekeeper sein Team im Geschehen, mehrfach war ein Nichttreffen des Tores physikalisch gesehen eigentlich gar nicht möglich. Es schien vernagelt. Dann die Erlösung: Nach einem Foulspiel gab es auch für unser Team einen Strafstoß. Nachdem Spieler von Weitmar bei der Ausführung zu früh in den Sechzehner eingelaufen waren, wurde er wiederholt und zum Leidwesen der Anwesenden neben das Tor geschossen. Doch Adler I steckte nicht auf - und nach einem Handspiel gab es erneut die Chance vom Elferpunkt; wieder nicht drin, diesmal gehalten! Adlers Sympathisanten verzweifelten reihenweise, denn auch der Nachschuss fand sein Ziel nicht. Dass eine durchschnittlich aggressive Begegnung am Ende mit zehn gegen acht Spielern endete, war sicherlich ein weiterer Punkt auf der Dramatikskala. Und es kam noch dicker: In Unterzahl markierte Weitmar 09 das 1:2! Nun musste man alles versuchen und das tat man auch. Doch es endete wie so oft in letzter Zeit: Zum Schluss stand man mit leeren Händen da. Doch dass es zum Aufgeben immer noch viel zu früh ist, wird morgen eine Auflistung zeigen, die die Restprogramme der Abstiegsaspiranten in den Kreisligen A2 und B4 anzeigt - es ist noch Vieles möglich!

Die dritte Mannschaft hat, wie angekündigt, ihr von den Gästen aus Sevinghausen nach Wertung mit 2:0 gewonnen.
(jk)

 

08.05.2013 (15:50) - Feiertag ist Spieltag
Gerade sind wieder Spiele vorbei, da bietet sich unseren beiden sich in Bedrängnis geratenen Teams die Möglichkeit zur Rehabilitation. Am Donnerstag, 09.05.2013, Christi Himmelfahrt und Vatertag, empfangen Adler II (um 13:15 Uhr) und Adler I (um 15 Uhr) schlagbare Kontrahenten in der Hei.
Für den Gegner von unserer zweiten Mannschaft (derzeit 14. der Kreisliga B4 mit 14 Punkten aus 21 Spielen), DJK Märkisch Hattingen (7. mit 28 Punkten aus 21 Spielen) ist die Saison so gut wie beendet, denn weder nach oben noch nach unten scheinen große Veränderungen anzustehen. Wenn der Gast dieses Gefühl auf den Platz bringt, könnte unsere Zweite davon profitieren und so den Anschluss zum Abstiegs-Relegationsplatz herstellen.

Anschließend tritt unsere erste Mannschaft (aktuell ebenfalls 14. in der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 23 Spielen) gegen SV BW Weitmar 09 (8. mit 29 Punkten aus 22 Spielen) an. Aufgrund der Tabellenkonstellation ist diese Begegnung ebenfalls sehr wichtig, um den Abstand zum Relegationsplatz zu verringern. Auch Weitmar muss theoretisch noch aufpassen, denn sie stehen sechs Punkte vor diesem Tabellenrang. Es wird daher ein offenes Spiel erwartet, das hoffentlich das bessere Ende für unser Team bereit hält.

Das Spiel der dritten Mannschaft (in der Kreisliga C4 mit 19 Punkten aus 17 Spielen auf Platz 7) gegen FSV Sevinghausen II (10. mit 15 Punkten aus 17 Spielen) fällt aus, weil die Gäste keine Mannschaft stellen können. Somit wird unsere Dritte diese Partie am "Grünen Tisch" mit 2:0 gewinnen.

Die AHAL-Mannschaft wird am morgigen Donnerstag ebenso zur Unterstützung von Erster und Zweiter in die Hei kommen und der Gegner für Samstag, RW Leithe, hat ebenfalls abgesagt.
(jk)

 

08.05.2013 (15:35) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 0:1 gegen TuS Hordel II und 1:3 in SG Linden-Dahlhausen -> 1307. Platz, Verlust von 93 Rängen;
2. Mannschaft: 1:0 gegen FC Neuruhrort II und 1:4 in SG Linden-Dahlhausen II -> 1571. Platz, Gewinn von 50 Rängen;
3. Mannschaft: 1:2 gegen SW Eppendorf III und 3:5 in Germania Bochum-West III -> 1457. Platz, Verlust von 50 Rängen.
(jk)

 

08.05.2013 (00:30) - Ergebnisse ernüchtern
Allmählich schwindet die Hoffnung auf den Klassenerhalt von erster und zweiter Mannschaft, denn die Möglichkeiten, um dringend benötigte Punkte einzufahren, werden immer rarer.
Am Sonntag traten beide Teams am Lewacker zu Derbys gegen die SG Linden-Dahlhausen an. Beide Adler-Mannschaften mussten bereits sehr früh ein Gegentor hinnehmen. Beiden gelang durch Marek Krok in der Zweiten und Maximilian Görke per Strafstoß in der Ersten nur ein eigener Treffer. Gegentore gab es leider wieder mehr: Die Zweite unterlag nach einer schwachen Vorstellung gepaart mit beim Gegner Mitgleid erregendem Pech 4:1 (2:0 zur Pause), die Erste kam mit einer 3:1-Niederlage im Gepäck nach Hause (1:1 zur Halbzeit). Auch in dieser Partie profitierten die Gastgeber doppelt vom Glück, als sie in der zweiten Spielhälfte die Begegnung entschieden. So muss man sich allmählich - bei nun sieben Punkten Rückstand auf den rettenden 12. Tabellenplatz (noch fünf Spiele für die Erste in der A2) und vier Punkten auf den Relegationsplatz - bei einer schon mehr absolvierten Begegnung - damit befassen, wie man den drohenden Abstieg noch verhindern kann. Bei der Zweiten sieht es nicht besser aus: Zwar sind noch 18 Punkte zu vergeben, doch hat man auch schon sechs Rückstand auf das rettende Ufer (Platz 12) und vier auf den Relegationsplatz.

Frei von solchen Existenzsorgen ist die dritte Mannschaft. Zwar verlor sie auch ihr Spiel bei Germania Bochum-West III mit 3:5 (1:2), doch kann man immer noch ein tolles Saisonergebnis herausholen. Torschützen hier: Benjamin Zaczek, Stefan Zenk und Dennis Tüselmann.
(jk)

 

04.05.2013 (22:55) - Korrektur
Die Anstoßzeit unserer dritten Mannschaft ist morgen beim Auswärtsspiel bei Germanis Bochum-West nicht um 13:15 Uhr, sondern um 17 Uhr. Wir bitten dies zu beachten, weiter zu geben und zu entschuldigen!
(jk)

 

03.05.2013 (11:45) - Geburtstag
Die Geburtstagswünsche zum 30. Jahrestag gehen heute in die zweite Mannschaft, denn Urgestein und dritter Spielführer des Teams, Daniel Möller rundet heute!
Die DJK Adler Dahlhausen gratuliert herzlich zum Geburtstag und drückt die Daumen für das Unternehmen Klassenerhalt der Zweiten!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

03.05.2013 (11:40) - Spiele am Wochenende
Weiter bleiben immer nur wenige Tage zur Erholung für die Spieler unserer drei Seniorenmannschaften, denn am Wochenende geht es direkt mit regulär angesetzten Spieltagen weiter:
Den 20. Spieltag der Kreisliga C4 bestreitet unsere dritte Mannschaft (zur Zeit 7. der Tabelle mit 19 Punkten aus 16 Spielen) bei SV Germania Bochum-West III (11. mit 6 Punkten aus 16 Spielen). Nach der tollen Serie mit sieben Spielen ohne Niederlage in Folge kassierte man zuletzt vier Niederlagen am Stück - drei davon knapp und unglücklich, teils auch überflüssig. Jetzt soll bis zum Saisonende wieder eine Positivserie gestartet werden. Doch der Germania darf nicht unterschätzt werden, denn im Hinspiel hatte man schon viel Mühe und mit elf Toren mehr als bei unserem Team kann sich die Offensive durchaus sehen lassen. Anstoß der Begegnung ist um 13:15 Uhr.

Zeitgleich gastiert unsere zweite Mannschaft (weiterhin 14. der Kreisliga B4 mit 14 Punkten aus 20 Spielen) beim Lokalrivalen SG Linden-Dahlhausen II (9. mit 22 Punkten aus 20 Partien) und schöpft nach dem unerwarteten Sieg gegen den zu dieser Zeit Tabellenzweiten Neuruhrort wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt. Zwar steht man immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz, doch hat man gesehen, dass man trotzdem gegen jeden Gegner punkten kann. Dies soll - am besten dreifach - auch gegen den Nachbarn passieren, so dass man den Anschluss an das untere Tabellenmittelfeld wieder herstellen kann und LiDa II auch nicht allzu weit von den Abstiegsrängen weg lässt. Die Zuversicht ist nach dem Sieg von Mittwoch wieder zurück.

An gleicher Stelle tritt unsere erste Mannschaft (14. der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 22 Spielen) um 15 Uhr bei der SG Linden-Dahlhausen I (12. mit 23 Punkten aus 21 Spielen) an. Auch hier soll dringend ein Dreier eingefahren werden. Damit kann man die Gastgeber der Partie zwar nicht ein- oder sogar überholen, doch der Kontakt wäre wieder hergestellt. Außerdem benötigt man nach vier Niederlagen in Folge mal wieder ein Erfolgserlebnis und es wäre in einem Lokalderby ein passender Zeitpunkt!

Das für den morgigen Samstag angesetzte Spiel unserer AHAL-Mannschaft gegen Riemke kann wegen einer Absage des Gegners nicht stattfinden.
(jk)

 

03.05.2013 (11:15) - Rangliste
Folgende Änderungen ergaben sich bis Mittwoch 0 Uhr in der Reviersport-Rangliste; hier werden die Spiele aufgeführt, die für unsere Teams vor dieser Uhrzeit und seit der letzten Rangliste stattgefunden haben:
1. Mannschaft: 0:1 gegen SW Wattenscheid 08 II und 1:2 gegen Arminia Bochum II -> 1213. Platz, Verlust von 98 Rängen;
2. Mannschaft: spielfrei -> 1621. Platz, Verlust von 3 Rängen;
3. Mannschaft: 1:3 in Türkiyemspor Bochum III und 1:2 gegen SW Eppendorf III -> 1369. Platz, Verlust von 130 Rängen.
(jk)

 

02.05.2013 (14:10) - Zwei Pleiten, ein 2. Platz und ein Sieg
Feiertage haben es so an sich, dass sie häufig auch für fußballerische Aktivitäten genutzt werden. So war es auch beim diesjährigen Maifeiertag.
Bereits am Vorabend war unsere AHAL-Mannschaft auf dem alljährlichen "Tanz in den Mai-Kleinfeldturnier" bei der SG Linden-Dahlhausen aktiv. In diesem Turnier konnte man den letztjährig errungenen Titel nicht verteidigen, lief aber am Ende auf dem zweiten Tabellenplatz ein, was auch eine tolle Leistung ist! Insgesamt holte man vier Punkte bei einem Torverhältnis von 3:4. Die Tore fielen durch Dirk Murawski und zweimal durch Gastspieler, die in unserem Team eingesetzt wurden. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz!

Ebenfalls am Dienstag spielte unsere dritte Mannschaft gegen SW Eppendorf III. Das Spiel erscheint wie ein Déjà-vu zu wirken, denn wie im Hinspiel musste man eine knappe Niederlage hinnehmen, die allerdings sehr unglücklich zustande kam. Zunächst lief alles prima und Torsten Behle köpfte unsere Dritte bereits nach wenigen Spielminuten in Front. Anschließend brachten beide Kontrahenten auf einem staubig-holprigen Platz nicht viel zusammen, weshalb es an Torraumszenen mangelte. Im zweiten Abschnitt gab Eppendorf etwas mehr den Ton an und drehte die Partie durch einen Abstauber nach Freistoß und ein klares Abseitstor, das jedoch nicht abgepfiffen wurde. Somit ändert sich in der Tabelle nichts.

Am gestrigen Feiertag gab es ebenfalls zwei knappe Spielausgänge. Zunächst gastierte mit Neuruhrort II der Tabellenzweite bei unserer zweiten Mannschaft, dem Vorletzten. Die Taktik und Aufstellung wurden dieses Mal vom Co-Trainer- und Betreuerstab zusammen mit dem Spielerrat erarbeitet, weil Trainer Sascha Hannappel für mehrere Wochen in der Reha ist. Unsere Zweite ging konzentriert in die Partie und gestaltete die Anfangsphase relativ offen. Nachdem ein paar erste Ansätze von Offensivaktionen im Keim erstickt wurden, konnte der erste ernstzunehmende Angriff erfolgreich abgeschlossen werden. Nach einer guten Kombination über die rechte Seite irrte der Gästekeeper etwas orientierungslos durch den Strafraum, so dass Maik Stratmann am langen Pfosten alleinstehend nach einer Flanke über den Torwart keine Probleme hatte, den Ball per Kopf im Tor unterzubringen. Anschließend kostete man das lange vermisste Gefühl einer eigenen Führung aus und ließ den Favoriten kommen. Doch spätestens 20 Meter vor dem eigenen Tor wurden die Angriffsbemühungen Neuruhrorts gestoppt. In der zweiten Halbzeit sahen die doch zahlreichen Zuschauer ein ähnliches Bild: der Tabellenzweite kam ohne großartige Ideen nicht in den Strafraum der Gastgeber und der wiederum setzte mit vereinzelten Kontern immer wieder Nadelstiche. Am Ende kann man aufgrund der Chancen von einem gerechten Sieg für unsere Zweite sprechen, der im Abstiegskampf noch wichtig werden kann!

Die darauf spielende erste Mannschaft bekam es mit dem Vierten Hordel II zu tun. Diese Partie war von Anfang an sehr ausgeglichen. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit erarbeitete sich Adler I dann eine Feldüberlegenheit und hatte drei richtig gute Torchancen, die aber alle vergeben wurden. In einer Kontersituation war man dann etwas unsortiert und ein Spitzenteam wie das der äste bestraft so etwas eben sofort: 0:1! Nach der Pause versuchte man weiter Druck zu machen und Hordel zog sich nach einer gelb-roten Karte weit in die eigene Hälfte zurück. Unsere Erste rannte an, war auch mehrfach in aussichtsreicher Position zum Abschluss, aber entweder zögerte man etwas zu lange oder ein Abwehrbein blockte die Torversuche. Am Ende musste man sich wieder knapp geschlagen geben - wie so oft in den letzten Wochen. Hordel kann dagegen weiter vom Aufstieg träumen.
(jk)

 

30.04.2013 (17:40) - Nachholspiele heute und morgen
Schon wieder gibt es Nachholspiele unter der Woche. Generell sollte der morgige Maifeiertag dazu genutzt werden, doch die Staffelleitung hat das Spiel unserer dritten Mannschaft (aktuell Tabellen-7. der Kreisliga C4 mit 19 Punkten aus 15 Spielen) bereits auf den heutigen Dienstag um 19 Uhr vorverlegt. Nach nur 48 Stunden Pause empfängt man heute im Rahmen des 15. Spieltages SW Eppendorf III (4. mit 28 Punkten aus 15 Spielen). Das Hinspiel war eine denkbar knappe Angelegenheit, deswegen darf man gespannt sein, wie sich die Partie heute gestaltet.

Morgen dann tritt zunächst unsere zweite Mannschaft (14. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 19 Spielen) im Nachholspiel des 19. Spieltages gegen FC Neuruhrort II (2. mit 41 Punkten aus 21 Spielen) an. Wenn um 13:15 Uhr der Anpfiff ertönt, prallen zwei Welten aufeinander: die Gastgeber brauchen jeden Punkt zum lassenerhalt, die Gäste möchten sich ihre geringe Chance auf den Aufstieg erhalten. Somit dürfte ein von Kampf geprägtes Spiel auf uns zukommen.

Ähnlich sieht es dann ab 15 Uhr aus, wenn unsere erste Mannschaft (14. der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 21 Partien) die DJK TuS Hordel II (4. mit 38 Punkten aus 21 Spielen) empfängt. Im dritten Spiel innerhalb von sieben Tagen will die Erste jetzt einen "Großen" der Liga ärgern und Punkte in der Hei behalten. Wichtig wären diese allemal - und könnten zur Trendwende werden, um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Wir wünschen allen drei Teams bei ihren attraktiven Aufgaben viel Erfolg und hoffen, dass viele Zuschauer Stimmung machen und uns so lautstark unterstützen. Denn Unterstützung können wir immer gebrauchen!
(jk)

 

29.04.2013 (09:55) - Zwei knappe Niederlagen, eine Schlappe
Es ist die größte Seuche, die Adler seit Jahren heimsucht. Und wieder konnte die Wende nicht eingeleitet werden.
Die erste Mannschaft hatte sich vorgenommen, gegen einen direkten Konkurrenten, Arminia Bochum II, ähnlich engagiert zu Werke zu gehen wie unter der Woche gegen einen Aufstiegsaspiranten. Davon war jedoch lange nichts zu sehen. Man wollte keinen Fehler machen, was wohl etwas hemmte. So auch in der ersten echten gefährlichen Strafraumaktion der auf Konter spielenden Gäste. Mehrere Adler standen Spalier für einen Gästeangreifer, der nach einer Durchquerung des ganzen Strafraumes in den langen Winkel vollenden konnte. Zwar steckte Adler I wieder nicht auf, doch besser wurde es auch längere Zeit nicht. Besonders nach vorne fehlten die durchdachten Aktionen. Nach etwas mehr als einer Stunde wechselte Trainer Andreas Bergolte zweimal aus und brachte somit endlich etwas Schwung ins Spiel. Ab diesem Zeitpunkt drückte man deutlich auf den Ausgleich, musste aber auch immer wieder gefährliche Kontersituationen entschärfen. Sich häufende Tormöglichkeiten wurden vergeben und so kassierte man in der 90. Minute durch einen Konter das 0:2. Direkt nach Wiederanpfiff besorgte der eingewechselte Kevin Helmrich den Anschlusstreffer, doch für einen Ausgleich reichte die Zeit nicht mehr. Dementsprechend muss man einen Konkurrenten ziehen lassen.

Die dritte Mannschaft hatte den Tabellennachbarn Neuruhrort III zu Gast und machte durchgehend ein gutes, konzentriertes und druckvolles Spiel. Die Gäste, selbst normalerweise sehr torhungrig, hatten nicht viele Chancen. Adlers Dritte dominierte das Spiel und hatte einige gute (Halb-)Chancen in der ersten Halbzeit, ohne selbst den entscheidenden Durchschlag zu entwickeln. Nach der Pause dasselbe Bild: Adler machte das Spiel, Neuruhort wurde schnell der Ball wieder abgejagt und konnte so nur selten Torgefährlichkeit entwickeln. 20 Minuten vor Schluss war man sich im eigenen Strafraum nicht ganz einig und irrte etwas orientierungslos herum, was ein Gästestürmer zu einem Abschluss nutzte. Dieser eigentlich nicht als brandgefährlich zu bezeichnende Schuss wurde durch einen Abwehrspieler abgefälscht und trudelte unhaltbar ins Adler-Tor. Nach dem Gegentreffer zeigte sich das gleiche Bild wie zuvor, doch zu einem Ausgleichstor sollte es nicht reichen. Ein Treffer wurde wegen vermeidlicher Abseitsstellung nicht anerkannt und sonst ließ Adler III einfach zu viele Möglichkeiten ungenutzt und musste die zweite unglückliche Niederlage innerhalb weniger Tage einstecken.

Am Samstag traten die AHAL-Herren beim FC Neuruhrort an. Erst in der zweiten Halbzeit konnte man mit zwei nachkommenden Spielern auf elf Akteure aufstocken, hatte bis dahin aber schon das ein ums andere Gegentor hinnehmen müssen. Am Ende stand ein 1:7 aus Adler-Sicht, den Treffer erzielte Dennis Tüselmann. Die zweite Mannschaft hatte spielfrei und musste somit tatenlos zusehen, wie ausnahmslos alle Konkurrenten der unteren Tabellenhälfte punkteten und weiter davon zogen.
(jk)

 

27.04.2013 (16:15) - Spiele am Wochenende
Es geht Schlag auf Schlag und es bleibt kaum Luft zum Durchatmen, denn das Wochenende hält schon wieder Adler-Partien für uns bereit:
Bereits heute spielt unsere AHAL-Mannschaft gegen den FC Neuruhrort. Normalerweise wurde die Partie als Heimspiel angesetzt. Eine Platzbegehung in diesen Minuten wird Aufschluss darüber bringen, ob der Rasen bespielt werden kann. Sollte dies nicht möglich sein, würde man spontan zum heutigen Gast fahren und dort auf Kunstrasen spielen. Wir dürfen gespannt auf den Ausgang und das Ergebnis sein.

Am morgigen Sonntag empfängt die weiterhin abstiegsbedrohte erste Mannschaft (derzeit 14. der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 20 Spielen) um 15 Uhr DJK Arminia Bochum II (11. mit 21 Punkten aus 19 Spielen) zum richtungsweisenden Spiel in der Hei. Nachdem beide Trainer der Nachholpartie am Donnerstag (s.u.) unserer Mannschaft eine starke Leistung und unglückliche Niederlage attestiert hatten, hofft jetzt der gesamte Verein auf einen Befreiungsschlag gegen die Arminen, die aus der letzten Saison den Abstiegskampf schon kennen. Es sollte möglich sein, dass unser Team in dieser Paarung viel Unterstützung von außen erfährt und so den wichtigen Dreier einfahren kann.

Weder um Auf- noch um Abstieg muss sich unsere dritte Mannschaft (aktueller Tabellen-6. mit 19 Punkten aus 14 Spielen in der Kreisliga C4) machen, wenn sie morgen um 17 Uhr den Tabellennachbarn FC Neuruhrort III (5. mit 24 Punkten aus 14 Spielen) empfängt. Somit kann man sich einfach auf das Spiel freuen und hoffen, dass die Mannschaft befreit aufspielen und die drei zu vergebenden Punkte in der Hei behalten wird.

Die zweite Mannschaft, derzeit in der Kreisliga B4 im Abstiegskampf, pausiert morgen, da der eigentlich antretende Gegner, FC Hasretspor Bochum, seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat und somit als erster Absteiger in die Kreisliga C feststeht. Die Zweite ist somit willkommen, die anderen beiden Mannschaften lautstark zu unterstützen!
(jk)

 

26.04.2013 (07:45) - Zwei knappe Niederlagen
Es scheint in diesen Wochen wie verhext zu sein, denn wieder einmal wurden Teams von Adler nicht für ihr gutes Spiel und ihren Aufwand belohnt.
Am Mittwoch überzeugte die dritte Mannschaft beim heißen Anwärter auf die Aufstiegsrelegation, Türkiyemspor Bochum III, über 90 Minuten und stand am Ende doch mit leeren Händen da! In einem zunächst über weite Strecken im Mittelfeld stattfindenden Match mit leichtem Übergewicht für die Gastgeber entwickelten sich zwar nicht viele Torraumszenen, doch zeigte sich, dass unsere Dritte auch mit den dicken Fischen der Liga mithalten und die Partie offen gestalten kann. Nach einem unglücklichen Eigentor schon in der zweiten Halbzeit lag Adler III in Rückstand. Trotzdem gab man sich nicht geschlagen und drängte auf den Ausgleich, den schließlich Andreas Böhm nach seiner Einwechslung erzielte. Durch eine Verkettung von unglücklichen Aktionen sprach der Unparteiische den Hausherren einen Strafstoß zu, der in der 85. Minute souverän verwandelt werden konnte. Trotzdem wollte unsere Dritte einen Punkt mitnehmen und machte hinten auf. Mit einem mustergültig vorgetragenen Konter entschieden die Gastgeber dann mit dem Schlusspfiff die Partie und dürfen weiter auf den Aufstieg hoffen. Unserer dritten Mannschaft sei hier ein Lob ausgesprochen, denn so funktioniert es auch gegen starke Gegner: Niemals aufgeben, immer an die eigene Chance glauben und selber Druck machen. Beim nächsten Spiel stehen die Möglichkeiten auf einen dreifachen Punktgewinn also gar nicht schlecht.

Am gestrigen Abend empfing unsere erste Mannschaft ebenfalls einen Aufstiegsaspiranten, auch wenn SW Wattenscheid 08 II nur noch Außenseiterchancen besitzt. Die zumindest konnten die Gäste durch einen aus ihrer Sicht schmeichelhaft-glücklichen 1:0-Sieg in der Hei weiter aufrecht erhalten. Adler I machte über die gesamte Spieldauer eine gute bis überdurchschnittliche Partie und erkämpfte sich viele Bälle im Mittelfeld. So ließ man den Favoriten aus Wattenscheid nicht zur Entfaltung kommen. Nach 25 Minuten hätte man dann selbst innerhalb von kürzester Zeit mit zwei Toren führen müssen, doch - um eine Binsenweisheit zu bemühen - wenn man unten steht, gehen solche Bälle eben nicht ins Tor. Zuerst tickte ein vom Torwart abgefälschter Ball von der Unterkante der Latte auf die Torlinie und wieder ins Feld. Den anschließenden Kopfball parierten erneut Latte und Linie und nur wenige Minuten später kratzte ein Verteidiger der Gäste den Ball von der Torlinie. Bei allen drei Versuchen kann man keinem der Angreifer einen Vorwurf machen, nur schien das Spielgerät einfach nicht ins Netz zu wollen. Nach einer daraufhin überlegen geführten ersten Halbzeit und einem ausgeglichenen Beginn in die zweite kam es, wie es kommen musste: Aus einer eigentlich ungefährlichen Situation, bei der Wattenscheid über die rechte Seite zum Flanken kam, entwickelte sich ein zufälliger Torschuss, der ganz fies durch den Pegel der Flutlichtanlage und in die lange Ecke flog. In den noch verbleibenden 25 Minuten versuchte Adler I alles Mögliche, um noch wenigstens einen wichtigen Punkt mitzunehmen, doch blieb das Gästetor weiter wie vernagelt. Über einen klaren Strafstoß zehn Minuten vor dem Ende hätten sich die Gäste nicht beschweren dürfen, doch blieb der Pfiff aus. Am Ende schnürte man den Gast im eigenen Strafraum ein und konnte sich trotzdem nicht für den tollen Kampf belohnen. Doch wie oben bereits angesprochen: Nach dieser Leistung braucht man noch lange nicht den Kopf in den Sand stecken - es werden auch wieder die passenden Ergebnisse kommen!
(jk)

 

24.04.2013 (16:55) - Nachholspiele
Gleich schon holt unsere dritte Mannschaft (aktuell 6. der Kreisliga C4 mit 19 Punkten aus 13 Spielen) ihr Spiel beim SV Türkiyemspor Bochum III (3. mit 33 Punkten aus 13 Spielen) nach. Die Partie des 14. Spieltages wird um 19 Uhr an der Gahlenschen Straße 111 angepfiffen. Nach einem Punkt aus den letzten beiden Spielen hat unsere Dritte jetzt erneut die Möglichkeit, aktiv ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Sollte man heute etwas Zählbares mitnehmen, wäre man sicherlich sehr zufrieden.

Am morgigen Donnerstag empfängt unsere erste Mannschaft (momentan 14. der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 19 Spielen) um 20 Uhr den Kontrahenten des 17. Spieltages, SW Wattenscheid 08 II (4. mit 37 Punkten aus 19 Spielen) zum Nachholspiel in der Hei. Auch hier darf gerne Einfluss auf den Kampf um die Bezirksliga genommen werden, denn unsere Erste braucht jeden Punkt zum Klassenerhalt. Da dieser sehr eng ist, würde mit einem Sieg morgen sofort der Kontakt zu Platz 8 (!) hergestellt - für die nötige Motivation sollte also gesorgt sein!
Unterstützt wird man morgen von der zweiten Mannschaft, die ihr Training zum Anfeuern der Ersten ausfallen lässt.
(jk)

 

24.04.2013 (16:45) - Rangliste
Folgende Änderungen ergeben sich diese Woche in der Reviersport-Rangliste:
1. Mannschaft: 1:3 in RW Leithe -> 1118. Platz, Verlust von 75 Rängen;
2. Mannschaft: 1:6 in Weitmar 45 III -> 1597. Platz, Verlust von 38 Rängen;
3. Mannschaft: spielfrei -> 1141. Platz, Verlust von 75 Rängen.
(jk)

 

21.04.2013 (23:15) - Geburtstag
Wenn es auch schon spät ist, soll hier trotzdem noch der 49. Geburtstag von Jolanta Müllenberg erwähnt werden. Wir wünschen noch eine schöne Stunde Restfeier und einen guten Start ins neue Lebensjahr, Jolanta!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

21.04.2013 (23:10) - Sechs Punkte bleiben bei den Gastgebern
Es war ein enges, ein Spiel auf des Messers Schneide. Auf dem sandigen Geläuf des Bezirksliga-Absteigers RW Leithe kam unsere erste Mannschaft in der Anfangsphase nicht richtig in die Partie. So lag man nach zwölf Minuten bereits in Rückstand. Anschließend plätscherte das Spiel mit wenigen Torraumszenen vor sich hin. Der nächste Schock dann direkt nach der Halbzeit, als Leithe das 2:0 erzielen konnte. Mitte der zweiten Hälfte gab es dann bei einer Notbremse zwar die rote Karte für einen Abwehrspieler der Gastgeber, der Tatort wurde aber nach außerhalb des Strafraumes verlegt und der Freistoß brachte nichts ein. Als Maximilian Görke dann doch den Anschlusstreffer erzielte, keimte noch einmal Hoffnung auf und man warf Alles nach vorne. Am Ende führte dann ein Konter der Hausherren zum 3:1-Endstand, so dass Leithe an Adler I in der Tabelle vorbeizog.

Weitmar 45 III, der heutige Gegner unserer zweiten Mannschaft, stand tabellarisch ebenso schlecht da wie unser Team. Der Luxus der Gastgeber: Man konnte ordentlich Bezirksligaspieler aus den ersten beiden Mannschaften einsetzen. Diese zeigten sich auch maßgeblich für das dominantere Spiel der Weitmarer verantwortlich. Nachdem einer der besagten Spieler bereits in der Anfangsviertelstunde einen äußert fragwürdigen Handelfmeter verschossen hatte, half das schier unendliche Pech von Adler II auch in dieser Partie mehrfach für den Gegner nach. Zuerst tickte der Ball unglücklich von einem eigenen Fuß ins Tor, dann waren ein direkt verwandelter Freistoß und ein Konter der verstärkten 45er erfolgreich. Nach der Halbzeitpause kam es knüppeldick, denn jeder ernsthaft vorgetragene Angriff der Hausherren führte zu einem Gegentor bei Adler II. Da half dann schon mal der Innenpfosten kräftig mit. Ein Heber über den heraus eilenden Weitmar-Torwart durch Philipp Zange führte dann nur noch zu etwas Ergebniskosmetik.
(jk)

 

20.04.2013 (22:10) - Spiele am Sonntag
Die Nachholspiele unter der Woche sind Geschichte und es stehen schon die nächsten regulären Ligapartien auf dem Plan. Am morgigen Sonntag, 21.04.2013, werden aber nur zwei unserer Mannschaften im Einsatz sein.
Um 15 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft (zur Zeit 13. der Kreisliga A2 mit 19 Punkten aus 18 Spielen) bei einem direkten Konkurrenten, denn es geht zu RW Leithe (14. mit 17 Punkten aus 18 Spielen). Hier kann man es kurz halten, denn es muss ein Sieg her - alles andere hilft nicht weiter.

Gleiches gilt auch für die zweite Partie, wenn unsere zweite Mannschaft (aktuell 14. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 18 Spielen) um 17 Uhr beim SC Weitmar 45 III (13. mit ebenfalls 11 Punkten aus 18 Spielen) antritt. Nachdem nun schon zwei sogenannte 6-Punkte-Spiele aus der Hand gegeben wurden, muss spätestens jetzt ein Dreier her.

Die dritte Mannschaft hat morgen spielfrei, da die Begegnung mit DJK Wattenscheid IV bereits am Mittwoch stattgefunden hatte (s.u.). Heute konnte sich bereits die AHAL-Mannschaft bei schönem Sonnenschein erholen. Für morgen heißt es: Viel Glück, viel Erfolg und hoffentlich zahlreiche Unterstützung der Adler-Familie in Leithe und Weitmar!
(jk)

 

19.04.2013 (13:10) - Geburtstag
Noch nicht rund, aber seit heute ganz nah am nächsten runden Wiegenfest befindet sich Bernhard Köllner, der heute 49 Jahre wird. Er ist bekannt durch seine jahrzehntelange Vorstandsarbeit und auch jetzt, ohne das Amt des Schatzmeisters, sieht man ihn häufig bei Heimspieltagen am Platz und bei Spielen der ersten Mannschaft, in der sein Sohn Jan-Kevin aktiv ist, auch auswärts.
Wir wünschen dir, Bernhard, alles Gute zum Geburtstag, viel Erfolg im Beruf und viel Gesundheit.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

19.04.2013 (13:05) - Nur ein Punkt aus drei Spielen
Die Nachholspiele diese Woche waren für unsere drei Seniorenteams nicht sonderlich erfreulich.
Am Mittwoch kam die dritte Mannschaft nach sieben niederlagenfreien Partien unter die Räder und musste sich einem deutlich cleverer agierenden Gastgeber von DJK Wattenscheid IV mit 0:6 (0:1 zur Halbzeit) geschlagen geben. Nach einer Viertelstunde konnte man sich erstmals aus der Umklammerung befreien und die ein oder andere Aktion aktiv bestreiten. Das erste Gegentor fiel folgerichtig und in der Entstehung dann doch unglücklich. Nach der Pause wollte man etwas offensiver agieren, doch die Abspiele nach vorne waren zu selten genau genug, so dass man hinten immer wieder in Schwierigkeiten kam. Daher fiel dann auch das eine um das andere weitere Gegentor. Zusammenfassend war die erste Niederlage seit Anfang Oktober 2012 sicherlich verdient, hätte aber nicht in der Höhe ausfallen müssen.
Die erste Mannschaft schaffte es zwar nicht, den Kontrahenten Amac Spor Dahlhausen weiter in den Tabellenkeller zu ziehen, doch nahm man aus dem Derby wenigstens einen Punkt mit. In einer von beiden Seiten als zerfahren bezeichneten Partie erspielte sich Adler I ein Chancenplus und "agierte aus einer gut organisierten Defensive heraus", wie Co-Trainer Alipio Ferreira de Faria beschrieb. Die Führung nach 18 Minuten besorgte Christopher Grubert per Foulelfmeter. Pech war, dass nur ca. fünf Minuten später bereits der Ausgleich fiel. Danach hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel, doch klare Torraumszenen ergaben sich daraus nicht. Nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer wieder ein offenes Spiel. Die erneute Adler-Führung, wieder per Strafstoß nach einem Foul, erzielte dieses Mal Maximilian Görke. Es schien, als hätte man damit den ersehnten Sieg in der Tasche, doch Amac Spor kam in der 88. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß noch zum Ausgleich. Mit diesem Punkt müssen beide Teams zurechtkommen, besser damit leben können mit Sicherheit die Gastgeber.
Beim gestrigen Heimspiel der zweiten Mannschaft handelte es sich um ein "sogenanntes 6-Punkte-Spiel", wie vorher der Geschäftsführer Tobias Bergmann und der Trainer Sascha Hannappel betonten. Bereits nach wenigen Minuten lag man jedoch in Rückstand. Dann schien aber das Glück auf Seiten von Adler zu sein, denn der Torwart von Hill Hattingen musste nach einer Viertelstunde wegen Handspiels außerhalb des Strafraums vom Platz. Das Problem dabei: Scheinbar hatte Adler II zu diesem Zeitpunkt einen Selbstläufer gegen einen für 75 Minuten in Unterzahl agierenden Gegner ausgemacht. Dadurch ließ der Einsatzwille zu wünschen übrig. Trotzdem erzielte man durch Julian Kerkemeier nach einer halben Stunde den Ausgleich und hatte somit alle Möglichkeiten auf den Sieg. Doch noch vor der Pause erzielten die Gäste die erneute Führung. Nach der Halbzeit kam Adler auf, setzte den Gegner unter Druck und hatte durch Kapitän Marius Ortmann eine hochklassige Kopfballchance, die der Ersatztorwart hervorragend parierte. Aus einer eigenen Ecke folgte das dritte Gegentor und beim vierten schauten gleich mehrere Adler-Spieler nur zu, wie aus 20 Metern abgeschlossen wurde. Jan-Hendrik Krabel gelang kurz vor Schluss nur noch Ergebniskosmetik. Diese Leistung sollte man vor dem nächsten richtungsweisenden Spiel gegen die punktgleichen Weitmarer am Sonntag schnell abhaken!
(jk)

 

17.04.2013 (13:45) - Heute zwei Nachholspiele, morgen eins
Jetzt wirkt sich der lange Winter wieder auf den Spielplan aus, denn ab heute beginnen die englischen Wochen und der Nachholspiel-Marathon mit zwei Spielen für Adler.
Um 19 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft (derzeit 13. der Kreisliga A2 mit 18 Punkten aus 17 Spielen) beim Lokalnachbarn Amac Spor Dahlhausen (8. mit 23 Punkten aus 18 Spielen). Zwar ist derzeit die Personaldecke recht dünn. Dennoch hat die Mannschaft in den zwei vergangenen Spielen gezeigt, dass man trotzdem in der Lage ist, gegen jeden Gegner der Liga gut auszusehen. Mit einem Sieg heute hätte man die Möglichkeit, den Abstand nach unten zu vergrößern und den zum Liga-Mittelfeld zu verringern und auch den heutigen Kontrahenten in Reichweite zu halten. Das muss das Ziel des Spiels sein!

Um 19:15 Uhr tritt unsere dritte Mannschaft (aktuell Tabellen-6. der Kreisliga C4 mit 19 Punkten aus 14 Spielen) beim Aufstiegsaspiranten DJK Wattenscheid IV (3. mit 27 Punkten aus 12 Spielen) an. Jetzt steht mittlerweile eine historische Serie von sieben Spielen in Folge ohne Niederlage, letzte Woche luchste man dem Tabellenführer einen Punkt ab. Angst braucht also heute niemand vor dem auf dem Papier stärkeren Gegner zu haben. Man darf daher auf ein interessantes Spiel gespannt sein.

Morgen steht dann ein Nachholspiel der zweiten Mannschaft (momentan 14. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 17 Spielen) auf dem Plan: Um 19 Uhr ertönt der Anpfiff zum Heimspiel gegen die SG Hill Hattingen (12. mit 14 Punkten aus 16 Spielen). Nach dem späten K.O. am Sonntag gegen einen weiteren Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt hofft man jetzt auf einen dringend benötigten Dreier. So würde man nach Punkten mit dem morgigen Gegner gleichziehen und ihn damit wieder weiter in den Strudel mit hineinziehen. Dazu bedarf es einer konzentrierten Leistung wie am Sonntag in der zweiten Halbzeit. Dann sollte der Sieg machbar sein!

Allen Mannschaften viel Erfolg!
(jk)

 

17.04.2013 (13:40) - Rangliste
Folgende Änderungen ergeben sich diese Woche in der Reviersport-Rangliste:
1. Mannschaft: 0:2 gegen SV Höntrop II -> 1042. Platz, Verlust von 70 Rängen;
2. Mannschaft: 1:2 gegen Hedefspor Hattingen II -> 1559. Platz, Verlust von 29 Rängen;
3. Mannschaft: spielfrei -> 1167. Platz, Gewinn von 1 Rang.
(jk)

 

15.04.2013 (14:40) - Abstimmungsergebnis
Nach diversen Pannen, die auch durch die Medien gingen, haben wohl viele unserer fleißigen Abstimmenden das Vertrauen in eine faire und somit möglicherweise erfolgsversprechende Abstimmung verloren. Die von der Sparkasse sicher geförderten ersten 50 Plätze haben wir leider deutlich verpasst. Zu zusätzlicher Resignation gepaart mit etwas Aggression führten die exorbitant hohen und als auf fairem Weg niemals zu erreichenden Stimmergebnisse der "Konkurrenz". Das an Platz eins eingelaufene Projekt hat unglaublicherweise das 17-fache (!!!) an Stimmen bekommen, verglichen mit unseren sehr guten 493. Diese machen einen täglichen Schnitt von knapp 31 - damit können wir mehr als zufrieden sein! Wir gratulieren den ersten 50 Projektstellern für die Vielzahl an Stimmen. Jetzt gibt es von der Sparkasse noch eine Zusatzaktion, denn durch die anfänglichen Schwierigkeiten fühlte man sich dort in der Pflicht, weitere Finanzunterstützung zu gewähren. Demnach werden alle Projekte, die jetzt durch die Abstimmung keinen "Gewinn" erreicht haben, unabhängig von ihrer Stimmzahl in einen Topf geworfen und daraus nochmals 20 Projekte gelost, die jeweils 1.000€ bekommen. Somit können wir doch noch einmal auf eine Finanzspritze für unsere dringend benötigte Dämmung hoffen!
(jk)

 

14.04.2013 (19:15) - Aufruf zum Abstimmen
Die Abstimmung der Sparkasse läuft heute den letzten Tag und wir bitten alle unserem Verein irgendwie Verbundenen, für uns ihre Stimme abzugeben: https://www.sparkasse-bochum-175.de/175-projekte/voting/s/p/daemmung-fuers-vereinsheim/
Wir brauchen dringend Stimmen, da nur die ersten 50 Projekte von der Sparkasse unterstützt werden und wir aktuell deutlichen Rückstand haben. Wir würden uns auch freuen, wenn Verwandte, Bekannte und Freunde für uns engagiert werden könnten - also verbreitet den Link bitte!
(jk)

 

14.04.2013 (19:15) - Tristesse bei Sonnenschein
Es war herrliches Wetter heute, die Stimmung bei erster und zweiter Mannschaft konnte das aber nicht heben. Beide Teams mussten sich erneut geschlagen geben. Einen sehr konzentrierten Eindruck machte dieses Mal die Zweite, als sie die Aufwärmphase und die ersten Spielminuten anging. Man ließ zunächst die Gäste von Hedefspor das Spiel machen. Dadurch errangen diese ein optisches Übergewicht und kamen zu ein paar Torchancen. Nach etwa einer halben Stunde gingen sie auch in Führung, nachdem eine Flanke nicht weit genug abgewehrt werden konnte. Nach der Halbzeit kam Adler II wie die Feuerwehr aus der Kabine. Dem Gegner wurde sofort der Schneid abgekauft und es entwickelte sich ein Spiel auf das Gästetor. Den dann verdienten Ausgleich erzielte Martin Guca per Kopfball nach einer Ecke. Jetzt wollte man den Sieg einfahren und hielt den Druck hoch. Kurz vor Schluss kam es dann zum bitteren Tor für die Gäste. In der Vorwärtsbewegung hatte unsere zweite Mannschaft den Ball verloren und konnte das Kontertor nicht mehr verhindern. So unterlag man unnötig gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib.
Ähnlich verlief auch das Spiel der ersten Mannschaft gegen SV Höntrop II. Nachdem man zur Halbzeit unterlegen war und somit folgerichtig mit einem Tor in Rückstand lag, schnürte man den Tabellendritten nach der Pause in der eigenen Hälfte ein. So ergaben sich auch hier einige Kontergelegenheiten für die Gäste. Bei einem dieser Angriffe über die rechte Seite drang der Stürmer in den Strafraum ein und wurde dort gefoult, was einen Platzverweis und Elfmeter zur Folge hatte. Denkbar knapp wurde dieser verwandelt. Am Ende lautete die Devise: Alles nach vorne! So wollte man noch einen Punkt in den letzten Minuten erzwingen, doch es blieb bei der 0:2-Niederlage.
Bereits gestern spielte die AHAL-Mannschaft und kassierte eine deutliche und als zu hoch eingestufte 0:7-Niederlage gegen Essen-Katernberg. Gegen einen überlegenen Gegner kam man nicht richtig in die Partie und ließ sich dann das ein oder andere Mal überrumpeln.

Für beide Seniorenteams, die heute unterlagen, ergeben sich direkt unter der Woche die Chancen zur Wiedergutmachung. Dabei wünschen wir viel Erfolg!
(jk)

 

12.04.2013 (11:45) - Spiele am Wochenende
Es stehen mal wieder Heimspiele auf dem Programm, bevor es anschließend in die Wochen der vielen Nachholspiele geht. Zur besten Bundesliga-Zeit empfängt unsere AHAL-Mannschaft am Samstag, 13.04.2013, um 15:30 Uhr die DJK Katernberg 19 aus Essen. Es wird der erste Auftritt unseres Teams in diesem Jahr und wir dürfen gespannt sein, wie man sich präsentiert.

Am Sonntag, 14.04.2013, geht es dann im Ligabetrieb weiter, wenn unsere zweite Mannschaft (momentan 13. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 16 Spielen) um 13:15 Uhr Gastgeber gegen Hedefspor Hattingen (11. mit 14 Punkten aus 17 Spielen) ist. Dies wird das erste von enorm wichtigen Spielen sein, denn innerhalb von sieben Tagen wird man gegen drei direkte Konkurrenten gegen den Abstieg antreten. Daher muss am Sonntag unbedingt etwas Zählbares mitgenommen werden.

Um 15 Uhr gastiert dann der SV Höntrop II (aktuell 3. der Kreisliga A2 mit 36 Punkten aus 18 Spielen) bei unserer ersten Mannschaft (13. mit 18 Punkten aus 16 Spielen). Auch hier sollten dringend Punkte eingefahren werden, um das gesicherte Mittelfeld nicht in zu weite Ferne rücken zu lassen.
Nach einer sehr guten Trainingswoche, sollten beide Teams aber gut gerüstet in ihre Partien gehen. Die dritte Mannschaft hat spielfrei, weil der FC Höntrop 80 II bereits in der Hinrunde die Mannschaft zurückgezogen hat. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung in den wichtigen Partien freuen!
(jk)

 

10.04.2013 (21:55) - Rangliste
Nachdem endlich wieder alle drei Mannschaften im Einsatz waren, lohnt sich der Blick auf die Rangliste, in der folgende Änderungen zu beobachten sind:
1. Mannschaft: 1:4 bei SG Wattenscheid 09 II -> 973. Platz, Verlust von 80 Rängen;
2. Mannschaft: 0:5 bei CSV Linden II -> 1421. Platz, Verlust von 43 Rängen;
3. Mannschaft: 1:1 bei SV Phönix Bochum II -> 1167. Platz, Verlust von 29 Rängen.
(jk)

 

10.04.2013 (21:50) - Geburtstage
Im Frühjahr häufen sich ja überall die Geburtstage - so auch bei Adler: Am 10.04.2013 feiern mit Andrea Riedel (48 Jahre) und Oliver Melches (37 Jahre) zwei Adler-Mitglieder ihren Ehrentag!
Wir wünschen euch beiden, Andrea und Oli, noch einen schönen Abend eures Geburtstages, viel Gesundheit und alles Gute im privaten wie im Vereinsleben.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

09.04.2013 (15:10) - Geburtstag
Heute feiert ein Spieler der dritten Mannschaft, Sven Denz, seinen 29. Geburtstag. Mit dem überraschenden Punktgewinn gegen den Tabellenführer hat er sich auch selbst schon im Vorhinein ein Geschenk gemacht.
Wir wünschen dir, Denz, alles Gute zum Geburtstag und dass du weiterhin so erfolgreich mit deiner Mannschaft die Kreisliga C4 bespielst.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

08.04.2013 (10:25) - Geburtstage
Gleich zwei Mal können wir heute in den Kreis von Adleranern gratulieren: Günther Sonntag, seit gefühlten Generationen ein mit unserem Verein verbundener Name, wird heute 61 Jahre. Der Zweite im Bunde ist Gordon Wollenhaupt, der seinen 36. Geburtstag feiert.
Wir gratulieren euch beiden, Günther und Gordon, ganz herzlich zu euerm Ehrentag und wünschen euch nur das Beste in puncto Gesundheit, Familie, Beruf und natürlich Adler.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

08.04.2013 (10:20) - Ein völlig unerwarteter Punkt
Die Fahne mit dem Adler-Wappen wurde an diesem Wochenende wieder - wie schon vor der Winterpause - von der dritten Mannschaft hoch gehalten. Doch zunächst ein Blick auf die anderen Spiele:
Endlich war der Platz in der Hei wieder bespielbar und direkt trat unsere zweite Mannschaft zum Platzderby bei CSV Linden II an. Man hatte sich nach dem Rückrundenauftakt-Sieg in Hattingen viel vorgenommen und wurde schon in der Anfangsphase kalt erwischt, als die Kommunikation in der Mitte nicht stimmte und man durch ein Eigentor in Rückstand geriet. Der Schock war noch nicht ganz verdaut, da schlief man bei einer Ecke erneut im eigenen Strafraum und so stand es zur Pause 0:2. Anschließend ging man endlich konzentrierter und aggressiver in die Zweikämpfe, doch das dritte Gegentor folgte auf dem Fuße. Spätestens nachdem man eine direkt verwandelte Ecke kassiert hatte, war die Luft raus und so ging man mit einer ernüchternden Niederlage gegen einen überlegenden Gegner ohne Punktgewinn vom Feld.

Die erste Mannschaft zeigte sich taktisch, läuferisch und vom Einsatz her gut eingestellt und lieferte dem Tabellenführer Wattenscheid 09 II einen heißen Tanz auf deren Kunstrasenplatz. Schöne Ballstafetten und gelungene Kombinationen zeigten den Gastgebern schnell, dass man nicht nur zum Abliefern der Punkte angereist war. Noch deutlicher wurde dies durch die frühe Führung der Adler durch Sebastian Steinbrink in der siebten Minute. Fortan war der Gegner noch mehr gefordert. Nach etwas mehr als 20 Minuten hätte man auch mit zwei Toren führen können, doch nun kamen die Wattenscheider besser ins Spiel und erzielten den Ausgleich. Fortan entwickelte sich ein offenes Spiel. Nach der Pause drehte unsere Erste noch einmal auf und kam zu einigen guten Gelegenheiten in kurzer Folge. Diese wurden leider alle vergeben. So gingen die 09er aus stark abseitsverdächtiger Position in Führung. Als man dann zum Ende hin alles auf eine Karte setzte, um noch einen Punkt zu entführen, konterten die Gastgeber zwei Mal stark und fuhren so einen deutlich zu hohen und objektiv betrachtet vom Schiedsrichter unterstützten 4:1-Sieg ein. Schade ist, dass man offensichtlich den Unparteiischen nicht nach dem richtigen Abstand der Mauer zum Ball bei einem Freistoß fragen darf, ohne dafür eine gelbe Karte zu erhalten.

Doch nun zum Überraschungspunkt: Unsere Dritte, noch völlig ohne Spielpraxis in diesem Jahr, trat mit nur 13 Spielern beim verlustpunktfreien und damit souveränen Tabellenführer Phönix Bochum II an. Das Hinspiel hatte man auf eigenem Platz mit 0:9 (!) verloren. Doch dieses Mal sollte alles ganz anders kommen. Der großen Feldüberlegenheit des Favoriten begegnete Adler III mit gelegentlichen Nadelstichen in Form von extrem gefährlichen Kontern, die zu einigen hochkarätigen Chancen führten. Mal zielte man knapp daneben, dann stand der Pfosten im Weg und schließlich war es die Latte, die bei einem Strafstoß den Torerfolg verhinderte. Trotzdem hielt man weiterhin gut dagegen und wurde schließlich doch durch den ersehnten Treffer durch Kevin Baumgartbelohnt. Am Ende stand ein 1:1 (0:0 zur Halbzeit), das zwar den Tabellenführer nicht stürzte, ihn aber geärgert haben wird und unserer Dritten das siebte Meisterschaftsspiel in Folge ohne Niederlage bescherte. So kann es doch gerne weiter gehen!
(jk)

 

06.04.2013 (17:10) - Geburtstag
Unsere Glückwünsche gehen am heutigen Samstag an unsere zweite Frauenwartin, Christiane Rabe. Sie begeht ihren 47. Geburtstag. Wir gratulieren dir, Christiane, ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen dir einen schönen Tag!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

05.04.2013 (10:10) - Spiele am Wochenende
Sollte es nun tatsächlich möglich sein, dass alle drei Adler-Teams am Sonntag ihre Meisterschaftsspiele austragen können und nicht wieder von Platzsperren heimgesucht werden? Sollte dem so sein, dann tritt Adler wie folgt auswärts an:
Das erste Spiel überhaupt im Jahr 2013 und dann direkt den Übergegner erwartet unsere dritte Mannschaft (momentan 6. in der Kreisliga C4 mit 18 Punkten aus 11 Spielen), wenn sie Sonntag um 13:15 Uhr beim SV Phönix Bochum II (Erster mit 33 Punkten aus 11 Spielen!!!) antritt. Keiner weiß, was unser Team zu leisten im Stande ist, schließlich liegt der letzte Härtetest bereits volle vier Monate zurück. In der Vorbereitung konnte man lediglich ein paar Mal den Ball in der Halle zirkulieren lassen. Alles andere als eine deutliche Niederlage beim mehr als souveränen Tabellenführer wäre eine faustdicke Überraschung, die war aber alle gerne registrieren würden.
Ebenfalls um 13:15 Uhr spielt unsere zweite Mannschaft (aktuell 13. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 15 Spielen). Das sogenannte Auswärtsspiel findet in der Hei statt, weil man bei CSV SF Linden II (8. mit 19 Punkten aus 15 Spielen) "gastiert". Die Hoffnung, dass das Platzderby stattfinden kann, ist nach der Information, dass der Ascheplatz extra für Sonntag noch einmal sorgfältig abgezogen worden ist, weiter gewachsen. Unsere Zweite möchte gerne die beiden Testspielniederlagen der letzten Woche hinter sich lassen und mit Leistung sowie Ergebnis an den Rückrundenstart-Sieg in Hattingen anknüpfen. Motiviert sollte man angesichts des Gegners auf jeden Fall genug sein.
Auch die erste Mannschaft (zur Zeit 10. der Kreisliga A2 mit 18 Punkten aus 15 Spielen) bestreitet ihr erstes Ligaspiel in 2013 und reist dazu zum aktuellen Tabellenführer SG Wattenscheid 09 II (mit 39 Punkten aus 15 Spielen). Leider hat unsere Erste auch wenig Ballarbeit absolvieren können und so darf man auch hier gespannt sein, wie man gegen ein Spitzenteam der Liga zu bestehen versucht. Aufgrund von Verletzungen ist die Personalsituation weiterhin angespannt. Auch in diesem Spiel muss man wahrscheinlich auf eine Überraschung hoffen, doch sollte man auch bedenken, dass unser Team für den Gegner unmöglich auszurechnen ist, weil niemand weiß, wo es leistungstechnisch steht. Das könnte ein Vorteil werden.
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass unsere AHAL-Mannschaft am Samstag kein Spiel bestreitet. Somit wünschen wir den drei Senioren-Mannschaften viel Erfolg!
(jk)

 

02.04.2013 (12:50) - Achtung Aprilscherz!
In guter Tradition haben wir uns gestern auch an der Unsitte der Aprilscherze beteiligt! Es ist uns natürlich nicht bekannt, dass im April alle Spieler aller Mannschaften im Kreis Bochum auf irgendwie zu belegenden Kunstrasenplätzen stattfinden werden! Etwaige dadurch entstandene Gerüchte und Spekulationen sind bitte wieder klarzustellen und auszuräumen.
(jk)

 

02.04.2013 (12:45) - Platzsperre
Am heutigen Dienstag ist unseren Teams der Platz noch vorenthalten, denn der Platzwart hat ihn bis einschließlich morgen, 03.04.2013, gesperrt. Somit bleibt erst einmal wieder eine Laufeinheit als Alternative.
(jk)

 

01.04.2013 (12:40) - Geburtstag
Ostern und Geburtstag in einem feiert heute Daniela Drost. Sie ist Mitglied unserer Breitensportabteilung und wird heute 44 Jahre. Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

01.04.2013 (12:35) - Wieder keine Spiele
Schon wieder hat der scheinbar ewig andauernde Winter zugeschlagen und sorgt dafür, dass auch am Osterwochenende (einschließlich heutigem Ostermontag) keine Adler-Spiele stattfinden können. Die erste Mannschaft hätte planmäßig spielfrei gehabt, die Zweite und die Dritte müssen erneut wegen Platzsperren passen.
Daher hat der Fußballkreis Bochum in Abstimmung mit dem Sport- und Bäderamt eine Regelung beschlossen: Ab nächstem Wochenende werden alle stattfindenden Partien auf den Kunstrasenplätzen ausgetragen, damit nicht noch mehr ausfallen müssen. Das Problem: Alle kommen immer mehr in Terminnot. Dem soll jetzt entgegen gewirkt werden. In den nächsten Tagen werden wir von der Stadt über unsere Ausweichzeiten und -plätze für die Nachholspiele informiert. Dieses besondere Kunstrasenkonzept wird zunächst bis Ende April greifen.
(jk)

 

31.03.2013 (16:15) - Frohe Ostern
Die DJK Adler Dahlhausen wünscht allen Mitgliedern und Freunden, deren Familien, den Sponsoren und Fans ein Frohes Osterfest!
(jk)

 

30.03.2013 (12:45) - Geburtstagsliste
Nach einer Zeit, in der aus organisatorischen Gründen wenige der Geburtstage unserer Mitglieder veröffentlicht werden konnten, steht jetzt die nachträgliche Auflistung bereits nach dem ersten Viertel des Jahres zur Verfügung:
04.01.2013: Mario Schwittek (23)
13.01.2013: Mike Weische (22)
14.01.2013: Ralf Czech (44)
18.01.2013: Siegfried Hagenbruch (59)
21.01.2013: Johannes Josef Lüning (67)
27.01.2013: Felipe Pareja Reina (55)
28.01.2013: Maximilian Görke (26)
29.01.2013: Holger Kreß (39)
31.01.2013: Sebastian Abbruzzese (30)
31.01.2013: Sebastian Steinbrink (24)
02.02.2013: Uwe Sonntag (51)
06.02.2013: Jan Schuster (25)
09.02.2013: Roswitha Behle-Eckhoff (71)
10.02.2013: Maik Stratmann (33)
11.02.2013: Heike Wechtenbruch (49)
12.02.2013: Yusuf Karamizrak (42)
12.02.2013: Lucas Holzhauer (23)
15.02.2013: Gabriele Wesseler (57)
15.02.2013: Timo Welzer (30)
16.02.2013: Luciana Ballesteros-Bessel (47)
16.02.2013: Mike Pillhofer (26)
17.02.2013: Stanko Patkovic (31)
18.02.2013: Klaus Leegel (55)
18.02.2013: Leszek Krawczyk (44)
19.02.2013: Gundel Hildebrandt (58)
22.02.2013: Michael Doering (45)
22.02.2013: Dennis Hoffmann (29)
25.02.2013: Heidrun Hagenbruch (53)
27.02.2013: Martin Guca (24)
01.03.2013: Sezgin Ecek (44)
03.03.2013: Hasan Özdemir (19)
05.03.2013: Ute Klöschen (56)
05.03.2013: Martina Radtke (51)
07.03.2013: Reinhold Wanger (59)
09.03.2013: Heiko Donaj (51)
10.03.2013: Jörg Wendland (51)
14.03.2013: Detlef Herzig (52)
14.03.2013: Stephanie Domnik (46)
16.03.2013: Armin Möller (66)
18.03.2013: Heinz-Wilfried Wirtz (44)
23.03.2013: Markus König (41)
23.03.2013: Dennis Schwarz (34)
24.03.2013: Christian Mommers (37)
25.03.2013: Hermann Kraus (72)
25.03.2013: Ulrike Kraus (48)
26.03.2013: Marvin Guse (22)
Wir wünschen allen Aufgelisteten nachträglich noch einmal alles Gute zum Geburtstag und entschuldigen uns, dass ihr nicht an eurem Ehrentag genannt werden konntet!
(jk)

 

28.03.2013 (11:20) - Geburtstag
Auch diese Kategorie lebt noch, auch wenn es in letzter Zeit nicht immer möglich war, umfassend über die Geburtstage der Adler-Mitglieder zu berichten.
Am heutigen Gründonnerstag begeht der Trainer der zweiten Mannschaft, Sascha Hannappel, seinen 36. Ehrentag.
Letztes Jahr im März noch in den Vorstand gewählt, ließ er sein neues Amt zugunsten des neu zu besetzenden Trainerpostens der Adler-Reserve ruhen. Er wühlte sich durch viel Fachliteratur, um seinem mit vielen neuen Gesichtern zusammen gestellten Team taktisch Vieles beibringen zu können. Dass bei einer Spielsystemumstellung nicht Alles glatt laufen kann, war jedermann bewusst und so gab es den ein oder anderen Rückschlag. Die Serien der Hinrunde sind bereits Anfang des Jahres auf dieser Homepage deutlich gemacht worden. Die Rückrunde startete für die Zweite zur großen Freude von Sascha und seinem Team mit einem Sieg. Den hätte die Mannschaft ihm auch gerne gestern beschert, doch trotz der wieder ernüchternden Niederlage schien Sascha anschließend weit weniger geknickt als am vergangenen Sonntag.
Dass dieses Gefühl länger andauert und sich die Mannschaft ihr wahres Gesicht für die Meisterschaftsspiele aufhebt, wünschen wir dir, Sascha, neben den herzlichen Glückwünschen zum Geburtstag. Wir drücken dir die Daumen, dass du gesundheitlich schnell ein paar Schritte nach vorne machst, so dass du dich endlich nicht mehr so stark mit den körperlichen Problemen herumplagen musst.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

28.03.2013 (11:10) - Adler-Aktivitäten während der Feiertage
Am heutigen Gründonnerstag trifft sich die erste Mannschaft 18:45 Uhr im WTC zum Balltraining. Die zweite Mannschaft hat nach der von Spielern aus allen drei Teams am Dienstag durchgeführten Laufeinheit und dem Spiel gestern heute trainingsfrei.
Am Samstag muss das angedachte Adler-Kleinfeldturnier in der Hei leider ausfallen, da die Plätze nicht bespielbar sind. Die 1€-Party findet aber selbstverständlich statt. Treffpunkt ist demnach am 30.03.2013 um 18 Uhr am Vereinsheim in der Hei. Nochmal als Erinnerung: Das Team des Verkaufsstandes freut sich sehr über rege Teilnahme. So kann diesen ehrenamtlichen Mitarbeitern, ohne die der Ablauf an Heimspieltagen nicht zu stemmen wäre, Dank und Anerkennung entgegen gebracht werden.
Ostersonntag ist traditionell kein Spielbetrieb. Für Ostermontag ist das Spiel der zweiten Mannschaft in AC Hattingen bereits abgesagt worden, ob die Partie der dritten Mannschaft bei Türkiyemspor Bochum stattfinden wird, werden die nächsten Tage zeigen. Erst einmal ist davon auszugehen, so dass alle Spieler sich bitte in Alarmbereitschaft halten.
(jk)

 

28.03.2013 (11:00) - Zweite erneut mit hoher Niederlage
Zum zweiten Mal innerhalb von ein paar Tagen musste unsere zweite Mannschaft ein Testspiel mit einem hohen Maß an Ernüchterung beenden. In einer Partie bei SF Westenfeld gab man gleich den Ton an, spielte geduldig und konzentriert und erhöhte allmählich den Druck auf des Gegners Tor. Der letzte und entscheidende Pass kam aber zu selten an, so dass man ohne eigenes Tor in die Halbzeitpause ging. Auf der anderen Seite hatte es bis dahin fast unerklärlicherweise bereits drei Mal eingeschlagen. Zwei Mal ließ sich unsere Abwehrreihe bei schnellen Gegenangriffen überrennen und beim dritten Gegentreffer flog der Ball bei einem Freistoß von der Seitenauslinie ins lange Toreck. Die zweite Halbzeit begann wieder mit fünf Spielerwechseln und einigen Umstellungen, trotzdem dominierte Adler II weiterhin das Geschehen. Doch ebenso vergleichbar wie in der ersten Hälfte ließ man vorne die Durchschlagskraft vermissen und präsentierte sich hinten zu anfällig, so dass der Sonntag reaktivierte und gestern erneut zwischen den Pfosten aushelfende Leszek Krawczyk sogar noch zwei Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen musste. Hoffnung machte Trainer Sascha Hannappel, dass eine deutliche Reaktion nach der Nicht-Leistung am vergangenen Sonntag zu konstatieren gewesen sei, wie er nach dem Spiel sagte.
Wenn auch die Ergebnisse alles andere als gut waren, bedankt sich die gesamte Mannschaft bei Leszek für seine spontane Hilfe und freut sich darauf, ihn auch in Zukunft wieder bei Spielen begrüßen zu dürfen.
(jk)

 

27.03.2013 (14:05) - Testspiel Zweite
Für den heutigen Mittwoch ist kurzfristig noch ein Testspiel der zweiten Mannschaft (aktuell 13. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 15 Spielen) arrangiert worden. Der Gegner sind die Sportfreunde Westenfeld (derzeit Tabellenzehnter der Kreisliga B2 mit 16 Punkten aus 15 Spielen), gespielt wird aber wegen der Hart- und Rasenplatzsperre auf dem Kunstrasen von DJK Wattenscheid am Stadtgartenring. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Nach der desolaten Leistung am Sonntag darf man gespannt auf die Reaktion der Zweiten bei einem etwa gleichstark einzuschätzenden Gegner sein. Wir wünschen viel Erfolg.
(jk)

 

25.03.2013 (12:40) - Neuer Trainer erste Mannschaft
Andreas Begolte und Alipio Ferreira de Faria, das aktuelle Trainergespann der ersten Mannschaft, beendet zum 30.06.2013 seine Tätigkeit aus beruflichen Gründen und wird fortan unserem Verein "nur" noch als Spieler der AHAL-Mannschaft zur Verfügung stehen. Demnach war unser Vorstand bemüht, sich um eine neue Lösung zu kümmern. So konnte nach verhältnismäßig kurzen Verhandlungen, in denen sich viele Gemeinsamkeiten herausstellten, auf der am 16.03.2013 stattgefundenen Jahreshauptversammlung mitgeteilt werden, dass ab dem 01.07.2013 Aytekin Samast die Geschicke der ersten Mannschaft leiten wird. Er war selbst früher Spieler bei Adler und hat einige Trainererfahrung in benachbarten Vereinen sammeln können, so dass unser Vorstand guter Dinge ist, dass er die tolle Arbeit von Andreas und Alipio ab dem Sommer nahtlos fortführen wird.
In den nächsten Tagen wird diese Information ebenfalls in den lokalen Zeitungen zu finden sein. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und dass wir nun so zeitig einen neuen Trainer vorstellen können.
(jk)

 

25.03.2013 (12:30) - Rückzug Hasretspor Bochum
Es war schon abzusehen, jetzt ist es Gewissheit: Der Verein FC Hasretspor Bochum hat seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb der Kreisliga B4 abgemeldet. Dadurch tritt folgende Regelung in Kraft:
Hasretspor steht als erster Absteiger der B4 in die Kreisliga C fest. Alle bisher gegen diese Mannschaft absolvierten Partien werden annulliert, die eingefahrenen Punkte abgezogen und das Torverhältnis korrigiert.
Für unsere zweite Mannschaft bedeutet das, dass sie nun drei Punkte weniger auf dem Konto hat und ihr zwei zugestandene Tore wieder aberkannt werden. Somit steht sie jetzt bei elf Punkten und einem Torverhältnis von 20:43 auf dem 13. Tabellenplatz steht, der am Saisonende wahrscheinlich der Relegationsplatz um den Verbleib in der Kreisliga B sein wird, was von der Anzahl der im Kreis Bochum beheimateten Bezirksliga-Absteiger abhängig ist.
(jk)

 

24.03.2013 (21:20) - Bauprojekt Vereinsheim
Über unsere vereinseigene Gruppe bei Facebook wurde es bereits heute kommuniziert: Es läuft die Abstimmung zum Erhalt der von der Sparkasse Bochum zu ihrem 175jährigen Jubiläum ausgeschriebenen Fördergelder unter anderem für Sportprojekte. Das zur Zeit dort auftretende technische Problem soll alsbald behoben werden, so dass wir alle Freunde, Förderer, Unterstützer samt ihren Verwandten und Bekannten bitten möchten, unter folgendem Link für unser angedachtes Bauprojekt zur Dämmung der Hütte in der Hei abzustimmen. Die Möglichkeit dazu besteht bis zum 14.04.2013. Sollten wir uns dann unter den ersten 54 Sportprojekten im Stadtgebiet Bochum befinden, erhalten wir eine großzügige finanzielle Unterstützung, mit deren Hilfe wir in Zukunft auch in den Wintermonaten Vereinsfeierlichkeiten im Vereinsheim werden durchführen können. Das heißt: Jede Stimme zählt! Bitte gebt diese Information an alle Adler wohlgesonnenen Personen weiter, damit wir möglichst viele Stimmen bekommen. Der ganze Verein profitiert davon, wenn viele Leute ganz wenig Zeit investieren.
Hier ist der entsprechende Link: https://www.sparkasse-bochum-175.de/nc/175-projekte/voting/kategorie-1-sport-fitness/?tx_projects%5Bdistrict%5D=Dahlhausen
(jk)

 

24.03.2013 (21:15) - Rückblick auf das Wochenende
Dadurch, dass erneut ein Heimspieltag der Sperrung der Plätze zum Opfer gefallen ist, haben erste und dritte Mannschaft heute jeweils im WTC trainiert. Die Zweite konnte noch kurzfristig einen Testspielgegner mit Kunstrasenplatz arrangieren und erwischte bei SW Eppendorf III, dem für heute im Ligaspielplan vorgesehenen Kontrahenten unserer dritten Mannschaft in der Kreisliga C4, einen rabenschwarzen Abend und unterlag nach einer sehr unkonzentrierten Leistung mit 0:4 (0:1 zur Halbzeit). Die rasche Chance zur Wiedergutmachung bietet sich aber bereits am Mittwoch, 27.03.2013, wenn man um 19:30 Uhr am Stadtgartenring gegen die Sportfreunde aus Westenfeld antritt.
(jk)

 

19.03.2013 (20:10) - Erste mit Niederlage
Wegen eines Aufenthaltes im benachbarten Ausland kommt die Information etwas verspätet, dennoch soll kurz erwähnt werden, dass unsere erste Mannschaft am Sonntag leider mit einer Niederlage ins Jahr 2013 gestartet ist. Nach einem flotten Spiel und torlosem Halbzeitstand gingen die gastgebenden Wattenscheider nach einer Stunde in Führung. Der eingewechselte Adrian Tkaczyk glich nur eine Minute nach seiner Hereinnahme aus. Doch kurz vor Schluss versetzte der Treffer zum 2:1 unserer Elf den "Todesstoß". Zwar probierte man noch alles, um den Ausgleich zu erzielen, doch blieb der zweite Torerfolg verwehrt. Trainer Andreas Bergolte zeigte sich dennoch mit der Leistung und dem Tempo im Spiel zufrieden und ist zuversichtlich für die nächsten Wochen, in denen man wieder in die Erfolgsspur zurück finden möchte.
(jk)

 

15.03.2013 (13:05) - Das Adler-Wochenende
Heute trainiert die zweite Mannschaft von 17 bis 18 Uhr im WTC. Um 19 Uhr trifft sich die dritte Mannschaft zu ihrer ersten Mannschaftssitzung in diesem Jahr am Vereinsheim in der Hei. Am morgigen Samstag steht für alle Adlermitglieder die diesjährige Jahreshauptversammlung auf dem Programm; Beginn ist um 19 Uhr im "Haus Linden".
Sonntag startet für die erste Mannschaft (momentan auf Platz 9 der Kreisliga A2 mit 18 Punkten aus 14 Spielen) die Rückrunde, denn sie tritt bei DJK Wattenscheid (7. mit 25 Punkten aus 16 Spielen) auf dem dortigen Kunstrasenplatz "Am Stadtgartenring" an. Die zweite Mannschaft wird Sonntag von 10:30 bis 12 Uhr wieder im WTC trainieren.
Der Ersten wünschen wir einen erfolgreichen Rückrundenstart!
(jk)

 

13.03.2013 (14:25) - Geburtstage
Heute schauen wir auf gleich zwei Geburtstags-Adleraner: Markus Kammann (40) und Adrian Tkaczyk (26) .
Markus ist mittlerweile passives Mitglied, was in erster Linie seinem beruflichen Werdegang geschuldet ist, denn er hat bisher eine steile Karriere hingelegt, in der er auch als Präsident des SV Viktoria Aschaffenburg, einem Regionalligisten, weiter sportlich aktiv ist. Seine Fußballkarriere hielt für ihn bei Adler viele Spiele als Defensivspezialist der seinerzeit existierenden vierten Mannschaft bereit. Auch Funktionärsaufgaben übernahm er, als er zwei Jahre lang als Geschäftsführer unseren Verein unterstützte.

Adrian kam im vergangenen Sommer zu Adler und schloss sich der zweiten Mannschaft an. Zunächst wurde er im linken Mittelfeld, dann im Sturmzentrum eingesetzt und steht jetzt ab Rückrundenbeginn als Torwart bereit. Seine hohe Flexibilität verdankt er einem starken Antritt und einem weisen Einsatz seines Körpers im Zweikampf. Nach vielen Gegentoren in der Hinrunde opferte das Trainerteam der Zweiten Adrians Torgefährlichkeit (bisher drei Ligatore), um die Defensive zu stärken und konnte am vorletzten Wochenende beim ersten Rückrundenspieltag in Hattingen direkt einen Erfolg verbuchen - ohne Gegentor! So kann es doch gerne weiter gehen.

Wir wünschen euch, Markus und Adrian, alles Gute zu euerm Geburtstag, viel Spaß weiterhin in euren Positionen der Fußballvereine und beruflich auch viel Erfolg!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

13.03.2013 (14:15) - Trainingszeiten
Es ist weiterhin spekulativ, ob unsere Teams am Freitag wieder auf den Kunstrasen in Höntrop kommen. Folgende Trainingszeiten wurden bisher angesetzt:
Adler I: Donnerstag, 14.03.2013, 19 Uhr Laufeinheit; Sonntag, 17.03.2013, entweder 15 Uhr Ligaspiel auf dem Kunstrasen von DJK Wattenscheid oder - bei Platzsperre - 17 Uhr Training im WTC.
Adler II: Freitag, 15.03.2013, entweder 17 Uhr WTC oder - bei Aufhebung der Kunstrasensperre - 18:30 Uhr Training im Preins Feld; Sonntag, 17.03.2013, 10:30 Uhr WTC, das Spiel in AC Hattingen wurde bereits abgesagt.
Adler III: Freitag, 15.03.2013, 19 Uhr Mannschaftssitzung im Vereinsheim; Sonntag, 17.03.2013, kein Spiel, da in Türkiyemspor Bochum III ebenfalls abgesagt wurde.

Für alle Teams und Mitglieder sei noch einmal die Jahreshauptversammlung am Samstag, 16.03.2013, 19 Uhr im "Haus Linden" erwähnt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen!
(jk)

 

12.03.2013 (16:20) - Osterfeier
Am Samstag, 30.03.2013, kommt Adler wieder zu einem Osterfest am Vereinsheim in der Hei zusammen. Geplant ist, den Nachmittag mit einem Adler-Kleinfeld-Turnier zu beginnen. Die Planungen für die Team-Zusammenstellungen laufen bereits. Auch für Verpflegung ist selbstredend wieder in ausreichendem Maße gesorgt, so dass Speisen und Getränke je zu einem Preis von einem Euro angeboten werden. Verzehrkarten im Wert von je fünf Euro werden sowohl im Vorverkauf über die Trainer der Mannschaften als auch am Tag des Events im Verkaufsstand angeboten.
Wir bitte alle Adler-Mitglieder, sich diesen Tag weitestgehend freizuhalten, bei uns vorbei zu schauen und das tolle Angebot mit sportlichem Programm und Speis' und Trank in Anspruch zu nehmen.
(jk)

 

12.03.2013 (16:15) - Platzsperren
Erneut fordert das Winterwetter seine Opfer. Wieder wurden alle Bochumer Fußballplätze bis einschließlich Sonntag, 17.03.2013, gesperrt. Ob im Laufe der Woche die Kunstrasenplätze wieder freigegeben werden können, ist noch nicht abzusehen. Somit entfällt das für heute angesetzte Testspiel der ersten Mannschaft zum wiederholten Male. Die Erste trainiert um 18 Uhr im WTC, die Zweite beginnt an gleicher Stelle um 18:30 Uhr.
Bei Änderung der Lage werden die Neuigkeiten hier mitgeteilt.
(jk)

 

11.03.2013 (21:30) - Geburtstag
Der erneute Beginn des Schneefalls und deutlich gesunkene Temperaturen setzen allen Aktiven unseres Vereins zu. Schlechte Laune sollte aber zumindest nicht bei Daniel Offermann aufkommen, der heute seinen 27. Geburtstag feiert. Beruflich immer sehr eingespannt und häufig auswärts unterwegs, merkt man ihm bei Training und Spiel seiner ersten Mannschaft immer das Bemühen an, die Offensive anzukurbeln. Verschiedentlich erledigt er dies entweder über die Außenpositionen im Mittelfeld oder als hängende Spitze. Seit er bei uns im Verein ist, hat er bereits zehn Treffer erzielt, diese Saison steht bisher ein Tor in einem Testspiel zu Buche.
Mit der Hoffnung auf weitere Erfolgserlebnisse wünschen wir dir, Offer, einen tollen Geburtstag, viel Gesundheit und wenig Stress für das kommende Lebensjahr und dass du bald mit deinem Team wieder regelmäßig zum Zuge kommst, wenn sich der Winter endlich mal verabschiedet haben wird.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

11.03.2013 (21:25) - Plan diese Woche
Der Winter ist zurück, die Wochenplanungen unserer Teams sehen so aus:
Am morgigen Dienstag, 12.03.2013, gastiert unsere erste Mannschaft um 19:30 Uhr beim SV Herbede II zum Testspiel, das bereits mehrfach verschoben worden ist. An gleicher Stelle, Am Herbeder Sportplatz in Witten, trifft sich die zweite Mannschaft zu einer Laufeinheit, und um eventuell noch im Spiel mitwirken zu können. Sollte der Platz in der Hei weiterhin gesperrt bleiben und das Kunstrasenkonzept wieder greifen, steht unseren Teams am Freitag, 15.03.2013, der Platz vom SV Höntrop von 18:30-22 Uhr zur Verfügung. Die dritte Mannschaft wird an diesem Tag nicht trainieren. Stattdessen kommt man um 19 Uhr am Vereinsheim zu einer Mannschaftsbesprechung zusammen.

Der Samstag, 16.03.2013, steht ganz im Zeichen des Gesamtvereins, denn um 19 Uhr ist das "Haus Linden" Austragungsort für die diesjährige mehrfach angekündigte Jahreshauptversammlung. Es wird mit zahlreichem Erscheinen geplant.

Sollten am Sonntag dann Ligaspiele stattfinden, kommt es zu folgenden Partien: Adler I: 15 Uhr in DJK Wattenscheid,
Adler II: 15 Uhr in AC Hattingen und
Adler III: 17 Uhr in Türkiyemspor Bochum III.
(jk)

 

09.03.2013 (22:20) - Spielausfälle
Auf die ersten Heimspiele im Jahr 2013 muss weiter gewartet werden! Nachdem heute bei strömendem Regen schon Jugendspiele unseres Platznachbarn auf der Anlage stattgefunden hatten und unsere AHAL-Mannschaft auf ihr Spiel verzichtete, um den beiden für morgen angesetzten Spielen die Durchführung zu ermöglichen, hat der Platzwart entschieden, dass eine Bespielbarkeit des Ascheplatzes morgen nicht gegeben sein wird. Daher wurden die Partien unserer zweiten Mannschaft (gegen Hill Hattingen) und der ersten Mannschaft (gegen Wattenscheid 08 II) abgesagt. Trotzdem trifft sich die Zweite morgen wie geplant um 11 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück am Vereinsheim.
(jk)

 

05.03.2013 (16:20) - Infos zu Plätzen
Diese Trainingswoche werden die Hart- und Rasenplätze für unsere Teams noch weiterhin gesperrt bleiben. Am Freitag greift noch einmal das Kunstrasenkonzept, so dass uns der Platz in Höntrop von 17-22 Uhr zur Verfügung steht. Folgendermaßen bietet sich das Training in dieser Woche an:
Gestern lief die zweite Mannschaft nach dem harten ersten Spiel am Sonntag locker aus. Heute, am Dienstag, den 05.03.2013, steht der nächste Lauf auf dem Programm. Treffen dazu ist um 18:15 Uhr in der Kabine. Die erste Mannschaft kommt ebenfalls um 18:15 Uhr zusammen, um eine Runde zu laufen. Beide Mannschaften trainieren dann wieder am Freitag. Die Erste entscheidet sich noch, ob sie auf der heimischen Asche oder dem Kunstrasen in Höntrop trainieren wird. Die Zweite ist um 18:15 Uhr im Preins Feld. Ob die beiden sowie die AHAL am Wochenende spielen können, hängt dann von den jeweils verantwortlichen Platzwarten ab, ob sie den notwendigen Platz frei geben oder weiter selbst sperren - eine generelle Sperre der Stadt soll es dann nicht mehr geben.
(jk)

 

04.03.2013 (16:10) - Geburtstag
Es steht ein runder Ehrentag an, daher will der Gratulationstext wohl überlegt sein:
Stefan Zenk heißt der wahrscheinlich Glückliche, der heute seinen 30. Geburtstag feiern darf! Rank und schlank wie selten präsentierte er sich schon während der Winterpause und ließ so ahnen, dass er es jetzt wissen will, was er noch aus sich herausholen und so seiner dritten Mannschaft, in der er Vize-Kapitän ist, helfen kann. Zur Zeit laboriert er an einer Verletzung, doch davon wird er sich sicher nicht unterkriegen lassen und hoffentlich schon zum Rückrundenstart seines Teams am 17.03.13 wieder auf dem Dampfer sein können. Die letzten Jahre verbrachte er auf dem Spielfeld meist zwischen Mittelfeld und Sturm, was ihm zu vielen Torerfolgen verhalf. Aktuell hat er auch schon wieder drei Mal getroffen und wir drücken dir, Zenk, und deiner Mannschaft fest die Daumen, dass in der Rückserie noch das ein oder andere Erfolgserlebnis dazu kommt. Für deinen runden Geburtstag heute wünschen wir dir alles Gute, viel Gesundheit und noch viele Jahre im aktuellen Geschäft!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

04.03.2013 (16:00) - Rangliste Hinrunde Dritte
Endlich konnte auch die Ranglisten-Übersicht der Platzierungen unserer dritten Mannschaft in der Hinrunde der Saison 2012/13 in der Reviersport-Rangliste TOP100 online gestellt werden. Zu finden und einsehbar ist sie unter der Rubrik Pressespiegel.
Daran kann man nochmal deutlich erkennen, welchen Aufwärtstrend das Team nach einem schlechten Saisonstart zu verzeichnen hatte und in welche Höhen es nach sechs Siegen in Serie auch in dieser Nordrhein-Westfalen mit allen seinen Fußballmannschaften im Ligabetrieb umfassenden Auflistung zu verzeichnen war.
(jk)

 

03.03.2013 (19:30) - Erster Sieg im ersten Spiel
Das am schlechtesten platzierte Adler-Team, nämlich die zweite Mannschaft, durfte das Pflichtspieljahr für unseren Verein in 2013 beginnen. Es stand das im Dezember ausgefallene erste Rückrundenspiel bei TuS Hattingen II auf dem Plan. Nach einer Vorbereitung, die bei unserer Zweiten aus vielen Laufeinheiten bestand, merkte man den Gastgebern eine höhere Passsicherheit auf dem heimischen neu verlegten Kunstrasenplatz an. Adler II hielt sich in der Anfangsphase etwas zurück, um mit Geläuf und Gegner zurecht kommen zu können. Ab und zu eroberte man aber gemeinschaftlich den Ball und strengte darauf folgend Konter an, die aber keine große Gefahr ausstrahlten. Nach der Pause schob man etwas weiter vor, so dass man die Hattinger eher unter Druck setzen konnte. Tatsächlich wurden auch mehr Bälle erobert. Als bei beiden Teams Kraft und Konzentration nachließen, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit einigen Möglichkeiten hüben wie drüben. Erwähnenswert ist, dass Adrian Tkaczyk im Tor alles parierte, was auf ihn zu kam und vorne behielt man einmal die Übersicht in einer unübersichtlichen Situation und konnte durch Julian Kerkemeier zum nicht unverdienten, weil relativ clever herausgespielten und am Ende doch kurz vor Schluss glücklich errungenen 1:0-Sieg einköpfen. Den Ball der Comebacker machte Marvin Guse mit seiner unberechenbaren Flanke zum Tor perfekt. So kann es gerne weiter gehen und gleich nächste Woche steht das nächste Spiel gegen einen Hattinger Rivalen an, wenn Hill zu Gast sein wird.
(jk)

 

01.03.2013 (10:20) - Wochenendprogramm
Folgende Pläne für Training und Spiel stehen bei unseren Mannschaften an:
Heute, Freitag, 01.03.2013, trainiert die zweite Mannschaft um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Preins Feld, Adler I hat wegen des Spiels gestern trainingsfrei. Das Spiel unserer AHAL-Mannschaft am morgigen Samstag wurde von Concordia Wiemelhausen abgesagt, weil die Plätze weiter gesperrt sind. Am Sonntag startet unsere Zweite (momentan 14. der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 14 Spielen) in die Rückrunde, wenn das Nachholspiel gegen TuS Hattingen II (6. mit 23 Punkten aus 14 Spielen) ansteht (Hinspiel: 3:1 für Hattingen). Anstoß zu dieser Paarung auf dem Kunstrasen Wildhagen 15 in 45525 Hattingen ist um 13:15 Uhr. Die Dritte trifft sich von 13 - 14:30 Uhr im WTC, die Erste wird dort zwischen 14 und 15:30 Uhr aktiv sein.
(jk)

 

01.03.2013 (10:10) - "Erste" unterliegt klar
Gestern sammelte sich ein bunt gemischter Haufen aus fünf Spielern der ersten Mannschaft, vieren der zweiten sowie zwei Trainern und einem Betreuer der ersten, um beim ersten Testspiel der "Ersten" in 2013 bei der Übermannschaft der Kreisliga A1, Post Altenbochum, anzutreten. Spontan erreichten Trainer Andreas Bergolte viele krankheitsbedingte Absagen seiner Spieler, so dass nur noch fünf zur Verfügung standen. Daher suchte und bekam er Unterstützung aus der zweiten Mannschaft, worüber er sich sehr freute und sich herzlich bedankte.
Das Spiel, bei dem Co-Trainer Alipio Ferreira de Faria in der Startelf stand, begann zunächst erstaunlich offen. Post übernahm im Laufe der Zeit die Initiative, doch die Adler-Kombination spielte geschickt mit und ging nach 15 Minuten nach einem Traumpass durch Kevin Helmrich in Führung. Er setzte sich im Laufduell durch und tunnelte den Torwart. Anschließend waren sich die Gastgeber nicht immer einig und ermöglichten Adler so immer wieder Ballgewinne und Kontergelegenheiten mit zumindest halbgefährlichen Szenen. Dass Altenbochum zur Halbzeit trotzdem 3:1 führte, konnte man Adler verdanken, das innerhalb von zehn Minuten drei individuelle Fehler produzierte und dem Favoriten so das Toreschießen leicht machte. Nach der Pause agierte Adler etwas offensiver und konnte sich auch nach vorne einige Male zeigen. Unglücklicherweise wurde man bei zwei Alleingängen auf das gegnerische Tor zu vom Schiedsrichter zurückgepfiffen. Auf der anderen Seite zielten die Gastgeber mehrfach ganz genau und schraubten so mit einem sehenswerten Kombinationsspiel durch den Strafraum und zwei Kunstschüssen genau in den Winkel das eigene Torekonto auf sechs. So ging das Spiel also mit 1:6 aus Adlersicht verloren, doch trotzdem zeigte sich Andreas Bergolte mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und hob lobend hervor, dass man die Vorgaben gut umgesetzt habe. Die sich wacker schlagenden Streiter von gestern waren: Julian Wanger, Sebastian Kowalski, Dennis Schwarz, Christopher Grubert, Tobias Berressen, Alipio Ferreira de Faria, Julian Kerkemeier, Jan-Hendrik Krabel, Adnan Saglam, Kevin Helmrich, Adrian Tkaczyk, Andreas Bergolte und Stefan Wallberg.
(jk)

 

28.02.2013 (13:10) - Geburtstage
Wie gewohnt gehen wir bei mehreren Ehrentagen am gleichen Datum nach dem Alter absteigend vor: Daher richten wir zuerst unsere Glückwünsche an unseren Zweiten Vorsitzenden, Guido Vogt, der heute in sein 44. Lebensjahr vollendet hat. Seit März letzten Jahres fungiert er als Vize unseres Vereins und hat sich so neben seiner regulären Arbeit noch ein umfangreiches Ehrenamt aufgebürdet, wozu wir alle viel Respekt zollen. Wir hoffen natürlich, dass dieser Einsatz auch Früchte trägt und den Verein nach vorne bringt.

Auch Marco Witter feiert heute Geburtstag, nämlich seinen 28., wozu wir an dieser Stelle herzlich gratulieren möchten.
Marco ist auf der Secher-Position unserer ersten Mannschaft nicht wegzudenken; er kurbelt das Spiel an, räumt auf und ab und hat sich im letzten Jahr immer mehr zu einem brandgefährlichen Freistoßschützen entwickelt und so viele Tore erzielt. Jetzt - im besten Fußballeralter - sollte das doch auf eine tolle Rückrunde hindeuten.

Wir wünschen euch, Guido und Marco, alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit und viele persönliche wie auch Erfolge für den Verein und die erste Mannschaft!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

28.02.2013 (12:55) - Neue Fotos für Ehrenbesuche
In letzter Zeit hat unser Vorstand wieder zwei Ehrenbesuche zu besonderen Geburtstagen abgestattet: Am 30.01.2913 besuchte man den allen bei Heimspielen Anwesenden bekannten Heinz Barra, der dort unbeirrt seiner Kassierertätigkeit nachgeht. Er wurde an diesem Tag 75 Jahre.
Am 21.02.2013 wurde Ursula Stuyts 60 Jahre. Zwei Tage später wurde auch ihr ein Geschenk von Vereinsseite überreicht - die Freude darüber war ihr anzusehen!
Jeweils zwei Fotos dieser Geburtstagsbesuche finden sich im Fotoalbum Geburtstagsfotos ab Oktober 2012.
(jk)

 

25.02.2013 (14:30) - Geburtstag
Heute gehen unsere Glückwünsche in die dritte Mannschaft, genauer gesagt an Simon Miebach, der heute seinen 24. Geburtstag feiert.
Simon ist seit nunmehr knapp fünf Jahren Spieler unserer Dritten und hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten durchgesetzt. Er spielt im Sturm und besticht durch seine Schnelligkeit und seinen scheinbar im Fuß eingebauten Magneten, mit dem er irgendwie immer den Ball behaupten kann. In den letzten beiden Jahren erzielte er 17 Liga-Tore und steht auch jetzt zur Saisonhalbzeit bereits wieder bei vier an der Zahl.
Wir wünschen dir, Simon, einen tollen Geburtstag heute und dass du mit weiteren Toren dazu beitragen kannst, dass deine Mannschaft die Rückrunde ebenso positiv gestalten kann wie die Hinrunde - oder sogar noch besser!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

25.02.2013 (14:25) - Mannschaftsaktivitäten diese Woche
Wieder wurden die Rasen- und Ascheplätze für die komplette Woche gesperrt. Das Kunstrasenkonzept greift erneut. Daher sehen die Pläne unserer Teams wie folgt aus:
Montag, 25. Februar 2013: 18:30 Uhr Laufeinheit Adler II
Dienstag, 26. Februar 2013: 18:30 Uhr Laufeinheit Adler II, 19:30 Uhr Laufeinheit Adler I
Donnerstag, 28.02.2013: 19 Uhr Testspiel Adler I in Post Altenbochum, Freitag, 01.03.2013: 18:30 Uhr Training auf Kunstrasen in Höntrop Adler I und II, Sonntag, 03.03.2013: 13 Uhr Hallentraining Adler III, 13:15 Uhr Nachholspiel von Adler II in TuS Hattingen II.
Wir hoffen, dass in der kommenden Woche endlich wieder ein geregelterer und regelmäßigerer Spiel- und Trainingsbetrieb möglich wird!
(jk)

 

20.02.2013 (13:25) - Vorankündigung Jahreshauptversammlung
Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung wird am Samstag, den 16.03.2013, um 19 Uhr im Haus Linden an der Hattinger Straße 814 stattfinden. Dazu haben wir wieder den Raum im Obergeschoss. Er ist sowohl durch den Hauseingang von der Hattinger Straße als auch über den Nebeneingang über den Kirchplatz zugänglich. Die schriftlichen Einladungen für diese Mitgliederversammlung sind bereits verschickt worden und sollten zugestellt worden sein oder diese Woche ankommen. Wer keine Einladung bekommt, sollte sich mit dem Vorstand in Verbindung setzen, da dann die Adresse falsch oder veraltet ist. Auf dem postalischen Weg bekommt somit jedes Vereinsmitglied Einsicht in die Tagesordnung. Im März werden Erinnerungen an dieser Stelle und in den gängigen Zeitungen geschaltet werden, so dass wir frohen Mutes sind, dass viele Mitglieder - Aktive wie Inaktive - den Weg zur Versammlung finden und so über die Arbeit in den Abteilungen und im Vorstand und Ausblicke informiert werden und selbst auch den weiteren Weg unseres Vereins mitbestimmen können.
(jk)

 

19.02.2013 (09:55) - Geburtstag
Mit Benjamin Fahrmeyer feiert heute wieder mal ein Aktiver seinen Ehrentag und zu seinem 24. Geburtstag gratulieren wir ganz herzlich!
Er ist ein fester Bestandteil der zweiten Mannschaft und leitet das Team über seine Kampfkraft im Defensiven und seine spieleröffnenden Pässe im Offensiven von seiner Position auf der Doppel-Sechs aus. Woche für Woche liefert er gute Leistungen ab und kurbelt das Spiel der Zweiten schier unermüdlich an, was ihn zu einem der wichtigsten Spieler im Team macht. Wenn er spielt, kann man sich auf ihn verlassen. Leider plagt er sich immer wieder mit zum Teil länger andauernden Verletzungen herum, doch hindern diese ihn nicht an einem tollen Comeback nach dem anderen.
Wir wünschen dir, Benny, auch dieses Mal wieder eine gute und vor allem schnelle Genesung als Geschenk zu deinem Geburtstag und drücken dir die Daumen, dass du die Rückrunde unbeschadet durchspielen und so deiner Mannschaft zu Erfolg verhelfen kannst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

19.02.2013 (09:50) - Training diese Woche
In dieser Woche greift wieder das Kunstrasenkonzept, die Rasen- und Ascheplätze bleiben weiterhin gesperrt. Daher ist auch der für Sonntag, den 24.02.2013, angesetzte Spieltag der Kreisligen A und B komplett auf den 03.03.13 verschoben worden.
Daraus ergeben sich für unsere Teams folgende Wochenpläne: Die Erste trainiert heute um 18:30 Uhr mit einer Laufeinheit und Freitag um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des SV Höntrop im Preins Feld. Am Sonntag gastiert sie dann zu einem nun schon mehrfach verschobenen Testspiel beim SV Herbede II. Die zweite Mannschaft hat nach einem Lauf gestern heute um 18:30 Uhr bereits den nächsten geplant und nutzt den Kunstrasen in Höntrop ebenfalls Freitag um halb sieben. Am Samstag, 23.02.2013, trifft sie sich um 17 Uhr zu einer Besprechung in unserem Vereinsheim in der Hei. Eventuell wird für Sonntag noch ein Testspiel vereinbart. Unsere dritte Mannschaft hat gerade erst mit der Vorbereitung angefangen und konzentriert sich momentan auf die Ballarbeit. Daher wird sie wohl auch am Freitag den Kunstrasen nutzen und geht am Sonntag von 16:30-18 Uhr in der Halle (WTC) trainieren.
(jk)

 

15.02.2013 (10:50) - Spielabsagen
Für Sonntag, 17.02.2013, hatten unsere erste und zweite Mannschaft einen gemeinsamen Auswärtstrip zu Testspielzwecken geplant, doch wegen der weiterhin schlechten Witterungslage müssen die Partien erneut ausfallen. Somit spielt die Erste nicht um 15 Uhr bei Post Altenbochum und die Zweite nicht um 13:15 Uhr bei Post Altenbochum II. damit bleibt das Gastspiel unserer Zweiten vom 03.02.2013 bei Rasensport Weitmar (1:6-Niederlage, Tor: Jan-Hendrik Krabel) das einzige Adler-Spiel, das in 2013 bisher stattgefunden hat.
Für Sonntag sehen die Trainingspläne unserer drei Mannschaften daher wie folgt aus: Adler II von 10:30 Uhr bis 12 Uhr im WTC
Adler III von 15 Uhr bis 16:30 Uhr im WTC
Adler I von 18:30 Uhr bis 20 Uhr im WTC.
Selbstredend findet auch die Partie unserer AHAL-Mannschaft am morgigen Samstag nicht statt.
(jk)

 

07.02.2013 (21:25) - Platzsperre
Aufgrund der Wetterlage sind ab sofort auch alle Kunstrasenplätze vom Sport- und Bäderamt der Stadt Bochum gesperrt worden.
(tb)

 

26.01.2013 (21:55) - Geburtstag
Eigentlich hätte unser heutiger Jubilar, Matthias Weßel, morgen im ersten Testspiel der ersten Mannschaft seine Form testen sollen, ob sie auch mit nunmehr 31 Jahren noch der früherer Tage entspricht. Doch wie zu vermuten war, wird die Partie in Witten nicht stattfinden können und ist deswegen abgesagt worden. In der Hinrunde lief Matthias - wie gewohnt - als linker Verteidiger auf, wenn er nicht berufsbedingt verhindert war. Man lehnt sich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn man behauptet, dass er dann immer hinten eine Bank und nach vorne ein ständiger Unruheherd war. Nur schien ihm selber das Glück auch nicht hold, was zum Gesamtbild unserer Ersten in dieser halben Spielzeit passt.
Daher wünschen wir dir, Matthes, dass die Rückrunde besser verläuft, du in deinen Spielen richtig Alarm machen und so der Mannschaft helfen kannst. Für heute steht dein Geburtstag im Vordergrund! Genieße ihn und entspann dich noch einmal, bevor dann nächste Woche das Training wieder los geht. Herzlichen Glückwunsch!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

24.01.2013 (09:25) - Verschobener Trainingsauftakt
Nachdem die ersten beiden Trainingseinheiten der zweiten Mannschaft am Montag und Dienstag witterungsbedingt ausfallen mussten, weil die Kabinen geschlossen waren, steht heute die erste Ballübung in der ALMA Sports-Halle in Gelsenkirchen an. Auch ohne den verletzungsbedingt verhinderten Trainer Sascha Hannappel wird der erste Ballkontakt in 2013 von 19:30 bis 21 Uhr vollzogen.

Da die Plätze wegen Eis und Schnee weiterhin bis einschließlich Sonntag, 27.01.2013, gesperrt sind, werden sehr wahrscheinlich auch die beiden Testspiele von erster (in Witten-Herbede) und zweiter Mannschaft (in Westenfeld) ausfallen müssen.
(jk)

 

23.01.2013 (21:50) - Ticketaktion
Der VfL Bochum bietet eine Ticketaktion für das Heimspiel am 10.02.2013 gegen den SSV Jahn Regensburg an, bei der besonders Vereine und deren Mitglieder von ermäßigten Ticketpreisen profitieren. So kostet ein Stehplatz nur fünf, ein Sitzplatz nur zehn Euro.
Wer von Adler an dieser Aktion teilnehmen möchte, kann sich bis zum 26.01.2013 mit einer Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de anmelden, wir werden dann eine Sammelbestellung einreichen. Wer also beim Anstoß um 13:30 Uhr dabei sein möchte, schreibe die Bestellmail mit dem Ticketwunsch. Zu jeder Bestellung wird es eine Information mit den Bankdaten zur Überweisung des anfallenden Betrages geben, damit kein Zahlungsengpass entsteht. Die Aktion wird nur bei mindestens zehn Karten durchgeführt, sonst gelten die normalen Eintrittspreise.
(jk)

 

21.01.2013 (11:50) - Torschützenlisten (Hinrunde) 2012
Es ist ja 2012 in Mode gekommen, auch Torschützenlisten saisonübergreifend nach Kalenderjahr zu führen. Hier folgen daher einmal eine solche Torschützenliste und anschließend werfen wir einen Blick auf die Senioren, die in der Hinrunde 2012/13 am erfolgreichsten getroffen haben.

Adlers Torjäger in 2012

Das Jahr 2012 brachte für Adlers Teams insgesamt 58 eigene Torschützen hervor, von denen die besten 10 hier genannt werden sollen: Kevin Helmrich (Sturm, Adler I & II) 26 Tore,
Marius Ortmann (Sturm, Adler II) 17 Tore
Maximilian Görke (Sturm, Adler I) 15 Tore
Bernhard Köllner (Sturm, AHAL) 14 Tore
Adnan Saglam (Sturm, Adler II & I) 12 Tore
Andreas Böhm (Sturm, Adler III) 11 Tore
Philipp Zange (Sturm, Adler II, III & AHAL) 11 Tore
Marco Witter (Mittelfeld, Adler I) 10 Tore
Simon Miebach (Sturm, Adler III) 9 Tore
Yasin Karapinar (Sturm, Adler I) 7 Tore
Timo Wibbe (Mittelfeld, Adler III) 7 Tore
Alipio Ferreira de Faria (Mittelfeld, AHAL) 7 Tore
Sebastian Cendrowski (Mittelfeld, Adler I) 6 Tore und
Holger Kreß (Mittelfeld, Adler III & AHAL) 6 Tore.

Hinrunden-Torjäger 2012/13

Hier werden jetzt die Spieler und erzielten Tore der AHAL nicht mitgezählt, weil sie ja keine Hin- und Rückrunde spielt:
Kevin Helmrich (Sturm, Adler I) 12 Tore
Maximilian Görke (Sturm, Adler I) 9 Tore
Marius Ortmann (Sturm, Adler II) 9 Tore
Adnan Saglam (Sturm, Adler I) 6 Tore
Timo Wibbe (Mittelfeld, Adler III) 6 Tore
Marco Witter (Mittelfeld, Adler I) 5 Tore
Yasin Karapinar (Sturm, Adler I) 5 Tore
Jan-Hendrik Krabel (Mittelfeld, Adler II) 5 Tore
Simon Miebach (Sturm, Adler III) 5 Tore
Viktor Huhn (Mittelfeld, Adler I) 4 Tore
Martin Guca (Abwehr, Adler II) 4 Tore
Adrian Tkaczyk (Sturm, Adler II) 4 Tore.
(jk)

 

21.01.2013 (11:00) - Rückblick 2012 AHAL-Mannschaft
Da unsere AHAL-Mannschaft nicht in einem Ligabetrieb aktiv ist, sondern immer Freundschaftsspiele nach Kalenderjahr-Rhythmus absolviert, folgt der Rückblick auf das Spieljahr 2012 direkt hier:
Insgesamt absolvierte man 13 Freundschaftsspiele und nahm an fünf Turnieren teil. Die größten Turniererfolge verbuchte man am 14. und 15.6.2012, als man zuerst beim Südwest-Turnier des Fußballkreises Bochum den dritten Platz erreichte und sich am Folgetag, für den man sich durch den Bronzerang qualifiziert hatte, sogar Zweiter im gesamten Kreis wurde! Zusammen gerechnet hat man - jetzt mal mit dem am 6.1.2013 ausgetragenen Hallenturnier - 18 Turnierspiele absolviert, dabei gelangen sieben Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen. Das Turniere-Torverhältnis betrug 27:26.
In den 13 regulären Partien entstanden fünf Siege und jeweils vier Remis bzw. Niederlagen bei einem Torverhältnis von 34:32.
Besonders positiv ist hervorzuheben, dass man trotz ein paar Mal, die man in Unterzahl auflief, zwischen Mitte März und Ende Mai neun Partien am Stück ungeschlagen blieb, fünf Siege und vier Remis bei 21:11 Tore dabei herum sprangen. Natürlich dürfen aber auch die oben bereits genannten Turniererfolge nicht vergessen werden. Weiter interessant: Es gab mit der SG Linden-Dahlhausen und DJK TuS Hordel zwei Teams, gegen die man in Freundschaftsspielen mehrfach antrat. Gegen Erstgenannte wies man überraschend drei Niederlagen in ebenso vielen Spielen auf, gegen Hordel siegte man zwei Mal deutlich. Die seit diesem Jahr auch für die AHAL geführte Torschützenliste wird im folgenden Beitrag eingearbeitet.
(jk)

 

18.01.2013 (21:30) - Geburtstag
Und nochmal steht ein zu Bedenkender im Fokus, denn heute wird unser erster Vorsitzender, Thomas Gantenberg, 50 Jahre.
Es ist zwar nicht das erste Mal, dass er als Vorstandsmitglied sein Wiegenfest feiert, doch als Präsident das halbe Jahrhundert zu vervollständigen, ist schon etwas Besonderes. Heute Morgen ist er allerdings in Richtung Urlaub aufgebrochen - allein das Ziel stand noch nicht fest. Doch wie er gestern noch zu berichten wusste, hat er - zusammen mit seiner Frau - schon mehrfach die Koffer gepackt und dann ging es ins Blaue hinein. Wir würfen also gespannt sein, wo die beiden bei dieser Reise gelandet sind, hoffentlich am Ende wohlbehalten im eigenen Heim (wenn das auch noch auf längere Sicht eine Baustelle bleiben wird).
Dass du nicht müde wirst, dich neben all dem Stress, den dir dein Haus und deine Arbeit bereitet, auch noch um deinen und unseren Verein Adler Dahlhausen zu kümmern, wünschen wir dir, Thommy, zusammen mit einem tollen runden Geburtstag und drücken die Daumen, dass es ein unvergesslicher auf deiner Reise wird.
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

18.01.2013 (17:05) - Ehrung zum Geburtstag
Auf der monatlich stattfindenden Sitzung des Gesamtvorstandes unseres Vereins hat man sich im Oktober 2012 darauf geeinigt, dass besonders verdiente Mitglieder auch besonders geehrt werden sollten. So wird - nach Möglichkeit - allen Angehörigen der Adler-Familie ab dem 60sten Geburtstag aufwärts jeweils zu einem besonderen Jubiläum ein Besuch mit einer Geschenk-Überraschung abgestattet, bei dem die Vorstandsmitglieder stellvertretend für den Verein ihre Glückwünsche übermitteln und für die Unterstützung als Vereins-Mitglied danken.
Als erstem wurde in 2013 Wilhelm Plitt diese Ehre zuteil. An seinem 80sten Geburtstag am 15.01.2013 wurde er von einer Abordnung des Vereins besucht. Das gehört sich bei ihm vielleicht mehr als bei (fast) jedem Anderen, denn war er einer derjenigen, die nach dem Zweiten Weltkrieg unseren Verein neu gründeten. Ohne Willi gäbe es Adler in seiner heutigen Form also eventuell gar nicht!
Wir gratulieren dir, Willi, nachträglich noch einmal von Herzen, wünschen dir noch viele Jahre, in denen du das Leben deines Vereins verfolgen kannst, nachdem du nun schon 66 Jahre (!!!) Mitglied bist, und enden an dieser Stelle mit ein paar Fotos von deinem Ehrentag:

Unsere Schriftführerin, Marianne Biernath, überreicht das Geschenk.

Sogar unser Ehrenvorsitzender, Armin Möller, gab sich die Ehre.

Auch unser 1. Vorsitzender, Thomas Gantenberg (ganz rechts) und ein weiteres jahrzehntelanges Mitglied, Arno Biernath (ganz links) waren anwesend.


Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

18.01.2013 (16:45) - Hinrunden-Rückschau Dritte
Zum Abschluss dieser Reihe liegt das Augenmerk noch auf unserer dritten Mannschaft. Einerseits ist es recht schwierig, andererseits aber auch sehr leicht, ein passendes Fazit zur Hinserie in der Kreisliga C4, in die man vor der Saison "umgebettet" wurde, zu ziehen. Doch egal, wie man die Ergebnisse unserer Dritten einordnet, um das Wort "Serie" kommt man - wie schon bei der Ersten und Zweiten - nicht herum. Aber besonders bei der dritten Mannschaft zeigt sich, dass man nie den Kopf in den Sand stecken braucht und es immer wieder bessere Zeiten gibt. Abzuleiten ist dies an dem Umstand, dass die Dritte - wie die Zweite - mit fünf Niederlagen in die Saison startete. Stand man Ende der letzten Saison noch auf dem sechsten Tabellenrang der C5 abgeschlossen, zierte man zu Beginn von 2012/13 die ersten fünf Wochen drei Mal den letzten und zwei Mal den vorletzten Platz (siehe dazu unter Pressespiegel auch die Rangliste) und wurde in der Rangliste von Reviersport gar bis auf Position 1794 durchgereicht. Unrühmlicher Höhepunkt der Niederlagenserie war eine 0:9-Packung gegen den jetzigen Tabellenführer Phönix Bochum II, der keinen einzigen Punkt hat abgeben müssen. nach den fünf absolvierten Spieltagen hatte man ein unterirdisches Torverhältnis von 3:25! Jeder Gegner schien sich auf Adler III zu freuen, konnte man doch mit einem hohen Sieg rechnen.
Doch jetzt begann man vehement sich zu wehren und das sollte zuerst die Drittvertretung von Germania Bochum-West, ebenfalls bis dahin ohne Punkte ganz unten, merken. In einem spannenden und unberechenbaren Spiel setzte sich unser Team mit 3:2 durch und hatte die ersten Punkte auf dem Konto. Jetzt war der Grundstein für die zweite Serie gelegt: Die folgenden fünf Partien wurden allesamt gewonnen! So etwas hat man bei einer dritten Mannschaft von Adler mindestens schon sehr lange nicht gesehen, vielleicht sogar noch nie! Sechs Siege in Folge mit einem Torverhältnis von 16:7 spülte einen in der Tabelle auf Platz sechs und in der Reviersport-Rangliste auf Position 1129 (das ist wahrscheinlich der beste Platz von Adler III seit Einführung der Rangliste!). adler III stellte also einige Vorgängerteams mit dieser Bezeichnung in den Schatten und schaffte es sogar, ergebnistechnisch der ersten und zweiten Mannschaft die Marmelade vom Brot zu nehmen und als einzige Seniorenmannschaft mit einem uneingeschränkt guten Gefühl in die Winterpause zu gehen. Kann man in der Rückrunde an diese Erfolge auch nur ansatzweise anknüpfen, könnte es diese Saison noch weiter nach oben gehen. Doch Vorsicht! Jetzt stehen wieder die Gegner an, gegen die man katastrophale Ergebnisse zu Saisonbeginn einstecken musste und zu viel Enthusiasmus könnte da das falsche Rezept sein.
Doch wünschen wir der Dritten natürlich, dass auch die ersten fünf folgenden Meisterschaftsspiele erfolgreicher werden, gratulieren noch einmal zu der famosen zweiten Hälfte der Hinrunde und hoffen, dass auch die anderen beiden Seniorenteams solche Positiv-Serien hinlegen können, um jeweils in den Tabellen zu klettern!
(jk)

 

17.01.2013 (15:50) - Hinrunden-Rückschau Zweite
Auch bei unserer zweiten Mannschaft ist die komplette Hinrunde beendet und sie verläuft genau gegensätzlich zu derjenigen der Ersten: Zu Saisonbeginn musste man direkt fünf Niederlagen am Stück hinnehmen - eine schmerzhafter als die andere. Anschließend blieb man fünf Spiele ungeschlagen und holte in dieser Phase elf Punkte. Und schließlich fiel man erneut in die Muster des Saisonbeginns zurück und kassierte weitere vier Niederlagen in Folge. Um dies zu erklären, muss man berücksichtigen, dass unsere Zweite nach der letzten Saison einen personellen Neustart wagte. Das Trainerteam wurde komplett ausgetauscht und auch die Spielerdecke veränderte sich stark. Dadurch wurde ein Verjüngungskurs eingeschlagen, der logischerweise auch Risiken birgt. Hinzu kam die Umstellung des Spielsystems, die nun eine bessere Kommunikation auf dem Platz erfordert, was erst einstudiert und verinnerlicht werden muss. Dies könnte der Grund für die mehr als durchwachsene Halbserie insgesamt, aber auch im Speziellen für die Anlaufschwierigkeiten sein, die sich in hohen Pleiten ausdrückten. Spielte man doch einigermaßen gut mit und dominierte sogar teilweise die Gegner, so war das Toreschießen doch gegen unser Team viel zu einfach. Bestes Beispiel dafür war der zweite Spieltag mit einer für keinen am Platz Anwesenden beider Vereine nachvollziehbaren 1:6-Klatsche, bei der man 80 Minuten das Tor von Hill Hattingen bestürmte und sich hinten die Gegentreffer quasi selber einschenkte.
Am sechsten Spieltag ärgerte man sich wieder, doch nun war mit dem 1:1 in Hedefspor Hattingen II endlich der erste Punktbeginn zu verzeichnen. Anschließend fuhr man drei Siege in Serie ein und ein Unentschieden gegen Märkisch Hattingen wurde nach einer offenen Partie mit Fehlern hüben wie drüben als willkommen angenommen. Besonders positiv ist dieses Punktesammeln aufgrund der immer weiter ansteigenden Verletztenmisere anzusehen. Es folgte kein Spiel dem anderen, in dem Neu-Trainer Sascha Hannappel auf den gleichen Kader zurückgreifen konnte wie im jeweils vorangegangenen. So verletzten sich im Laufe der Hinrunde mehrere Stammspieler schwer oder wurden länger krank und konnten bis jetzt nicht wieder eingreifen. Dass das Auffangen einer solchen Situation mit schlussendlich acht (!) Dauerabwesenden eine Zeit lang klappen kann, wurde eben erläutert. Aber normalerweise endet eine solche Überbrückung irgendwann und so lässt sich nachvollziehen, dass unsere Zweite die letzten Spiele buchstäblich aus dem letzten Loch pfiff und vier Niederlagen kassierte. Der vorletzte Tabellenplatz sieht da nicht gerade rosig aus, doch stand man zu Saisonbeginn ganz unten (wie auch die Rangliste zur Hinrunde unter Pressespiegel zeigt) und hat sich zwischenzeitlich bis auf den zehnten Platz hoch gearbeitet. Das macht Hoffnung, dass nach der Rückkehr der Rekonvaleszenten und der dadurch wieder forcierten Konkurrenzsituation eine erfolgreichere Rückrunde gespielt werden wird.
(jk)

 

16.01.2013 (12:50) - Hinrunden-Rückschau Erste
In diesem Spieljahr 2012/13 kam es durch die witterungsbedingte Spieltagsabsage im Dezember dazu, dass nun tatsächlich mit dem Ende der Hinrunde (ohne den sonst üblicherweise schon absolvierten ersten Rückrundenspieltag) in die Winterpause gegangen wurde. Unsere erste Mannschaft startete wieder optimal in diese Saison und holte aus den ersten drei Partien die Maximalausbeute von neun Punkten. Als erster Stolperstein erwies sich am vierten Spieltag die Reserve aus Hordel, einer der neu in der Kreisliga A2 vertretenen Mannschaften. Was von nun an allsonntäglich mit unserem Team passierte, kann man mit Fug und Recht als eindeutige Krise identifizieren. Die Niederlage in Hordel eingeschlossen, verließ man fünf Mal in Folge den Platz als Verlierer und ganze acht Mal ohne zu siegen! Um eine ähnliche Serie zu entdecken, müsste man die ältesten Adler-Mitglieder befragen, denn in der jüngeren Vergangenheit findet sich keine vergleichbare. Stand die Abwehr in der vorangegangenen Saison trotz der Systemneuerung und -änderung meist sattelfest, musste man nun häufig zum Teil viele Gegentore hinnehmen und so immer wieder teils hohen Rückständen hinterher laufen, was zusätzlich an den Nerven zehrte. Die höchste Niederlage kassierte man am fünften Spieltag im Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09 II. ein weiteres Manko in dieser furchteinflößenden Serie war, dass man Führungen nicht behaupten konnte. So hatte man gegen Wattenscheid sogar mit 2:0 geführt, ohne Punkte mitnehmen zu können.
Hatte man nach den ersten Spielen noch an der Tabellenspitze gestanden, so war man am elften Spieltag auf Tabellenrang zwölf angekommen! Auch die Reviersport-Rangliste (zu der ein Dokument unter Pressespiegel eingestellt ist) zeigt diesen Trend deutlich an: Nach Rang 107 aller in Nordrhein-Westfalen spielenden Seniorenteams nach dem dritten Spieltag belegte man nach dem elften nur noch Rang 1095. Doch nun schien man sich ein bisschen gefangen zu haben und erzwang mit aller Macht einen 2:1-Erfolg beim VfB Günnigfeld II. damit war endlich wieder ein Punktedreier eingefahren und auch in der Tabelle (vom 12. auf den 9. Platz) sowie der Rangliste (von Platz 1095 auf 927) ging es bergauf. Einen dann doch einigermaßen versöhnlichen Hinrundenabschluss erreichte man durch eine erneute kleine Serie, denn die letzten vier Spiele blieb man ungeschlagen und holte dabei acht Punkte. Sattelfest stand die Abwehr auch jetzt noch nicht, doch endlich funktionierte es wieder besser mit dem Erzielen von Toren, so dass man den Eindruck bekam, dass mit gesteigerter Effizienz auch der Spaß zurück kam.
In der Winterpause und der sich anschließenden Vorbereitung soll auf dem Spaß ein Hauptaugenmerk liegen, um den mannschaftlichen Zusammenhalt zu stärke und mit dieser Basis eine bessere Rückrunde zu spielen. Dadurch soll noch der ein oder andere Platz gut gemacht werden.
(jk)

 

10.01.2013 (12:40) - Vergleichstabellen Dritte
Nach der ersten und zweiten Mannschaft hat jetzt auch die dritte ihre Vergleichstabellen online. Wie gewohnt findet man sie unter der Rubrik Pressespiegel.

In den kommenden Tagen werden die Hinrunden unserer Teams nochmal ausführlich beleuchtet, so dass der ganze Verein gut informiert in die Rückrunden-Vorbereitung starten kann.
(jk)

 

09.01.2013 (12:10) - Geburtstag
In dieser Kategorie wird der erste in diesem Kalenderjahr ein Mann sein, der auch einen der wichtigsten Posten in unserem Verein bekleidet: Torsten Behle. Schon seit Urzeiten bei Adler und schon mit einigen verschiedenen Aufgaben betraut - Jugendleiter, stellvertretender Pressewart (um nur Beispiele zu nennen) - feiert zum ersten Mal als 1. Schatzmeister Geburtstag, es ist heute sein 37. Ehrentag. Auf der Hauptversammlung im März 2012 wurde der "nebenher" noch regelmäßig mit vollem Einsatz in der dritten Mannschaft Aktive mit der überwältigenden Mehrheit von (ausgenommen seiner eigenen Enthaltung) einstimmiger Stimmabgabe in dieses Amt gehievt. Seitdem ist er damit beschäftigt, sich genauer in die Aufgaben dieses Postens einzuarbeiten, was auch spürbar Früchte trägt.
Wir gratulieren dir, Toto, ganz herzlich zu deinem Geburtstag, drücken die Daumen, dass es sowohl im Verein wie auch privat und beim Hauptberuf weiter so erfolgreich verläuft und hoffen, unter deiner Finanzführung bald zum reichsten Verein der Bundesrepublik aufzusteigen ;-)
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

09.01.2013 (12:00) - Vergleichstabellen Zweite online
Ebenso wie vorgestern ist nun auch die Erarbeitung der Vergleichstabellen unserer zweiten Mannschaft unter der Rubrik Pressespiegel einsehbar.
(jk)

 

07.01.2013 (20:40) - Vergleichstabellen Erste online
Sowohl die Zeit ohne die hinderliche Verletzung als auch die Zeit seit den letzten Hinrundenspielen ist nun schon etwas fortgeschrittener, daher kommen wieder die Vergleichstabellen an die Reihe. Dass sie dieses Mal für unsere erste Mannschaft, einzusehen im Pressespiegel, nicht so berauschend ausfallen würde wie in den vergangenen Jahren, musste jeder, der sich die Hinserie über mit unserem Team befasst hat, klar sein. Daher dürfen wir uns um so mehr auf eine tolle Rückrunde freuen - und der wiedergefundene Spaß bei der Hallenrunde gibt berechtigten Anlass zum Hoffen!
(jk)

 

07.01.2013 (08:50) - Adler spielen in der Halle keine große Rolle
So oder so ähnlich könnte man es ausdrücken, wenn man unseren Teams einen Vorwurf bei den Hallenmeisterschaften machen wollte. Doch obwohl alle drei teilnehmenden Mannschaften nicht über die Gruppenphase hinaus kamen, war man doch nur bei der zweiten Mannschaft etwas zerknirscht, so dass Trainer Sascha Hannappel anschließend dazu aufrief, sich nicht zu viele Gedanken über diese Eindrücke in der Halle zu machen und auf die bald beginnende Vorbereitung zur Rückrunde zu blicken. Unsere Zweite hatte vielleicht insgeheim mit einem Vordringen in die nächste Runde gehofft, da man in nur einer Gruppe ohne KO-System gegen Gegner antreten musste, die alle höchstens ebenfalls in der Kreisliga B aktiv sind. Dass man am Ende als Vorletzter der Tabelle da stand, führte zu etwas Ernüchterung. Nach Anfangsschwierigkeiten konnte man sich etwas besser präsentieren und die Spiele weitestgehend offen gestalten. Allerdings führten einige Abstimmungsfehler immer wieder zu Gegentoren. Am Ende standen drei Punkte bei einem Torverhältnis von 5:9 zu Buche. Die Torschützen waren 2x Jan-Hendrik Krabel, Maik Stratmann, Philipp Zange und Martin Guca.

Die erste Mannschaft zeigte sich nach der ersten Hälfte der Winterpause gut in Schuss und gut erholt und konnte in der Gruppe A des Bezirks Süd-West mit zwei knappen Siegen ins Turnier starten. Gegen den Turnierfavoriten, Cup-Verteidiger, Landesligisten und Platznachbarn kassierte man eine verschmerzbare Niederlage. Im abschließenden Gruppenspiel ging es gegen Amac Spor im direkten Vergleich um das Weiterkommen. Da man sich 1:1 trennte, zog der Kontrahent aufgrund des besseren Torverhältnisses in die Zwischenrunde ein. Am Ende kam man mit viel Spaß und Elan auf sieben Punkte und 5:5 Tore. Hier waren 2x Maximilian Görke, Sebastian Steinbrink, Jan-Kevin Köllner und Björn Hagenbruch erfolgreich.

Abschließend schieden auch die Alten Herren der Ü40-Mannschaft bei ihrem Turnier aus, nachdem man gegen einen übermächtigen Gegner von Union Bergen mit 1:5 den Kürzeren gezogen und sich dann vom zweiten und letzten Gruppengegner Germania Bochum-West mit 0:0 getrennt hatte. Da dieser zweite Kontrahent gegen Bergen mit 2:6 verlor und damit ein Tor mehr erzielt hatte, war für unser Team an dieser Stelle ganz knapp Schluss. Das Tor, das leider eins zu wenig war fürs Weiterkommen, erzielte Alipio Ferreira de Faria.
(jk)

 

02.01.2013 (13:10) - Umstellung der Beitragszahlungen
Unsere Neuzugänge von 2012 kennen das neue Zahlungssystem bereits, nämlich den eigenen Mitgliedsbeitrag schon am Jahresanfang vollständig abbuchen zu lassen. Dies ist mit einem Rabatt des Gesamtbeitrages verbunden, sofern nicht sowieso der ermäßigte Beitrag gezahlt wird. Natürlich bieten wir den jährlichen Bankeinzug auch jedem "alteingesessenen" Adler sehr gerne an, da die Abgaben und Zahlungen, die wir als Verein leisten müssen, überwiegend in der ersten Jahreshälfte anfallen.
Mittlerweile haben bereits einige Mitglieder das Angebot wahrgenommen und sind auf die Jahreszahlung im Januar umgestiegen, so dass wir es uns leisten können, bei den Mitgliedern, bei denen in 2012 dreimal pro Jahr der gedrittelte Mitgliedsbeitrag erhoben wurde, wenigstens zur alten Regelung, der halbjährlichen Zahlungsweise, zurückzukehren. Somit werden ab sofort nur noch am Jahresanfang und ggf. zum Beginn der zweiten Jahreshälfte im Juli Beiträge abgebucht. Unser Dank gilt allen, die durch ihren rabattierten Wechsel zur jährlichen Zahlung für einen geringeren Verwaltungsaufwand gesorgt haben.
Wer ebenfalls auf die jährliche Zahlweise umsteigen, dem Verein helfen und selbst ein paar Euro sparen möchte, setze sich bitte schnellstmöglich mit unserem Schatzmeister, Torsten Behle, in Verbindung.
(jk)

 

01.01.2013 (16:55) - Nachträge Geburtstage 2. Hälfte 2012
Jetzt hat das neue Jahr begonnen, doch wollen wir nicht vergessen, dass viele unserer Mitglieder hier im letzten halben Jahr nicht erwähnt werden konnten, was nun wieder in Listenform nachgeholt werden soll. Wir gratulieren euch allen, nochmals nachträglich zu eurem jeweiligen Ehrentag!
06.07.2012: Werner Brandenburg (44 Jahre)
11.07.2012: Tobias Ogorek (27)
12.07.2012: Benjamin Kaczmarek (28)
20.07.2012: Benjamin Zaczek (27)
03.08.2012: Gordon Wirtz (26)
05.08.2012: Kirsten Bäumer (46)
05.08.2012: Daniel Hardt (24)
06.08.2012: Wolfgang Daniel (51)
08.08.2012: Horst Klöschen (55)
10.08.2012: Bettina Garthmann-Cordes (51)
20.08.2012: Matthias Dreier (36)
26.08.2012: Lars-Ingo Krebs (43)
29.08.2012: Uwe Kammann (39)
06.09.2012: Martin Krause (68)
08.09.2012: Michael Hohaus (43)
09.09.2012: Kai Waskönig (37)
10.09.2012: Dominik Gloszat (27)
14.09.2012: Nils Müller (30)
15.09.2012: Arno Biernath (69)
15.09.2012: Tobias Bergmann (37)
15.09.2012: Benjamin Roeschies (30)
17.09.2012: Dennis Siever (28)
18.09.2012: Barbara Marr-Karliczek (56)
18.09.2012: Andreas Sommer (45)
19.09.2012: Fatih Akcay (29)
19.09.2012: Marek Krok (29)
20.09.2012: Mehmet Soyal (39)
23.09.2012: Arne Schugt (31)
26.09.2012: Roman Gregor (23)
27.09.2012: Stefan Wallberg (43)
01.10.2012: Lukas Michalik (24)
06.10.2012: Matthias Chucholowius (22)
08.10.2012: Christopher Ludwig (24)
09.10.2012: Roy Radecke (41)
10.10.2012: Dennis Bröger (24)
11.10.2012: Maurice Cremers (37)
12.10.2012: Diana Hansmann (46)
15.10.2012: Daniel Mai (18)
16.10.2012: Jens Finkel (26)
22.10.2012: Adolf Strzysio (83)
23.10.2012: Jan-Hendrik Krabel (22)
30.10.2012: Hubert Szymanski (59)
30.10.2012: Tanja Flanhardt (45)
30.10.2012: Marian Miebach (27)
30.10.2012: Julian Kerkemeier (25)
04.11.2012: Dieter Stangl (59)
05.11.2012: Ansreas Luckey (34)
07.11.2012: Jan-Kevin Köllner (25)
07.11.2012: Florian Reckfort (23)
08.11.2012: Daniel Zolinski (25)
11.11.2012: Kevin Helmrich (24)
11.11.2012: Valerio Todaro (23)
20.11.2012: Lars Montag (30)
21.11.2012: Marcel Wilmes (28)
21.11.2012: Dominik Friedrich (26)
29.11.2012: Kevin Baumgart (23)
30.11.2012: Cornelia Kalkbrenner (56)
01.12.2012: Brigitte Karwatzki (54)
01.12.2012: Thorsten Kreß (41)
04.12.2012: Markus Lepper (45)
06.12.2012: Heinrich Hansmann (55)
09.12.2012: Dieter Fischer (80)
10.12.2012: Maria Hansmann (81)
11.12.2012: Rafael Lentner (25)
12.12.2012: Julian Wanger (25)
14.12.2012: Julia Kirschbaum (29)
19.12.2012: Eike-Gerrit Rubbel (26)
25.12.2012: Bodo Kleemann (62)
25.12.2012: Walter Owczarczak (56)
28.12.2012: Patrick Backoff (28)
29.12.2012: Sabine Methler (55).

Dazu kam am 02.11.2012 Rainer Dahlbeck, der seinen 70. Geburtstag feierte. Wegen einer Neuerung, die im Adler-Vorstand beschlossen wurde, bekam er als Jubilar höheren Jahrzehnts vom 1. Vorsitzenden, Thomas Gantenberg, einen Geschenkkorb überreicht. Folgendes Foto ist dabei entstanden:

Thomas Gantenberg (rechts) mit Jubilar Rainer Dahlbeck


(jk)

 

24.12.2012 (15:20) - Hallenmasters
Wer sich noch an letztes Mal Hallenturnier erinnert, weiß mit Sicherheit, dass wir dieses Mal von solchen STrapazen durch Schneemassen verschont bleiben werden. Daher können heute die Spiele unserer ersten, zweiten und der AHAL-Mannschaft veröffentlicht werden: Am Samstag, 05.01.2013, startet zunächst die zweite Mannschaft. In diesem Jahr gibt es beim Turnier der Reserveteams nur fünf Gegner! Daher wird in nur einer Gruppe gespielt. Unsere Zweite bestreitet folgende Partien in der Halle des Schulzentrums Südwest an der Dr.-C.-Otto-Straße:
15 Uhr, Gegner: CSV SF Linden II
16 Uhr, Gegner: SV Waldesrand Linden II
16:45 Uhr, Gegner: SV BW Weitmar 09 II
17:30 Uhr, Gegner: SG Linden-Dahlhausen II
18:15 Uhr, Gegner: Rasensport Weitmar II.
Es wird jeweils 1x 12 Minuten in Tabellenform gespielt. Es gibt anschließend keine KO-Runde. Der Turniersieger nimmt eine Woche später an den Hallenstadtmeisterschaften teil! Da alle Teilnehmer maximal Kreisliga B spielen, könnte für unsere Zweite der Sieg möglich sein.

Am Sonntag, 06.01.2013, greift unsere erste Mannschaft an gleichem Ort ins Geschehen ein. Hier ist das Feld qualitativ und quantitativ sehr hochwertig bestückt. Es nehmen zehn Teams teil, die in einer Vorrunde in Fünfergruppen die Halbfinalisten ermitteln. Unsere Erste trifft dabei in Gruppe A auf folgende Kontrahenten:
12:30 Uhr gegen Rasensport Weitmar
13:30 Uhr gegen Genclerbirligi Weitmar
14:30 Uhr gegen CSV SF Linden
15:30 Uhr gegen Amac Spor Linden.
Somit stehen dort zwei B-Kreisligisten, ein Landesligist und ein A-Liga-Kontrahent im Weg zum Halbfinale. Das erreichen die beiden Gruppenbesten. Die Spiele werden um 17:15 Uhr und 17:30 Uhr ausgetragen, das Spiel um Platz drei um 17:50 Uhr und das Finale um 18:10 Uhr. Auch hier dauern alle Spiele jeweils 12 Minuten und die Finalteilnehmer sind für die Stadtmeisterschaft qualifiziert.

Ebenfalls am 06.01.2013 spielt unsere AHAL-Mannschaft in der Heinrich-Böll-Halle, Agnesstr. 33 in 44791 Bochum. In der Gruppe C bekommt man es mit diesen Gegnern zu tun:
15 Uhr: SC Union Bergen
16:24 Uhr Germania Bochum-West
17:36 Uhr SG Wattenscheid 09.
Da das Teilnehmerfeld 15 Teams umschließt, wird 1x 10 Minuten mit 2minütiger Pause zwischen den Partien gespielt. Daher kommen die seltsamen Anstoßzeiten. Die Viertelfinalpaarungen zwischen den jeweils beiden Gruppenersten finden ab 18:15 Uhr statt, die Halbfinals ab 19:15 Uhr, das kleine Finale ist um 19:40 Uhr angesetzt und wird nur im Neunmeterschießen entschieden. Das große Finale findet dann um 19:45 Uhr statt.

Wir wünschen allen Teams viel Spaß und Erfolg - und passt bitte auf eure Knochen auf! Die genauen Spielpläne sind innerhalb der Mannschaften per Mail verteilt worden.
(jk)

 

24.12.2012 (14:55) - Festtage
Die DJK Adler Dahlhausen wünscht allen ihren Mitgliedern und deren Angehörigen, allen Fans, Freunden und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!
(jk)


 

17.12.2012 (16:50) - Silvesterkick-Anmeldungen
Unser Schatzmeister Torsten Behle, der sich jedes Jahr um den mittlerweile zur Adler-Tradition gehörenden Silvesterkick kümmert, bittet um Anmeldungen, damit geplant werden kann und er weiß, wer und wie viele mitspielen möchten. Am liebsten ist es ihm, wenn sich Interessierte in unserem Adler-Forum eintragen (siehe Kasten Aktualisierungen rechts auf dieser Seite hier!). Wir würden uns wieder über zahlreiches Erscheinen freuen und so den Jahresabschluss würdig mit möglichst vielen aktiv oder passiv Teilnehmenden über die Bühne bringen.
(jk)

 

16.12.2012 (16:05) - Weihnachtsfeiern
Am gestrigen Samstag haben alle unsere drei Seniorenmannschaften ihre Weihnachtsfeiern gehabt. Die zweite Mannschaft traf sich zum zweistündigen Bowlen, machte es sich dann auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt gemütlich, um später dort noch fröhlich feiern zu gehen. Adler I und Adler III waren gemeinsam auf Achse - es verschlug sie ins Dorf Münsterland. Dort wurde nach der Anreise mit einem gecharterten Bus zuerst zünftig gespeist, anschließend der Ort auf seine Feiertauglichkeit geprüft.
Damit haben sich unsere Senioren in die Winterpause verabschiedet. Sobald die Ablaufpläne der Vorbereitung heraus sind, werden die wichtigsten Daten wie Trainingsbeginn und Testspiele hier veröffentlicht. Genau so wird demnächst mit den Hallen-Meisterschaften verfahren.
(jk)

 

09.12.2012 (17:20) - Alles abgesagt
Jetzt ist es doch passiert: Auch die beiden Partien unserer ersten und zweiten Mannschaft wurden gestern bzw. heute abgesagt! Damit stehen in diesem Kalenderjahr keine Spiele mehr auf dem Programm und so können wir uns alle in der Winterpause etwas erholen und die Wunden lecken, die Tabellenkonstellationen und Verletzungen geschlagen haben. In diesem Sinne auch hier schon einmal die Ankündigung, dass auch unsere Homepage zum Jahreswechsel wieder deutlich häufiger aktualisiert werden kann, denn auch die Fraktur im Handgelenk ist nach der aktuell laufenden Krankengymnastik bald wieder völlig verheilt und sollte dann keine Probleme mehr machen.
(jk)

 

07.12.2012 (13:50) - Letzte Spiele des Jahres 2012
Aufgrund der aktuellen Wetterlage kommen die ersten Gerüchte auf, dass die Spiele am Wochenende abgesagt werden müssten. Dazu gibt es noch keine offizielle Bestätigung, weswegen davon auszugehen ist, dass noch ein letztes Mal Spiele stattfinden werden - auch wenn gestern sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft wegen eines spiegelglatten Platzes spontan das Training haben ausfallen lassen.

Am Sonntag tritt unsere zweite Mannschaft (aktuell 14. & damit Vorletzter der Kreisliga B4 mit 11 Punkten aus 14 Spielen) beim TuS Hattingen II (5. mit 26 Punkten aus 14 Spielen) an. Anpfiff auf dem neuen Kunstrasenplatz am Wildhagen ist um 12:45 Uhr. Zuletzt hagelte es wieder vier Niederlagen in Folge, so dass unsere Zweite nun mit dem letzten verbliebenen Aufgebot, das aus dem durch viele Verletzte ausgedünnten Kader noch übrig bleibt, bei einem Spitzenteam der Liga antreten muss. Mit einem Punktgewinn zum Rückrundenauftakt würde man das Jahr noch einigermaßen versöhnlich abschließen.

Nicht besser sieht die Personalsituation bei unserer ersten Mannschaft (momentan 9. der Kreisliga A2 mit 18 Punkten aus 14 Spielen) aus. Es wird interessant sein zu sehen, wie man sich ab 14:30 Uhr beim Nachbarn Amac Spor Dahlhausen (13. mit 13 Punkten aus 14 Spielen) behaupten kann. Zuletzt ist ja wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen, denn nach acht sieglosen Spielen in Folge stehen mittlerweile wieder vier Partien ohne Niederlage zu Buche, aus denen man zwei Siege und zwei Remis holte. Mit einer Serie von fünf niederlagenlosen Spielen in die Winterpause zu gehen, würde die Hoffnung auf eine gute Rückrunde nähren.

Die dritte Mannschaft (jetzt 6. der Kreisliga C4 mit 18 Punkten aus 11 Spielen) und die AHAL-Mannschaft befinden sich bereits in der Winterpause und sind daher herzlich eingeladen, die beiden spielenden Teams aktiv am Platz zu unterstützen!
(jk)

 

03.12.2012 (16:50) - Mit sechstem Sieg in die Winterpause
Eine unglaubliche Serie, an die sich die Redaktion von Adler bei der dritten Mannschaft nicht erinnern kann, hat diese jetzt in der Kreisliga C aufgestellt: 6 (im Wort: sechs) Siege in Serie! Das ist schon erstaunlich genug, aber dass man dies unmittelbar im Anschluss an fünf zum Teil hohe Niederlagen zum Saisonbeginn schaffte, ist schon außergewöhnlich! Am gestrigen Sonntag musste der Tabellenletzte aus Westenfeld II d'ran glauben. Adler III bestimmte die gesamte Partie und musste nur selten in die eigene Spielhälfte zurückweichen. Einzig die Chancenverwertung könnte etwas bemängelt werden und so ging es auch nur mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause. Danach änderte sich am Spielverlauf nichts - nur, dass dieses Mal auch die andere Spielfeldhälfte platt getrampelt wurde. Am Ende stand ein noch schmeichelhafter 3:0-Erfolg, den 2x Timo Wibbe und Stefan Zenk heraus schossen.
Ebenfalls siegte die erste Mannschaft beim Tabellenletzten, in dem Fall bei Eppendorf II. Die Tore zum 5:2-Sieg erzielten 2x Maximilian Görke, Kevin Helmrich, Yasin Karapinar und Viktor Huhn. Nicht so gut lief es für die zweite Mannschaft. Beim Angstgegner Höntrop 80 lag man in einer fahrig geführten Partie zum Pausentee mit 0:2 zurück und musste sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Gegen einen deutlich giftiger zu Werke gehenden Gastgeber fand man nicht in die Zweikämpfe und musste daher vermehrt darauf achten, nicht zu häufig den Ball aus dem eigenen Netz holen zu müssen. Als sich dann auch noch der Torwart verletzte und zur Halbzeit ausgewechselt werden musste, ahnte man auf der Bank das Schlimmste. Auch in der zweiten Halbzeit verletzte sich der Ersatztorwart, so dass schon Taktik seitens des Gegners dahinter vermutet wurde, überhart auf den Keeper zu gehen, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Positiv angetan war der Trainer, Sascha Hannappel, vom Einsatz, der sich durch den Dreifachwechsel in der Halbzeit noch erhöhte. Den Ehrentreffer zum Endstand markierte Sebastian Abbruzzese.
Die höchste Niederlage des Wochenendes kassierte die AHAL-Mannschaft. Nach einer bestimmenden ersten Spielhälfte und dem verdienten Führungstreffer durch Stefan Sinczki, trat man nach Wiederanpfiff zu lässig auf und lud die Gastgeber von Linden-Dahlhausen zu Toren ein. Besonders unser Torwart hatte Spendierhosen an und legte dem Gegner gleich mehrere Treffer direkt auf. So verlor man 1:5.
(jk)

 

30.11.2011 (14:50) - 18. Dahlhauser Weihnachtsmarkt
Sonntag ist es wieder soweit: Von 11:00 - 19:00 Uhr steigt auf dem Bahnhofsvorplatz in Dahlhausen mit einem Stand unserer Breitensportgruppe (Damenabteilung) der alljährliche Weihnachtsmarkt.



Ein Besuch dort lässt sich auch sehr gut vor oder nach den Spielen unserer Mannschaften einrichten. Wir würden uns freuen, wenn die Mühen der Damen mit der Abnahme von Leckereien belohnt würden und fordern daher alle Mitglieder auf, wenigstens kurz den Bahnhofsvorplatz aufzusuchen.
(jk)

 

30.11.2012 (14:45) - Ende der Hinrunde
Am Sonntag, 02.12.2012, spielen unsere Senioren-Teams den letzten Hinrundenspieltag der Saison 2012/13. Chronologisch sieht der Spielbetrieb folgendermaßen aus:
Bereits um 12:30 Uhr gastiert unsere erste Mannschaft (derzeit 9. der Kreisliga A2 mit 15 Punkten aus 13 Spielen) bei SW Eppendorf II (15. und damit Letzter mit 4 Punkten aus 13 Spielen). Seit langer Zeit geht man wohl mal wieder als Favorit in eine Begegnung, nachdem die Hinrunde alles andere als zufriedenstellend verlief. Gegen das Schlusslicht möchte man daher unbedingt einen erfolgreichen Hinrundenabschluss hinbekommen - es zählen nur drei Punkte! Damit würde man auch vermutlich den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen und den Abstand zu den Abstiegsregionen vergrößern.

Um 12:45 Uhr tritt unsere dritte Mannschaft (jetzt 6. der C4 mit 15 Punkten aus 10 Spielen) bei den Sportfreunden Westenfeld II (12. & damit ebenfalls Letzter mit 1 Punkt aus 10 Spielen) an. Auch hier darf nur ein Sieg in Frage kommen. Nachdem man zuletzt überragende Ergebnisse eingefahren und satte fünf Partien am Stück gewonnen hat, sollte man den Gegner zwar nicht unterschätzen, aber man darf ruhig mit großem Selbstbewusstsein in das Spiel gehen. Mit einem Sieg würde man darüber hinaus auch die am Mittwoch erst überholten Lokalkontrahenten aus Linden, Waldesrand II und CSV III, hinter sich lassen.

Als letztes steht unsere zweite Mannschaft (momentan 13. der B4 mit 11 Punkten aus 13 Spielen) vor der schwierigsten Aufgabe aller Adler-Teams, wenn sie um 14:30 Uhr beim FC Höntrop 80 (3. mit 27 Punkten aus 13 Spielen) zu Gast ist. Gegen die in dieser Saison wieder in unsere Gruppe zurückgekehrten Gastgeber hat man eine erschreckende Bilanz und häufig hoch verloren. Jetzt hat man eine weitgehend neue Truppe beisammen und Höntrop ist hinten durchaus anfällig, so dass man mit einer konzentrierten Leistung nach einer fabelhaften Trainingswoche durchaus für eine Überraschung sorgen kann. Damit würde auch die zweite Niederlagenserie - z.Zt. drei am Stück - beendet. Da es unten in der Tabelle sehr eng zugeht, würde ein Sieg viel Last von den Schultern nehmen und positiv auf die Rückrunde schauen lassen.

Bereits am morgigen Samstag, 01.12.2012, gastiert unsere AHAL-Mannschaft um 17 Uhr am Lewacker bei der SG Linden-Dahlhausen, mit der man nach dem Einsatz einer halben Seniorentruppe beim letzten Aufeinandertreffen vor nicht allzu langer Zeit noch eine Rechnung zum Jahresabschluss offen hat.
Wir wünschen allen Teams ganz viel Erfolg bei ihren Aufgaben und wünschen uns natürlich vier Siege!
(jk)

 

28.11.2012 (22:00) - Die Siegesserie hält
Im Nachholspiel des elften Spieltages der Kreisliga C4 tat sich unsere dritte Mannschaft gegen die aus der Ersten verstärkte SG Griesenbruch-Ehrenfeld sehr schwer und agierte fast die gesamte erste Halbzeit fahrig. Die Führung der Gäste konnte Kay-Mario Gensch nach einer Standardsituation ausgleichen. Nur kurz darauf lag man allerdings schon wieder hinten und so ging es mit einem 1:2 in die Pause. Anschließend trat man deutlich engagierter und zielstrebiger auf und konnte das Spiel immer mehr in die gegnerische Hälfte verlagern. Nach einem Doppelwechsel kam auch noch die nötige Durchschlagskraft hinzu. So drehte man das Spiel noch und konnte in der zweiten Spielhälfte weitere Tore durch den super aufgelegten Kay-Mario Gensch mit einem sehenswerten Treffer in den Knick, ein durch einen tollen Angriff über rechts erzwungenes Eigentor und mit dem Abpfiff durch einen unter kräftiger Mithilfe des Gästetorwarts direkt verwandelten Freistoß von Jens Finkel bejubeln. So fuhr man mit diesem 4:2 den fünften Sieg in Folge ein, wodurch man weitere Plätze in der Tabelle gut und den völlig verpatzten Saisonstart endgültig vergessen machte. So kann es weiter gehen Jungs!
(jk)

 

27.11.2012 (18:40) - Nachholspiel der Dritten
Vor einigen Wochen musste wegen einer Doppelbelegung der Hei das Spiel unserer dritten Mannschaft (aktuell 8. der Kreisliga C4 mit 12 Punkten aus 9 Partien) gegen SG Griesenbruch-Ehrenfeld (10. mit 7 Punkten aus 9 Spielen) verschoben werden. Am morgigen Mittwoch, 28.11.2012, ist es dann so weit. Die Paarung wird um 19:30 Uhr auf unserer Platzanlage in der Hei angepfiffen. Man darf gespannt sein, wie es unserer Dritten nach drei spielfreien Wochenenden in Folge schafft, den Abstand auf den Kontrahenten zu vergrößern. Viel Erfolg dabei!
(jk)

 

23.11.2012 (17:10) - Totensonntag keine Spiele
Wegen des gesetzlich-kirchlichen Feiertags Totensonntag (auch Ewigkeitssonntag genannt) am 25.11.2012, finden keine Spiele unserer Mannschaften statt. Es handelt sich um einen Stillen Feiertag, da die evangelischen Konfessionen in besonderer Weise den Verstorbenen gedenken. Daher sind auf Lokalebene keine Sportveranstaltungen angesetzt. Auch am Samstag, 24.11.2012, spielt unsere AHAL-Mannschaft nicht.

Wir wünschen allen Aktiven und Allen, die sonst in Spieltage involviert sind, ein geruhsames Wochenende.
(jk)

 

19.11.2012 (16:00) - Immerhin ein Punkt springt heraus
Es ging gegen zwei dicke Brocken, denn sowohl Sandzak-Hattingen (bei unserer Zweiten) als auch TuS Blankenstein (bei unserer Ersten) waren und sind deutlich höher in der Tabelle platziert.
Die zweite Mannschaft schlug sich sehr wacker, auch wenn man im Spiel merkte, dass auf der anderen Seite der Tabellenführer spielte. So musste man einige viele Angriffe des Favoriten abwehren, was auch wegen eines großartig aufgelegten Schlussmannes, Dennis Tüselmann, gelang. Kurz vor der Halbzeit kam es dann sogar zu einer Überraschung, denn nach einem Konter wurde unser Spieler im Strafraum gelegt und Martin Guca verwandelte den fälligen Strafstoß zur eigenen Führung. In der zweiten Spielhälfte rollten wütende Angriffe der Hattinger auf Adlers Tor zu und leider - so muss man sagen - konnten zwei davon genutzt werden. So verließ man den Platz mit 1:2, doch konnte man eine tolle und vor allem geschlossene Mannschaftsleistung beobachten. Mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar etwas Zählbares dabei herausgesprungen.

Die erste Mannschaft wollte den Aufwärtstrend der letzten Spiele bestätigen und dominierte die Partie von Beginn an. Blankenstein stand tief, ließ Adler kommen und setzte immer wieder zu Kontern an. Einen Doppelschlag in der ersten Hälfte musste unser Team nach einer Ecke und eben einem Konter hinnehmen und ging so mit einem 2-Tore-Rückstand in die Pause. Anschließend bot sich das gleiche Bild wie oben beschrieben: Adler drückte auf den Anschlusstreffer, Blankenstein konterte. Der eingewechselte Adnan Saglam fand eine Viertelstunde vor dem Ende eine Lücke und netzte ein. Kurz vor dem Abpfiff wurde er auch noch elfmeterwürdig gefoult und Marco Witter stellte den verdienten Ausgleichstreffer her, der gleichbedeutend mit dem Endergebnis war. So konnte man die Niederlage noch abwenden und zeigte eine moralisch gute Leistung, die Mut auf mehr macht.
(jk)

 

16.11.2012 (12:10) - Adler I und II wieder im Einsatz
Nach dem vollständig spielfreien Wochenende zuletzt, sind jetzt zumindest wieder die erste und zweite Mannschaft im Einsatz. Um 12:45 Uhr am Sonntag, 18.11.2012, empfängt die zweite Mannschaft (aktuell 12. der B4 mit 11 Punkten aus 12 Spielen) den FC Sandzak Hattingen (Tabellenführer mit 33 Punkten aus 13 Spielen). Die Vorzeichen stehen also nicht gerade günstig für unsere weiterhin personell stark angeschlagene Zweite: Zuletzt gab es wieder zwei Niederlagen in Folge, man musste am letzten Wochenende turnusmäßig pausieren und konnte sich so nicht auf den Tabellenersten einstellen und allgemein ist die Lage wegen der vielen Verletzten sehr angespannt. Doch gerade diese Aspekte können in der Summe dazu führen, dass man über sich hinauswächst und den Hattingern unter Umständen sogar die dritte Saisonpleite zufügt.

Um 14:30 Uhr gastiert dann der TuS Blankenstein (5. der A2 mit 22 Punkten aus 13 Spielen) bei unserer ersten Mannschaft (11. mit 14 Punkten aus 12 Spielen) in der Hei. Auch unsere Erste könnte eventuell durch die Spielpause aus dem Rhythmus gekommen sein, den man sich gerade erst mühsam mit dem ersten Sieg nach acht Partien ohne dreifachen Punktgewinn erarbeitet hatte. Zu hoffen ist das natürlich nicht, doch werden alle verfügbaren Kräfte zu mobilisieren sein, um dem überraschend guten und vor allem konstant agierenden Kontrahenten aus Blankenstein die drei Punkte abzunehmen und sie in Dahlhausen zu behalten. Es wäre natürlich schön, wenn der langersehnte Dreier im letzten Spiel die Initialzündung gewesen wäre, um vor der Winterpause noch möglichst viele Punkte zu ergattern und die Hinrunde einigermaßen versöhnlich abzuschließen.
Wir wünschen beiden aktiven Teams viel Erfolg! Die dritte Mannschaft hat wieder spielfrei, weil der Gegner, Ay Yildiz II, bereits zu Saisonbeginn zurückgezogen hat und trifft sich deshalb zu einem Trainingskick um 14:15 Uhr im der Halle des WTC in Wattenscheid. Die AHAL-Mannschaft pausiert am Samstag ebenfalls.
(jk)

 

09.11.2012 (14:35) - KEINE Spiele am Wochenende
Aus unterschiedlichen Gründen pausieren alle unsere Teams am kommenden Wochenende. Unsere AHAL-Mannschaft kann am morgigen Samstag wegen zu vieler Absagen nicht spielen. Die erste und zweite Mannschaft haben beide turnusmäßig spielfrei. Der Spielplan der Kreisligen A2 und B4 sah es vor, dass beide am gleichen Spieltag pausieren müssen. Beide werden daher auch mal eine Spielpause einlegen, so dass Kräfte gesammelt und Angeschlagene sich kurieren können. Die dritte Mannschaft muss zwangsweise aussetzen. Der Spielplan des Fußballkreises Bochum enthielt eine Fehlbesetzung, indem unser Team zu Hause spielen sollte, was aufgrund des kompletten Heimspieltages unseres Platznachbarvereins aber nicht möglich ist. Kurzfristig konnte aber auch kein Heimrechttausch vorgenommen werden, so dass das Spiel später in der Woche nachgeholt werden wird. Sobald der Termin fest steht, wird an dieser Stelle darüber informiert.
(jk)

 

05.11.2012 (14:10) - Zwei wichtige Siege
Die schlechte Nachricht zuerst: unsere zweite Mannschaft musste die zweite Niederlage in Folge hinnehmen und unterlag durch zwei sehr späte Treffer der gastgebenden Waldesrand-Mannschaft mit 0:2. In der ersten Halbzeit hatte man Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. Nach der Pause kam man besser in die Partie und musste dann doch den Platz als Verlierer verlassen.

Endlich, endlich, endlich wird man sich bei der ersten Mannschaft denken! Acht Ligaspiele in Folge musste man auf einen Dreier warten. Gestern gelang er beim VfB Günnigfeld. Spielerisch klar verbessert und mannschaftlich geschlossener trat man auf und erreichte so, dass man sich von den unteren Gefilden zunächst etwas entfernen konnte. Mitte der ersten Halbzeit erlöste Sebastian Cendrowski mit seinem ersten Saisontor das Team, das drückend überlegen agierte. Günnigfeld hatte die Pause gut getan und so war es wichtig, dass Marco Witter mit einem direkt in den Winkel verwandelten Freistoß den zweiten Treffer nachlegte. Kurz vor Schluss musste man zwar noch den Anschlusstreffer hinnehmen, aber der 2:1-Erfolg war nie ernsthaft in Gefahr.

Ein tolles Spiel zeigte auch die dritte Mannschaft beim "Auswärtsspiel" beim CSV SF Linden III. Eine wie zu erwarten kampfbetonte Partie konnte man wegen enormer Zweikampfstärke am Ende zu Recht mit 1:0 für sich entscheiden. Den vierten Sieg in Folge - Adler-Rekord in dieser Saison bisher - stellten besonders Dennis Bröger mit tollen Paraden im Tor und Andreas Böhm mit einem herrlich geschlenzten Schuss ins gegnerische Gehäuse sicher.
(jk)

 

02.11.2012 (18:20) - Spiele am Sonntag
Morgen muss das nächste Spiel unserer AHAL-Mannschaft mangels Masse ausfallen, daher haben wir am Sonntag folgende Auswärtsbegegnungen:
Bereits um 12:30 Uhr - ab Anfang November wird wieder nach Winterspielplan gespielt - tritt unsere erste Mannschaft (derzeit 12. der Kreisliga A2 mit 11 Punkten aus 11 Spielen) beim VfB Günnigfeld II (14. mit 8 Punkten aus 10 Spielen) an. Wir hoffen wieder, dass nach mittlerweile acht Spieltagen ohne Ligasieg wieder ein Erfolg eingefahren und der Abstand nach unten vergrößert werden kann.
Um 14:30 Uhr ist dann unsere zweite Mannschaft (12. der B4 mit 11 Punkten aus 11 Spielen) zu Gast beim Tabellen- und geographischen Nachbarn SV Waldesrand (11. mit 11 Punkten aus 10 Spielen). Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage riss diese Serie am vergangenen Wochenende und man musste wieder eine Heimpleite hinnehmen. Auswärts ist man seit drei Partien ungeschlagen und möchte diesen Umstand weiter aufrecht erhalten und auch beim Absteiger punkten - nach Möglichkeit dreifach.
Unser Team der Stunde - die dritte Mannschaft (8. der C4 mit 9 Punkten aus 8 Spielen) - zielt auf den vierten Erfolg in Serie. Den möchte sie ab 16:30 Uhr beim Platznachbarn CSV SF Linden III (6. mit 12 Punkten aus 8 Spielen) einfahren.
Viel Erfolg den drei Teams!
(jk)

 

28.10.2012 (21:50) - Steigerung am Sonntag
Am Samstag hatte die AHAL-Mannschaft diejenige von der SG Linden-Dahlhausen zu Gast, die mit einer halben Seniorenmannschaft auflief. Zunächst konnte unser Team das Spiel bestimmen und ging durch Leszek Krawczyk in Führung. Zur Pause lag man dann 1:2 zurück und musste in der zweiten Spielhälfte der Frische der jungen Spieler des Gegners und einer Verletzung auf Adler-Seite bei keiner Wechselmöglichkeit Tribut zollen und verlor in der Höhe etwas übertrieben mit 1:6.

Der Sonntag begann ergebnistechnisch nur unwesentlich besser, denn die mittlerweile personell auf dem dünnsten Zahnfleisch gehende Zweite, der acht Langzeitverletzte zu schaffen machen, wurde von der DJK Wattenscheid III in der ersten Hälfte regelrecht überfahren und lag schon zur Pause 1:4 zurück. Immerhin konnte dieses Ergebnis gehalten werden, auch wenn man festhalten muss, dass die Gäste nach der Pause kein ordentliches Spiel mehr aufziehen wollten oder konnten und man so durchaus noch etwas hätte erreichen können. Doch nun musste man nach fünf Spielen ohne Niederlage den Platz mal wieder ohne Zählbares verlassen. Den einzigen Treffer erzielte Jan-Hendrik Krabel.

gewinnen hätte unsere Erste heute müssen, um sich tabellarisch nicht ganz nach unten orientieren zu müssen. Gewonnen hat sie trotz stark verbesserten Spiels und bester Möglichkeiten nicht, doch immerhin wurde gegen die SG Welper zweimal ein Rückstand aufgeholt. Den ersten nach nur wenigen Minuten glich Tobias Berressen aus. Nach dem Pausentee kam man besser aus der Kabine und musste doch den erneuten Rückstand hinnehmen. Auch ein Strafstoß sollte nicht zum Ausgleich führen, ebenso wenig wie ein Lattenschuss. Doch trotzdem gab man sich nicht geschlagen und kam durch Kevin Helmrich doch noch zum Remis.

Am besten machte es von allen Teams die dritte Mannschaft im Derby gegen Waldesrand Linden II. Zwar musste man auch in diesem Spiel einem gegnerischen Treffer hinterher laufen, doch in der zweiten Hälfte drehte man das Spiel, weil man den Gegner kontrollierte und kam durch Timo Wibbe und Stefan Zenk per Foulelfmeter zu drei verdienten Punkten - den dritten in Folge! Auch hier konnte ein Stafstoß nicht verwandelt werden, aber auch so reichte es am Ende zum dritten Sieg in Serie. So haben alle drei Seniorenteams in dieser Saison dieses Kunststück schon geschafft und wir hoffen alle auf Ausbauen des eingeschlagenen Weges.
(jk)

 

26.10.2012 (08:55) - Spiele am Wochenende
Heimspieltag ist das Stichwort, das am kommenden Wochenende mehr zutrifft als in der letzten Zeit. Denn dieses Mal finden vier Partien mit Adler-Beteiligung zu Hause in der Hei statt.
Bereits am morgigen Samstag, 27.10.2012, kommt es um 17:15 Uhr zum Derby der AHAL-Mannschaft gegen die SG Linden-Dahlhausen. Auch unsere reifsten Aktiven möchten die Ungeschlagenenserie der Senioren gegen den Nachbarn von vor zwei Wochen aufrechterhalten.
Am Sonntag gibt es dann - wie gewohnt - drei Partien: Um 13:15 Uhr empfängt die zweite Mannschaft (derzeit Tabellen-12. mit 11 Punkten aus 10 Spielen) DJK Wattenscheid III (8. mit 12 Punkten aus 9 Spielen). Nach nun fünf Spielen ohne Niederlage in Serie wünscht man sich, am Sonntag am Gegner vorbeiziehen zu können. Dazu muss ein Sieg her, der mit Sicherheit auch zu realisieren möglich ist.
Deutlich höher ist momentan die Siegeshürde für unsere erste Mannschaft (12. mit 10 Punkten aus 10 Spielen). Jetzt, da man sich auf den Kreispokal nicht mehr konzentrieren braucht, werden die Aufgaben nicht leichter. So gastiert Sonntag um 15 Uhr die SG Welper (5. mit 17 Punkten aus 9 Spielen) in der Hei. Beide Teams haben die Tabellenspitze in den letzten Jahren dominiert, diese Saison durchleben sie schwierigere Zeiten. Bleibt zu hoffen, dass in diesem Spiel der Knoten zugunsten unserer Mannschaft endlich platzt und nach sieben (!) Ligaspielen ohne Sieg endlich wieder gejubelt werden kann.
Den Abschluss macht wieder einmal die dritte Mannschaft (10. mit 6 Punkten aus 7 Spielen), wenn um 17 Uhr Waldesrand Linden II (8. mit 7 Punkten aus 7 Spielen) zu Gast ist. Hier gilt das Gleiche wie bei unserer Zweiten: Mit einem Sieg - hier wäre es der dritte in Serie - zöge man am Gegner vorbei. Das wird das Ziel sein!
Wir wünschen allen Teams wieder viel Erfolg und orientiert euch an der äußerst erfolgreichen Europacupwoche der deutschen Teilnehmer. In dem Sinne: Haltet die Punkte in der Hei!
(jk)

 

26.10.2012 (00:20) - Erste ausgeschieden
Unsere erste Mannschaft zeigte viel - viel mehr auch als in den letzten Ligaspielen. Nach dem 0:1 Mitte der ersten Hälfte musste man auch den ersten Platzverweis hinnehmen. Dadurch dezimiert lieferte man den Stockumer Favoriten einen heißen Tanz bis zur Pause und konnte anschließend sogar Oberwasser gewinnen und sich ein paar gute Möglichkeiten innerhalb weniger Minuten erspielen. Wer weiß, was heute vor überraschend wenigen Zuschauern passiert wäre, hätte man in Unterzahl den Ausgleich erzielt. So ging der Ball aber nicht hinein und so erzielten die Wittener Gäste das zweite Tor. Allmählich merkte man unserem Team dann die Dezimierung an und durch eine weitere rote Karte und noch zwei Gegentore erscheint das 0:4-Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf es vermuten ließ.
Spielerisch und motivationstechnisch kann man aus dem Spiel Einiges mitnehmen, allerdings wird es auch Gesprächsbedarf geben, was die Platzverweise angeht.
Aber Kopf hoch, in nur drei Tagen steht das Ligaspiel gegen einen weiteren schweren Gegner an!
(jk)

 

24.10.2012 (23:40) - Morgen Pokalknüller in der Hei
Nach dem letzten Pokalduell unserer ersten Mannschaft und einem überzeugenden 3:0-Erfolg gegen den A-Ligisten Langendreeer 04 hoffte man auch in der Liga wieder auf Siege. Daraus wurde bisher aber noch nichts.
Beim morgigen Pokalkracher gegen den Landesligisten TuS Stockum aus Witten wird eine Leistungssteigerung nötig sein, um bestehen zu können. Dass unser Team auch gegen höherklassige mithalten kann, hat sie in den letzten Jahren immer wieder bewiesen. Jetzt hoffen wir darauf, dass die lange Durststrecke in der Meisterschaft den Durst nach einem Sieg so stark hat werden lassen, dass unsere Spieler morgen ab 19:15 Uhr auf unserer Platzanlage in der Hei über sich hinaus wachsen und mit etwas Glück die vierte Pokalrunde erreichen werden. Um lautstarke Unterstützung von außerhalb des Platzes wird herzlich gebeten!
(jk)

 

21.10.2012 (23:10) - Einzige Niederlage schmerzt
Vier Partien bestritten die Teams von Adler am Wochenende.
Am Samstag fanden sich nur neun Spieler bei der AHAL ein, legten beim ESV Langendreer-West aber los wie die Feuerwehr und gingen durch Frank Mitula und Andreas Bergolte mit 2:0 in Führung. Doch irgendwann macht sich das dauerhafte Spielen in doppelter Unterzahl bemerkbar und so wurden die Abstände größer und die Gastgeber konnten noch ausgleichen. Am Ende ein friedliches Unentschieden.
Gleiches kann man über das Spiel der zweiten Mannschaft bei Märkisch Hattingen sagen. Es wurde engagiert begonnen und folgerichtig die Führung erzielt. So ging es auch in die Pause. Danach kam Märkisch durch einen glücklichen Freistoß zum Ausgleich. Genau in die sich anschließende Drangphase der Hausherren hinein ging man erneut in Führung, konnte diese aber nur zwei Minuten halten. Am Ende waren beide Teams trotz endlicher Hektik wieder versöhnt und so ging man leistungsgerecht 2:2 auseinander. Erfolgreich war gleich 2x Jan-Hendrik Krabel, der damit seine ersten Treffer nach seiner Rückkehr im Sommer erzielt hat - Glückwunsch dazu!
Ebenfalls ein schnelles Tor erzielte unsere erste Mannschaft bei BW Weitmar 09, doch glich man das nur eine Minute zuvor selbst produzierte Führungstor der Blau-Weißen wieder aus. Verantwortlich dafür zeigte sich Yasin Karapinar mit seinem ersten Meisterschaftstreffer der Saison. Nach der Pause ging es turbulent zu, denn zunächst fällt die erneute Führung der 09er nach einer mehr als strittigen Abseitsposition, dann wird Adler ein Treffer verweigert und nicht viel später entscheiden die Hausherren mit dem Endstand zum 1:3 aus Adler-Sicht das Spiel. Alles in allem bleibt man also historisch lange mit dem siebten Spiel in Folge ohne Sieg und nach so einer Partie schmerzt der Blick auf die Tabelle natürlich doppelt.
Dies hat sich bei unserer dritten Mannschaft mittlerweile ein bisschen entspannt. Nach dem Sieg letzte Woche dominierte man heute von Beginn an den Gegner aus Sevinghausen und ging nach einer Freistoßflanke in Front. Nach der Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und kassierte doch in wenigen Minuten zwei weitere Treffer des überragend aufgelegten Dreifachtorschützen Simon Miebach! Trotzdem wurde es noch einmal unnötig spannend, weil man durch einen Strafstoß und einen abgefälschten Schuss noch zwei Treffer hinnehmen musste, das 3:2 aber über die Zeit brachte und nun zwei Siege in Folge eingefahren hat.
(jk)

 

19.10.2012 (16:00) - Spiele am Wochenende
Am Wochenende stehen für unsere Teams folgende vier Partien auf dem Plan:
Am morgigen Samstag, 20.10.2012, gastiert unsere AHAL-Mannschaft um 15:30 Uhr beim ESV Langendreer-West. Nach ein paar Wochen Spielpause darf man gespannt sein, ob dem aus dem Urlaub zurückgekehrten Trainer Felipe Pareja Reina ein Sieg gelingt.
Am Sonntag treten unsere Seniorenteams auswärts an. Die dritte Mannschaft (aktuell 10. mit 3 Punkten aus 6 Spielen; Höntrop 80 II ist zurückgezogen worden) gastiert um 13:15 Uhr beim FSV Sevinghausen II (7. mit 6 Punkten aus 6 Spielen). Endlich konnte sich unsere Dritte am vergangenen Spieltag über die ersten drei Punkte freuen und möchte diese nun beim Auswärtsspiel veredeln und so den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen.
Auch die erste Mannschaft (10. mit 10 Punkten aus 9 Spielen) konnte den Abwärtstrend aufhalten und sicherte sich mit zweifacher Unterzahl immerhin ein Remis. Beim Tabellennachbarn BW Weitmar 09 (11. mit 9 Punkten aus 8 Spielen) soll ab 15 Uhr der nächste Schritt auf dem Weg zu alter Stärke gemacht und ein Sieg eingefahren werden.
Wie das Siegen funktioniert, hat mittlerweile wieder die zweite Mannschaft (10. mit 10 Punkten aus 9 Spielen) heraus. In einer packenden Partie konnte man zuletzt gegen den Tabellendritten gewinnen und hat nun gegen den neu dort Platzierten - es geht um 15 Uhr zur DJK Märkisch Hattingen (3. mit 17 Punkten aus 8 Spielen) - die Möglichkeit, den vierten Sieg in Serie zu feiern. Damit wäre der katastrophale Saisonstart endgültig vergessen gemacht.
Wir wünschen allen vier Teams wieder das Optimum für ihre Partien!
(jk)

 

14.10.2012 (21:10) - Pokalspiel terminiert
Das Drittrundenspiel unserer ersten Mannschaft im Moritz-Fiege-Pokal findet am Donnerstag, den 25.10.2012, um 19:15 Uhr auf unserer Anlage in der Hei statt. Gegner ist, wie berichtet, der TuS Stockum aus Witten, der in der Landesliga spielt.
(jk)

 

14.10.2012 (21:05) - Sieben Punkte für Adler !
Am heutigen Heimspieltag konnte man mal wieder von einem erfolgreichen sprechen. Die Zweite hielt ihre Sieges- und Ungeschlagenenserie und die Erste und Dritte beendeten ihre Spiele ohne Punktgewinn. Doch der Reihe nach:
Die zweite Mannschaft wollte gegen den toll gestarteten Aufsteiger LiDa II den dritten Sieg in Folge und dominierte den Gast zu Beginn klar. Nach 20 Minuten erzielte man die Führung. In der Folge agierte man aber zu passiv, so dass der Gegner zum Ausgleich kommen konnte. Damit ging es in die Kabine, doch die zweite Halbzeit verlief mehrfach exakt identisch, nur mit engerer Torfolge. Die Erlösung kam kurz vor Schluss, als man die 4:3-Führung und mit dem Abpfiff den Endstand von 5:3 (1:1 zur Halbzeit) markierte. Die Torschützen in der Reihenfolge waren Jan Schuster, Maik Stratmann, Adrian Tkaczyk, Sebastian Steinbrink und Valerio Todaro. Negativer Höhepunkt für Adler II war eine schwere Verletzung kurz vor Ende der ersten Halbzeit - gute Besserung!

Nach diesem Spektakel stand das "große Derby" zwischen Adler I und LiDa I auf dem Plan. Hier bestand die erste Halbzeit zweier sichtlich nicht auf Topleistungsniveau agierender Mannschaften aus viel Kampf im Mittelfeld mit nur jeweils einer Tormöglichkeit auf jeder Seite. Die zweite Spielhälfte wurde etwas temporeicher und nach einer Ecke von rechts köpfte Maximilian Görke zum 1:0 ein. Die Freude reichte aber nur ganz kurz, den quasi im Gegenzug erzielte der Gast den Ausgleich. Spielerisch können beide Teams mit Sicherheit mehr als sie gezeigt haben, dass es aber doch noch heiß herging, dafür sorgten einige Begleiterscheinungen wie zwei Platzverweise und zwei nicht gegebene Tore. Dennoch steht zum Schluss zu Buche, dass nach fünf (!) Niederlagen in Serie endlich wieder ein Punkt geholt wurde!

Noch ganz ohne Punkte stand die Dritte vor dem Spiel da und es sei schon vorweg genommen: Die ersten drei Punkte sind eingefahren! In einer recht chaotischen Partie hatte man am Ende das Glück des Tüchtigen. Man konnte gegen die noch schlechter gestarteten Mannschaft vom SV Germania Bochum-West III viele hochkarätige Chancen nicht nutzen und geriet daher - wie man es erwarten durfte - in Rückstand. Dann besann man sich eines Besseren und kam noch in der ersten Hälfte zum Ausgleich durch Torsten Behle. Nach der Halbzeit trat man geordneter auf und erzielte durch Benjamin Zaczek und Carsten Klein per Foulelfmeter die Führung. Man musste zwar noch den Anschlusstreffer hinnehmen, dennoch war der Sieg am Ende verdient und nun hoffen wir auf weitere Erfolge in den kommenden Wochen!
(jk)

 

12.10.2012 (10:20) - 3. Runde MFFC
Gestern wurde die 3. Pokalrunde ausgelost und unsere erste Mannschaft trifft auf den Landesligisten Tu Stockum aus Witten. Die Partie auf unserer Platzanlage wird zwischen dem 23.10. und 02.11.2012 ausgetragen. Sobald der Termin für diese attraktive Begegnung steht, wird an dieser Stelle darüber informiert.
(jk)

 

12.10.2012 (10:15) - Spiele am Wochenende
Wieder freut sich Adler am Sonntag auf einen vollständigen Heimspieltag in der Hei, denn die AHAL-Mannschaft pausiert am morgigen Samstag.
Eröffnet wird der Spiele-Marathon am Sonntag um 13:15 Uhr von unserer zweiten Mannschaft (13. in der B4 mit 7 Punkten aus 8 Spielen) in der Partie gegen die Aufsteiger der SG Linden-Dahlhausen II (3. mit 14 Punkten aus 7 Spielen). Nach zuletzt sieben von neun möglichen Punkten aus drei Spielen ist unsere Zweite endlich in die Spur gekommen und möchte nun im Derby daran anknüpfen.
Um 15 Uhr folgt das Spiel der ersten Mannschaft (10. in der A2 mit 9 Punkten aus 8 Spielen) gegen die SG Linden-Dahlhausen (9. mit 10 Punkten aus 7 Spielen). Hier treffen zwei Teams aufeinander, die bisher mit ihrer Leistung selbst nicht zufrieden sind. Wir hoffen - logischerweise - darauf, dass unsere Mannschaft endlich wieder einen Sieg einfahren kann.
Den Abschluss macht um 17 Uhr die dritte Mannschaft (12. in der C4 mit 0 Punkten aus 6 Spielen) gegen die Tabellenletzten vom SV Germania Bochum-West III (13. mit 0 Punkten aus 5 Spielen). In dieser Partie geht es darum, die Germanen auf Abstand zu halten und mit einem Sieg den Kontakt zum unteren Tabellenmittelfeld herzustellen - mit den hoffentlich endlich eingefahrenen ersten drei Punkten.
Viel Erfolg an alle Teams!
(jk)

 

08.10.2012 (16:55) - Negativserien halten, Zweite kampflos
Die gute Nachricht zuerst: Die zweite Mannschaft hat nun das dritte Spiel in Folge nicht verloren und am grünen Tisch drei Punkte und ein Torverhältnis von 2:0 zugesprochen bekommen, weil der Gegner Hasretspor zu kurzfristig das Spiel abgesagt hatte. Damit steht auch der zweite Dreier in Folge und das erste Klettern in der Tabelle der B4.
Leider reißen die Negativserien der ersten und dritten Mannschaft nicht ab. Die Erste verlor trotz eigener Führung mit 3:4 (2:2 zur Halbzeit) bei Arminia Bochum II. jetzt stehen bereits fünf Niederlagen am Stück - kaum jemand kann sich noch an eine ähnliche Serie erinnern. Trainer Andreas Bergolte gab der Presse zu verstehen, dass jeder Rückschlag in einem Spiel momentan zu einem Einknicken führe. Daher ist es wichtig, dass möglichst schnell die Mechanismen wieder greifen und das Selbstvertrauen zurück kommt. Die Tore erzielten Matthias Weßel, Marco Witter per Strafstoß und Maximilian Görke.
Auch bei der Dritten sieht es momentan düster aus. Trotz eines dramatischen Rückstandes von 0:5 beim FC Neuruhort III zur Halbzeit und einstündiger Unterzahl nach einer übertrieben harten roten Karte zeigte man bei der sechsten Niederlage in Folge in der zweiten Spielhälfte Moral und konnte so wenigstens das Ergebnis halten. Hier gilt das Gleiche wie bei der ersten Mannschaft: Kopf hoch, Mund abwischen und immer weiter machen! Die Zweite hat es vor zwei Wochen gezeigt - irgendwann platzt der Knoten!
(jk)

 

05.10.2012 (09:55) - Spiele am Wochenende
Am Sonntag folgt ein weiterer Spieltag, den unsere drei Senioren-Teams allesamt auswärts bestreiten.
Die erste Mannschaft (momentan Tabellen-9. mit 9 Punkten aus 7 Spielen) tritt um Punkt 13 Uhr bei der DJK Arminia Bochum II (14. mit 4 Punkten aus 6 Spielen) an. Hier gilt es, nach einer mannschaftsinternen Besprechung am gestrigen Donnerstag, die Leistung wieder besser abzurufen, die man zu bringen im Stande ist, um wieder einen Sieg einzufahren.
Um 13:15 Uhr gastiert unsere dritte Mannschaft (aktuell 13. mit 0 Punkten aus 5 Spielen) beim FC Neuruhrort III (2. mit 11 Punkten aus 5 Spielen). Die Rollenverteilung in dieser Partie ist klar - man wird sehen müssen, den Gegner so lange wie möglich vom Toreschießen abzuhalten, um dann hinten heraus über Konter zum Erfolg zu kommen und die ersten Zähler einzufahren.
Wie berichtet ist dies der zweiten Mannschaft (zur Zeit 14. mit 4 Punkten aus 7 Spielen) ja vor zwei Wochen gelungen; am letzten Sonntag konnte der langersehnte erste Sieg gefeiert werden. Im Auswärtsspiel um 15 Uhr beim FC Hasretspor Bochum (15. & Letzter mit 0 Punkten aus 7 Spielen) soll und muss der nächste Dreier eingefahren werden, um weiter den Anschluss an die Davor-Platzierten zu erreichen. Immerhin hat man nun seit zwei Spielen nicht verloren und so sollte auch das Selbstbewusstsein der ersten Wochen in der Vorbereitung wieder zu dominanterem Spiel beitragen.
Die AHAL-Mannschaft pausiert am morgigen Samstag.
Wir wünschen unseren Teams am Sonntag viel Erfolg!
(jk)

 

01.10.2012 (14:35) - Endlich wieder ein Sieg!
Große Erleichterung war gestern bei unserer zweiten Mannschaft zu spüren, nachdem der Absteiger Weitmar 45 III nach Rückstand noch mit 2:1 (0:0) besiegt worden war. Dies war der erste Sieg der Saison im siebten Spiel. Nach einer sehr engagierten Startphase mit einigen guten Möglichkeiten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Dann der fast schon obligatorische Schock nach der Halbzeit: Der Gast erzielte mit einem abgefälschten Kopfball die Führung. Nach einer kurzen Phase der Mutlosigkeit, raffte man sich schnell wieder auf und schoss durch Marius Ortmann und Adrian Tkaczyk noch den nicht unverdienten Sieg heraus.
Die erste Mannschaft wollte es dem nachtun, hatte aber schnell Glück, dass ein Abseitstor von Absteiger Leithe zu recht nicht anerkannt wurde und die Gäste kurz danach eine Direktabnahme aus wenigen Metern krachend an die Latte schossen. In der Folge spielte sich das Meiste im Mittelfeld ab. In der zweiten Hälfte kamen die entscheidenden Minuten des Spiels, als man zwei Ampelkarten hinnehmen und anschließend mit nur neun Akteuren auskommen musste. Ab diesem Zeitpunkt stand der Kampf um Punkte im Vordergrund. Man unterlag schließlich ebenfalls mit nur noch zehn Mann agierenden Gästen nach einem Gegentor nach einer Ecke mit 0:1. Dass man am Ende trotzdem nochmal alles auf eine Karte setzte und nicht resignierte, stimmte das Trainerduo positiv.
Zufrieden konnte man auch bei der dritten Mannschaft sein, denn der haushohe Favorit von Wattenscheid IV wurde länger gefordert, als er es erwartet hatte. Einer starken ersten Hälfte folgte direkt nach Wiederanpfiff ein Strafstoß für die Gäste, den sie nutzten. Kurz nach dem nächsten Gegentreffer erzielte man selber durch Simon Miebach den Anschlusstreffer, so dass noch einmal Hoffnung auf eine Überraschung aufkam. Aber dann wurde es auch in dieser Partie bunt. Der Schiedsrichter, der schon die Erste gepfiffen hatte und kurzfristig eingesprungen war, weil sein angesetzter Kollege nicht kam, hatte auch hier die Karten locker sitzen und verwies ebenfalls zwei Adleraner des Feldes. Da dann mit zwei Spielern Unterzahl und einem Feldspieler im Tor nichts mehr auszurichten war, muss man die letzten Minuten bis zur 1:5-Niederlage nicht zu hoch bewerten, sondern auf den 75 guten Minuten aufbauen!
(jk)

 

28.09.2012 (14:45) - Spiele am Wochenende
Folgende Partien bestreiten unsere Teams am Wochenende:
Adler II (momentan 14. mit 1 Punkt aus 6 Spielen) gegen SC Weitmar 45 III (9. mit 7 Punkten aus 5 Spielen), Anstoß: 13:15 Uhr in der Hei;
Adler I (aktuell 7. mit 9 Punkten aus 6 Spielen) gegen RW Leithe (11. mit 6 Punkten aus 5 Spielen), Anstoß: 15 Uhr in der Hei;
Adler III (jetzt 13. mit 0 Punkten aus 4 Spielen) gegen DJK Wattenscheid IV (6. mit 6 Punkten aus 3 Spielen), Anstoß: 17 Uhr in der Hei.
Die AHAL-Mannschaft hat spielfrei, weil der Gegner mangels Masse abgesagt hat.
Allen Teams wünschen wir viel Erfolg!
(jk)

 

23.09.2012 (21:40) - Zumindest einen Punkt geholt
Da Adler an den letzten beiden Spieltagen komplett leer ausgegangen war, muss man sich in dieser Lage über kleine Erfolge freuen. So konnten zwar weder die Erste - 1:2 beim SV Höntrop - noch die Dritte - 2:3 beim FC Höntrop 80 - ihre Negativläufe beenden. Die Positivnachricht kommt daher von der Zweiten, die Hedefspor Hattingen immerhin ein 1:1 abtrotzte.
Co-Trainer Alipio Ferreira de Faria berichtete von einer unkonzentrierten Spielweise seiner ersten Mannschaft. Durch viele Ballverluste im Aufbauspiel konnte kein Druck auf das Tor aufgebaut werden. Die eigene Führung durch Kevin Helmrich wurde in den letzten zehn Spielminuten noch aus der Hand gegeben.
Die Dritte konnte bei H80 in Führung gehen und ließ danach die Spannung im Spiel vermissen. Dadurch beflügelt zogen die Gastgeber mit 3:1 vorbei. Am Ende konnte man noch auf 2:3 heran kommen und hatte mit einem Strafstoß in der letzten Minute sogar den Ausgleich auf dem Fuß, konnte diese Chance aber nicht nutzen. Die Tore erzielten Kay Gensch und Stefan Zenk per Freistoß.
Ein verletzungsbedingter Wechsel zwang Trainer Sascha Hannappel noch in der ersten Hälfte zum Wechseln. Scheinbar eine schwierige Situation in der momentanen Lage der Zweiten. Zudem hatte man wieder früh den Rückstand kassiert. Doch der eingewechselte Philipp Zange konnte sich einmal entscheidend durchsetzen und erzielte den Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem man vorne beste Chancen ausließ und sich am Ende beim eigenen Schlussmann bedanken konnte, dass er mit tollen Paraden den ersten Punkt der Saison fest hielt.
(jk)

 

22.09.2012 (18:25) - Spiele am Sonntag
Heute hatte die AHAL-Mannschaft kein Spiel und konnte damit ihre gestartete Siegesserie nicht weiter ausbauen.
Serien beenden wollen morgen alle Senioren-Teams in ihren Auswärtspartien. Die erste Mannschaft möchte nach zwei Niederlagen am Stück beim SV Höntrop II um 13 Uhr den Anschluss an die Tabellenspitze wieder herstellen. Die zweite Mannschaft will endlich die ersten Punkte einfahren. Möglichkeit dazu besteht um 13:15 Uhr bei Hedefspor Hattingen. Auch die dritte Mannschaft hat noch keinen Zähler auf dem Konto und möchte das ebenfalls um 13:15 Uhr beim FC Höntrop 80 II ändern.
Wir wünschen allen Teams möglichst viele Punkte!
(jk)

 

22.09.2012 (18:15) - Dritte Runde erreicht
Unsere erste Mannschaft hat durch einen am Ende souveränen 3:0-Erfolg über Langendreer die dritte Runde im MFFC erreicht, die im Dezember ausgelost wird. Die Tore erzielten Maximilian Görke, Sven Knappik und Adrian Tkaczyk. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!
(jk)

 

20.09.2012 (12:45) - Heute Pokalspiel!
In der zweiten Runde des MFFC tritt unsere erste Mannschaft heute Abend, 19:30 Uhr, auf heimischer Platzanlage in der Hei gegen den SV Langendreer 04 an. In der ersten Runde kam die Erste kampflos weiter, Langendreer besiegte Amac Spor Dahlhausen mit 5:0 deutlich.
Wir wünschen unserem Team ein erfolgreiches Pokalspiel und würden uns über Zuschauer sehr freuen!
(jk)

 

17.09.2012 (10:40) - Nur AHAL siegt
Folgende Ergebnisse sind vom Wochenende zu verzeichnen:
Die Zweite und die Dritte schlittern weiter von Niederlage zu Niederlage. Beide verloren ihre Spiele mit 0:4 bzw. 0:9! Dabei zeigte sich, dass die Zweite nach Mut machender erster halben Stunde durch den Rückstand den Faden verlor. Die Dritte konnte einem Spitzenteam der Liga kein Paroli bieten.
Mittlerweile scheint sich auch die erste Mannschaft den Serien der anderen beiden Teams anzuschließen. Sie unterlag nach tollem Beginn und Zwei-Tore-Vorsprung durch Tobias Berressen und Timo Hakulinen noch mit 2:5.

Allein die AHAL-Mannschaft siegte erneut und beherrschte den Gegner auswärts trotz nur zehn angereister Spieler nach Belieben. Das durch 2x Andreas Bergolte, 2x Kai Waskönig, Dennis Tüselmann und Bernhard Köllner herausgeschossene 6:1 hätte durchaus noch höher ausfallen können. Aber auch so freuen wir uns mit der Mannschaft, die nun schon zum zweiten Mal in Folge siegreich die Adler-Fahne hoch gehalten hat.
(jk)

 

14.09.2012 (15:40) - Spiele am Wochenende
Wegen einer Handgelenksverletzung können momentan nur vereinzelte Aktualisierungen an dieser homepage vorgenommen werden.
Am Wochenende finden folgende Paarungen statt:
Samstag, 15.09.12: AHAL in Hordel, Anstoß 16 Uhr,
Sonntag, 16.09.12 in der Hei: Adler II gg. CSV SF Linden II, Anstoß 13:15 Uhr,
Adler I gg. SG Wattenscheid 09 II, Anstoß 15 Uhr,
Adler III gg. Phönix Bochum II, Anstoß 17 Uhr.

Wir wünschen den Teams viel Erfolg!
(jk)

 

10.09.2012 (18:00) - Schwarzer Sonntag bei tollem Sonnenschein
Der gestrige Sonntag wurde für unsere Senioren zu einem Tag zum Vergessen. Im Topspiel der Kreisliga A2 unterlag unsere Erste nach der ersten Spielhälfte verdient und nach dem gesamten Spiel unglücklich mit 0:2 (0:1 zur Halbzeit) in Hordel. Zu Beginn etwas unkonzentriert, wirkte die Ansprache von Trainer Andreas Bergolte in der Halbzeit und man wurde deutlich ballsicherer und dominanter. Den Ausgleich hatte man auf dem Fuß, doch der Foulelfmeter konnte nicht verwandelt werden. Mit einem Konter der Gastgeber kurz vor Schluss war dann alles klar.
Dicker traf es wieder die Zweite. Nach erneutem frühen Rückstand - dieses Mal sogar mit zwei Toren - kämpfte man sich, wie schon in der Vorwoche, wieder ins Spiel zurück und konnte durch zwei tolle Aktionen von Kapitän Marius Ortmann ausgleichen, doch noch vor der Pause erzielte Neuruhort die erneute Führung. Nach dem Seitenwechsel kassierte man noch drei Tore und hat so schon wieder eine hohe 2:6-Niederlage zu verdauen.
Ihr zweites Saisonspiel hat auch die dritte Mannschaft verloren: Dieses Mal war es ein sehr enges Spiel. Das an ebenfalls kurz vor Ende noch den Siegtreffer der Eppendorfer hinnehmen musste, war mit Sicherheit sehr ärgerlich. Den Treffer erzielte Mike Weische.
Den einzigen Sieg des Wochenendes schossen die AHAL heraus und bezwangen Westenfeld souverän mit 4:1 durch Tore von Andreas Bergolte, Dirk Bergolte als Leihspieler und 2x Bernhard Köllner.
(jk)

 

07.09.2012 (15:45) - Spiele am Wochenende
Die Sommerpause ist nun auch für unsere AHAL-Mannschaft zu Ende und daher tritt sie am morgigen Samstag, 08.09.2012, um 16 Uhr bei den Sportfreunden Westenfeld an. Nach der langen Pause darf man gespannt sein, wie sie sich präsentieren wird.
Am Sonntag treten alle unsere Seniorenteams auswärts an. Den Beginn macht die erste Mannschaft (aktueller Tabellenführer der A2 mit 9 Punkten aus 3 Spielen) bereits um Punkt 13 Uhr bei der DJK TuS Hordel II (Zweiter mit 7 Punkten aus 3 Spielen). Hier vom Topspiel des Spieltages zu sprechen, ergibt sich aus den Platzierungen der beiden Teams von selbst. Durch den tollen Start steht unsere Erste als einzige Elf der Liga noch ohne Verlustpunkt da und möchte dies auch nach dieser Begegnung weiter von sich sagen können.
Um 15 Uhr gastiert unsere zweite Mannschaft (aktuell Tabellenschlusslicht mit 0 Punkten aus 3 Spielen) beim FC Neuruhrort II (Siebter mit 4 Punkten aus 3 Spielen). Hier sind die Vorzeichen ganz anders als bei der Ersten. Unsere Zweite rangiert nach drei Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Um dort so schnell wie möglich weg zu kommen, soll auch mit einem personell schmal aufgestellten Kader das erste Erfolgserlebnis gelingen.
Gleiches gilt für unsere dritte Mannschaft (aktuell Zwölfter mit 0 Punkten nach einem Spiel), die um 17 Uhr bei SW Eppendorf III (Fünfter mit einem Punkt aus einem Spiel) antritt. Diese Partie gab es zuletzt vor noch nicht einmal einem Monat in der Vorbereitung. Damals trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem die Dritte das erste Spiel verloren hat, wäre ein solches Ergebnis schon mal ein Fortschritt - wir würden uns aber auch nicht über einen Sieg beschweren!
Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!
(jk)

 

05.09.2012 (10:45) - Rangliste
Folgende Änderungen haben sich für unsere Teams in der Reviersport-Rangliste ergeben:
1. Mannschaft: 2:1 gegen DJK Wattenscheid -> 107. Platz, Gewinn von 57 Rängen;
2. Mannschaft: 2:5 gegen AC Hattingen -> 1759. Platz, Verlust von 99 Rängen;
3. Mannschaft: 1:4 gegen Türkiyemspor -> 1586. Platz, Neueinstieg.
(jk)

 

03.09.2012 (17:45) - Geburtstag
Am heutigen Montag feiert Viktor Huhn, Mittelfeldspieler unserer ersten Mannschaft, seinen 26. Geburtstag. Seit Vorbereitungsbeginn ist Viktor wieder regelmäßig bei der Mannschaft, was ihm wegen eines Studiensemesters im Süden der Republik in der vergangenen Rückrunde nicht möglich war. Vorher hatte er sich allerdings wegen toller Partien und vieler Tore in den Mittelpunkt gespielt. Auch in dieser Vorbereitung war er bereits mehrfach erfolgreich und so hoffen alle darauf, dass er auch bald in der Meisterschaft treffen wird - vielleicht schon als eigenes Geschenk am nächsten Sonntag?!
Dazu drücken wir dir, Viktor, die Daumen, gratulieren heute ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute für die Zukunft in jederlei Hinsicht!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

02.09.2012 (23:45) - Viele Tore - doch nur die Erste siegt
Sieben - drei - fünf: Das ist die Anzahl der Tore, die heute am ersten von allen drei Mannschaften bestrittenen Heimspieltag gefallen sind. Im ersten Spiel des Tages zeigte die zweite Mannschaft zunächst eine konzentrierte Leistung, nachdem der mittlerweile schon fast obligatorische frühe Rückstand hingenommen werden musste und drehte das Spiel mit tollem Angriffsfußball. Zur Halbzeit stand es nach einem abgefälschten Schuss unentschieden. Nach der Pause knüpfte man zunächst an die offensive Leistung an, scheiterte dann aber mit einem Handelfmeter an der Latte und fortan wirkte der Gast deutlich konzentrierter. So kam es wie es kommen musste: Man nahm noch drei Gegentreffer hin und verließ den Platz mit einer 2:5-Niederlage. Die Treffer in der ersten Hälfte erzielten Adrian Tkaczyk und Markus Scholz.
Besser machte es wieder einmal die erste Mannschaft, die weiter von Sieg zu Sieg eilt und sich scheinbar durch nichts ernsthaft aus der Ruhe bringen lässt. In der ersten Halbzeit gegen einen sehr harmlosen Gegner aus Wattenscheid wollte der Ball nicht ins Tor, die Gäste konzentrierten sich ausschließlich auf die Defensivarbeit. In der zweiten Spielhälfte kassierte man dann mit dem einzigen gefährlichen Torschuss den Rückstand. In diesem Spiel bewahrheitete sich mal wieder, dass die Ausdauernden belohnt werden, denn Kevin Helmrich und Maximilian Görke trafen in den letzten beiden Minuten doch noch zum Sieg!
Nur einen Treffer konnte unsere Dritte im ersten Saisonspiel der Kreisliga C4 erzielen, als Timo Wibbe per Strafstoß erfolgreich war. Diesen zwischenzeitlichen Ausgleich konnte man aber nicht halten, denn die Gäste von Türkiyemspor führte zum Pausenpfiff bereits mit 3:1. Eine deutliche Feldüberlegenheit konnte man in der zweiten Halbzeit nicht in Tore ummünzen und so kassierte man noch den Treffer zum 1:4-Endstand.
(jk)

 

01.09.2012 (16:10) - Geburtstag
Heute steht der 35. Geburtstag von Björn Göbbeler, Abwehrspieler der dritten Mannschaft, im Adler-Terminkalender. In der vorletzten Saison noch als Libero unersetzlich, konnte er in der vergangenen Spielzeit aus persönlichen Gründen nicht oft da sein. Jetzt ist er in der Vorbereitung fitter denn je wieder eingestiegen und so erhoffen sich alle, dass er den Konkurrenzkampf weiter anheizen kann. Vielleicht wirkt sich das ja morgen bereits im ersten Meisterschaftsspiel aus - zu wünschen wäre es ihm und seiner Mannschaft!
Wir gratulieren dir, Björn, ganz herzlich zu deinem Ehrentag und wünschen dir viel Gesundheit, Spaß und Erfolg im Vereinsleben und viel Muße zur Bewältigung des Arbeitsalltages!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

01.09.2012 (16:05) - Wahlen Dritte
Die Mannschaftssitzung der dritten Mannschaft ergab folgende Ergebnisse bei den Spielführerwahlen: Jens Finkel bleibt weiterhin der Kapitän. Vertreten wird er von gleich drei gewählten Spielern: Stefan Zenk als 2. Spielführer, Timo Wibbe als 3. Spielführer und Dennis Bröger als 4. Spielführer. Auf die Wahl eines Mannschaftsrates wurde verzichtet und abgesprochen, dass man sich ab sofort zu einer Mannschaftsbesprechung trifft, in der jeder seine Anliegen äußern kann. Diese Sitzungen sollen jeden letzten Mittwoch im Monat stattfinden.
(jk)

 

01.09.2012 (16:00) - Einzelfotos hochgeladen
Nach den Mannschaftsfotos des Fotoshootings sind nun auch die Einzelfotos der anwesenden Spieler hochgeladen worden und können jeweils unter den Spielerprofilen eingesehen werden.
(jk)

 

31.08.2012 (11:10) - Aktivitäten am Wochenende
Dieses Mal zählt bereits der heutige Freitag zum Wochenende, denn unsere dritte Mannschaft trifft sich um 19 Uhr am Vereinsheim zum geselligen Beisammensein. Dabei stehen ein paar Punkte auf der Agenda, denn es müssen noch Spielführer- und Mannschaftsratwahlen durchgeführt werden und auch sonst sind noch Aufgaben zu verteilen, bevor am Sonntag auch in der Kreisliga C4 die Saison eröffnet wird.
Chronologisch betrachtet startet der Heimspieltag am Sonntag, 02.09.2012, um 13:15 Uhr mit der Partie der zweiten Mannschaft (momentan Vorletzter der B4 mit 0 Punkten aus 2 Spielen) gegen AC Hattingen (9. mit 3 Punkten aus 2 Spielen), der schon in der letzten Saison ein gewichtiges Wort um den Aufstieg mitgespielt hat. Nachdem unsere Zweite bisher zwei Mal verloren hat, wünschen wir uns alle ein Erfolgserlebnis.
Um 15 Uhr empfängt unsere erste Mannschaft (aktuell Tabellenführer der A2 mit 6 Punkten aus 2 Spielen) den Aufsteiger DJK Wattenscheid (aktuell 3. mit 4 Punkten aus 2 Spielen) und möchte hier den dritten Saisonsieg in Folge, um die alleinige Tabellenführung zu verteidigen. Nach einem Zittersieg am ersten Spieltag und einem souveränen Erfolg letzte Woche kann man hoffnungsfroh sein, dass es klappen wird.
Beide genannten Teams spielen bereits ihren dritten Spieltag, die dritte Mannschaft hat ihr erstes Saisonspiel gegen SV Türkiyemspor III. es handelt sich dabei um einen gefährlichen Gegner, der die vergangene Saison in der Kreisliga C4 als Fünfter beendet hat. In der neuen Gruppe wünschen wir unserer Dritten einen gelungenen Saisonauftakt!
(jk)

 

30.08.2012 (15:10) - Rangliste
Folgende Änderungen haben sich für unsere Teams in der Reviersport-Rangliste ergeben:
1. Mannschaft: 2:0 gegen Wattenscheid 08 II -> 162. Platz, Verlust (!) von 4 Rängen;
2. Mannschaft: 1:6 gegen Hill Hattingen -> 1652. Platz, Verlust von 846 (!) Rängen;
3. Mannschaft: noch nicht berücksichtigt, weil noch keine Partie absolviert.
(jk)

 

28.08.2012 (08:00) - Erste Tabellenführer, Zweite unglaublich unglücklich
Das Motto lautet: Besser spät als nie, weil hier aus dem Exil in Schwerte dauert es mit der Verbindung etwas. Aber die sonntäglichen Ergebnisse sollen natürlich nicht fehlen:
Bereits um 13 Uhr spielte unsere Erste beim letztjährigen Konkurrenten in der obersten Tabellenregion und konnte zeigen, dass auch in diesem Jahr wieder mit ihr zu rechnen sein wird, wenn es an die fetten Fleischtöpfe geht. In einem von Anfang an dominant geführten Spiel trat man sehr souverän auf, einzig die Treffer fehlten in der ersten Halbzeit. In der zweiten riss man das Heft des Handelns noch energischer an sich und konnte auch Zählbares verbuchen. Marco Witter per direktem Freistoß und Kevin Helmrich nach tollem Zuspiel schossen einen nie gefährdeten und daher Mut machenden 2:0-Erfolg heraus, wodurch man mit der Optimalausbeute von sechs Punkten aus zwei Spielen auch die alleinige Tabellenführung übernahm.
Am Tabellenende stand nach dem ersten Spiel die zweite Mannschaft - und das mit einer Differenz von minus zwei Toren! Vorgestern sollte der erste Sieg bei einem letztjährigen Aufstiegsaspiranten eingefahren werden. Wer das Spiel gesehen hat, egal welchem der aufeinandertreffenden Vereine er angehörte, konnte diesen Willen bei jedem Spieler erkennen. Spielerisch wusste man sehr zu überzeugen und setzte den Gegner fast über die gesamte Spielzeit in der eigenen Hälfte fest. Dazu erspielte man sich 100%ige Chancen in Hülle und Fülle. Zwei Treffer wurden nicht gegeben, die anderen Möglichkeiten alle vergeben. Hinten lief es besonders bitter, denn wenn Hill Hattingen nach vorne kam, was selten genug geschah, dann musste man den Ball aus dem eigenen Netz holen. Die große Überraschung wegen des Spielverlaufs zeigt sich im Ergebnis: man unterlag den Gastgebern mit 1:6! Den Ehrentreffer erzielte Martin Guca per Strafstoß. Diese Niederlage muss erst einmal verdaut werden, weil es sich für jeden Beteiligten um eine Premiere in dieser Form handelte. Doch aus der Spielanlage und dem Willen, der bis zum Schlusspfiff reichte, lässt sich in Zukunft Einiges gewinnen.
(jk)

 

24.08.2012 (11:00) - Spiele am Wochenende
An diesem Wochenende stehen für unseren Verein "nur" zwei Spiele auf dem Programm:
Am Sonntag, 26.08.2012, tritt unsere erste Mannschaft (momentan Tabellenzweiter nach 3:2 im ersten Spiel) im Rahmen des zweiten Spieltages auswärts schon um 13 Uhr bei SW Wattenscheid 08 II (derzeit Tabellenfünfter nach einem 1:0-Auftaktsieg) an und möchte gegen einen direkten Konkurrenten der letzten Saison einen Dreier einfahren. Dazu wird eine konzentrierte Leistung nötig sein, doch hat sich die Personallage wieder deutlich entspannt.
Gleiches kann man über die zweite Mannschaft (momentan Tabellenletzter nach 1:3 im ersten Spiel) sagen, die gestern mit 16 Spielern trainiert hat. Gegner um 15 Uhr an der Waldstraße ist Hill Hattingen (derzeit Tabellenzweiter nach 3:2-Auftaktsieg). Der letztjährige Fast-Aufsteiger wird eine große Hürde darstellen, aber wenn man die individuellen Fehler der ersten Partie abstellen kann, ist Zählbares drin.
Das Testspiel der dritten Mannschaft bei BW Weitmar 09 III wurde vom Gastgeber wegen zu weniger Spieler vorzeitig abgesagt, so dass nun schon das zweite Vorbereitungsspiel in Folge ausfällt. Die Mannschaft wird informiert, ob und wie eventuell trainiert wird.
Die AHAL-Mannschaft hat am morgigen Samstag spielfrei.
Wir wünschen der Ersten und Zweiten viel Erfolg und dass die nun fehlenden Strapazen des letzten Sonntags, der extrem heiß war, bei der Hälfte dieser Temperaturen zu noch mehr Spielfluss führt!
(jk)

 

23.08.2012 (09:25) - Neue Mannschaftsfotos
Schneller als gedacht konnten schon jetzt die Mannschaftsfotos des Ruhrnachrichten-Teamshootings hochgeladen werden und können unter der jeweiligen Mannschaft eingesehen werden.
(jk)

 

23.08.2012 (08:50) - Rangliste
Nach dem ersten Spieltag der Kreisligen A und B wird es auch für Adler wieder interessant, in die Reviersport-Rangliste zu schauen:
1. Mannschaft: 3:2 gegen Amac Spor -> 152. Platz, letzte Platzierung 2011/12: 178;
2. Mannschaft: 1:3 ggen TuS Hattingen II -> 814. Platz, letzte Platzierung 2011/12: 1123;
3. Mannschaft: noch nicht berücksichtigt, weil noch keine Partie absolviert.
(jk)

 

22.08.2012 (18:05) - Torschützenliste AHAL
Was schon länger angekündigt war, ist nun in die Tat umgesetzt worden: Auch die AHAL-Mannschaft hat ab diesem Spieljahr eine eigene Torschützenliste! Eingetragen sind die bisherigen Torschützen, die seit dem ersten Spiel im Jahre 2012, das im März ausgetragen worden ist, getroffen haben. Da die AHAL keine Meisterschaft spielt, werden sämtliche Treffer unter "Alle Tore" eingetragen. Zu finden ist die Liste unter dem Pfad Mannschaften -> Altliga -> Torschützen. so können und werden nach den kommenden Spielen immer die Erfolgserlebnisse eingetragen, wie man es auch von den Seniorenteams gewohnt ist.
(jk)

 

22.08.2012 (09:30) - Geburtstag
Am ersten wieder erträglichen Tag, was die Temperaturen angeht, wird Matthias Bruchof heute 43 Jahre. An jedem Heimspieltag ist er als ‚Allzweckwaffe' einsetzbar: Ob beim Abkreiden des Platzes, beim Verkauf von Getränken oder als Gesprächspartner als eine von vielen treuen Adlerseelen gestaltet er seine Sonntage immer pflichtbewusst und sehr abwechslungsreich. Matthias ist sich für nichts zu schade und ihm ist kein Weg zu weit, weswegen seine Idee des mobilen Getränkeverkaufs rund um den Platz herum schon Kultstatus genießt.
Mornar (unter dem Namen bist du wohl den meisten bekannter), wir gratulieren dir herzlich zu deinem Geburtstag, danken dir für dein großes Engagement und hoffen, dass du uns noch lange mit so viel Einsatzfreude erhalten bleibst!
Wer mit seiner Nennung nicht einverstanden sein sollte oder bestimmte Aspekte erwähnt haben möchte, schreibe bitte bis zu 2 Tagen vor dem Geburtstag eine Mail an julian.kerkemeier@djk-adler-dahlhausen.de.
(jk)

 

21.08.2012 (14:25) - Ausfall Testspiel Erste!
Achtung! Soeben wurde bekannt, dass das Spiel in Harpen heute doch ausfällt. Grund: Der Platz dort ist wegen zu großer Staubentwicklung gesperrt.
Daher trainiert die erste Mannschaft heute doch wie gewohnt um 18:30 Uhr. Bitte gebt die Info schnell an alle Betroffenen weiter, damit niemand umsonst dorthin fährt!
(jk)

 

21.08.2012 (12:20) - Training fällt wegen Testspiel aus
Diese Meldung gilt nicht für unsere zweite Mannschaft, die ganz normal um 18:30 Uhr trainiert. Allerdings kann die Erste heute nicht trainieren, weil sie ihr achtes Testspiel nach der Sommerpause absolviert. Anstoß der Partie beim TuS Harpen, dessen erste Partie am Sonntag verschoben worden war, ist um 19:30 Uhr. Der Platz ist an der Straße Am Steffenhorst 1a. Wir wünschen viel Erfolg!
(jk)

 

20.08.2012 (11:30) - Erste siegt zum Auftakt
Der Saisonauftakt der Kreisligen A und B ist gemacht und unsere beiden Teams sind mit unterschiedlichen Ergebnissen gestartet.
Zunächst unterlag die zweite Mannschaft bei sengender Hitze und großem Staubaufkommen des Ascheplatzes unglücklich mit 1:3 (1:2) gegen TuS Hattingen II. Nachdem vor dem Anpfiff der langjährige Trainer, Ralf Maas, von der Mannschaft und dem Vorstand verabschiedet wurde, verschlief die Zweite die ersten zehn Minuten komplett. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt war klar, dass durch zwei vermeidbare Glücksschüsse das Anrennen, um den Zwei-Tore-Rückstand noch einmal aufzuholen, zusätzliche Kräfte erfordern sollte. Allmählich fand man besser ins Spiel und konnte sich selbst einige Möglichkeiten erspielen. Doch es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, ehe ein schöner Angriff, der schon geklärt zu sein schien, von Ingo Löwner mit einem strammen Linksschuss aus 20 Metern vollendet wurde. Nach der Halbzeit erspielte man sich mehr Spielanteile und drückte die Gäste tief in die eigene Hälfte. Als man Alles nach vorne geworfen hatte, erzielten die Hattinger mit dem Schlusspfiff den Endstand per Konter.
Ergebnistechnisch besser lief es bei der ersten Mannschaft gegen den Nachbarn von Amac Spor Dahlhausen. Zwar musste man ebenfalls einem Rückstand hinterherlaufen, doch dauerte diese Zusatzbelastung nur zwei Minuten, denn dann konnte Stephan Langhoff ausgleichen. In der Folge hatte man ein Übergewicht, das aber zunächst nicht in Torerfolge umgemünzt werden konnte. Direkt nach der Halbzeit war es dann soweit: der in der Pause eingewechselte Matthias Weßel erzielte die überfällige Führung und der ebenfalls eingewechselte Kevin Helmrich konnte sich für das 3:1 bejubeln lassen. Anschließend ließ man - wohl auch den hohen Temperaturen geschuldet - die Zügel ein wenig schleifen, so dass die Gäste noch einmal auf 3:2 heran kamen. Doch dies war auch der Endstand und so kann man mal wieder einen gelungenen Saisonauftakt feiern!
Um 17 Uhr war unsere dritte Mannschaft zu einem weiteren Testspiel beim Ligakonkurrenten SW Eppendorf III angetreten und zeigte die beste Leistung dieser Vorbereitung. In einem von beiden Seiten offensiv geführten Spiel wurden zunächst einige Chancen ausgelassen. Kurz vor der Pause schlug Adler III dann in Person von Simon Miebach zu. So ging man mit einer knappen Führung in die Pause. Anschließend änderte sich nicht viel, was das Spielgeschehen anging, soweit man das bei den hohen Temperaturen sagen kann. Eppendorf kam in der Schlussphase noch zum Ausgleichstreffer, der auch dadurch begünstigt wurde, dass der etatmäßige Torhüter arbeitsbedingt fehlte und so ein Feldspieler das Tor hüten musste. Dennoch war man im Mannschaftskreis sehr zufrieden.
Bereits am Samstag sollte die AHAL-Mannschaft bei DJK Wattenscheid antreten. Da es an diesem Tag bereits auch schon sehr heiß war, wurde das Spiel aber vorsichtshalber im Vorhinein abgesagt und wird eventuell demnächst nachgeholt, was aber noch nicht feststeht. Die Bilder vom Fotoshooting werden, nachdem die Ruhrnachrichten sie sortiert haben werden, auf unserer Homepage hier veröffentlicht. Erfahrungsgemäß kann das aber noch ein paar Wochen dauern.
(jk)

 

17.08.2012 (14:30) - Aktivitäten am Wochenende
Da steht dieses Mal Einiges an, denn alle unsere Teams werden aktiv sein!
Zu Beginn werden die drei Seniorenmannschaften zum professionellen Fotoshooting der Ruhrnachrichten zur Herner Straße 464, dem Toyota Auto Center, fahren. Um 11:50 Uhr werden die erste und zweite Mannschaft abgelichtet, die dritte folgt um 12 Uhr. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden alle Teams gebeten, mindestens eine Viertelstunde vor ihrem Termin vor Ort zu sein, damit noch die Spielkleidung angezogen werden kann. Es werden Mannschafts- und Einzelfotos geschossen, die dann bald auf der Homepage zu sehen sein werden.
Um 17 Uhr beendet unsere AHAL-Mannschaft ihre Sommerpause und gastiert bei der DJK Wattenscheid am Stadtgartenring Nummer 9. Jetzt muss man sehen, wo man steht, nachdem ein paar Wochen pausiert wurde und nun das erste Spiel bei großer Hitze ausgetragen werden wird.
Am Sonntag testet die dritte Mannschaft dann gegen einen Liga-Konkurrenten, wenn es um 17 Uhr auf der Anlage an der Engelsburgerstraße gegen SW Eppendorf III geht. In diesem Spiel wird man schon mal eine Standortbestimmung vornehmen können, wo man aktuell steht, bevor es Anfang September mit der Meisterschaft in der Kreisliga C los geht.
Die Kreisligen B und A starten bereits an diesem Sonntag, 19.08.2012, in die Meisterschaft, da dort mehr Spiele zu absolvieren sind. Adler startet mit einem Heimspieltag. Um 13:15 Uhr empfängt die neugestaltete zweite Mannschaft mit TuS Hattingen II einen unberechenbaren Gegner, der in den letzten Jahren zwischen Rang drei und acht angesiedelt war. Bei unserer Zweiten kann man nach den Ergebnissen der letzten Jahre gar nicht mehr gehen, denn das Gesicht der Mannschaft hat sich einigermaßen stark verändert und das Spielsystem wurde komplett umgestellt.
Anschließend, um 15 Uhr, wird dann die Partie unserer ersten Mannschaft gegen den Lokalrivalen Amac Spor Dahlhausen angepfiffen. Brisanz wird in einem Derby immer geboten, doch sie hätte noch höher ausfallen können, wenn der Gegner von Sonntag am gestrigen Abend die zweite Runde im Pokal erreicht und somit ein weiteres Derby innerhalb der nächsten Wochen ermöglicht hätte. Da man aber mit 0:5 gegen Langendreer 04 unterlag, wird dies der kommende Pokalgegner sein (dazu zur gegebenen Zeit mehr an dieser Stelle!).
Wir wünschen allen Teams für das Wochenende viel Erfolg und bitte denkt bei den Temperaturen an ausreichende Wasserzufuhr schon vor den Spielen!
(jk)

 

16.08.2012 (11:05) - Erinnerung Fotoshooting
Es ist bereits zum dritten Mal der Fall, dass Adler zum professionellen Fotoshooting der Ruhrnachrichten angemeldet ist. Die Zeiten unserer drei Seniorenmannschaften für Samstag sind unter Termine vermerkt. Um einen reibungslosen Ablauf der Veranstalter zu unterstützen, sollten die Teams frühzeitig - am besten eine Viertelstunde vor dem Termin - vor Ort sein, um noch Zeit zum Umziehen zu haben. Es wäre schön, wenn die Mannschaftsfotos auch so gut besetzt wären, dass man von "Mannschaftsfotos" sprechen kann.
Diese und die Einzelportraits, werden nach Zusendung auf unserer Homepage veröffentlicht.
(jk)

 

16.08.2012 (11:00) - Rückblick über Neuzugänge - die Trainer
Andreas Bergolte, seit letzten Sommer Trainer unserer ersten Mannschaft, wurde bereits vorgestellt. Auch die Dritte hat im Sommer 2011 einen neuen Übungsleiter bekommen. Er wird rückwirkend heute unter die Lupe genommen.
Es handelt sich um Jörg Wendland, der in der Saison 2010/11 selber noch zu einigen Einsätzen sowohl auf seiner Stammposition im Tor als auch im Feld gekommen war, weil die Personaldecke der dritten Mannschaft extrem dünn war. Nach dem Ende der Ära Markus König, der einen anderen Trainerposten bekleidete, schien es sehr schwierig zu sein, einen zu den wenigen verbliebenen Spielern passenden Trainer zu finden. Die Lösung zeichnete sich dann überraschend einfach und schnell ab, als Jörg von Spielern und Vereinsfunktionären angesprochen wurde und spontan zusagte. Mit diesem Engagement herrschte Planungssicherheit für die Dritte. Sofort schossen spielende Neuzugänge (die auch schon vor ein paar Wochen beleuchtet wurden) wie Pilze aus dem Boden, um die Mannschaft zu unterstützen! Obwohl man Jörg also bestens kannte, "war die Mannschaft gespannt auf die Trainingsmethoden und sozialpsychologischen Fähigkeiten des neuen Mannes" an der Linie, beschreibt Spielführer Jens Finkel die Situation. Besonders dem zweitgenannten Aspekt führte der Kapitän weiter aus, wenn er erläuterte, dass Jörg immer darauf bedacht war, den auf einmal mit 20 Spielern beim Spiel vertretenen Kader gerecht aufzustellen und so jedem Spieler seine Einsatzzeiten zu geben. Dass es dann schwierig ist, sich innerhalb weniger Wochen Vorbereitungszeit auf die Saison 2011/12 einzuspielen, liegt auf der Hand. Dass man dafür - nach sehr guten Testspielergebnissen - aber fast die gesamte Hinrunde brauchen würde, bis die Automatismen griffen, war dann doch überraschend. Hatte man sich vorgenommen, aufgrund der großen Masse und nicht minder großen Klasse der Mannschaft, endlich mal die untersten Gefilde der Kreisliga C zu verlassen, stand man zur Winterpause mit elf Punkten aus ebenso vielen Spielen einigermaßen enttäuscht auf Rang zehn von 13. Doch in der Rückrunde konnte man endlich sein Potential abrufen, wenn auch die Ergebnisse immer noch nicht vollständig zufriedenstellend waren. So beendete man die Rückserie mit 21 Punkten aus 13 Spielen auf Rang sechs der Tabelle. Kurios an dieser Stelle: genau diese Platzierung sollte auch bei der Endtabelle der Saison herausspringen.
Damit konnte man im Mannschaftskreis dann doch sehr gut leben. Jens Finkel fasst die Arbeit Jörg Wendlands in seiner ersten Saison als Trainer so zusammen: "Er hat es geschafft, eine Mannschaft zu formen!" Darauf möchte man in der Spielzeit 2012/13 aufbauen und von Anfang an an die letzte Rückrunde anknüpfen.
Wir bedanken uns bei Jörg für seine Arbeit und sein Engagement im ersten Trainerjahr bei der dritten Mannschaft und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg!
(jk)

 

13.08.2012 (08:55) - Ergebnisse von Sonntag
Beide unsere Mannschaften, die gestern im Einsatz waren, konnten im jeweils letzten Testspiel vor Meisterschaftsbeginn ohne Niederlage davon kommen. Dass nicht alles Gold ist was glänzt, weiß man nicht zuletzt wegen der Olympischen Spiele. Dass aber die erste Mannschaft nach 0:1-Pausenrückstand gegen das klassentiefer spielende Team aus Hiltrop-Bergen mit 3:1 gewann, zeigt, dass man auch mit schwierigen Situationen umzugehen weiß. So nahm man in der zweiten Halbzeit die Zweikämpfe besser an und unterstützte sich gegenseitig mehr und schon erspielte man sich eine Reihe an Torchancen, die durch Adnan Saglam, Yasin Karapinar und Sebastian Steinbrink genutzt werden konnten. Somit geht die Erste mit einem Erfolgserlebnis in die letzte Vorbereitungswoche.
Auch die zweite Mannschaft hatte in Essen-Freisenbruch mit Widerständen zu kämpfen. Trainer Sascha Hannappel hatte die letzten Spiele noch einmal analysiert und testete daher gestern noch einmal im taktischen Bereich. Man erspielte sich eine optische Feldüberlegenheit, doch haperte es beim Torabschluss, der zu selten gesucht wurde. Wohl dadurch ermutigt, agierte der Gastgeber nach der Pause aggressiver und offensiver und kam auch zu Torraumszenen. Doch zunächst traf Marius Ortmann zur Adler-Führung. Danach schien man auf Verwalten aus zu sein, denn man überließ dem Gegner weitgehend das Spielgeschehen und so fiel der Ausgleich durch ein Eigentor. Mehr Zählbares passierte nicht, so dass auch die Zweite mit einem Teilerfolg die Reihe der Testspiele abschließen konnte.
(jk)

 

11.08.2012 (12:30) - Neuzugänge für Adler Dahlhausen
Nach den Abgängen gestern werden heute die Neuzugänge von Adler vorgestellt:
Fatih Akcay (letzter Verein: CSV SF Linden, jetzt Adler II)
Werner Brandenburg (ohne Verein, Betreuer Adler II)
Martin Guca (SV Waldesrand Linden, Adler II)
Dennis Hoffmann (DJK Arminia Bochum, Adler I)
Jan-Kevin Köllner (SG Linden-Dahlhausen, Adler I)
Jan-Hendrik Krabel (DJK Wanne-Eickel 88, Adler II)
Marek Krok (TuS 05 Daun in Rheinland-Pfalz, Adler II)
Thorsten Miaskowski (ohne Verein, Betreuer Adler II)
Florian Reckfort (Teutonia Ehrenfeld, Adler III)
Dennis Siever (SG Essen-Werden 80, Adler III)
Adrian Tkaczyk (SF Sümmern in Iserlohn, Adler II)
Valerio Todaro (DJK Wanne-Eickel 88, Adler II)
Benjamin Zaczek (SG Wattenscheid 09, Adler III).
Wir freuen uns über alle Neuzugänge und wünschen euch und uns eine tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit, viel Spaß mit euren Mannschaften und dass ihr euch bei Adler rundum wohl fühlt! Eure Spielerprofile findet ihr unter dem Pfad Mannschaften und dann unter eurem Team Spieler anklicken.
(jk)

 

11.08.2012 (12:15) - Aktivitäten am Wochenende
Heute findet ab 18 Uhr die Saisoneröffnungsfeier unseres Vereins am Vereinsheim in der Hei statt. Mittlerweile sollte jede/r darüber informiert sein, so dass wir uns auf großen Andrang freuen!
Am morgigen Sonntag stehen dann die nächsten Vorbereitungsspiele auf dem Plan. Um 15 Uhr empfängt unsere erste Mannschaft die DJK Hiltrop-Bergen zum siebten Test in der Hei. Der Gegner hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Kreisliga A nur knapp verpasst. Vielleicht findet unsere Erste in dieser Partie ihre Torgefährlichkeit wieder, die im letzten Testspiel nicht zum Tragen gekommen ist.
Zur gleichen Zeit tritt unsere zweite Mannschaft ebenfalls zum siebten Testspiel an. Dazu fährt man nur wenige Minuten und spielt beim TC Freisenbruch III in Essen. Diese Mannschaft landete in der vergangenen Spielzeit mit 40 Punkten aus 32 Spielen auf Rang neun der dortigen Kreisliga B und sollte damit mit unserer Zweiten auf Augenhöhe anzusiedeln sein. Der Platz ist am Waldweg 14 in 45279 Essen.
Das vierte Testspiel der dritten Mannschaft, das für 17 Uhr beim PSV Bochum III angesetzt war, fällt aus, so dass spontan entschieden wird, ob trainiert wird.
Die AHAL-Mannschaft ist heute ebenfalls spielfrei.
(jk)

 

11.08.2012 (12:10) - Spielplan Kreisliga C4 online
Jetzt braucht niemand mehr auf den kompletten Spielplan einer Adler-Mannschaft warten, denn auch derjenige der dritten Mannschaft steht jetzt fest. Die Spiele wurden unter Spielplan hochgeladen. Das Besondere ist, dass die Dritte kein Wochenende turnusmäßig spielfrei haben wird, weil es eine gerade Anzahl an Teams in der C4 gibt. Dennoch sind es vier Spieltage weniger als in den Kreisligen A und B, weshalb man etwas später anfängt und die Winterpause zwei Wochen länger sein wird.
(jk)

 

10.08.2012 (16:05) - Abgänge unserer Mannschaften
Folgende Spieler haben unsere Senioren-Teams in der Sommerpause verlassen:
Ali Aydin (zuvor 2. Mannschaft)
Ugur Aydin (2. Mannschaft)
Dennis Eben (3. Mannschaft)
Holger Kreß (3. Mannschaft)
Sezgin Memis (2. Mannschaft)
Lukas Michalik (2. Mannschaft)
Rafael Perlikowski (2. Mannschaft)
Thomas Schoppa (2. Mannschaft)
Daniel Seuchter (2. Mannschaft).
Wir bedanken uns bei allen Abgängen für die gezeigten Leistungen und die unterschiedlich lange Zeit, die sie unteren Verein beehrt haben und wünschen für die Zukunft alles Gute!
(jk)

 

09.08.2012 (17:50) - Info-Text dritte Mannschaft hochgeladen
Nun ist auch die dritte Mannschaft dran. Ihr Vorstellungstext kann unter dem Pfad Mannschaften -> 3. Senioren nachgelesen werden.
(jk)

 

08.08.2012 (18:10) - Wichtig! Professionelles Fotoshooting!
Bereits zum dritten Mal ist Adler Dahlhausen nun zum professionellen Fotoshooting vor Saisonbeginn, ausgerichtet von den Ruhrnachrichten, angemeldet. Dieses Jahr ist eine Premiere, denn nun haben alle drei Seniorenmannschaften die Möglichkeit, ein Mannschaftsfoto und Einzelportraits anfertigen zu lassen. Dazu ist es wichtig, dass so viele Spieler, Trainer und Betreuer der drei Teams am Samstag, dem 18.08.2012, zum festgelegten Termin zum Toyota Auto Center an der Hernerstraße 464 in Bochum anreisen. Die erste und zweite Mannschaft sind zeitgleich um 11:50 Uhr geladen, die Dritte ist für 12:00 Uhr eingeplant. So können wir unsere Homepage auch wieder mit einem Hauch von professioneller Pressearbeit ausstatten! Komprimiert ist dies nochmal nachzulesen unter der Rubrik Termine.
(jk)

 

08.08.2012 (15:50) - Info-Text Zweite online
Unter Mannschaften -> 2. Senioren kann der auf die aktuelle Situation angepasste Info-Text der zweiten Mannschaft eingesehen werden.
(jk)

 

08.08.2012 (15:45) - Spielpläne Kreisligen A und B veröffentlicht
Endlich ist es soweit: Die Partien unserer ersten und zweiten Mannschaft sind veröffentlicht und in unseren Spielplan eingetragen worden. Neuerungen diesmal: Hinter dem Gegner der jeweiligen Partie steht die Nummer des aktuellen Spieltages, die Erste tritt mehrfach schon um Punkt 13 Uhr zum Auswärtsspiel an und beide Mannschaften haben an den gleichen Spieltagen spielfrei (13 & 28).
(jk)

 

07.08.2012 (12:35) - Erinnerung Saisoneröffnungsparty
Sie wurde schon angekündigt, dies ist daher eine Erinnerung, damit unsere diesjährige Saisoneröffnungsparty auch bei jedem Adler-Mitglied im Kalender notiert wird. Genaue Hinweise unter Termine!
Wir freuen uns auf euch alle und auf rege Teilnahme!
(jk)

 

07.08.2012 (12:30) - Rückblick über die Neuzugänge - die Trainer
Nachdem im Juli bereits die Neuzugänge des Sommers 2011 rückblickend betrachtet wurden, stehen nun die Übungsleiter im Fokus. Zur Saison 2011/12 konnten zwei Seniorenmannschaften von Adler neue Trainer begrüßen. Heute wird auf einen der Beiden geblickt:
Die erste Mannschaft übernahm Andreas Bergolte. Er kam vom damaligen Bezirksligisten TuS Querenburg in die Hei. Nach dreizehn Jahren als Leiter der ersten Mannschaft dort war es Zeit für einen Tapetenwechsel geworden. Nach dem Ausscheiden seines Vorgängers, Manfred Emrich, der ligaintern gewechselt war, war zunächst nicht klar, wer sein Nachfolger werden würde. Schließlich ging es mit Andreas recht schnell und so konnten wir ihn zum ersten Mal bei einem Heimspiel auf der Platzanlage begrüßen. Ein erstes Treffen mit der Mannschaft folgte wenig später. Bereits dabei konnte man erkennen, dass der vermeintliche "Abstieg" aus der Bezirks- in die Kreisliga A für Andreas keinen verlorenen Zacken in der Krone darstellte, sondern dass er hochmotiviert die neue Aufgabe angehen würde. Bemerkenswert: Bei der ersten Trainingseinheit vor der Sommerpause sprach er bereits jeden Spieler mit Namen an! Doch damit nicht genug, denn was sich schon andeutete, war, dass nun ein neues Spielsystem praktiziert werden sollte. Vom in unteren Ligen klassischerweise gespielten System mit Libero wechselte man in der Folge zur Viererkette. Andreas machte daher viel Taktiktraining und viele für alle Spieler neue Spielformen, wobei auch das dreitägige Trainingslager im Sauerland beitrug. Dass diese Ausbildung zu einer spielerischen Steigerung führte, lässt sich nicht zuletzt an der Abschlusstabelle der vergangenen Saison ablesen. Dass man in den ersten Testspielen teilweise hohe Niederlagen einstecken musste, lag nicht an mangelnder Qualität, sondern daran, dass "die bis dahin gewohnte Manndeckung der Vergangenheit angehörte, da wir nun im Raum verteidigen", beschreibt Kapitän Philipp Theobald. Es musste sich Einiges erst einspielen und auch Vieles gleichzeitig geachtet werden. Ein erstes Ausrufezeichen setzte die Mannschaft mit dem erstmaligen Sieg beim Rodemann-Cup, einem jährlich ausgetragenen Vorbereitungsturnier! Auch in die Saison startete man bravourös. Eine erste Schwächephase musste man zum Ende der Hinrunde durchlaufen, als es plötzlich nicht mehr wie von alleine lief. In dieser Phase zeigte Andreas Bergolte, dass er auch menschlich gut zu seinem Team passt. Denn mit seiner besonnenen Art sorgte er dafür, dass es weiterhin ruhig blieb und keine Hektik aufkam. Damit verkörperte Andreas direkt von Beginn seiner Amtszeit an, was Adler Dahlhausen ausmacht: Erfolg suchen ohne dabei zum Lautsprecher zu werden.
Insgesamt hat unser neuer Trainer also gleich im ersten Jahr eine Menge verändert und bewirkt und - wie man an der Vorbereitung erkennen kann - ist er mit seinem Latein noch lange nicht am Ende. dass es weiterhin so positiv vorangeht, können wir alle auch deswegen hoffen, weil auch die Zusammenarbeit mit dem Vorstand hervorragend funktioniert.
Wir wünschen dir, Andreas, deinem Trainer- und Betreuerteam und der ganzen ersten Mannschaft viel Spaß und Erfolg in der bald beginnenden Spielzeit 2012/13!
(jk)

 

06.08.2012 (13:25) - Ergebnisse von Sonntag
Alle drei Mannschaften mussten gestern Niederlagen in ihren Vorbereitungsspielen hinnehmen.
Die dritte Mannschaft konnte bei der 3:5-Schlappe bei Rasensport Weitmar II zwar endlich die ersten eigenen Tore bejubeln, doch lief man das ganze Spiel über immer Rückständen hinterher. Dass man nach dem zwischenzeitlichen 1:5 nochmal Ergebniskosmetik betreiben konnte, stimmt aber positiv. Die Treffer erzielten 2x Timo Wibbe und Torhüter Dennis Bröger per Strafstoß.
Die zweite Mannschaft kassierte ihre zweite Niederlage am Stück. Doch trotzdem war die Leistung auf einem einer Staubwüste gleichenden Platz in Sevinghausen besser als in der Vorwoche. Das einzige eigene Erfolgserlebnis verbuchte Rückkehrer Martin Guca mit einem fulminanten Freistoßkracher unter die Latte zum Zwischenstand von 1:2. Am Ende musste man einsehen, dass man den Gastgeber zu den Gegentoren förmlich eingeladen hatte und mit 1:3 den Kürzeren zog.
Auch die erste Mannschaft hatte mit schwierigen Platzverhältnissen in Recklinghausen zu kämpfen und unterlag bei der SG Suderwich mit 0:2. Durch Ungenauigkeiten im Aufbauspiel wurde der Gegner zu Torchancen eingeladen. Dass es dann irgendwann zu Gegentoren kommen musste, zeichnete sich ab. Umgekehrt kann man festhalten, dass Fehler im Aufbauspiel auch die eigenen Torraumszenen einschränken, so dass man aufgrund dessen die Niederlage akzeptieren musste.
(jk)

 

04.08.2012 (07:35) - Geburtstage
Drei Geburtstage stehen heute auf dem Programm. Der Trainer der ersten Mannschaft, Andreas Bergolte, feiert seinen 49. Geburtstag. Im letzten Sommer aus der Bezirksliga zu unserem Verein gestoßen, hat er sofort das komplette Spielsystem revolutioniert. Seine Handschrift ließ sich daran schnell erkennen. Dass auch so ein deutlicher Schnitt Erfolg bringen kann, konnte man über die gesamte letzte Saison erkennen.
Ihren 45. Geburtstag feiert Bettina Radecke. Sie engagiert sich schon seit Längerem an den Heimspieltagen, um als Mitglied des Verkaufsstandes für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen - vielen Dank wieder einmal dafür!
Ein Vierteljahrhundert von 25 Jahren erreicht heute der Spielführer der Ersten, Philipp Theobald. Früher kam er als Libero oder defensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz, seit letzter Saison ist er in der Innenvert

 

Navigation

zurück zum Aktuellen

Meldungen aus 2010
Meldungen aus 2009
Meldungen aus 2008
Meldungen aus 2007
Meldungen aus 2006
Meldungen aus 2005

   

      Fleischerei Kruse
      Bernd Kruse
      Lindener Str. 55
      44879 Bochum
                                     >>>

      Bodena
      Arndt Meyer
      Hattinger Str. 769
      44879 Bochum
                                     >>>

      Bedachungen
      Hoose
      Lewackerstr. 265
      44879 Bochum
                                     >>>

      Autohaus
      Wicke
      Hattinger Str. 875
      44879 Bochum
                                     >>>